TEAM-ANDRO.com

Bodybuilder wird Allrounder!

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
simu
TA Elite Member
 
Beiträge: 3644
Registriert: 09 Nov 2005 16:56
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 190
Oberarmumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: kniebeugen
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: boxen
Studio: timeout
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: PITT'er

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon simu » 26 Apr 2011 09:01

@ moses

So langsam funktioniert das Knie wieder, ich werde gegen Ende Woche endlich wieder mit Sport starten...

IF kannst du machen wie du willst, ich persönlich achte weder auf Protein, Carbs noch auf Fett. Ich halte mich an ganz wenige IF Regeln, der Rest gestalte ich nach Lust und Laune...
Wer mehr wissen will schaut in meinen Blog:

http://www.team-andro.com/phpBB3/artger ... 99501.html

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


RunningAlex
TA Power Member
 
Beiträge: 2064
Registriert: 08 Okt 2010 09:30
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Beine.
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon RunningAlex » 26 Apr 2011 09:05

Machst du denn gerade gar nichts oder nur eingeschränktes Sportprogramm?
Dir ist der Sport - wenn ich das richtig verstanden habe - ja auch mental wichtig, wie kommst du denn zur Zeit klar?
Ich dreh immer total am Rad wenn ich mal "richtig" Ruhe machen muss...

Schwimmen wär ne Option, aber magst du ja nicht :>
Gute Besserung!

Benutzeravatar
simu
TA Elite Member
 
Beiträge: 3644
Registriert: 09 Nov 2005 16:56
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 190
Oberarmumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: kniebeugen
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: boxen
Studio: timeout
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: PITT'er

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon simu » 26 Apr 2011 09:26

Die ersten zwei Wochen habe ich nix gemacht, mental gings aber gar nicht gut in der Zeit. In der letzten Woche habe ich nun wenigstens 3 leichte Oberkörpereinheiten gemacht, das war eine Wohltat. Aber war nix, das sich gelohnt hätte zu loggen...

Und ja, sobald ich keinen Sport mehr machen kann, habe ich vermehrt Lust auf 1,2 Biere am Abend oder Tante Cannabis. Sobald ich mich wieder täglich austoben kann, verschwindet diese Lust wieder;-)
Wer mehr wissen will schaut in meinen Blog:

http://www.team-andro.com/phpBB3/artger ... 99501.html

Benutzeravatar
Noob88
TA Power Member
 
Beiträge: 1204
Registriert: 14 Dez 2008 10:12
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon Noob88 » 29 Apr 2011 17:25

hy,simu
da ich es mit dem sport ähnlich sehe wie du,also nicht nur bb sondern auch drum herum einiges an aktivitäten und auch mehr auf defi als auf masse achte,würde mich interessieren wie du es mit freien tagen so hältst.
fix eingeplant die woche oder eher nach gefühl?
bei mir ist es leider so das ich nach einigen wochen ziemlich ausbrenne wenn tgl. irgendein sport auf dem programm steht.
klar ist das bei jedem anders,aber trotzdem würde ich gerne wissen wie jemand der in der regel ein sehr hohes pensum hat das handhabt.

moses
 

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon moses » 02 Mai 2011 10:40

Hi Simu,

nochmal bezüglich des Chloropylls. Welche Effekte bemerkst Du durch die Anwendung?

Schibbinger
TA Power Member
 
Beiträge: 1348
Registriert: 06 Mär 2011 09:11
Körpergewicht (kg): 333
Körpergröße (cm): 182
Bankdrücken (kg): 90
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 145
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schlafen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Shao-Lin
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 8
Studio: Pallas-Gym

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon Schibbinger » 03 Mai 2011 21:49

Wie sieht dein Training nun eigentlich aus (sobald du wieder fit bist)?
Ich bin auch kein Verfechter von Kraftsport-only, habe aber nicht dein Level was Fitness angeht.
Könntest du mir ein paar Tips geben, wie ich am besten Kraftsport mit Intervall und Ausdauertraining kombiniere?
Wäre TOP:)

Benutzeravatar
Thailo
TA Power Member
 
Beiträge: 2027
Registriert: 03 Okt 2007 17:27
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Bankdrücken (kg): 140
Oberarmumfang (cm): 42
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Trizepsdrücken
Ziel Gewicht (kg): 104
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fitness World
Ich bin: verpeilt

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon Thailo » 03 Jun 2011 12:07

hi,

habe seit drei tagen mit IF angefangen und dich in diversen anderen foren schon gelesen ;). kannst du vielleicht mal ein vorher nachher bild von IF posten, damit ich auch mal einen vergleich vor augen habe?

kannst du vielleicht nochmal kurz darlegen, warum genau durch das fasten fett verbrannt wird? weil im prinzip lässt man ja nur frühstück und vormittagsmahlzeit weg, was ich als umstellung jetzt nicht grade schwer finde. meinst du nach den 16 stunden sind die depots schon so geleert, dass der körper ans fett geht oder wie ist das genau? gruss und danke schonmal

moses
 

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon moses » 07 Jun 2011 10:14

Ich muss sagen, dass ich mit IF enorme Probleme haben die Mahlzeiten zu essen, da ich mich immer total voll und satt fühle und eigentlich nach der ersten großen Mahlzeit überhaupt keinen Hunger mehr habe (Habe mich hier ziemlich genau an Martins Ausführungen gehalten). Ich kann mir halt nicht alle 3 Stunden 50g Protein reinfahren, dass machen meine Verdauungsorgane nicht mit.

Geht es Euch das genauso?

moses
 

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon moses » 22 Jun 2011 12:43

Hmm, keiner ne Antwort?

Benutzeravatar
Thailo
TA Power Member
 
Beiträge: 2027
Registriert: 03 Okt 2007 17:27
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Bankdrücken (kg): 140
Oberarmumfang (cm): 42
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Trizepsdrücken
Ziel Gewicht (kg): 104
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fitness World
Ich bin: verpeilt

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon Thailo » 22 Jun 2011 13:07

also mit dem vollen magen geht es mir genauso, aber esse auch viele balaststoffe, sodass sich das dann auch alles wieder verabschiedet ;).

grundsätzlich verstehe ich das mit dem protein nicht bei dir. selbst wo ich noch kein IF gemacht habe, habe ich alle 2-3 Stunden 30g Protein zu mir genommen. Du wirst doch wohl 2 Stunden nach dem Essen wieder 250g Magerquark runter bekommen oder eine Dose Thunfisch oder? Sind ja keine Dinge die füllend sind finde ich. :)

moses
 

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon moses » 29 Jun 2011 14:50

alle 2-3h stunden 30g Protein sind kein Thema, aber 200g verteilt auf 3 Mahlzeiten schon

Benutzeravatar
simu
TA Elite Member
 
Beiträge: 3644
Registriert: 09 Nov 2005 16:56
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 190
Oberarmumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: kniebeugen
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: boxen
Studio: timeout
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: PITT'er

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon simu » 29 Jun 2011 14:54

**stalin** hat geschrieben:hi,

habe seit drei tagen mit IF angefangen und dich in diversen anderen foren schon gelesen ;). kannst du vielleicht mal ein vorher nachher bild von IF posten, damit ich auch mal einen vergleich vor augen habe?

kannst du vielleicht nochmal kurz darlegen, warum genau durch das fasten fett verbrannt wird? weil im prinzip lässt man ja nur frühstück und vormittagsmahlzeit weg, was ich als umstellung jetzt nicht grade schwer finde. meinst du nach den 16 stunden sind die depots schon so geleert, dass der körper ans fett geht oder wie ist das genau? gruss und danke schonmal



Das einzige was wirklich zählt beim abnehmen ist eine negative Kalorienbilanz. Die erreichst du entweder mit mehr Bewewgung oder weniger essen. Wenn man 16h nix isst und dann während der 8h Esszeit in den ersten 5h nur 2 kleine Snacks isst, dann bleiben nur noch 3h um zu fressen. Und in 3h schaffe ich es nicht, zuviel zu essen. Das ist in meinen Augen das ganze Geheimnis beim Fasten. Es fällt einem einfach deutlich leichter eine negative Kcal-Bilanz zu erreichen als mit 5-6 kleinen Mahlzeiten. Zudem ist die Laune und die Zufridenheit um einiges besser, als beim klassischen Diäten...
Wer mehr wissen will schaut in meinen Blog:

http://www.team-andro.com/phpBB3/artger ... 99501.html

moses
 

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon moses » 10 Jul 2011 15:15

Wie ist Du an den Trainingsfreien Tagen (gemeint ist nur Krattraining). Dann auch nur 3h Carbs oder komplett Low Carb?

Benutzeravatar
simu
TA Elite Member
 
Beiträge: 3644
Registriert: 09 Nov 2005 16:56
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 190
Oberarmumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: kniebeugen
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: boxen
Studio: timeout
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: PITT'er

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon simu » 30 Sep 2011 08:40

So auf vielfachen Wunsch hin, werde ich hier wieder für ein paar Wochen mein Training und ab und zu meine Ernährung loggen...

@ Moses
Trainingsfreie Tage gibt es praktisch nicht und wenn doch, dann esse ich an dem Tag genau gleich wie an allen anderen Tagen. Aber ein Trainingsfreier Tag kommt vielleicht alle 2 Wochen mal vor.

Seit geraumer Zeit experimentiere ich mit HFT, das heisst ich habe 4-6 Krafttrainings pro Woche, daneben bin ich an einem Tag in der Kletterhalle und vielfach am Wochenende in den Bergen Klettern oder auf dem Rennrad.

Dazu hat die letze Zeit gezeigt, das man auch mit IF genug essen kann um Gewicht zuzulegen. Den ganzen Sommer lang habe ich extrem viele Bergtouren und Rennradtouren gemacht. Dabei verlor ich Gewicht von 80kg auf 76kg runter. Seit 1 1/2 Monaten habe ich nun die Ausdauereinheiten extrem gekürzt und wieder vermehrt Krafttraining betreiben. Neu war auch, das ganze nach HFT zu versuchen. Dank HFT nahm mein Appetit extrem zu und nun bin ich schon wieder bei 81kg.

Training 29.9.

Beinpressen 45° PITT; aber mit extrem kurzen Pausen ( 1Atemzug zwischen jeder WH), 255kg / 21WH
Latziehen eng, extrem schwer, 5 Einzel-WH mit ca 15sek Pause dazwischen, 120kg / 4WH
Rudern am Kabel, 5er Cluster mit je 10 Sek Pause, 70kg 35WH
Schrägbankdrücken Multipresse, 5er Cluster mit kurzen Pausen ca 5 Sek, 70kg 30WH
Wer mehr wissen will schaut in meinen Blog:

http://www.team-andro.com/phpBB3/artger ... 99501.html

Benutzeravatar
Vince_Vega
TA Elite Member
 
Beiträge: 2878
Registriert: 10 Mai 2007 00:31
Trainingsplan: Pitt Force
Ich bin: nie zufrieden

Re: Bodybuilder wird Allrounder!

Beitragvon Vince_Vega » 30 Sep 2011 08:56

Hi Simu,

kannst du mal ein kleines Fazit zum HFT schreiben bißcher?

Danke voraus!

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annabell, Donalf, Eliois, glorydh1, jANMAN, Jcya, P26, PhysaliS, sinus212, Snoopydoo, Stahlklaue, UltraMotion, unblind, vico95 und 7 Gäste