Ernährung

Ernährungsseminar in Göttingen

11.07.2015

Ernährungsseminar in Göttingen

Am 11.07.2015 findet in Göttingen ein Seminar zum Thema Ernährung für Sportler statt. Innerhalb der 6-stündigen Veranstaltung werden nicht nur Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette detailliert besprochen, sondern auch übliche Ernährungskonzepte aufgearbeitet, die Entwicklung der Ernährung kritisch betrachtet und aktuelle Diskussionen um Fleisch oder Nicht-Fleisch besprochen. Zusammen mit Umsetzungsempfehlungen für die Praxis erwartet die Teilnehmer eine einmaliges Event. - Weitere Informationen erhaltet ihr im Forum!
Die China Study: Radikalismus sollte nie die Lösung sein

Teil III

Die China Study: Radikalismus sollte nie die Lösung sein

Die ursprüngliche China Study, die Campbell wie beschrieben als Krebs-Atlas betitelt, kam somit zur rechten Zeit. Streng genommen haben die chinesische Studie und Campbells Ratten nicht viel gemeinsam. Campbell vergiftete, wie wir gesehen haben, im Labor Ratten und schaute, wie schnell er Krebs wachsen lassen kann. Die Chinesen wiederum führten eine groß angelegte sozialstrukturelle Befragung durch, die vermutlich am ehesten mit dem Mikrozensus in Deutschland zu vergleichen ist. Ergebnisse daraus würde auch niemand als Grundlage für seine Rattenforschung heranziehen.
Protein für Kraft- und Muskelaufbau

Classic Sunday

Protein für Kraft- und Muskelaufbau

Diesmal im Classic Sunday: Zugegeben, es ist nichts Neues: Proteine sind notwendig für den Muskelaufbau. Keine Frage. Und diese Message dürfte mittlerweile auch schon im hintersten Winkel des kleinsten Studios der Welt angekommen sein. Die Industrie hat daran einen nicht geraden geringen Anteil beigetragen. Über immer neuere und spektakulärer klingende Formulas und Produkte werden wir immer wieder daran erinnert, dass wir genug Protein(shakes) konsumieren sollten, für den optimalen Muskelaufbau und Erfolg im Gym. Doch wie sieht die Situation wirklich aus?
Tipps und Tricks zur Appetit-Kontrolle (I)

Classic Sunday

Tipps und Tricks zur Appetit-Kontrolle (I)

Diesmal im Classic Sunday: Wer kennt dieses Problem nicht. Man ist auf Diät, hat seine Ernährung und seine Kalorien perfekt durchgeplant, und alles wäre gut, wenn da nicht dieser andauernde Appetit wäre. Von echtem Hunger kann meist nicht die Rede sein. Oft ist man nur einfach nicht so satt, dass man nicht noch Gelüste auf irgendetwas Weiteres hätte. Nicht zu unterschätzen ist hierbei auch der Faktor Langeweile. Wenn man nichts zu tun hat, denkt man viel häufiger ans Essen, als wenn man intensiv mit etwas beschäftigt ist.
Die China Study: Rattenkrebs und Protein

Teil II

Die China Study: Rattenkrebs und Protein

"Studien konnten belegen, dass Ratten..." – so, oder so ähnlich müsste so mancher Beleg ominöser Supplement-Artikel, aber auch anderer "wissenschaftlich begründeter" Texte eigentlich begonnen werden. In der Realität ist dies nicht immer der Fall, was nichts daran ändert, dass Mäuse und Ratten beliebte Untersuchungsobjekte sind. Die Ursachen sind vielfältig. Der Lebenszyklus ist überschaubar, die Kosten gering, die Reproduktionsrate dieser Arten hoch und ein Teil des Erbguts entspricht dem des Menschen. Darstellungen wie "nah verwandt", "ähnlich" oder andere Formulierungen sollten dabei mit Vorsicht genossen werden.
Lieblingsrezepte neu erfunden (III)

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Lieblingsrezepte neu erfunden (III)

Der dritte Teil meiner Lieblingsrezepte hat meine liebste Mahlzeit des Tages zum Thema: Das Frühstück. Wahrscheinlich bin ich da nicht die Einzige, die sich schon beim Schlafen gehen auf den nächsten Morgen freut. Aber ein Problem gibt es da doch! Ich liebe zwar meinen Porridge oder mein Standard Müsli, bloß irgendwann hing auch mir diese Eintönigkeit auf dem Frühstücks-Tellerchen zum Hals raus.
Kollateralschaden Cheatmeal?

Classic Sunday

Kollateralschaden Cheatmeal?

Diesmal im Classic Sunday: Der heutige Artikel basiert einzig auf dem Wunsch mehrerer User, die mich per PN nach meinem Standpunkt zum Thema Schummelmahlzeiten in der Diät fragten. Hier ist allerdings das Problem: Für mich sind sie selbstverständlich und da ich keine Wettkämpfe anstehen habe, lasse ich gerne mal alle Fünfen gerade und den lieben Gott einen guten Mann sein. Da ich aber nicht mit "leeren Händen" auf diese Fragen antworten möchte, habe ich hier einmal die gängigsten Meinungen der momentan bekanntesten Spezialisten in der amerikanischen Szene zusammengetragen.
2-tägiges Seminar Ernährung / Supplemente

15. / 16.5. 2015 in Hannover

2-tägiges Seminar Ernährung / Supplemente

Am 15.05 und 16.05. findet in Hannover ein 2-tägiges Seminar rund um die Themen Ernährung und Supplemente fernab der üblichen Themen statt. Das besondere ist die maximale Teilnehmerzahl von 10 Personen pro Tag, um genügend Platz für individuelle Fragen zu ermöglichen! Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen zum Inhalt und Ablauf bekommt ihr bei uns im Forum.
Die China Study: Vegane Wissenschaft?

Teil 1

Die China Study: Vegane Wissenschaft?

Der Veganismus hat ein Problem. Er ist hip, ethisch korrekt und wird sich aktuell nicht über eine mangelnde Anhängerschaft beklagen können. Dennoch gibt es einen Punkt, den man drehen und wenden kann, wie man möchte, mit dem sich aber jeder vegane Krieger auf seinem Kreuzzug im fleischfressenden Abendland auseinander setzen muss: das Protein. Es ist Tatsache, dass naturbelassene vegane Lebensmittel einen geringen Anteil an Protein haben, der sich nicht wegdiskutieren lässt. Bleibt also nur die Offensive!
Lieblingsrezepte neu erfunden (II)

La Dolce Vita

Lieblingsrezepte neu erfunden (II)

Im zweiten Teil der Lieblingsrezepte-Serie widme ich mich ausschließlich den süßen Versuchungen, denn seien wir doch mal ehrlich: Das ist es, was die meisten von uns sich nur zu ihren Cheatmeals oder Cheatdays erlauben. Natürlich gibt es hier auch ein paar IIFYM’ler, bei denen Schokoriegel und Co. öfters auf dem Essensplan stehen sollen, aber der Rest von euch muss jetzt auch nicht mehr länger darauf verzichten. Neben klassischen Desserts wie Tiramisu, gibt es vor allem Rezept für kleine handliche Snacks, die sich perfekt als Zwischenmahlzeiten eignen. Dazu gehören die BB-tauglichen Varianten der allseits beliebten Schoko-Spezialitäten "Bounty" oder "Peanut Butter Cups", einer meiner Lieblings-Snacks aus der Kindheit, Milchschnitten, und auch ein paar schnelle Schoko-Pralinen.
0 Kalorien-Produkte: Der Himmel in Eurer Diät?

Classic Sunday

0 Kalorien-Produkte: Der Himmel in Eurer Diät?

Diesmal im Classic Sunday: Welche Person, die sich in einer Diät befindet, freut sich nicht auf die Phase danach? Wenn man es denn richtig macht, gibt es immer etwas, auf das man während seiner Diät verzichten muss. Süßigkeiten, Softdrinks, Kohlendhydrate oder andere Dinge vermisst man schmerzlichst in dieser Zeit. Wäre man eine einfache Person würde man sich noch eher durchringen zu den leckeren Nahrungsmitteln, mit den ach so wenigen Kalorien, aber nein, man ist Bodybuilder und hat ein Ziel!
Die Nudel-Vielfalt

Woraus Nudeln gemacht sein können

Die Nudel-Vielfalt

Nudeln sind neben Reis, Haferflocken und Kartoffeln wohl die beliebteste Stärke-Beilage der Bodybuilderinnen und Bodybuilder. Neben dem leckeren Geschmack ist ein Grund dafür, dass Nudeln eine hohe Nährstoffdichte aufweisen, was besonders Trainierenden, die größere Probleme damit haben, auf ihre Kalorienzufuhr zu kommen, zugutekommt. Meist kommt diese Kohlenhydratquelle in der vollkornhaltigen Form auf den Tisch, immerhin möchte man sich "gesund" und ballaststoffreich ernähren. Doch spätestens seitdem die Glutenpanik ausgebrochen ist, schauen sich immer mehr Nudelfans nach Alternativen um, und auch kalorienfreie Nudeln –bekannt unter dem Namen "Shirataki" – finden schon ihren Platz auf den Tellern.
Bodybuilding gerechte Lebensmittel in Supermärkten

Produkte, die du kennen solltest

Bodybuilding gerechte Lebensmittel in Supermärkten

Unsere vielen Leser in Österreich, der Schweiz oder in sonstigen Teilen der Erde blicken nicht selten neidvoll nach Deutschland. Ein Staat herausragender Sozialsysteme, hochwertigster Infrastrukturen (na gut, das Internet sei hiervon ausgenommen) - und einer Nahrungsmittelindustrie, die international ihresgleichen sucht. Ja, wir sind nicht unbedingt Genussmenschen. Wir fahren lieber gute Autos als unseren Körper mit angemessenem Brennstoff zu betanken. Der Deutsche geizt wie kaum ein anderer Landsmann an der Supermarktkasse, und so hat der Verbraucher die Nahrungsmittelindustrie in die Knie gezwungen.
Das genetische Maximum mit dem Handbuch zum eigenen Körper?

Einblick ins Buch

Das genetische Maximum mit dem Handbuch zum eigenen Körper?

Wo kann ich mich noch verbessern? Wie kann ich mein Training und meine Ernährung noch weiter optimieren? Welche Möglichkeiten stehen mir noch zur Verfügung, um meiner Genetik noch ein paar Prozent mehr an Leistung und Leistungsbereitschaft zu entlocken? Alles das sind Fragen, die wir uns als Fitness- und Kraftsportbegeisterte täglich stellen und trotzdem scheinen wir nur selten eine adäquate Antwort zu erhalten. Gerne erinnern wir uns zurück: Zu Beginn der Trainingskarriere machen wir alle rasch Fortschritte, wir sind begeistert. Später evaluieren wir unsere Routine und unsere Ernährung, wir beginnen nach neuen Methoden zu suchen, die uns noch besser machen.
Are you a "Clean Eater"?

Classic Sunday

Are you a "Clean Eater"?

Diesmal im Classic Sunday: Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten! Auch wenn man auf den ersten Blick vielleicht klar mit "Ja" oder "Nein" antworten könnte – oder zumindest denkt, man könnte es – so ist "clean eating" gar nicht so einfach zu definieren. Nehmen wir uns doch zu Beginn einfach mal den typischen Bodybuilder heraus. Was macht eine "cleane" Ernährung aus? Meist würde man sagen, dass typisches Bodybuildingessen wohl aus Reis mit Hühnchen bestehen wird. Dazu eventuell noch Gemüse. Obst wird aufgrund des Fruchtzuckers eher gering gehalten. Milchprodukte sind zumindest in der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung oder der Sommerdiät nicht mehr "clean".