Ernährung

Worauf sollte ich beim Lebensmittelkauf achten?

Classic Sunday

Worauf sollte ich beim Lebensmittelkauf achten?

Diesmal im Classic Sunday: Egal ob Wettkampfathlet oder Freizeitsportler, die Ernährung spielt in unserem Sport eine mindestens genauso große Rolle wie das Training. Selbstverständlich kann man getreu dem Motto "If it fit your macros" einzig die Kalorien und die Makronährstoffverteilung im Auge haben, möchte man die ganze Sache ganzheitlicher angehen, sollte man sich jedoch genauer mit der eigenen Ernährung beschäftigen.
IIFYM vs. clean eating: wissenschaftlich und gesundheitlich betrachtet

Die ewige Diskussion

IIFYM vs. clean eating: wissenschaftlich und gesundheitlich betrachtet

Im Bodybuilding und Kraftsport waren schon immer Extreme gefragt. Noch muskulöser, noch weniger Körperfett, noch stärker und noch intensiveres Training – diese und weitere Forderungen nach dem Extremen, Außergewöhnlichen prägen seit jeher diese zwei Sportarten. Auch im Bereich der Ernährung sind immer wieder Extreme anzutreffen. Sei es Vince Gironda damals mit seiner strikten Trennung von Kohlenhydraten und Fetten bzw. Proteinen oder der junge Bodybuilder von heute, der sich schon fast notorisch nur mehr "clean" ernährt und behauptet gerne auf alles andere zu verzichten.
Bodybuilding während des Ramadan

Classic Sunday

Bodybuilding während des Ramadan

Diesmal im Classic Sunday: Der Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime und der neunte Monat des islamischen Mondkalenders. Für Muslime ist der Ramadan eine wichtige religiöse Zeit, während dem Fastenpflicht besteht. Und zwar von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Dieser Artikel soll sich jedoch nicht mit dem Ramadan selbst beschäftigen, sondern vielmehr mit den Problemen, mit denen muslimische Sportler – und in unserem Falle nun Fitness-Sportler und Bodybuilder – während dieser Zeit zu kämpfen haben, um auch weiterhin Fortschritte in der Körperentwicklung erreichen zu können, trotz der eingeschränkten Zeiten der Nahrungszufuhr. Vor allem aber wollen wir Lösungen für dieses Problem finden.
Was Zimt in der Sportlernahrung zu suchen hat

Ja, ist denn heut schon Weihnachten?

Was Zimt in der Sportlernahrung zu suchen hat

"So eine Packung hält bei mir vielleicht eine Woche!" So äußerte sich kürzlich Deutschlands derzeit populärste Bikini-Athletin Sophia Thiel im Team Andro-Interview. Gemeint ist ein Gewürz, das nach und nach seiner recht winterlichen Schublade zu entkommen scheint: Der Zimt. Doch warum findet sich das braune Pulver in immer mehr Sportler-Küchen wieder?
Tipps und Tricks zur Appetit-Kontrolle (I)

Classic Sunday

Tipps und Tricks zur Appetit-Kontrolle (I)

Diesmal im Classic Sunday: Wer kennt dieses Problem nicht. Man ist auf Diät, hat seine Ernährung und seine Kalorien perfekt durchgeplant, und alles wäre gut, wenn da nicht dieser andauernde Appetit wäre. Von echtem Hunger kann meist nicht die Rede sein. Oft ist man nur einfach nicht so satt, dass man nicht noch Gelüste auf irgendetwas Weiteres hätte. Nicht zu unterschätzen ist hierbei auch der Faktor Langeweile. Wenn man nichts zu tun hat, denkt man viel häufiger ans Essen, als wenn man intensiv mit etwas beschäftigt ist.
Lieblingsrezepte neu erfunden (II)

Classic Sunday

Lieblingsrezepte neu erfunden (II)

Diesmal im Classic Sunday: Im zweiten Teil der Lieblingsrezepte-Serie widme ich mich ausschließlich den süßen Versuchungen, denn seien wir doch mal ehrlich: Das ist es, was die meisten von uns sich nur zu ihren Cheatmeals oder Cheatdays erlauben. Natürlich gibt es hier auch ein paar IIFYM’ler, bei denen Schokoriegel und Co. öfters auf dem Essensplan stehen sollen, aber der Rest von euch muss jetzt auch nicht mehr länger darauf verzichten. Neben klassischen Desserts wie Tiramisu, gibt es vor allem Rezept für kleine handliche Snacks, die sich perfekt als Zwischenmahlzeiten eignen. Dazu gehören die BB-tauglichen Varianten der allseits beliebten Schoko-Spezialitäten "Bounty" oder "Peanut Butter Cups", einer meiner Lieblings-Snacks aus der Kindheit, Milchschnitten, und auch ein paar schnelle Schoko-Pralinen.
Bodybuilding gerechte Lebensmittel in Supermärkten

Classic Sunday

Bodybuilding gerechte Lebensmittel in Supermärkten

Diesmal im Classic Sunday: Unsere vielen Leser in Österreich, der Schweiz oder in sonstigen Teilen der Erde blicken nicht selten neidvoll nach Deutschland. Ein Staat herausragender Sozialsysteme, hochwertigster Infrastrukturen (na gut, das Internet sei hiervon ausgenommen) - und einer Nahrungsmittelindustrie, die international ihresgleichen sucht. Ja, wir sind nicht unbedingt Genussmenschen. Wir fahren lieber gute Autos als unseren Körper mit angemessenem Brennstoff zu betanken. Der Deutsche geizt wie kaum ein anderer Landsmann an der Supermarktkasse, und so hat der Verbraucher die Nahrungsmittelindustrie in die Knie gezwungen.
Der Anti Gluten Hype – FODMAPs in der Praxis

Classic Sunday

Der Anti Gluten Hype – FODMAPs in der Praxis

Diesmal im Classic Sunday: Im vorhergehenden Artikel haben wir ja bereits festgestellt, dass Gluten mit hoher Wahrscheinlichkeit für Personen ohne Zöliakie bzw. ohne der umstrittenen NCGS gar nicht so viel ausmacht wie heutzutage teilweise in diversen Klatsch- und Ernährungszeitschriften behauptet wird. Darüber hinaus haben wir entdeckt, dass die FODMAPS bei vielen ansonsten gesunden Personen wahrscheinlich für einen weit größeren Teil der Symptome verantwortlich sind als das Gluten selbst. Und genau um diese fermentierbaren Oligosaccharide, Disaccharide, Monosaccharide und Polyole – kurz FODMAPs – geht es jetzt in diesem Artikel jetzt etwas detaillierter.
Warum so viele Menschen ihre Diätziele nicht erreichen (I)

Classic Sunday

Warum so viele Menschen ihre Diätziele nicht erreichen (I)

Diesmal im Classic Sunday: Wie viele Menschen kennt Ihr, die Euch schon einmal stolz davon erzählt haben, dass sie nun eine Diät beginnen und in Bestform kommen? Wie viele davon haben Ihr Ziel erreicht? Hatte Oscar Wilde also doch recht, als er einst sagte: "Gute Vorsätze sind nutzlose Versuche, in wissenschaftliche Gesetze einzugreifen. Ihr Ursprung ist pure Eitelkeit. Ihr Resultat ist gleich Null." Dabei sollten wir doch eigentlich mittlerweile wissen, worauf es ankommt. Werden wir nicht gerade im Frühjahr mit Diätansätzen bombardiert?
Pimp Your Reiswaffel

Classic Sunday

Pimp Your Reiswaffel

Diesmal im Classic Sunday: Reis: die wohl beliebteste Kohlenhydratquelle im Bodybuilding. In kaum einem Ernährungsplan ist dieses Lebensmittel nicht zu finden und je öfter und mehr man davon isst, desto größer wird bei einigen Trainierenden die Lust nach etwas Abwechslung. Reiswaffeln bieten hierbei eine perfekte und praktische Alternative. Egal ob als schneller Zwischensnack, der vorher nicht gekocht werden muss und deshalb direkt aus der Packung gegessen werden kann, als Post-Workout-Kohlenhydratquelle statt dem Maltodextrin, im Kino statt den Nachos mit Käsesoße und Popcorn oder in der Schule bzw. Uni (wenn einem beispielsweise die Tupperboxen-Religion vor den Mitschülern und -studenten zu peinlich ist).
Diäten ohne Kalorienzählen (I)

Classic Sunday

Diäten ohne Kalorienzählen (I)

Diesmal im Classic Sunday: Spätestens wenn sich der Sommer nährt steigt die Anzahl der Menschen, die mit einer Diät beginnen, sprunghaft an. Viele hiervon suchen nach einer Diät, bei der sie keine Kalorien zählen müssen, da es ihnen zu umständlich ist, sich intensiver mit den Nährwerten unterschiedlicher Nahrungsmittel zu beschäftigen. Sie wünschen sich einen einfachen Weg Gewicht zu verlieren, der möglichst wenige Einschränkungen und möglichst wenig Aufwand mit sich bringt.
Fleisch kann töten, oder doch nicht?

Zur aktuellen WHO-Publikation

Fleisch kann töten, oder doch nicht?

Fleisch ist ungesund, bestätigt durch die Weltgesundheitsorganisation WHO. Militanten Veganer fiel bei dieser Meldung vor lauter Freude der Tofu-Brätling in den Soja-Latte. Carnivore weltweit bekamen es mit der Angst zu tun und die Praxen der Proktologen quollen vor lauter Darmkrebsvorsorgewilligen über. Die Antwort der Fleischindustrie ließ nicht lange auf sich warten: Der Schutzverband Schwarzwälder Schinkenhersteller warf der WHO vor, die Bevölkerung zu verunsichern, der italienische Landwirtschaftsverband Coldiretti sprach gar von "Fleisch-Terrorismus". Vernunftgeleitete Menschen jenseits von Fundamentalismus und übertriebener Paranoia fragten sich vielmehr, was denn nun hinter dieser Meldung steckt.
Mit Superfood zum Superman?

Über angebliche Shootingstars und Überflieger vom Natur-Buffet

Mit Superfood zum Superman?

In letzter Zeit bin ich sehr häufig über den Begriff "Superfood" gestolpert. Wie immer in solchen Fällen ziehe ich scheinbar dringliche Themen der Menschheit für einen neuen Artikel in Erwägung, noch bevor die erste Google-Recherche erfolgte. Doch Wikipedia bremste meinen Tatendrank hier schnell: "Superfood ist ein Marketingbegriff" hieß es da einleitend. Auch dass die Trefferliste mit einem Block aus AdWords begann, sprach nicht gerade für tatsächliche Relevanz. Aber angenommen, es gäbe dieses Superfood: Was wäre es dann – und warum?
Ein Anti-Waschbrettbauch Plädoyer für den Winter

Von Bauern und Bäuchen

Ein Anti-Waschbrettbauch Plädoyer für den Winter

"Eine gute Decke von Schnee bringt das Winterkorn in die Höh!" besagt eine alter Bauernweisheit. Was hat das mit Kraftsport zu tun? Mehr als man auf den ersten Blick glaubt. Dazu gilt es ein wenig weiter auszuholen: Kaum hat man sich über den viel zu heißen Sommer noch beschwert, sitzt man auch schon wieder mit Pantoffeln und Decke auf der Couch und schaut dem Garten beim Einfrieren zu. Was die Natur so vorgesehen hat, dem muss der Mensch folgen. Sei es der Wechsel Jahreszeiten oder die katastrophale Sixpackgenetik.
Lieblingsrezepte neu erfunden (I)

Classic Sunday

Lieblingsrezepte neu erfunden (I)

Diesmal im Classic Sunday: Wahrscheinlich kennt das so ziemlich jeder: Man hat Hunger, macht den Kühlschrank auf und sieht sich erst einmal einem massiven Berg aus Fleisch, Gemüse und Eiern gegenüber gestellt. Und dass einem diese Standard-Fitnesslebensmittel irgendwann dezent zum Hals raushängen bzw. man gern mal wieder etwas Abwechslung auf seinem Teller haben möchte, beginnt man zu experimentieren. Die meisten von uns werden das sicherlich zunächst einmal durch verschiedene Gewürze, Marinaden, Soßen oder ähnliches versuchen, die das Nährstoffkonto nicht zum Platzen bringen. Leider ist die Auswahl des Gewürzregals oder des zucker- / fettreduzierten Soßenrepertoirs auch irgendwann durchprobiert und einem bleiben dann zwei Möglichkeiten: