TEAM-ANDRO.com

Das Gironda System

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Moderator: Team Artikel

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 26744
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Das Gironda System

Beitragvon Frank » 09 Jun 2009 12:48

Seid Ihr schon mit den Ideen von Vince Gironda in Berührung gekommen und habt diese eventuell sogar in Euer Training eingebaut?

[ http://www.team-andro.com/das-gironda-system.html ]


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
blubay
TA Neuling
 
Beiträge: 54
Registriert: 07 Dez 2008 02:23
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 11
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Bankdrücken :D
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Eistee-Trinker

Re: Das Gironda System

Beitragvon blubay » 09 Jun 2009 13:11

Trainiere nach dem 10 x 8 x 6 x 15 Systeme, habe vorher 6 Wochen WKM gemacht, brachte keine wirklichen Resultate, danach 6 Wochen HIT gewächselt (HIT für Beine ist der Hammer, die andern Muskelgruppen, naja) und bin schließlich zum 10 x 8 x 6 x 15 System gekommen, und siehe, die Brust ist wahrscheinlich mehr in 3 Wochen gewachsen, als in den letzten 3 Monaten XD Deshalb verwende ich im Moment so ein Misch-Masch-Training, je nach Resultate für verschieden Muskelgruppen. 10 x 8 x 6 x 15 System für Bizeps, Trizeps und Brust wirken perfekt.

Benutzeravatar
Friedhofschiller
Leiter Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23581
Registriert: 09 Nov 2008 15:32

Re: Das Gironda System

Beitragvon Friedhofschiller » 09 Jun 2009 15:52

# Bizeps
* Sekundärübung: Kurzhantel Schrägbankdrücken --- wie ist das gemeint?



Unterarme

* Hauptübung:: Hammercurls mit abgestützter Brust ---wie soll das aussehen?

danke :D
Dave Tate hat geschrieben:I don't punish myself with drop-sets and high-rep squats to build muscle. I do it to kill my demons.

We all have demons inside of us. Some have more than others, and some guys can deal with them better than the next. That 40-something stressed-out businessman who suddenly snaps and bludgeons the Walmart greeter with a plunger is an example of someone who can't handle his demons. I'm not saying I'm always inches away from committing manslaughter, but I can be a real dick when I let stress get the better of me.

So I smash my demons. I crush them under PR's. And if I'm too fucked up to train heavy, I torch them with extended sets, rip them apart with rest pauses and drop sets, and then chase them away with whatever fucked up finishing exercise I can think of. The demons always come back, mind you, but as long as I have a key to my gym I can stay one step ahead.

glög
TA Member
 
Beiträge: 192
Registriert: 17 Okt 2008 12:21
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 186
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 165
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 44
Oberschenkelumfang (cm): 67
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 92
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Natural

Re: Das Gironda System

Beitragvon glög » 09 Jun 2009 16:00

hört sich schon gut an.

Mir scheint bloß beim 10,8,6,15 - System das Gewicht des letzten Satzes (35% des Gewichts vom Satz vorher mit 6 wdh.) zu niedrig angesetzt.

Gibt es da vielleicht jemand der hierzu Erfahrungen gemacht hat?

Weil das würde ja heißen, dass jemand, der 6 Wdh. mit 100kg schafft, daraufhin mit 35kg 15 Wdh machen soll.

Kann das hinkommen?

Redux
TA Rookie
 
Beiträge: 100
Registriert: 09 Nov 2008 21:40

Re: Das Gironda System

Beitragvon Redux » 09 Jun 2009 17:31

Hab ne Frage zu der Splitempfehlung, bei den meisten 3erSplit's von Gironda war eine andere Aufteilung zu erkennen: Tag1: Brust, Schultern, Rücken, Tag2: Arme Tag3: Unterkörper. Wieso wurde das hier anders empfohlen?

Benutzeravatar
tobbel999
TA Elite Member
 
Beiträge: 3218
Registriert: 29 Dez 2008 10:21
Wohnort: wuppertal
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 160
Oberarmumfang (cm): 44
Brustumfang (cm): 117
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 43
Bauchumfang (cm): 83
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: schräg-bd
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 14
Studio: sportforum
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: studiosüchtig

Re: Das Gironda System

Beitragvon tobbel999 » 09 Jun 2009 18:48

Redux hat geschrieben:Hab ne Frage zu der Splitempfehlung, bei den meisten 3erSplit's von Gironda war eine andere Aufteilung zu erkennen: Tag1: Brust, Schultern, Rücken, Tag2: Arme Tag3: Unterkörper. Wieso wurde das hier anders empfohlen?


der trizeps wurde zur brust gelegt,und der bizeps zum rücken,da man bei rückenübungen den bizeps ja mitbelastet,und bei brustübungen den trizeps denke ich mal.


jetzt meine frage.ich habe vielelicht vor meine arme mit entweder dem 10X10 oder dem 8X8 system zu trainieren.ich denke das 8X8 würde sich mehr empfehlen.was meint ihr?
Bild

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 26744
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Das Gironda System

Beitragvon Frank » 09 Jun 2009 20:12

Friedhofschiller hat geschrieben:# Bizeps
* Sekundärübung: Kurzhantel Schrägbankdrücken --- wie ist das gemeint?



Unterarme

* Hauptübung:: Hammercurls mit abgestützter Brust ---wie soll das aussehen?

danke :D


ich hoffe das erste kannst du dir selbst beantworten ;)

zum anderen:
Bild
Bild

Robsen
TA Neuling
 
Beiträge: 53
Registriert: 02 Nov 2007 15:08
Ich bin: keine Angabe

Re: Das Gironda System

Beitragvon Robsen » 09 Jun 2009 20:13

Friedhofschiller hat geschrieben:# Bizeps
* Sekundärübung: Kurzhantel Schrägbankdrücken --- wie ist das gemeint?



Unterarme

* Hauptübung:: Hammercurls mit abgestützter Brust ---wie soll das aussehen?

danke :D


Schau mal ganz oben in dem Beitrag, da siehst du eine Zeile die lautet: Ein Artikel von T-Nation.com. Klick da auf T-Nation.com und du kommst auf die Seite mit dem original Artikel. Scroll dann auf dieser Seite ganz nach unten und du siehst Bilder der Übungen. :)

Edit: Frank war schneller...

Last Second
TA Power Member
 
Beiträge: 1333
Registriert: 20 Mai 2008 22:20
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 8
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: FlikFlak
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 6
Studio: Spielplatz
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Das Gironda System

Beitragvon Last Second » 09 Jun 2009 20:21

Wie ist das beim 10-8-6-15 System gemeint.

Es steht ja ein Hinweis, dass ich bei jedem Satz, dass gleiche Gewicht verwenden soll.
Dies widerspricht aber der Beschreibung des Systems.

Übrigens sind die Sissy Squats wirklich so gut?

Benutzeravatar
MexG
TA Stamm Member
 
Beiträge: 992
Registriert: 10 Apr 2009 22:41
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 11
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 132
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 8

Re: Das Gironda System

Beitragvon MexG » 09 Jun 2009 21:28

Man nannte ihn auch "Iron Guru" was so viel heißt wie "Eisen Guru" :D
bennilasvegas hat geschrieben:sergej, wo du fickst, da hab ich als kind geschissen.
mach mal lieber bildung und karotten, statt mma.

Benutzeravatar
blubay
TA Neuling
 
Beiträge: 54
Registriert: 07 Dez 2008 02:23
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 11
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Bankdrücken :D
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Eistee-Trinker

Re: Das Gironda System

Beitragvon blubay » 09 Jun 2009 22:14

glög hat geschrieben:hört sich schon gut an.

Mir scheint bloß beim 10,8,6,15 - System das Gewicht des letzten Satzes (35% des Gewichts vom Satz vorher mit 6 wdh.) zu niedrig angesetzt.

Gibt es da vielleicht jemand der hierzu Erfahrungen gemacht hat?

Weil das würde ja heißen, dass jemand, der 6 Wdh. mit 100kg schafft, daraufhin mit 35kg 15 Wdh machen soll.

Kann das hinkommen?


Korrekt, wenn du mit 6 Wiederhohlungungen 100kg schaffst, musst du bei 10 x 50kg , 8 x 75kg und 6 x 100kg machen, anschließen 15 x 35kg , sieht leicht aus, aber du musst dir Vorstellen, sind nur 15 sekunden Pause, es zieht also übelst rein, und die 15te Wiederhohlung fühlt sich meistens wie die 6er an xD

Last Second hat geschrieben:Wie ist das beim 10-8-6-15 System gemeint.

Es steht ja ein Hinweis, dass ich bei jedem Satz, dass gleiche Gewicht verwenden soll.
Dies widerspricht aber der Beschreibung des Systems.

Übrigens sind die Sissy Squats wirklich so gut?


Genau lesen, das gleiche Gewicht ist auf 10 x 10, 8 x 8 , 6 x 6 und 15 x 4 bezogen, das 10 - 8 - 6 - 15 System wird nicht genannt.

Also persönlich find ich die Sissy Squats irgendwie ganz komisch, ganz geschweige davon, dass man im Fitnessstudio angesehen wird, als ob man versucht zu breakdancen, ist mir die Übungsauführung + Gewicht zu kompliziert irgendwie, bzw. halt komisch, wenn du ein bischen Abwechslung haben willst, kannst sie ja mal in deine TE einbauen. Reinziehen tun sie schon, Erfolge würde es auch geben, aber die Übungsausführung ist mir eben zu komisch.

Persönliche Meinung? Bleib bei normalen Squats.

Übungsausführung Sissy Squats -> http://www.youtube.com/watch?v=yRUZQYh4cEs dann wirst verstehen, was ich meine.

Redux
TA Rookie
 
Beiträge: 100
Registriert: 09 Nov 2008 21:40

Re: Das Gironda System

Beitragvon Redux » 09 Jun 2009 23:10

tobbel999 hat geschrieben:
Redux hat geschrieben:Hab ne Frage zu der Splitempfehlung, bei den meisten 3erSplit's von Gironda war eine andere Aufteilung zu erkennen: Tag1: Brust, Schultern, Rücken, Tag2: Arme Tag3: Unterkörper. Wieso wurde das hier anders empfohlen?


der trizeps wurde zur brust gelegt,und der bizeps zum rücken,da man bei rückenübungen den bizeps ja mitbelastet,und bei brustübungen den trizeps denke ich mal.


jetzt meine frage.ich habe vielelicht vor meine arme mit entweder dem 10X10 oder dem 8X8 system zu trainieren.ich denke das 8X8 würde sich mehr empfehlen.was meint ihr?


Bizeps und Latissimus werden bei regulärem Bankdrücken z.b. auch mitbelasten. Und Gironda's Übungen waren ja meist speziell darauf ausgelegt alle anderen Muskeln größtmöglich auszuschließen und nur den Zielmuskel zu trainieren

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23042
Registriert: 19 Sep 2006 17:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Das Gironda System

Beitragvon Runn12 » 10 Jun 2009 03:02

gironda war ein verfechter des prinzips, so viel workload wie möglich in eine so kurze wie mögliche zeitspanne zu packen. 10 - 20 sekunden zwischen den sätzen waren für ihn keine seltenheit.

10-8-6-15 sind also total legitim, ich will mal sehen, wie die meisten das überhaupt ansatzweise hinbekommen mit derart kurzen pausen. 10 minuten auf dem gerät sitzen und handychillen gabs bei ihm nicht zwischen den sätzen.

richtig lustig ist seine philosophie beim 8x8 oder einem 10x10.
Ich weiss das Vertrauen in mich, dem Einen oder Anderen einen Plan erstellen zu können, wirklich zu schätzen; leider bin ich weder ein Guru, noch ein "Coach". Bitte wendet Euch bei solchen Anliegen einfach an die Sportskameraden und -Kameradinnen, die derlei Dienstleistungen anbieten - mein Interesse gilt ausschliesslich dem Training selber, nicht dem Verteilen von kostenpflichtigen Ratschlägen.

( Gross- und Kleinschreibung sind der Autokorrektur geschuldet. Mir fehlt die Lust, die Korrektur zu korrigieren)

king gonzo
TA Rookie
 
Beiträge: 85
Registriert: 20 Apr 2007 16:33
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Studio: Spital
Ich bin: keine Angabe

Re: Das Gironda System

Beitragvon king gonzo » 10 Jun 2009 10:00

Sissy squats sind etwas vom besten für die Beine, da es den Quadrizeps isoliert, vorausgesetzt die Ausführung stimmt und dafür ist es wichtig die Hüfte vorzuschieben um den Gluteus auszuschalten. Im Internet sollte es irgendwo sogar eine animierte Beschreibung der Übung geben, sonst versuche es mal auf www.ironguru.com, dort hat es sehr viel Material zu allen Themen.

Benutzeravatar
Loc
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 6916
Registriert: 29 Apr 2007 21:03

Re: Das Gironda System

Beitragvon Loc » 10 Jun 2009 10:48

in der Tat sind Sissy Squats eine sehr produktive, wenn auch extrem anspruchsvolle Übung, die aber die klassischen Beugevarianten nicht ersetzten kann. falls man nun nur eine Übung pro Körperpartie ausführen konnte/sollte, lag die Empfehlung meist bei sog. Tigh Squats (Teilwdh. Kniebeugen in der Multipresse) oder Hack Slides/Squats. als Ergänzungsübung beim Splittraining sind Sissy Squats dennoch eine echte Alternative.

Nächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste