TEAM-ANDRO.com

Bestpreise ESN und Fitmart

Andro-Shop Specials

Best Body Nutrition Hardcore Creathyl, 120 Kaps. Best Body Nutrition Hardcore Creathyl, 120 Kaps.
Statt 29,90 € Nur 16,90 €
incl. USt, exkl. Versand
FLAVN TASTY® Flavour System, 250g FLAVN TASTY® Flavour System, 250g
Statt 14,90 € Nur 11,90 €
incl. USt, exkl. Versand
MusclePharm FitMiss Delight, 543g MusclePharm FitMiss Delight, 543g
Statt 29,90 € Nur 22,90 €
incl. USt, exkl. Versand

Neueste Texte

25.10.2014von Manuel Kara
Review: Original Strength
24.10.2014von Thomas Koch
10+1 Lehren aus der Herbstsaison der IFBB Pro League
23.10.2014von Thomas Koch
Big and Strong 2014: Kill Your Weak Points Woche 9-12
22.10.2014von Jonas Meissner
Big and Strong 2014: Build Up! Woche 9-12
21.10.2014von Frank-Holger Acker
Big and Strong 2014: Monster Legs Woche 9-12
20.10.2014von Philipp Rauscher
Big and Strong 2014: Powerbuilding 2.0 Woche 9-12
17.10.2014von Team Andro Redaktion
Die Beinroundtable (IV)
16.10.2014von DZA
Warum läuft mein Training nicht?
15.10.2014von Frank-Holger Acker
Bodybuilding: Reis mit Hühnchen die optimale Ernährung?
13.10.2014von Denis Tengler
Manuelle (Gelenk-)Therapien
10.10.2014von Team Andro Redaktion
Die Beinroundtable (III)
07.10.2014von Stephan Korte
Die Metabole Diät (III)
06.10.2014von abergau
Die Wahrheit über die Glykogenspeicher
02.10.2014von Manuel Kara
5 Basic Animal Crawls
30.09.2014von Dominik Feischl
Dem Training richtig Schub verleihen
29.09.2014von Friedhofschiller
Thibaudeaus Übungen für alle möglichen Ziele
25.09.2014von Thomas Koch
Big and Strong 2014: Kill Your Weak Points Woche 5-8
24.09.2014von Jonas Meissner
Big and Strong 2014: Build Up! Woche 5-8
23.09.2014von Frank-Holger Acker
Big and Strong 2014: Monster Legs Woche 5-8
22.09.2014von Philipp Rauscher
Big and Strong 2014: Powerbuilding 2.0 Woche 5-8

Top bewertet

Posing Gazbgero Blushti Posing Gazbgero Blushti
Aufrufe: 249183
Dauer: 02:11
Kevin Levrone EXTREME DEFINITION BRUTAL HARDCORE Kevin Levrone EXTREME DEFINITION BRUTAL HARDCORE
Aufrufe: 267593
Dauer: 01:57
Interview mit Boris Kleine am 31 Mai 2008 Interview mit Boris Kleine am 31 Mai 2008
Aufrufe: 111303
Dauer: 65:19
Best of Big Ron Best of Big Ron
Aufrufe: 124612
Dauer: 07:01
Haris feat. Brutos Brutaloz Doping Buisness Haris feat. Brutos Brutaloz Doping Buisness
Aufrufe: 107713
Dauer: 03:28

Umfrage

Zur Zeit sind leider keine Umfragen aktiv.

Archiv

Von Alkohol, Chuck Norris und Vitamintabletten

Das Neue Bodybuildingwörterbuch (I)

Frank-Holger Acker, 25.07.2012

Diskussion Versenden Drucken

Lieber Leser, "was darf Satire?" - Dies fragte der deutsche Schriftsteller Kurt Tucholsky und war so freundlich sich am Ende seines Aufsatzes die Frage gleich selbst zu beantworten: ALLES! - Worauf Tucholsky dabei leider nicht wörtlich hinwies, ist die Tatsache, dass das Verstehen von Zynismus und satirischen Darstellungen einen gewissen Intellekt des Lesers voraussetzt. Und somit möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass sich das Neue Bodybuildingwörterbuch ausschließlich als satirische Begriffszusammenstellung versteht und keinesfalls beleidigend oder herabwürdigend gegenüber einzelnen Personen oder Personengruppen sein soll.

Ich selbst bin länger sportlich aktiv, als sich einige Leser vermutlich über Haare zwischen den Beinen freuen können und habe in dieser Zeit viel Unsinn ausprobiert und mindestens die Hälfte der erwähnten Begriffe in Phasen meines Lebens ähnlich der dargestellten Form durchlebt. Falls der Leser sich also dabei erwischen sollte, dass er einem Hardlearner-Rudel angehört, blind einer Trainingsreligion angehört oder Hofknicks-Kniebeugen ausführt, so sollte er keinesfalls beleidigt sein oder sich gar von mir angegriffen fühlen.

Ein letzter Hinweis zur Leseart dieser Serie: Um einen immensen Spannungsbogen zu erzeugen und um den unterbezahlten Ghostwritern genug Zeit einzuräumen, die einzelnen Begriffsbeschreibungen auszuformulieren, bekommt der Leser häppchenweise Proben eines reichhaltigen Buffets ohne dabei eine Vorabauswahl treffen zu können. So kann es sein, dass das ein oder andere Canapé dem Leser mehr mundet und das andere weniger. Kursiv dargestellte Angebote sind Bestandteil des Buffets, aber werden in vielen Fällen erst bei späteren Zusammentreffen serviert. In diesem Sinne: Guten Appetit!

Zu Teil 2 | Zu Teil 3 | Zu Teil 4 | Zu Teil 5


*********************************


Abfälschen: Spezielle Trainingstechnik, die dazu dient mehr Gewicht bewältigen zu können und somit andere Trainierende im Fitnessstudio zu beeindrucken. Gerade Alpha-Hardlearner nutzen diese spezielle Trainingstechnik, um ihre Vormachtstellung im Hardlearner-Rudel zu behaupten.

Alkohol: I Neben Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett der vierte Energieträger, den der menschliche Körper verwerten kann. Gleichzeitig hemmt Alkohol jedoch die HGH-Produktion und stört die Schlafqualität. Somit wird Alkohol in aller Regel von Bodybuildern gemieden, wie das Weihwasser vom Teufel. Ausnahmen siehe unter den folgenden Nummerierungen. II Bestandteil der Milchschnitte, die namensgebend für die Milchschnittendiät ist. III Substanz, die von Arnold Schwarzenegger in einem Interview in Form von Whisky beworben wurde, wenn ein maximaler Pump erreicht werden soll. IV Alkohol ist böse. Finger weg.

Ambrose Gwinnett Bierce: Der Teufel.

Aminosäure: Zeug, aus dem Protein besteht, von dem eigentlich so wirklich niemand weiß, was es genau ist und warum man sich damit näher beschäftigen müsste.

Astronautennahrung: Siehe Supplemente.

Atkins-Diät: Ernährungsphilosophie, bei der Kohlenhydrate nahezu aus der Ernährung verbannt werden und der Trainierende sich nur noch von Pute und Butter ernährt. Ihr Erfinder Robert Atkins starb im Jahr 2003 mit einem Gewicht von116kg auf eine Körpergröße von 1,82m. Atkins war somit als erfolgreicher Selbstanwender seiner Diät zumindest schlanker als der durchschnittliche US-Amerikaner.

Bankdrücken (alt): Zu Bodybuildingvorzeiten, als Bodybuilder und Powerlifter noch gemeinsame Wege beschritten, tat dies auch ihre Langhantel beim Bankdrücken. Dabei wurde die Hantel bei der Abwärtsbewegung kontrolliert bis zur Brust abgesenkt um danach in der Aufwärtsbewegung nach oben gedrückt zu werden.
Mit der Abspaltung der Bodybuilder von den Powerliftern geriet diese Übung ähnlich wie die Kniebeuge inzwischen in Vergessenheit und wird nur noch von heidnischen Powerliftern wahlweise raw oder mit Bankdrückshirt ausgeführt.

Bankdrücken (neu): I Übung, bei der die Langhantel lediglich soweit abgesenkt wird, dass die Unterarme in einem 90° Winkel zu den Oberarmen stehen. Wahlweise kann bei der Aufwärtsbewegung das Gesäß von der Hantelbank angehoben werden. II Übung, bei der die Langhantel bis zur Brust fallen gelassen wird, um mit möglichst viel Schwung von dieser abzuprallen und wieder herausgedrückt zu werden. III Übung, die für junge Trainierende einen Status inne hat, von dem selbst weiße Kühe in Indien nur träumen können.

Bewegungsumfang: Physische Größe, die in umgekehrter Proportionalität mit dem Gewicht bei einer Übung korreliert.

Big, bad, black man: I Sammelbegriff für Bodybuilder, die dem Weider-Ziehsohn Jay Cutler bei einem Mr. Olympia zeigten, wo der Frosch die Locken hat. II Siehe auch Dexter Jackson, Ronnie Coleman, Phil Heath.

Big, bad, white man: Siehe Ruhl.

Big, bad wolf: Siehe Dennis Wolf.

Bizeps: I Muskeln, die beim Balzen in der Freibadsaison durch Nicht-Bein-Trainierer bevorzugt angespannt werden, um Rivalen oder Weibchen zu beeindrucken. II "Sein wir mal ehrlich, das einzige, wofür die Bizeps bei den meisten Sportarten wichtig sind, ist ein gutes Aussehen auf den Teamfotos und das Heben ein paar kalter Biere nach dem Sieg." - Mike Robertson III "Es stimmt vielleicht, dass es Menschen gibt, die noch mehr Sätze für die Bizeps machen, und es gibt vielleicht auch Typen, die mit einem an die Stirn gebundenen Stachelschwein herumlaufen. Die Frage ist, ob es clever ist, das nachzumachen!" abergau – Mod auf Team Andro IV Person A: "Nicht nur den Bizeps trainieren!" - Person B: "Heut' ist Freitag, heut' Abend ist Disco!" V Siehe auch Bizepsumfang.

Bodybuilder: I Person, die ein Körpergewicht von über 100kg überschritten hat und seine Mitmenschen wahlweise als Hautständer oder Hering bezeichnet. Dabei wird nicht zwischen Nicht-Pulloverbodybuildern und Pulloverbodybuildern unterschieden. II Im allgemeinen Sprachgebrauch des Herings Bezeichnung für jede körperlich normal entwickelte Person. III Person, die unabhängig von seinem Körpergewicht durch seine Mitmenschen unter Verdacht steht Anabolika zu nutzen.

Butterbrot: Nur noch Butter und Brot zu Hause? Dann bereite Dir doch einfach das im Rezeptebereich von Team-Andro Kult erreichte Butterbrot zu.

Chicken McNuggets: Offseason Pute.

Chuck Norris: I Erfinder des ultimativen, unglaublichen, oft kopierten, aber nie erreichten Total Gym 1000. II Wenn Chuck Norris Liegestütze macht, drückt er die Welt nach unten. III Die Evolutionstheorie existiert nicht. Es gibt nur eine Liste von Tieren, denen Chuck Norris erlaubt zu leben. IV Chuck Norris hat Schwarz erfunden! Tatsächlich hat Chuck Norris alle Farben erfunden - Außer Rosa! Tom Cruise hat Rosa erfunden. V Chuck Norris kann seine Augen nicht schließen, weil die Augenlider Angst haben, von ihm gesehen zu werden. VI Der Film 300 sollte eigentlich 1 heißen - Chuck Norris gegen die Perser, aber wer schaut schon einen 3 Sekunden Film? VII Obwohl Chuck Norris ein Einzelkind ist, hat er keine Geschwister. VIII Chuck Norris isst Kohlenhydrate in der Atkins-Diät. IX Chuck Norris macht Liegestütze und SitUps gleichzeitig. X Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei? - Chuck Norris. XI Chuck Norris kennt über 127 Möglichkeiten das Wort Schifffahrt falsch zu schreiben. Auswendig. XII Chuck Norris macht mehr Bizepscurls als Du. XIII Chuck Norris beherrscht Reißen und Stoßen. XIV Chuck Norris züchtet Steinläuse.

Ei: Tierisches durch eine Form der Pute erzeugtes Nahrungsmittel, dass vor seiner Genießbarkeit durch den Bodybuilder in Eiklar und Eidotter getrennt werden muss.

Eidotter: schlechtes Fett.

Eiklar: Genießbarer Teil des Eis, der beim Trennen übrig bleibt und von Bodybuildern wahlweise roh im Shake, gebraten oder gekocht zu sich genommen wird.

FIBO: Einmal im Jahr stattfindende Messe, auf der die Bodybuilding-Internetforum-User "Super_Body19", "MisterSixpack" und "MasseMonsterXXL" Wettkampfbodybuilder treffen, jede Menge Supplemente kaufen können und beim gemeinsamen "Meet and Greet" feststellen, dass sie allesamt nur dünne Heringe sind, die in ihren Profilen fiktive Werte eingegeben hatten.

Flugunfähiger Kormoran: Spezielle Ausführung des Seithebens. Dabei werden so schwere Kurzhanteln gewählt, dass trotz Schwungs und vollem Körpereinsatz die Hanteln sich nur wenige Zentimeter vom Körper wegbewegen und der Trainierende aussieht wie ein Pinguin auf Crack.

Gemüse: In der Natur vorkommendes Gewächs, dass als Nährstofflieferant der Vitamintablette in jeder Hinsicht unterlegen ist und von echten Bodybuildern in der Offseason soweit wie nur möglich vermieden wird.

Hardcore-Studio: Fitnessstudio mit mindestens zwei Powerracks.

Muskelkater: Muskelkater ist die Reaktion des Körpers auf einen ungewohnten Bewegungsablauf, der mit entsprechender Intensität durchgeführt wurde. Wer nach dem Öffnen von einem Sixer Bier am nächsten Tag keine spürbaren Muskelkater hat, sollte sich über seinen Alkoholkonsum Gedanken machen und kann dieser katabolen Tatsache nur durch die Inhalation mehrere Packungen Magerquark entgegen wirken.

Pommes Frites: Offseason Gemüse.

Ruhl: Ausruf eines US-amerikanischen Wettkampfzuschauers beim Anblick von Markus Rühl.

Team-Andro.com: I Es gibt kein Bodybuilding-Internetforum neben Team-Andro. II Nein, gibt es wirklich nicht.

Trainingszeit: Zeit, die der Trainierende im Fitnessstudio verweilt. Während HIT Jünger maximal 20 Minuten im Studio verbringen, inklusive Umziehen und Duschen, sollen bereits Hardlearner-Rudel beobachtet worden sein, die bis zu 12 Stunden am Stück Geräte besetzten.

Vitamin B: Vitamin, dessen Hauptfunktion darin besteht, dass es in hohen Dosierungen das Urin neon-gelb verfärbt.

3 goldenen Regeln des Bodybuilding: 1. Mit möglichst viel Gewicht und 2. möglichst viel Schwung 3. wenige Wiederholungen machen. Fortgeschrittene Trainierende schaffen es dabei beispielsweise aus einer Bizepsübung ein effektives Ganzkörpertraining zu formen.

Nach oben