TEAM-ANDRO.com

Andro-Shop Specials

ESN Micellar Casein, 1000g Standbeutel ESN Micellar Casein, 1000g Standbeutel
26,90 € Ab 4 Stück 21,95 €
incl. USt, exkl. Versand
Best Body Nutrition BCAA Aminobolin, 20 Amp. Best Body Nutrition BCAA Aminobolin, 20 Amp.
27,90 € Ab 2 Stück 25,90 €
incl. USt, exkl. Versand
ESN Shirt Motiv ESN Logo, Black ESN Shirt Motiv ESN Logo, Black
Statt 9,90 € Nur 4,90 €
incl. USt, exkl. Versand

Neueste Texte

22.04.2014von Jonas Meissner
Strandfigur 2014: LoMaxIn Woche 13-16
21.04.2014von Kathrin Hollmann
Strandfigur 2014: Katie's Bikini Camp Woche 13-16
18.04.2014von Denis Tengler
Weak-Point-Training (I): Einführung
17.04.2014von Stuart McRobert
Ich kann keine Muskeln aufbauen. Warum nicht?
16.04.2014von Thomas Koch
Athletenportrait Daniel Struller
14.04.2014von MoosBummerl
Heartcore Training
11.04.2014von Chris Eikelmeier
Der Kohlenhydratkonflikt! (IX)
09.04.2014von Andrej Abraham
BCAAs für die Ausdauer?
08.04.2014von Ulrike Hacker
Das Crossfit-Lexikon (I)
07.04.2014von Christian Lenz
Einsatz des TRX im Rahmen eines (alternierenden) GK-Planes
02.04.2014von Stuart McRobert
Die 25 besten Tipps für den Aufbau von Muskelmasse
31.03.2014von Friedhofschiller
Isometrisches Training
29.03.2014von Philipp Rauscher
Strandfigur 2014: Projekt X Woche 9-12
28.03.2014von Frank-Holger Acker
Strandfigur 2014: Predator Protocol Woche 9-12
27.03.2014von Frank-Holger Acker
Strandfigur 2014: G-Flux Woche 9-12
26.03.2014von Thomas Koch
Strandfigur 2014: Oldie but Goldie – Woche 9-12
25.03.2014von Jonas Meissner
Strandfigur 2014: LoMaxIn Woche 9-12
24.03.2014von Kathrin Hollmann
Strandfigur 2014: Katie's Bikini Camp Woche 9-12
20.03.2014von Thomas Koch
Athletenportrait Mirjam Rodrigues da Silva
17.03.2014von Stuart McRobert
6 große Lügen, die Deine Bodybuilding Fortschritte verhindern

Umfrage

Zur Zeit sind leider keine Umfragen aktiv.

Archiv

Teil 1

Der Club der Ehefrauen – Jennie Heath

CookinT, 09.03.2011

Diskussion Versenden Drucken

Ein Artikel von FST-7.com
Von Jacky Prince

Es ist mir eine Freude, im Rahmen dieser Artikelreihe mit dem Namen "Der Club der Ehefrauen", welche exklusiv für Hany Rambods Website fst-7.com geschrieben wurde, die "besseren Hälften" sehr bekannter IFBB Profis vorzustellen.

Diese Interviews wurden mit den Frauen geführt, die, folgt man dem Klischee, "hinter den Männern stehen", oder wie ich bevorzuge zu sagen, "an der Seite ihrer Männer stehen". Diese Ladies, so einzigartig und individuell sie auch sind, teilen eine spezifische Besonderheit. Sie sind sehr stark und verständnisvoll, gelinde gesagt. Manch einer würde diese Frauen als seltene Gattung in der Gesellschaft bezeichnen, aber sie sind Gang und Gebe in der kleinen Bodybuildinggemeinschaft, die wir kennen, in Beziehungen die funktionieren und für immer halten!

Sie müssen die zermürbenden und "bewusstseinsverändernden" Diäten ihrer Männer ertragen (die von Euch, die das schon einmal durchgemacht haben, wissen wovon ich rede), genau wie die egoistischen Zeitpläne und die Hingabe, die diese im Gym zeigen, daher braucht es nicht nur Ruhe und absolute Unterstützung, sondern auch die Stärke ein glückliches zu Hause aufrecht zu erhalten und zu wahren. Ihre Männer verbringen eine Menge Zeit damit, bei vielen Anlässen ihre Zielstrebigkeit, Hingabe und unvorstellbaren Körper zu präsentieren. Es wurde viel zu lange übersehen und dringend an der Zeit diese Ladies für die Hingabe und Ausdauer mit ihren Männern und ihren Beziehungen ins Rampenlicht zu rücken.

Mein erstes Interview führte ich mit der wunderschönen Mrs. Jennie Heath, die Frau des IFBB Pro-Bodybuilders Phil Heath. Für all die, die hinter dem Mond leben und nicht wissen wer ihr Ehemann ist, lasst mich Euch ein wenig erhellen. Phil ist der aktuell drittbeste Bodybuilder der Welt. Allein in diesem Jahr wurde er Dritter bei seinem Debut bei der Olympia, wurde zuvor Zweiter bei der Arnold Classic und gewann die Ironman Pro. Nicht zu vergessen, dass er zuvor als Rookie seine ersten beiden Wettkämpfe im Profizirkus gegen bekannte und erfahrene Athleten gewann. Nicht schlecht für einen Mann, der erst seit fünf Jahren an Wettkämpfen teilnimmt und davon erst drei als Profi. Ich denke niemand würde bestreiten, dass Phil eines der besten Teams in der ganzen Industrie im Rücken hat und Jennie war bei jedem einzelnen seiner Stufen auf der Karriereleiter bei ihm. Nachdem wir nun alle auf dem neuesten Stand sind, beginnen wir mit dem Interview.

