Artikel

Bodybuilding vs. Alltag?!

Platz 1 Team Andro Schreibwettbewerb 2014

Bodybuilding vs. Alltag?!

Wir Bodybuilder sind schon ein recht komisches Völkchen unter den Otto-Normal-Verbrauchern von Heute. Wir selbst sehen für Außenstehende meist in etwa so "natürlich" aus, wie die vollmundigen Lippen einer Chiara Ohoven (welche aufgrund einer sehr hellen Haarfarbe zeitweise recht seltsam aussahen). Das Wort "Genussmittel", müssen einige von uns wohl erst im Duden nachschlagen, oder zumindest googeln, um etwas damit anfangen zu können. Jedoch, was für uns als selbstverständlich anzusehen ist, wirkt vor allem für Außenstehende oft sehr abstrus.
Mark Broscience

Platz 2 Team Andro Schreibwettbewerb 2014

Mark Broscience

Bodybuilder haben es nicht immer leicht. Den normalen Alltag, wie Millionen Menschen ihn täglich durchleben, kennen Sie nicht. Auch Mark Broscience ist einer dieser Menschen, die der ehemals seltenen aber mittlerweile weiter verbreiteten Spezies "Bodybuilder" angehören. Mark Broscience sieht sich als erhaben über das ehemalige Werk Gottes - dem herkömmlichen Menschen. Er ist besser, er ist fit, er ist gesund - nur er lebt das Leben "to the fullest". Doch wie läuft so ein Tag im Leben eines Bodybuilders eigentlich ab?
Passion fucking trumps everything

Platz 3 Team Andro Schreibwettbewerb 2014

Passion fucking trumps everything

"Jetzt nach dem Eiweißboost werden gleich erst einmal paar Liegestütz gemacht!" – So oder so ähnlich war der Wortlaut eines Kollegen, als ich morgens in der Kaffeepause meine Rühreier mit Tomate und Beacon verspeiste. Und um die eventuell aufkommende Frage zu beantworten: Nein, ich habe dann keine Liegestütz gemacht, ich bin zurück an meinen Arbeitsplatz und habe nochmal schnell geschaut, was es auf Andro Neues gibt. Und was sah mein vom vielen Eiweiß noch leicht vernebelter Blick? Genau, den Team-Andro Schreibwettbewerb! Das Thema: "Alltag vs. Bodybuilding". Na klasse, dachte ich, direkt eine super Gelegenheit, sich ein wenig über die restliche Gesellschaft aufzuregen, weil es ihnen egal ist, was sie jeden Tag in sich hineinstopfen und ihrem Körper teilweise damit antun; und zusätzlich kann ich auch noch einen Sack Whey gewinnen. Was will man mehr?
Wir, die Weltoffenen

Platz 4 Team Andro Schreibwettbewerb 2014

Wir, die Weltoffenen

Vergangenes Wochenende stand ein Besuch bei meinen Eltern an. Ich bin gerne bei ihnen, denn in ihrem Haus herrscht Ruhe. Das bebaute Grundstück liegt außerhalb der Stadt und strahlt nur so von Erholung und Wohlfühlatmosphäre. Man lässt die Seele baumeln, während die beiden Stubentiger ein beruhigendes Schnurren von sich geben. Selbst das Training lasse ich an so einem Wochenende hinter mir - selbstverständlich unter der Voraussetzung, dass die Trainingstage zuvor von höchster Intensität und lautem Schnaufen geprägt waren.
Konsumverhalten der Fitness-Szene

Platz 5 Andro Schreibwettbewerb 2014

Konsumverhalten der Fitness-Szene

360° Paket. Lean-Bulk-System. Das 10 Wochen-Programm. Selbst namhafte Rapper vermarkten im Rahmen der Promophase ihres nächsten Releases ein eigenes "selfmade" Trainingsprogramm. Der Markt für Fitness ist riesig. Zugleich war "die Wahrheit" für den perfekten Körper nie umstrittener. Das Resultat aus verschiedenen Vorstellungen, wie ein perfekter Körper auszusehen hat, gekoppelt mit massenhaft BroScience und diversen Figuren mit einer deutschlandweiten Reichweite, hat es geschafft, den kleinen Fitnessstudiobesucher soweit in die Enge zu drängen, dass er alles macht – nur kein anständiges Training. Zugleich kommt er aber auf die Idee, seine eigenen, verworrenen Ansichten weiterzuverbreiten.
Big and Strong 2014 startet morgen!

