TEAM-ANDRO.com

Das Homegym - Fluch oder Segen?

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Moderator: Team Artikel

Dacuba
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 03 Jun 2011 14:39

Re: Das Homegym - Fluch oder Segen?

Beitragvon Dacuba » 21 Jun 2012 19:58

"nach nur noch einem Ründchen Battlefield"

Mit diesem Satz habt ihr bei mir voll ins Schwarze getroffen^^


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Goblino
TA Rookie
 
Beiträge: 113
Registriert: 14 Nov 2005 23:15
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ich bin: ich

Re: Das Homegym - Fluch oder Segen?

Beitragvon Goblino » 11 Jul 2012 15:30

Eric57 hat geschrieben:Da gibt es aber noch was , das nennt sich Natur oder draußen .Ich kann auch im Wald laufen oder radfahren etc .

*upsmilie* *upsmilie* *upsmilie*

ich finde Cardio im Studio auch sowas von dämlich.... ich gehe auch im Winter draußen laufen. Das ist 1000x besser als jedes Cardio-Gerät im Studio. Besonders im Winter. Ich war z.B. im letzten Winter keinen einzigen Tag krank / verschnupft oder sonstwas. Wärend meine Kollegen die immer artig ins Studio rennen (selbst für 40 Minuten Laufband laufen) öfters erkältet.

Ich für meinen Teil mache ein Teil meines Trainings zuhause bzw draußen und bereue es bisher keine einzige Sekunde!

Aber komplett auf Homegym umrüsten, wäre wirklich schwer

casa1887
TA Neuling
 
Beiträge: 55
Registriert: 27 Apr 2010 13:40
Wohnort: Hamburg
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 16
Studio: McFit HH Steilshoop
Ich bin: lernwillig

Re: Das Homegym - Fluch oder Segen?

Beitragvon casa1887 » 03 Aug 2012 09:23

Ich denke es hängt je nach Situation aus, am Anfang reichen Türreck, Bank, div. Stangen und Gewichte völlig. Das kann man auch im 3 stelligen Bereich finanzieren. Machbar..wenn man dann ne zeit dabei ist kann man immernoch überlegen wie es weiter geht.

Wir haben in unserer oberen Etage fast 30qm ungenutzt gehabt, wo ich mir nun etwas einrichten durfte (nach langer Diskussion mit Frau) aber es nun nicht bereue (Sie auch nicht ).

In der nähe und was bezahlbar ist, gibt es hier nur ein überfülltes MCFit mit Leuten mit denen man einfach nicht trainieren mag und ewige Wartezeiten an den Geräten.
Grüße aus der Hansestadt!

Geralt
TA Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 17 Jun 2011 18:12

Re: Das Homegym - Fluch oder Segen?

Beitragvon Geralt » 18 Sep 2012 11:34

Hallo,
Hätte mal eine Fragean die Homegymbesitzer die in einem Block/MFH etc Hausen. Wiereagieren da die
Nachbarn? Denke man produziert da schon einiges an Lärm, gerade wenn man Umsetzen und stossen etc macht?!
always outnumbered, but never outmanned

Benutzeravatar
eXaByte0815
TA Stamm Member
 
Beiträge: 359
Registriert: 23 Jun 2011 20:38
Wohnort: Darmstadt
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 196
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 150
Kreuzheben (kg): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Kreuzheben

Re: Das Homegym - Fluch oder Segen?

Beitragvon eXaByte0815 » 22 Sep 2012 20:01

Die Nachbarn gucken mich immer böse an, gesagt hat aber noch nie jemand was. Laufe aber aber auch immer mit Assi-Blick durchs Haus und habe keine umgängliche Freundin, bei der man sich ausheulen könnte. Von daher traut sich wohl einfach keiner was zu sagen...

Da aber auch mein kompletter Fußboden zerstört ist, werde ich mir in der nächsten Wohnung wohl zumindest mal Dämmmatten unterlegen...

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 51380
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Goldjunge

Re: Das Homegym - Fluch oder Segen?

Beitragvon Thomas » 22 Sep 2012 21:05

eXaByte0815 hat geschrieben:Die Nachbarn gucken mich immer böse an, gesagt hat aber noch nie jemand was. Laufe aber aber auch immer mit Assi-Blick durchs Haus und habe keine umgängliche Freundin, bei der man sich ausheulen könnte. Von daher traut sich wohl einfach keiner was zu sagen...

Da aber auch mein kompletter Fußboden zerstört ist, werde ich mir in der nächsten Wohnung wohl zumindest mal Dämmmatten unterlegen...

Bild
Bild

Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Benutzeravatar
eXaByte0815
TA Stamm Member
 
Beiträge: 359
Registriert: 23 Jun 2011 20:38
Wohnort: Darmstadt
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 196
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 150
Kreuzheben (kg): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Kreuzheben

t-o-b-i
TA Rookie
 
Beiträge: 133
Registriert: 01 Dez 2008 11:03
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 100
Kreuzheben (kg): 150
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Dips
Kampfsport: Nein

Re: Das Homegym - Fluch oder Segen?

Beitragvon t-o-b-i » 17 Okt 2012 18:14

hab eim budget von ca 1500euro gibts dafür eine ordentlich ausstattung? Wichtig wäre mir ein Powerrack mit Zugturm ....

Vorherige

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast