TEAM-ANDRO.com

Brains-Kochbuch

Rezeptideen für Shakes und Bodybuilding gerechte Ernährung könnt ihr hier posten.

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Brains-Kochbuch

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 18:42

Hauptspeisen

Seite 1 / Griechische Brötchen
Seite 1 / Subwaysandwich
Seite 1 / Chicken-Wings mit Ofenkartoffelscheiben
Seite 1 / Vollkornpfannkuchen Mexico Style
Seite 1 / Resteverwertung ala Braingainer
Seite 2 / Bud Spencer Bohnenpfanne
Seite 3 / Marrokanisches Mango Couscous
Seite 3 / Mexicanischer Bulgurauflauf
Seite 7 / Überbackene Rahmblättchen
Seite 8 / Spaghetti mit Proteinpesto
Seite 8 / Fruchtiges Thai Curry
Seite 9 / Nudeln wie vom Chinamann
Seite 11 / Polenapizza
Seite 12 / Fetabifteki mit Tomatenreis und Erbsen
Seite 13 / Paella
Seite 17 / Mc Rib
Seite 18 / Spinatpfanne mit Penne
Seite 18 / Kürbisgulasch
Seite 19 / Kokos Kichererbsencurry
Seite 19 / Gulasch Quickie
Seite 19 / Spaghetti Frutti di Mare Spinata
Seite 20 / Cola Puten Bohnenpfanne
Seite 24 / Furor Teigtaschen
Seite 25 / Überbackene Baguette
Seite 26 / Couscous Thunfischpfanne
Seite 27 / Süßkartoffelpizza
Seite 29 / Rinderschmorbraten in Biersauce
Seite 30 / Spaghetti mit Rindsbolognese
Seite 39 / Chilli Con Carne
Seite 39 / Kartoffel Chilli Auflauf
Seite 39 / Rauchige Kartoffelpfanne
Seite 40 / Penne Pute Auflauf
Seite 42 / Spargel Kartoffelpfanne
Seite 50 / Risotto mit Schweinegeschnetzeltem
Seite 54 / Picollinis
Seite 60 / Kartoffelwedges
Seite 61 / Gemüseauflauf
Seite 62 / Polenta mit Putengemüsepfanne
Seite 65 / Herzhaftes Karottenporridge
Seite 65 / Putenreispfanne
Seite 67 / India Pfanne
Seite 69 / Spghetti di Mare Tomata
Seite 70 / Reis India Style
Seite 73 / Spätzlepfanne Gangnamstyle
Seite 73 / Hähnchen Burger
Seite 85 / Couscous Pfanne

Nachspeisen

Seite 1 / Oreo-Schichtdessert
Seite 6 / Marmorkuchen
Seite 10 / Gefüllte Papaya
Seite 13 / Götterquark
Seite 15 / Brainis Dessertkreation
Seite 31 / Proteinquickie
Seite 35 / Proteinfluff
Seite 49 / Milchschnitte
Seite 51 / Süßer Polentabrei
Seite 52 / Milchreis
Seite 54 / Vanille Grießpudding
Seite 56 / Schokopolentamousse
Seite 57 / Schoko Kokospudding

Kalte Küche & Salate
Seite 1 / Körniger Kräuter/Tomatensalat mit Senfrührei und Avocadocreme
Seite 8 / Mediterraner Feigensalat
Seite 10 / Warmer Rucolasalat
Seite 15 / Mediterraner Thunfischsalat
Seite 23 / Bohnen Maissalat

Frühstück
Seite 1 / Quarkpancakes
Seite 1 / Gefaktes Ritter Sport Trauben Nuss Porridge
Seite 1 / Oreo Bananen Porridge
Seite 2 / Bananen Amarettini Porridge
Seite 3 / Apfel Popcorn Porridge
Seite 5 / Buttermilch Müslimouse
Seite 11 / Fruchtmüsliporridge mit heißen Beeren
Seite 12 / Braingainer Proats
Seite 13 / Weihnachtsporridge
Seite 15 / Müllermilchporridge

Snacks

Seite 5 / Kichererbsensnack
Seite 19 / Hüttenkäseplätzchen
Seite 24 / Hummus mit Brotchips


Ohne Kohlenhydrate

Seite 14 / Auberginenlasagne
Seite 17 / Lachs in Alufolie
Seite 18 / Avocadoumousse mit Tomaten
Seite 22 / Eierauflauf
Seite 25 / Schmorgurke mit Pute
Seite 29 / Schnelle Chinakohlpfanne
Seite 38 / Hüttenkäseomelette
Seite 52 / Griechische Spargelpfanne
Seite 52 / Spargel Ei Pfanne
Seite 53 / Salami Käseomelette
Seite 54 / Chinakohlauflauf
Seite 56 / Auberginenauflauf
Seite 59 / Auberginenpfanne
Seite 60 / Schweinische Lende
Seite 60 / Eierpizza
Seite 63 / Sauerkrautcurry
Seite 70 / Überbackener Körniger
Seite 73 / Sauerkrautpfanne
Seite 75 / Auberginenauflauf 2
Seite 77 / Lachsauflauf
Seite 78 / Sauerkrautauflauf
Seite 84 / Rinderhack mit Ei und Tomate
Seite 85 / Überbackenes Sauerkraut (Mikrowellengeeignet)
Seite 91 / Curry Bolognese

Low Carb

Seite 14 / Rühreipfanne
Seite 16 / Blumenkohlspeckpüree
Seite 21 / Pilzpfanne
Seite 28 / Gefüllte Paprika
Seite 34 / Thunfisch Gemüsepfanne
Seite 51 / Gratinierter Zander

Saucen
Seite 15 / Rahm Schweinemedallions
Seite 59 / Puten Zigeunersauce
Seite 63 / Saure Sahnesauce tomata
Seite 63 / Brainis Standardsoße
Seite 69 / Schnelle Magere Rindfleischsauce
Seite 91 / Curry Bolognese

Grillabteilung
Seite 33 / Steak Marrinade 1
Seite 55 / Marrinierte Himbeeren vom Grill

To Go
Seite 37 / Wurstsalat von der Pute
Seite 62 / Rucolasalat to go
Seite 68 / Reis Mais Putenpfanne
Seite 84 / Rinderhack to go

Eis
Seite 41 / Snickerseis Fake
Seite 44 / Bountyeis Fake
Seite 45 / Rochereis Fake
Zuletzt geändert von Braingainer am 11 Jun 2013 12:27, insgesamt 33-mal geändert.
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 18:50

Griechische Brötchen

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Zutaten: Altes Brot in dünnen Scheiben, Wurst ( hier putenbrust ), passierte Tomaten, Light Feta, Oregano, Peperoni, Oliven

Brot ganz dünn aufschneiden -> mit den passierten Tomaten bestreichen und klein gewürfelter Wurst belgen, Anschließend eine Peperoni und Oliven in Scheiben schneiden und drauf legen. Zum Schluss Feta drüber und bei 200Grad Umluft ca 20-25mins in Ofen je nach dem wie knusprig man sie haben will ;)
Bon appetit ;)
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 18:56

Oreo Schichtdessert

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Zutaten: 500g Magerquark, Päckchen Gelatine, 2 Oreokekse, 300g Linessa Rote Grütze light ( bester Geschmack mMn gibts bei Lidl) ,20g Amarettin, 3 Dinkelreiswaffeln, 25g Schokorosinen,125g Blaubeeren, Milch

Den Magerquark mit der Milch cremig rühren und die gehackten Reiswaffeln hinzugeben -> falls zu fest nochmals etwas Milch dazu -> die Gelantine so zubereiten wie es auf dem Päckchen steht -> unterrühren. Nun Die Oreos zerbröseln und die Amarettinis ebenfalls -> jetzt Schichten:
In meinem Fall so:
1 Schicht Magerquark mit Vanillearoma und gehackter Dinkelreiswaffel
1 Schicht Rote Grütze
1 Schicht Magerquark mit ....
1 Schicht Amarettini ( 10g )
1 Schicht Magerquark mit...
1 Schicht Rote Grütze
1 Schicht Oreo Keks ( 10g )
1 Schicht Magerquark mit...
1 Schicht Amarettini (10g )
1 Schicht Schokorosinen ( 25g )
1 Schicht Blaubeeren ( 125g )
1 Schicht Rote Grüte
1 Schicht Magerquark mit ...
1 Oreokeks als Topping
--> 1000kcal für Dessert

Alles für 3-4h in Kühlschrank und anschließend genießen ;)
Tipp: nachdem zugeben der Gelantine nochmal ordentlich rühren so hat man am Ende eine richtig geile mousige Konsistenz
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:05

Körniger Kräuter/Tomatensalat mit Senfrührei und Avocadocreme

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Zutaten: Becher Belight Körniger Frischkäse, Kräuter aus dem Garten ( Liebstöckl/Petersilie/Basilikum/Salbei etc), 2 Tomaten, Pfeffer/Salz/Muskat,Senf/3 Eier, halbe Avocado,50ml Milch, 50g Joghurt,Zitrone, Gewürzgurken

Avocadocreme:
Avocado halbieren und mit einer Gabel zerdrücken-> Sofort etwas Zitronensaft dazu-> Milch und Joghurt hinzugeben und mit Pfeffer/Salz/Muskat abschmecken
Senfrührei:
3Eier aufschlagen und in einer Schale verquirlen-> Senf dazu und würzen und ab in die Pfanne-> kurz anziehen lassen und dann in Fetzen ziehen
Körniger Kräuter/Tomatensalat
2 Tomaten in Würfelschneiden und mit dem Frischkäse vermengen-> Kräuter aus dem Garten fein hacken und unterrühren-> Jetzt noch abschmecken und die Gewürzgurke würfeln und hinzugeben. Jetzt alles auf ein Teller und das Rührei mit der Avocadocreme genießen

Tipp: Die andere Avocadohälfte mit Kern in Kühlschrank eingewickelt in Frischhaltefolie ( so wird sie nicht braun )
Creme schmeckt übrigens auch Top zu Kartoffeln ...
Zuletzt geändert von Braingainer am 16 Sep 2011 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:06

Rezept: Quarkpancakes

50g Haferflocken fein hacken
200g Quark
150ml Milch ( Sojamilch light alpro ) ansonsten deutlich weniger weil normale milch weniger schäumt -> ca. 50ml - 100ml
2 Eier
etwas Zimt
etwas Zitronensaft
etwas Süßstoff
beschichtete Pfanne

Ei trennen und Eiweiß steif schlagen -> dann die gehackten Haferflocken , Quark und Sojamilch ,die 2Eigelb, Zimt, etwas Zitronensaft und Süßstoff dazu und kräftig rühren bis es eine sämigflüssige Masse ergibt.
Dann Pfanne etwas Einölen und dann kleine Küchlein ausbacken bei mittlerer Hitze ( 2-3min pro Seite ).
Macht kleine Küchlein-> lassen sich besser wenden!
Schmecken fertig und asugekühlt mit Linessa (von Lidl ) Rote Grütze genial !
Locker fluffig und Leicht ;)

Bild

Uploaded with ImageShack.us
Zuletzt geändert von Braingainer am 31 Jul 2012 13:26, insgesamt 2-mal geändert.
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
timmeze
TA Power Member
 
Beiträge: 2071
Registriert: 16 Jan 2009 16:12
Körpergröße (cm): 179
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: fertig :)

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon timmeze » 16 Sep 2011 19:09

Sehr geil poste ruhig weiter :D. Ich freu mich schon, wenn ich mit Diät durch bin und dann endlich ein paar Sachen nachkochen kann.
Warum nimmst bei den griechischen Brötchen altes Brot?

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:15

Gefaktes Ritter-Sport Traube/Nuss Porrige

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Zutaten: 700ml Milch, 40g Mkp, 100g Haferflocken, 25g Haselnüsse, 50g Rosinen, Süßstoff

100g Haferflocken auf einem Herd ( Volle Stufe ! ) mit 500ml unter ständigem rühren aufkochen-> Wenn es eine Milchreisartige Konsistenz ereicht hat vom Herd nehmen-> Restlichen 200ml Milch im Shaker mitden 40g Schoko-Mkp zubereiten und 25g Haselnüsse abwiegen -> Ebenfalls die 50g Rosinen und 10g stark entölter Kakao abwiegen-> Jetzt alles ins Porridge und Topf zurück auf den Herd -> Ständig und kräftig umrühren bis es wieder fester wird und je nach bedarf mit Süßstoff noch leicht süßen ( brauch immer nochn bissl ) -> Das ganze in ne Schüssel ( Topf ganz auskratzen da sich im Idealfall der Kakao unten leicht abgesetzt hat und das am geilsten von allem Schmeckt (wie Schokolade halt obwohl stark entölt ) -> Kalt oder warm genießen ( Ich selbst liebe es kalt weils da eben die typische leicht feste Milchreiskonsistzens hat und es im warmen Zustand nicht ganz so fest ist ;) )
Zuletzt geändert von Braingainer am 16 Sep 2011 19:21, insgesamt 1-mal geändert.
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:16

timmeze hat geschrieben:Sehr geil poste ruhig weiter :D. Ich freu mich schon, wenn ich mit Diät durch bin und dann endlich ein paar Sachen nachkochen kann.
Warum nimmst bei den griechischen Brötchen altes Brot?


Altes Brot ist immer im Haus, wird schön cross, kann man super aufbrauchen solang sich kein Schimmel gebildet hat und man das trockene Brot sonst nie essen würde ;)
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
ManuelMMM
TA Elite Member
 
Beiträge: 2822
Registriert: 03 Okt 2007 21:15
Körpergröße (cm): 198

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon ManuelMMM » 16 Sep 2011 19:19

Sieht super aus!

Bei mir kommt sowas Kulinarisches aber eher zum Einsatz, wenn ich auf Diät bin, da man sehr viele kcal so leider nicht hinunterbekommt, bzw. man dann ja noch länger in der Küche stehen würde.
Geduld & Beständigkeit

KLICK - Entwicklungsdoku S. 1

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:20

Subway für zu Hause

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Zutaten: Körnerbaguett, 200g Pute oder anderes Fleisch,2 Tomaten,50g Joghurt, 50g Milch, Knoblauch, paar Salatblätter, Krautsalat (optional),je nach belieben weiter Zutaten, Gewürze!!! ;)

Ab zum Bäcker -> Kornstange geholt -> halbiert und quer durchschnitten -> weichen Teig raus -> Kruste in Ofen ( 200grad kurz anrösten ) -> 200g Pute hauchdünn aufschneiden und in die Pfanne damit -> kräftig anbraten -> Knoblauch hacken und mit 50ml Milch und 50g Joghurt vermischen und abschmecken-> Brote raus -> eine Schicht Tomaten-> Salatbläter drüber -> dann Krautsalat -> dann das Fleisch -> Sauce drüber -> reinbeißen und genießen
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:30

gesunde Chickenwings mit Backkartoffelscheiben

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Zutaten: 300g Hähnchenbrust , 1 Ei , 100g Dinkelflakes ( Alnatura ) , 500g Kartoffeln, Olivenöl, Kräuter, Knoblauchpulver für die Wings hat mir ganz gut geschmeckt, Light Ketchupt, 1 Aprikose, Currypulver

Hähnchenbrust in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden-> Ei aufschlagen und in Schüssel zerquirlen -> Dinkelflakes ordentlich crushen und auch in eine Schüssel geben-> nun die Hähnchenbrust zuerst im Ei wenden und dann in den Dinkelflakes und anschließend auf ein Blech mit Backpapier -> ca 20mins bei 200Grad in Ofen
Kartoffeln Schälen und in Scheiben schneiden (bissl weniger als 1 cm)-> weiteres Backbleck mit Backpapier belegen und das Backpapier leicht einölen -> In einer Schüssel Olivenöl und ordentlich Kräuter vermischen und die Kartoffeln anschließend bestreichen -> Jetzt hab ich noch Thai Curry Pulver und Paprikapulver drüber und Steaksalz -> ca 20min bei 200Grad in Ofen

Hab selber den Vorteil dass wir 2 Backöfen haben müsst als Schauen wie ihr des managed. Würde euch raten zuerst die Wings reinzuschieben nach 20mins rausholen und die Kartoffeln 20mins rein und am ende die wings nochmal 5mins dazu und Servieren...