20 Wochen ab 01.09.2014

Big and Strong 2014 startet morgen!

Die vier Coaches habe ihre Programme vorgestellt und ab sofort habt ihr die Möglichkeit euren Trainingslog in den entsprechenden Bereichen zu eröffnen. Der offizielle Start wird am 01.09.2014 sein, aber bis dahin beantworten die Coaches natürlich bereits alle aufkommenden Fragen. Also zögert nicht und nutzt die kommenden Wochen als perfekte Vorbereitung auf die Strandfigur 2015 Aktion!
Die Beinroundtable (I)

Vorstellung

Die Beinroundtable (I)

Heute präsentieren wir euch einen lang verschollenen und über nun 2 Jahre ruhenden Artikel aus den Tiefen des Andro-Fundus. Immer wieder lief die Diskussion weiter, schlief ein oder wurde durch Urlaube, Arbeitszeiten oder ähnliches unterbrochen. Nun können wir endlich behaupten, den Roundtable fertig auf virtuelles Papier gebracht zu haben und deshalb, meine Damen und Herren, befindet sich hier ein kleines Stück Herzblut von jedem Teilnehmer in diesem Artikel.
Schreibwettbewerb 2014: Voting online

Alltag vs. Bodybuilding

Schreibwettbewerb 2014: Voting online

Letzter Abstimmungstag: Vor drei Wochen hatten wir euch aufgerufen, zum Thema "Alltag vs. Bodybuilding" in die Tasten zu hauen, und ihr seid unserem Aufruf nachgekommen: Nachdem ihr nun eine Woche Zeit hattet, 12 ausgewählte Texte zu lesen, kommt es auf eure Stimme an. Wer soll den Schreibwettbewerb 2014 gewinnen? Ihr habt bis zu drei Wahlmöglichkeiten. Abstimmberechtigt ist jedes Team-Andro Mitglied, dass seit dem 01.07.2014 angemeldet ist (das Voting wird im Anschluss an die Durchführung bereinigt).
Das Poliquin Fischöl Experiment

Classic Sunday

Das Poliquin Fischöl Experiment

Diesmal im Classic Sunday: Die Situation war ungewöhnlich: Auf der einen Seite ist das Internet voll mit jungen Männern, die sonst etwas dafür tun würden, um mehr Muskeln aufzubauen. Einige besondere Exemplare spritzen sich sogar alle mögliche Substanzen, die in Badewannen diverser U-Labs zusammen gerührt wurden, ohne wirklich zu wissen, was eigentlich in ihren Ampullen ist. Doch Rettung naht: Der Kanadische Erfolgscoach Charles Poliquin verspricht noch nie dagewesene Muskelzuwächse innerhalb kürzester Zeit. Was dafür zu tun ist? Einfach etwas Fischöl trinken. Ok, etwas mehr Fischöl. Einfach wie effizient, wenn man Poliquin glaubt. Doch wieso kam bisher scheinbar niemand auf die Idee, diese Empfehlung tatsächlich konsequent zu befolgen? "30-45 grams of fish oil per day" für maximales Muskelwachstum? Herausforderung angenommen!
Sie nannten mich Bohnenstange

Classic Sunday

Sie nannten mich Bohnenstange

Diesmal im Classic Sunday: Als ich jünger war, nannten mich die Leute "Bohnenstange". Ich war schmächtig gebaut, war aber auch nicht gerade klein. Sah also aus wie ein Alien. Nicht die coole Sorte, wie in "Alien vs Predator", sondern mehr wie ET. Nur hatte ich nicht die besondere Eigenschaft von einem fernen Planeten zu sein. Dünne Arme und Beine, ein Adamsapfel, der herausstach wie ein Muttermal im Gesicht. Wenn ich kein Hemd anhatte, konnte man mit den Augen meine Rippen ablesen. Mir haben die Sprüche meiner Verwandten und Freunde nie etwas ausgemacht, ich bin ein Typ der gerne lacht, auch über mich selbst.
Der Abschluss des New York City Crossfit Abenteuers

Mein New York City-Crossfit-Abenteuer (XV)

Der Abschluss des New York City Crossfit Abenteuers

Während ich diese Zeilen tippe, befinde ich mich wieder in einem Land mit unbegrenzter Geschwindigkeit auf den Autobahnen, kostenloser akademischer Ausbildung für jedermann und dem vielleicht besten Sozialversicherungssystem der Welt. In einem Land, in dem sonntags alles geschlossen hat, man nicht über Gehälter sprechen darf und der Kellner vor der Übergabe der Rechnung fragt: "Geht das alles zusammen?" Ja, der Heimkommen-Blues hat mich mit voller Wucht erwischt, jeder, der selber Auslandserfahrungen gesammelt hat, wird dieses Gefühl der völligen Leere kennen. Wie ein Phantomschmerz oder das Rauschen der Ohren nach einer langen Disco-Nacht.
Das Crossfit-Lexikon (III)

Mein New York City-Crossfit-Abenteuer (XIV)

Das Crossfit-Lexikon (III)

Im letzten Teil des Crossfit-Lexikons werden Begriffe von S wie Scale bis Z wie ... "zum Schluss" geklärt. - Crossfit ist ein Sport für jedermann! Na ja gut, also für jeden, dessen sozialer Hintergrund sich mit den Mitgliedsbeiträgen verträgt. Aber ansonsten: Hab keine Berührungsängste, nichts wird so elitär gegessen, wie es gekocht wird. Es gibt eine Scale-Option für alles, beispielsweise die Ausführung von Airsquats anstelle von Pistols, die Verwendung von Therabändern für Pull Ups und Dips, Frauenliegestütze und und und... Die Community soll doch keinem verschlossen bleiben!
Das Crossfit-Lexikon (II)

Mein New York City-Crossfit-Abenteuer (XIII)

Das Crossfit-Lexikon (II)

Jede Sportart hat ihr eigenes Vokabular. Crossfit, quasi an allen erdenklichen sportlichen Fronten kämpfend, muss da natürlich besonders weit ausholen. Ein terminologischer Irrgarten als weiteres Beweisstück der Exklusivität, der leider dazu führt, dass sich der Einsteiger häufig schnell am Ausgang wiederfindet. Das muss nicht sein! Im Folgenden werde ich auf lexikalische Weise versuchen, ein wenig Licht ins Dunkeln zu bringen.
Das Crossfit-Lexikon (I)

Mein New York City-Crossfit-Abenteuer (XII)

Das Crossfit-Lexikon (I)

Jede Sportart hat ihr eigenes Vokabular. Crossfit, quasi an allen erdenklichen sportlichen Fronten kämpfend, muss da natürlich besonders weit ausholen. Ein terminologischer Irrgarten als weiteres Beweisstück der Exklusivität, der leider dazu führt, dass sich der Einsteiger häufig schnell am Ausgang wiederfindet. Das muss nicht sein! Im Folgenden werde ich auf lexikalische Weise versuchen, ein wenig Licht ins Dunkeln zu bringen.
New York Restaurant Rundreise

Mein New York City-Crossfit-Abenteuer (XI)

New York Restaurant Rundreise

Obgleich ich ja nun schon seit einigen Monate in der am meisten fotografierten Stadt der Welt zuhause bin, habe ich bislang noch erstaunlich wenig von diesen ganzen Touri-Must-See’s hinter mich gebracht. Das bedeutete nun also ein strammes Programm, viele Eindrücke und lange Wege bei eisigen Temperaturen. Und das macht hungrig! Gott sei Dank gehört New York City zu jenen Orten auf der Welt, an denen man das nächste Magenknurren nur so herbei sehnt, um kulinarische Experimente oder auch totale Völlerei moralisch gerechtfertigt zelebrieren zu können.