[ FST-7: ] Stell Dich doch bitte einmal vor.

[ JH: ] Mein Name ist Jennie Heath.

[ FST-7: ] Was machst Du beruflich?

[ JH: ] Ich bin Kosmetikerin.

[ FST-7: ] Wie lange bist Du schon mit Phil zusammen?

[ JH: ] 5 ½ Jahre.

[ FST-7: ] Wie und wo habt Ihr Euch kennengelernt?

[ JH: ] Ich traf Phil in einem Restaurant mit dem Namen Fasano’s nach seinem zweiten Wettkampf und kidnappte ihn!

[ FST-7: ] Bestritt er Wettkämpfe, als Ihr zum ersten Mal ausgegangen seid? Wenn ja, wie waren Deine ersten Eindrücke?

[ JH: ] Ja, ich war sehr beeindruckt von seiner Hingabe und Disziplin.

[ FST-7: ] Hat Dich jemals der "Reiz" gepackt, selbst an Wettkämpfen teilzunehmen, nachdem Du zu den Shows gegangen bist und dort all die Wettkämpfer gesehen hast?

[ JH: ] Ich würde sehr gerne sehen, wie ich meinen Körper für persönliche Ziele verändern kann, aber für Wettkämpfe…ich würde wohl über diese Schuhe stolpern und mir das Genick brechen.

[ FST-7: ] Was ist für Dich in der Vorbereitung am schwersten zu ertragen?

[ JH: ] Meinen Ehemann für drei Monate zu verlieren. Phil ist ein sehr fokussierter Athlet, daher hat er immer viel zu tun.

[ FST-7: ] Was ist für Dich während der Shows am härtesten?

[ JH: ] Die Verkündung der Ergebnisse. Ich fühle mich, als würde ich all seinen Stress der letzten Stunden tragen! Es ist schwer ihn auf der Bühne, völlig ausgelaugt zuzuschauen, wie er alles gibt, was er hat!!!

[ FST-7: ] Fühlst Du Dich durch die Industrie, in der Deine bessere Hälfte involviert ist, dazu genötigt, ein gewisses Aussehen zu präsentieren, auf eine bestimmte Art und Weise zu essen und zu trainieren?

[ JH: ] Ich bin es gewohnt einen gewissen Druck durch die negativen Kommentare mancher Leute zu spüren. Ich habe definitiv einen gesünderen Lifestyle aufgrund seines Jobs, aber ich gehe nicht auf die Bühne um beurteilt zu werden. Ich möchte gut aussehen, mich gut fühlen und ich muss wohl irgendwas richtig machen…immerhin bin ich Mrs. Phillip Heath.

[ FST-7: ] Es ist offensichtlich, dass Phil ein "Prominenter" in der Bodybuildinggemeinschaft ist und mit Ruhm kommen in der Regel allerlei andere Dinge, also lass uns in die pikanten Details gehen:

Wie gehst Du mit Fans und Groupies um, die vorbeikommen, wenn Du dabei bist? Und wenn Du nicht dabei bist?

[ JH: ] Sie können so viel schauen, wie sie wollen. Anfassen darf nur ich!!!

[ FST-7: ] Hattest Du jemals einen "Zwischenfall" oder eine Auseinandersetzung mit einem Fan, der eindeutig zu weit ging oder respektlos war, als Du anwesend warst?

[ JH: ] Sicher! In Orlando versuchten zwei Twinkies [Anmerkung des Übersetzers: Twinkies sind eine amerikanische Süßspeise. Umgangssprachlich wird der Begriff auch für Menschen asiatischer Abstammung verwendet.] versuchten Phil Dollars in die Hose zu stopfen. Nach der Show in der Lobby kam uns eines der Mädchen mit ihrem Mann entgegen, der gerade seinen Wettkampf beendet hatte und wir bauten gerade den Stand ab, als ich ihn sie fragen hörte, ob sie Geld für etwas zu trinken hätte. Als sie in ihren Geldbeutel griff, wies ich sie freundlich darauf hin, dass es eine tolle Sache wäre, wenn sie sich künftig an diese halten würde!

[ FST-7: ] Wie fühlst Du Dich wenn Du nicht so nette Bemerkungen über Phil im Internet, in Magazinen oder im Radio mitbekommst und wie gehst Du damit um?

[ JH: ] Wenn sie seinen Körper kritisieren: Gut, das ist letztlich doch das, worum es in diesem Sport geht. Jeder hat seine Meinung. Wenn es ein persönlicher Angriff ist, dann können sie ihn nicht kennen, denn er ist absolut fantastisch.

[ FST-7: ] Wie gehst Du mit all den Reisen und dem teilweise zermürbenden Terminplan um, den Dein Gatte hat?

[ JH: ] Ich fühle mich sehr gesegnet, dass wir das Glück haben, all diese tollen Orte zu besuchen. Ich selbst habe einen sehr vollen Terminkalender, daher habe ich kaum die Gelegenheit ihn zu vermissen, wenn ich ihn einmal nicht begleiten kann. (Ich werde etwas launisch, wenn er länger weg ist.)

[ FST-7: ] Wo siehst Du Euer Leben in 5-10 Jahren?

[ JH: ] In einer perfekten Welt wird der Mr. Olympia der Daddy meiner Babys sein. Und sie werden seine Augen haben!!!

Ich möchte hier noch einmal die Chance nutzen, Mrs. Heath dafür zu danken, dass sie sich die Zeit genommen hat, meine Fragen zu beantworten und mir diese sehr ehrlich zu beantworten. Das war der erste Teil dieser Serie. Nächsten Monat werde ich Christine Achkar-Coleman interviewen, die Frau des achtmaligen Mr. Olympia. Bleibt dran!

Nach oben