TEAM-ANDRO.com

Brusttraining. Scott Herman

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 22814
Registriert: 19 Sep 2006 17:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Runn12 » 02 Dez 2011 21:18

razfatz hat geschrieben:...
80% der Leute hier im Forum würden wahrscheinlich ihren Körper direkt mit ihm Tauschen falls möglich...



das sagt - streng genommen - gar nichts aus. die von dir angesprochenen 80 % sind auch zu bequem, sich regelmässig den allerwertesten aufzureissen, halten im studio maulaffenfeil und ärgern sich dann darüber, dass sie immer noch wie spongebob aussehen.

es ist kein geheimnis, dass man anfangs nicht nur mit den gewichten, sondern auch mit dem in der regel nicht zufriedenstellendem status quo zurechtkommen muss. das hilft aber alles nichts - wer nicht gas gibt und das tal der trauer durchschreitet, der nicht wird muskeln haben 8-) .
Ich weiss das Vertrauen in mich, dem Einen oder Anderen einen Plan erstellen zu können, wirklich zu schätzen; leider bin ich weder ein Guru, noch ein "Coach". Bitte wendet Euch bei solchen Anliegen einfach an die Sportskameraden und -Kameradinnen, die derlei Dienstleistungen anbieten - mein Interesse gilt ausschliesslich dem Training selber, nicht dem Verteilen von kostenpflichtigen Ratschlägen.

( Gross- und Kleinschreibung sind der Autokorrektur geschuldet. Mir fehlt die Lust, die Korrektur zu korrigieren)

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Bärenbude
TA Stamm Member
 
Beiträge: 708
Registriert: 12 Apr 2010 09:25
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 120
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: SBD
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Bärenbude » 02 Dez 2011 22:05

Was hier wieder für ne scheisse geschrieben wird.
Der Typ sieht gut aus, Oberkörper ist obenrum bissl schmal aber sonst gut!!!
Die Masseschweine lachen sich jetzt bestimmt wieder einen ab, weil der Typ unter 20% Kfa ist....
Zyzz hat geschrieben:yes. im as natural as they come. even nature isnt as natural as me



Zyzz hat geschrieben:
Guy hat geschrieben:whats mirin mean?


its my mates name, been looking for him for ages. always have to ask random if they are mirin, because i forgot what he looks like.

ill find you one day, fucker

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 22814
Registriert: 19 Sep 2006 17:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Runn12 » 02 Dez 2011 22:14

man kann auch richtige muskeln haben und weniger als 10% körperfett mit sich rumschleppen, genau, wie man 200 auf der bank drücken und nebenher nen 42er marathon laufen kann. geht alles. natürlich nur, wenn man ernsthaft trainiert und sich nicht hinter ausflüchten versteckt :-) .

im umkehrschluss sollte man sich nicht mit jeder mittelmässigkeit zufriedengeben. vor 20 jahren war das irgendwie anders...heute scheint das gross in mode zu sein.
Ich weiss das Vertrauen in mich, dem Einen oder Anderen einen Plan erstellen zu können, wirklich zu schätzen; leider bin ich weder ein Guru, noch ein "Coach". Bitte wendet Euch bei solchen Anliegen einfach an die Sportskameraden und -Kameradinnen, die derlei Dienstleistungen anbieten - mein Interesse gilt ausschliesslich dem Training selber, nicht dem Verteilen von kostenpflichtigen Ratschlägen.

( Gross- und Kleinschreibung sind der Autokorrektur geschuldet. Mir fehlt die Lust, die Korrektur zu korrigieren)

Bärenbude
TA Stamm Member
 
Beiträge: 708
Registriert: 12 Apr 2010 09:25
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 120
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: SBD
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Bärenbude » 02 Dez 2011 22:19

Ja aber die Sache ist die, dass solche Leute, auf die das zutrifft, sich dann als Maß nehmen und so tun als ob das so einfach wäre und alle anderen voll die Lauchs seien!
Zyzz hat geschrieben:yes. im as natural as they come. even nature isnt as natural as me



Zyzz hat geschrieben:
Guy hat geschrieben:whats mirin mean?


its my mates name, been looking for him for ages. always have to ask random if they are mirin, because i forgot what he looks like.

ill find you one day, fucker

Bärenbude
TA Stamm Member
 
Beiträge: 708
Registriert: 12 Apr 2010 09:25
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 192
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 120
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: SBD
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Bärenbude » 02 Dez 2011 22:20

Mal zu erwähnen, dass es halt die wenigsten sind!
Zyzz hat geschrieben:yes. im as natural as they come. even nature isnt as natural as me



Zyzz hat geschrieben:
Guy hat geschrieben:whats mirin mean?


its my mates name, been looking for him for ages. always have to ask random if they are mirin, because i forgot what he looks like.

ill find you one day, fucker

Benutzeravatar
Baselbub
TA Power Member
 
Beiträge: 1744
Registriert: 20 Okt 2010 08:34
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 9
Bankdrücken (kg): 160
Kreuzheben (kg): 235
Trainingsplan: HD
Fachgebiet I: Training
Ich bin: DAT DERE

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Baselbub » 02 Dez 2011 22:33

Was ist daran verwerflich sich mit mittelmäßigkeit zufreiden zu geben, bzw. kann man das so gar nicht ausdrücken, da es jeder anders definiert. ich finde den Körper alelrdings nicht mehr wirklich mittelmäßig. Würden da nochmal Grundlagen wie beine angeganngen wäre, das ein sehr guter Körper. Auch die ganzen Zyzz hater...Was bewegt Leute dazu, sojemanden schlecht zu reden? Ich versteh es nicht. jeder hat andere Ziele und Ansprüche und dass sollte man akzeptieren. natürlich sollte man sich immer den hintern aufreissen und alles geben, so handhabe ich es auch, wenn training, dann richtig. Aber man muss auch die lebenssituationen ieler menschen betrachten. Für mich kann BB und Kraftsport einfach nicht auf NO1 stehe, wo es vielleicht stehen müsste um auf 200kg auf der bank zu kommen. Ich studiere Dual-.Elektrotechnik, bei einem marktführer in energietechnik/automation. Da gibts eben manchmal wochen oder tage, wo einfach nicht das geht, was gehen würde, wenn ich normals tudieren würde. Auch wenn ich jede woche im vorraus in excel samstags vorplane, manchmal ists einfach nicht alles unter einen hut zu kreigen, da mir freunde und vorallem meine kleine sehr wichtig sind. Da kann ich nicht immer jeder mahlzeit genau vorplanen oder vorkochen, auch wenn ich mein tagesablauf extrem optimiert habe. Deswegen kann ich auch nicht erwarten, dass ich jemals wettkampfniveau erreiche. Für mich ist das, was derzeit mein ziel ist, eben nicht mittelmäßig, sondern schon höher anzusiedeln, da ich FÜR MEIN leben, dafür relativ gesehen viel herzblut reinstecke. Für dich sieht das eben anders aus, für dich sind meine ziele eben mittelmäßig. ich hoffe du verstehst halbwegs worauf ich hinaus will :)
"when you wanna be big, lift big weights, when you wanna be little, lift little weights"

CBL-Erfahrungsthreat!

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 22814
Registriert: 19 Sep 2006 17:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Runn12 » 02 Dez 2011 22:38

in der regel sind mittelmässige idole nichts anderes als ausreden. da sind menschen, die eigentlich mehr wollen, aber angeben, mit dem mittelmass zufrieden zu sein, aus furcht, sich selber der lächerlichkeit preiszugeben, wenn sie das eigentliche ziel nicht erreichen.

hätte statt dem muskelbepackten hühnen schwarzenegger ein drahtiger yul brunner ( den ich durchaus gut finde ) conan gespielt, oder oj simpson den terminator, wäre kein schwein in die fitnessstudios dieser welt gerannt. ( euer zzyzz sagt mir gar nix. der diskussion kann ich mich nicht anschliessen.)

wir leben in einem zeitalter der superlativen. keiner schaut sich die olympischen spiele an und will menschen sehen, die 20 sekunden auf 100m rennen, aber dafür menschlich total okay sind.

letztendlich ist das auch wurscht - es ist auch okay, wenn ihr herrn herman super findet und ganz andere schwerpunkte habt. wundert euch aber nicht, wenn ihr gelächter erntet, weil niemand, der das eisentraining ernsthaft betreibt, so jemanden grossartig findet.
Ich weiss das Vertrauen in mich, dem Einen oder Anderen einen Plan erstellen zu können, wirklich zu schätzen; leider bin ich weder ein Guru, noch ein "Coach". Bitte wendet Euch bei solchen Anliegen einfach an die Sportskameraden und -Kameradinnen, die derlei Dienstleistungen anbieten - mein Interesse gilt ausschliesslich dem Training selber, nicht dem Verteilen von kostenpflichtigen Ratschlägen.

( Gross- und Kleinschreibung sind der Autokorrektur geschuldet. Mir fehlt die Lust, die Korrektur zu korrigieren)

Benutzeravatar
Baselbub
TA Power Member
 
Beiträge: 1744
Registriert: 20 Okt 2010 08:34
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 9
Bankdrücken (kg): 160
Kreuzheben (kg): 235
Trainingsplan: HD
Fachgebiet I: Training
Ich bin: DAT DERE

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Baselbub » 02 Dez 2011 22:52

Die Frage ist doch, ob man überhaupt will, dass igrendjemand der Eisentrainign betreibt, irgendwas was du selbst machst, großartig finden soll... :O Es hat jeder andere vorstellung von ästhetik und da liegt eben der knackpunkt. Ich selbst habe, wenn ich ehrlich bin, nicht mal ein idol in sachen eisensport. Klar ich sammle anregungen wie man etwas formen kann, aber letztendlich versuche ich alles so zu gestalten wie ich es mir vorstelle.
"when you wanna be big, lift big weights, when you wanna be little, lift little weights"

CBL-Erfahrungsthreat!

Benutzeravatar
Stihl
TA Power Member
 
Beiträge: 1475
Registriert: 31 Jul 2009 22:01
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Oberarmumfang (cm): 41
Brustumfang (cm): 114
Oberschenkelumfang (cm): 61
Wadenumfang (cm): 38
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Stihl » 02 Dez 2011 23:20

Runn12 hat geschrieben:in der regel sind mittelmässige idole nichts anderes als ausreden. da sind menschen, die eigentlich mehr wollen, aber angeben, mit dem mittelmass zufrieden zu sein, aus furcht, sich selber der lächerlichkeit preiszugeben, wenn sie das eigentliche ziel nicht erreichen.



Was ist Mittelmäßig?
Es kommt viel eher drauf an, was für einen ästhetisch ist. Zyzz, Nick Auger, Scott Herman, damit wäre ich persönlich vollkommen zufrieden und alles was darüber hinaus geht finde ich nicht mehr ästhetisch (eigentlich alles was das naturale überschreitet).
Optimusperfect hat geschrieben:
BIn diese Woche öfters angesprochen worden was mir BB bringt und wie es so ist.
Jetzt würde ich gerne eure Meinung wissen was ihr davon haltet, und ob BB dir in einer handgreiflichen situation wirklich helfen kann.
Ebenfalls hilfreich fand ich es bis jetzt, dass, wenn ich meine Fruendin dabei habe, sie beim fortgehen keiner mehr Anmacht oder in irgendeiner Weise blöd kommt, vermutlich aus Respekt.
Wenn man single ist, hat man auch einen gewissen Vorteil, da Girls in meinem alter auf einen halbwegs durchtrainierten körper abfahren, und seien wir mal ehrlich. Wenn ich in der Bim stehe, bin ich überdurchschnuttlich muskulös und fange auch manchmal sehr intensive, musternde Blicke ein.
Und dass obwohl ich gerade mal 5 Monate trainiere und dementsprechend aussehe.


Benutzeravatar
Vince_Vega
TA Elite Member
 
Beiträge: 2878
Registriert: 10 Mai 2007 00:31
Trainingsplan: Pitt Force
Ich bin: nie zufrieden

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Vince_Vega » 02 Dez 2011 23:21

Stihl hat geschrieben:
Runn12 hat geschrieben:in der regel sind mittelmässige idole nichts anderes als ausreden. da sind menschen, die eigentlich mehr wollen, aber angeben, mit dem mittelmass zufrieden zu sein, aus furcht, sich selber der lächerlichkeit preiszugeben, wenn sie das eigentliche ziel nicht erreichen.



Was ist Mittelmäßig?
Es kommt viel eher drauf an, was für einen ästhetisch ist. Zyzz, Nick Auger, Scott Herman, damit wäre ich persönlich vollkommen zufrieden und alles was darüber hinaus geht finde ich nicht mehr ästhetisch.


+ Lazar Angelov #04#

Dave M
TA Member
 
Beiträge: 177
Registriert: 29 Dez 2006 03:37

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Dave M » 02 Dez 2011 23:37

Stihl hat geschrieben:
Runn12 hat geschrieben:in der regel sind mittelmässige idole nichts anderes als ausreden. da sind menschen, die eigentlich mehr wollen, aber angeben, mit dem mittelmass zufrieden zu sein, aus furcht, sich selber der lächerlichkeit preiszugeben, wenn sie das eigentliche ziel nicht erreichen.



Was ist Mittelmäßig?
Es kommt viel eher drauf an, was für einen ästhetisch ist. Zyzz, Nick Auger, Scott Herman, damit wäre ich persönlich vollkommen zufrieden und alles was darüber hinaus geht finde ich nicht mehr ästhetisch (eigentlich alles was das naturale überschreitet).



Na natural ist aber noch ne GANZE Menge mehr drin.

Anbei ein Bild von Jim Cordova - WNBF Pro (der Natural-Verband). Etwa 170 groß und 78kg in Bühnenform. Drückt laut eigenen Angaben 190kg und beugt 270. Sind also durchaus realistische Daten, die man mit einigermaßen guter Veranlagung und sehr viel Disziplin vorallem bei der Ernährung nach 5-6 Jahren progressivem Training erreichen kann. Wirkliche Top Leute schaffen dann auch noch einiges mehr.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Stihl
TA Power Member
 
Beiträge: 1475
Registriert: 31 Jul 2009 22:01
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Oberarmumfang (cm): 41
Brustumfang (cm): 114
Oberschenkelumfang (cm): 61
Wadenumfang (cm): 38
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Stihl » 02 Dez 2011 23:50

Dave M hat geschrieben:
Stihl hat geschrieben:
Runn12 hat geschrieben:in der regel sind mittelmässige idole nichts anderes als ausreden. da sind menschen, die eigentlich mehr wollen, aber angeben, mit dem mittelmass zufrieden zu sein, aus furcht, sich selber der lächerlichkeit preiszugeben, wenn sie das eigentliche ziel nicht erreichen.



Was ist Mittelmäßig?
Es kommt viel eher drauf an, was für einen ästhetisch ist. Zyzz, Nick Auger, Scott Herman, damit wäre ich persönlich vollkommen zufrieden und alles was darüber hinaus geht finde ich nicht mehr ästhetisch (eigentlich alles was das naturale überschreitet).



Na natural ist aber noch ne GANZE Menge mehr drin.

Anbei ein Bild von Jim Cordova - WNBF Pro (der Natural-Verband). Etwa 170 groß und 78kg in Bühnenform. Drückt laut eigenen Angaben 190kg und beugt 270. Sind also durchaus realistische Daten, die man mit einigermaßen guter Veranlagung und sehr viel Disziplin vorallem bei der Ernährung nach 5-6 Jahren progressivem Training erreichen kann. Wirkliche Top Leute schaffen dann auch noch einiges mehr.


....natural, aber sicher :-)
Optimusperfect hat geschrieben:
BIn diese Woche öfters angesprochen worden was mir BB bringt und wie es so ist.
Jetzt würde ich gerne eure Meinung wissen was ihr davon haltet, und ob BB dir in einer handgreiflichen situation wirklich helfen kann.
Ebenfalls hilfreich fand ich es bis jetzt, dass, wenn ich meine Fruendin dabei habe, sie beim fortgehen keiner mehr Anmacht oder in irgendeiner Weise blöd kommt, vermutlich aus Respekt.
Wenn man single ist, hat man auch einen gewissen Vorteil, da Girls in meinem alter auf einen halbwegs durchtrainierten körper abfahren, und seien wir mal ehrlich. Wenn ich in der Bim stehe, bin ich überdurchschnuttlich muskulös und fange auch manchmal sehr intensive, musternde Blicke ein.
Und dass obwohl ich gerade mal 5 Monate trainiere und dementsprechend aussehe.


Dave M
TA Member
 
Beiträge: 177
Registriert: 29 Dez 2006 03:37

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Dave M » 02 Dez 2011 23:57

Stihl hat geschrieben:....natural, aber sicher :-)


Hey du sagst das so als wäre es total unmöglich sowas natural zu erreichen ?!?!

Klar er sieht schon sehr sehr gut aus aber hat halt auch gute Muskelformen.

Die Kraftdaten sind auch gut aber auch nicht überirdisch. Da gibt es eine Menge Leute die besser sind.

Und willst du mir jetzt etwa sagen dass es absurd ist natural mit harten 78kg auf der Bühne zu stehen ? Klar er ist nur um die 170 groß aber ist auch schon überdurchschnittlich was die Veranlagung betrifft.

/ironie off und genug mit den Seitenhieben ;)

Benutzeravatar
Stihl
TA Power Member
 
Beiträge: 1475
Registriert: 31 Jul 2009 22:01
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Oberarmumfang (cm): 41
Brustumfang (cm): 114
Oberschenkelumfang (cm): 61
Wadenumfang (cm): 38
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon Stihl » 03 Dez 2011 00:01

Dave M hat geschrieben:
Stihl hat geschrieben:....natural, aber sicher :-)


Hey du sagst das so als wäre es total unmöglich sowas natural zu erreichen ?!?!

Klar er sieht schon sehr sehr gut aus aber hat halt auch gute Muskelformen.

Die Kraftdaten sind auch gut aber auch nicht überirdisch. Da gibt es eine Menge Leute die besser sind.

Und willst du mir jetzt etwa sagen dass es absurd ist natural mit harten 78kg auf der Bühne zu stehen ? Klar er ist nur um die 170 groß aber ist auch schon überdurchschnittlich was die Veranlagung betrifft.

/ironie off und genug mit den Seitenhieben ;)


Bild

Bild

Bild
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das er natural sein soll und nie mit Steroiden in Kontakt gewesen ist.
Optimusperfect hat geschrieben:
BIn diese Woche öfters angesprochen worden was mir BB bringt und wie es so ist.
Jetzt würde ich gerne eure Meinung wissen was ihr davon haltet, und ob BB dir in einer handgreiflichen situation wirklich helfen kann.
Ebenfalls hilfreich fand ich es bis jetzt, dass, wenn ich meine Fruendin dabei habe, sie beim fortgehen keiner mehr Anmacht oder in irgendeiner Weise blöd kommt, vermutlich aus Respekt.
Wenn man single ist, hat man auch einen gewissen Vorteil, da Girls in meinem alter auf einen halbwegs durchtrainierten körper abfahren, und seien wir mal ehrlich. Wenn ich in der Bim stehe, bin ich überdurchschnuttlich muskulös und fange auch manchmal sehr intensive, musternde Blicke ein.
Und dass obwohl ich gerade mal 5 Monate trainiere und dementsprechend aussehe.


Benutzeravatar
creepingdeath
TA Stamm Member
 
Beiträge: 406
Registriert: 10 Feb 2008 13:57
Wohnort: Phoenix, AZ

Re: Brusttraining. Scott Herman

Beitragvon creepingdeath » 03 Dez 2011 00:37

Runn12 hat geschrieben:in der regel sind mittelmässige idole nichts anderes als ausreden. da sind menschen, die eigentlich mehr wollen, aber angeben, mit dem mittelmass zufrieden zu sein, aus furcht, sich selber der lächerlichkeit preiszugeben, wenn sie das eigentliche ziel nicht erreichen.

hätte statt dem muskelbepackten hühnen schwarzenegger ein drahtiger yul brunner ( den ich durchaus gut finde ) conan gespielt, oder oj simpson den terminator, wäre kein schwein in die fitnessstudios dieser welt gerannt. ( euer zzyzz sagt mir gar nix. der diskussion kann ich mich nicht anschliessen.)

wir leben in einem zeitalter der superlativen. keiner schaut sich die olympischen spiele an und will menschen sehen, die 20 sekunden auf 100m rennen, aber dafür menschlich total okay sind.

letztendlich ist das auch wurscht - es ist auch okay, wenn ihr herrn herman super findet und ganz andere schwerpunkte habt. wundert euch aber nicht, wenn ihr gelächter erntet, weil niemand, der das eisentraining ernsthaft betreibt, so jemanden grossartig findet.

Das hat nichts mit Ausreden, sondern mit Genetik zu tun. Wer schafft es denn auch nur annähernd, an sein Idol Schwarzenegger ranzukommen? Ist doch logisch, dass man sich (sogar mit Juice) realistischere Ziele setzt. Zyzz zum Beispiel ist auch nicht gerade mein Traumkörper, das sind ganz andere Brocken (wie zum Beispiel Arnie, oder zumindest ein Steve Reeves); deshalb wäre ich trotzdem froh, würde ich so aussehen wie der Kerl. Mir ist noch dein Trainingsvideo im Hinterkopf und ich muss klar sagen, dass ich lieber einen Körper wie du als Scott Hermann hätte. Trotzdem: "Nicht den Arsch aufreissen" - finde eine solche Aussage ist respektlos gegenüber vielen ernsthaft Trainierenden, die trotz allem eben noch nicht so aussehen wie z.B. Scott Hermann. Und wie viele ernsthaft trainierende Naturalathleten auf Andro sehen denn so aus? *downsmilie*

Und stefanco, du hast sicherlich keine "unterdurchschnittliche Genetik", wenn du behauptest, jeder könnte mit ein bisschen Liegestützen und Klimmzügen nach einem Jahr so aussehen wie Scott Herman. Bei allem Respekt, dir scheint ein wenig die Perspektive verloren gegangen zu sein oder du hast eine ausserordentliche Genetik, sahst selbst nach kürzester Zeit so aus und kannst aus Erfahrung sprechen. ;)

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arminius., crimsonBlood, duttyrocka, matzeLE, Pepe77, Pette1988, TightEnd88 und 8 Gäste