Süßsauersoße: Aprikose pürieren -> ketchup dazu -> mit Curry abschmecken -> bei bedarf etwas Süßstoff

Nen guten
Zuletzt geändert von Braingainer am 16 Sep 2011 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:34

Oreo/Bananen Porridge

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Zutaten: 4 Oreo Kekse, 1 Banane, 100g Haferflocken, 700ml Milch, Süßstoff

100g Haferflocken mit 700ml Milch volle Pulle auf dem Herd aufkochen und ständig rühren, Zwischendurch die Oreos zerbröseln und die Banane zerdrücken ->
Sobald die Haferflocken eine milchreisartige Konsistenz haben die Banane und Oreos hinzugeben -> evtl nachsüßen mit Süßstoff ( brauch selber ein bisschen immer) -> Kalt oder warm genießen -> HIER RATE ICH ES KALT ZU ESSEN DAMIT DIE OREOS IHREN GESCHMACK AUSBREITEN KÖNNEN ! ;)
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:36

Vollkornpfannkuchen Mexiko Art

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Vollkornpfannkuchen: 125g Vollkornmehl / 125ml Milch / 125ml Wasser / 1 Ei / Pfeffer Salz ( hab etwas mehr milch und weniger wasser genommen=

-> alles verrühren und etwas wasser oder milch nachgeben wenn er noch zu fest ist sodass es eine leich flüssig aber nicht zu flüssige Masse gibt
-> In eine heiße Teflonbeschichtete Pfanne mit etwas Öl geben und schauen dass des Teig gleichmäßig verteilt und dünn ist und bei mittlerer Hitze ausbacken ( Wenden nicht vergessen )

Füllung: 400g mageres Fleisch ( empfehle Pute Hähnchen oder Rind ) / 1 Dose Meximix Dosenmais / 100g rote Kidneybohnen / 350g gewürfelte Tomaten und 200g pürrierte Tomate / 1 Zwiebel / 2 Knoblauch

-> Knoblauch und Zwiebel geschält in den Mixer hauen und das Fleisch dazu hauen -> mixxen -> Denn Brei dann in eine heiße Pfanne mit etwas Olivenöl und die Masse zerstampfen und stark anbraten. Zerstampfen solange bis euch die Fleischstücke euch klein genug sind ( gemixt schmeckt das Fleisch pervers zart! ;) -> Wenn ihr die Masse wie Hackfleisch zerstampft habt die gehackten Tomaten,Bohnen und den Mais dazu und bei mittlerer Hitze kurz köcheln lassen. Zum Schluss noch die passierte Tomate dazu und Würzen ( in meinem Fall Paprikapulver,Curry,Salz,Pfeffer,Muskat, gerauchter Tabasco, chilipulver )

Avocadocreme: halbe Avocado (ca-60g), 100g Joghurt, Basilikum gehackt aber frisch sonst weglassen, Saft einer viertel Zitrone und alles mit Pfeffer Salz und Muskat abschmecken

Jetzt die Pfannkuchen füllen und wie Döner Rollen in ne Auflauf Form un den Rest der Füllung drüber. Zum Schluss noch die Avocadocrem und nen Guten

Alternative a : Fertige Tortillas ( haben mir die Nährwerte net so gepasst )
Alternative B : Mit light Käse überbacken ( mMn bei dem geilen Geschmack unnötig )

Haut rein ;)
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5404
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Braingainer » 16 Sep 2011 19:38

Resteverwertung alla braingainer ;)

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Auflauf:
Becher Körniger frischkäse
200g Reis
ordentlich Salsa ( am We selbst eingekocht mit passierten tomaten, frischen tomaten und kleingewürfeltem paprika und chilis )
Light Mozarella
Fleisch vom Vortag ( gekocht )
Basilikum
Gewürze

Den Reis kochen und anschließend mit der Salsa ( wenn man keine hat passierte Tomaten und bissl gewürfelte Paprika untermischen bis der komplette Reis rot ist und noch etwas Sauce dabei ist. Anschließend den Basilikum dazu geben nachdem man ihn gehackt hat und das ganze nach belieben würzen und schärfen.Jetzt noch das Fleisch dazu ( muss schon gekocht sein / optional mageres Kassler oder ähnliches gekochtes Würfeln ) Alles in die Auflaufform und glattstreichen. Anschließend obendruf ne schicht körniger frischkäse. Zum schluss noch Light Mozarella fein Würfeln und auf dem Auflauf verteilen.
Bei 180grad 20min in ofen. Nach 20min den Ofen auf 200grad und nochmal 5mins warten.

Eignet sich hervoragend als Reste verwendung wenns am vorabend Reis und Fleisch gab ;)
Leute, unser Sport ist unser Hobby, nehmt euch das zu Herzen!
Sibbl hat geschrieben:Andro ist super für Informationen rund um den Sport etc./Neulinge/Trainingssysteme/Ernährung einfach alles.

Leider gibt es hier halt manche Sachen, die in meinen Augen, schon fast total übertrieben propagiert werden:

- Alkohol, all gainz gone (klar man kann auch ohne Alkohol Spaß haben & feiern, aber für viele ist das erst der erste Schritt in Richtung soziale Isolation)

- Low Volume im TP, zuviele Sätze verderben den Brei (bei mir steht der Spaß im Vordergrund, ich mache diesen Sport, weil ich ich Bock drauf habe, klar muskulöses Aussehen, Komplimente, Frauen pushen natürlich das Selbstwertgefühl sowie das Ego ungemein. Ich habe sehr davon profitiert, war ich doch als kleiner Bub, so zurückhaltend & ruhig, dass ich in eine Fördergruppe musste)

- Sachen wie der Schnappschuss/Natural Foto-Thread, wo sich Leute vorstellen, die sich ernährungstechnisch den Ar*** aufreißen, trainieren bis zum umfallen. Ich denke viele Anfänger/etwas Fortgeschrittene, nehmen sich eben diese Leute (oder sogar ambitionierte WK'ler) als Vorbilder und sitzen Freitags/Samstags abends, wie du es schon gesagt hast mit MQ vorm Laptop, schnell noch die aktuellsten Beiträge gelesen & ab in die Kiste um bloß mind. 8h Schlaf abzukriegen.

(das waren nur mal 3 Beispiele)

Natürlich habe auch ich diese Phase für 4-5 Monate durchgemacht, nachdem ich meine Freundin in den Wind geschossen habe, vergangenen Winter. Aber man muss einfach früh genug einsehen, das ist ein Sport wie jeder Andere (für 99% aller hier), den macht man weil er als spaßiges Hobby/ Ablenkung zum stressigen Arbeits-, Uni- oder Schulalltag dient & man für die Zeit in der man voll fokussiert auf das Training ist, mal vollkommen abschalten kann & einfach Volldampf geben kann!

Ich bin voll und ganz auf deiner Seite, dass man gerade in unserem Alter, sein Leben genießen sollte! Klar ist das hier eine vom Informationsgehalt sehr gute Plattform, jedoch wird hier auch vieles sehr verzehrt dargestellt.



Don't forget to follow me on Instagram -> fitproth :)

NY's Finest.

Benutzeravatar
Libra09
TA Premium Member
 
Beiträge: 22759
Registriert: 06 Dez 2010 17:38
Lieblingsübung: Kreuzheben

Re: Hartes Training brauch hammer Essen. Smell my Food ;)

Beitragvon Libra09 » 16 Sep 2011 21:16

abo! ;)

darf man sich auch mal was wünschen hier? :-)

Nächste

Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste