TEAM-ANDRO.com

Das Nüchterntraining

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Moderator: Team Artikel

Benutzeravatar
4b-ball
Leiter Team Ernährung
 
Beiträge: 14704
Registriert: 30 Jun 2007 19:48

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon 4b-ball » 15 Jun 2012 18:21

Wenn etwas wissenschaftl erwiesen ist, möchte ich doch ganz gerne mal Verweise dazu sehen. "Die Fettoxidation ist um ein 5x gesteigert" Warum, weshalb & wieso ist das so? BCAA's schmeißen einen aus dem nüchternen Zustand und zwar deutlich. Und die wirre Annahme das Muskeleigenes Protein zur Energiegewinnung herangezogen wird trifft zu wenn man weit mehr als 'nen Tag nichts isst, aber sicher nicht in dieser Trainingssituation. Der Körper frisst sich nicht selbst! Nüchtern-Training geht einher mit Leistungseinbußen & der Nachbrenneffekt ist unabhängig davon ob man etwas gegessen hat oder nicht.

Der Text gefällt mir überhaupt nicht!!!
Zuletzt geändert von 4b-ball am 15 Jun 2012 18:51, insgesamt 1-mal geändert.

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


*Manuel*
TA Power Member
 
Beiträge: 1184
Registriert: 10 Jul 2009 20:23

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon *Manuel* » 15 Jun 2012 18:27

Wo ich ne Zeit lang arbeitslos war, bin ich morgens immer trainieren gegangen und hatte den Pump meines Lebens. Das ganze Blut war wirklich nur für die Muskeln da und hatte sich nicht im Bauch versammelt um zu verdauen oder ähnliches.

Also ich mag es, ist aber mal wieder Geschmackssache.

Hauptstadtpumper
TA Stamm Member
 
Beiträge: 404
Registriert: 07 Okt 2011 16:56
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): Viel
Oberarmumfang (cm): 48
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Schulterpresse
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: K1
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 7
Fachgebiet I: Supplements

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon Hauptstadtpumper » 15 Jun 2012 18:29

4b-ball hat geschrieben:Wenn etwas wissenschaftl erwiesen ist, möchte ich doch ganz gerne mal Verweise dazu sehen. "Die Fettoxidation ist um ein 5x gesteigert" Warum, weshalb & wieso ist das so? BCAA's schmeißen einem aus dem nüchternen Zustand und zwar deutlich. Und die wirre Annahme das Muskeleigenes Protein zur Energiegewinnung herangezogen wird trifft zu wenn man weit mehr als 'nen Tag nichts isst, aber sicher nicht in dieser Trainingssituation. Der Körper frisst sich nicht selbst! Nüchtern-Training geht einher mit Leistungseinbußen & der Nachbrenneffekt ist unabhängig davon ob man etwas gegessen hat oder nicht.

Der Text gefällt mir überhaupt nicht!!!




Das hätte ich gerne belegt/erklärt: wieso sollte der Körper erst anfangen an seine Muskelproteine zu gehen, wenn ein mehr an Zeit vergangen ist? Ein mehr an Anstrengung ist doch viel sinnvoller!? Hast ne Studie oder nen Diskussionsthread dazu?
Wolf im Wolfspelz

Benutzeravatar
4b-ball
Leiter Team Ernährung
 
Beiträge: 14704
Registriert: 30 Jun 2007 19:48

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon 4b-ball » 15 Jun 2012 18:37

Weil er genügend Reserven zur Verfügung hat (Glucose in den Muskelzellen, event noch etwas in der Leber, Fette & freie AS im Blut). Du verbrauchst auch in der Ruhe Energie um die Lebensnotwendigen Prozesse aufrechtzuerhalten. Dafür gibt es keine Studie, dass ist Grundlage der Physiologie.

Benutzeravatar
Todestyp
TA Stamm Member
 
Beiträge: 505
Registriert: 27 Feb 2009 20:39
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon Todestyp » 15 Jun 2012 18:49

totaler käse der artikel. es werden einfach jede menge behauptungen aufgestellt, die nicht belegt werden.

am besten hat mir dann noch gefallen:

"Aussage: Das Frühstück fehlt als wichtiger Nährstofflieferant!
Antwort: Völlig am Thema vorbei, dafür lohnt sich keine Erläuterung."

was ist denn das bitte für ne art ne aussage zu widerlegen?!

coleman90
TA Stamm Member
 
Beiträge: 410
Registriert: 25 Apr 2011 15:38

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon coleman90 » 15 Jun 2012 18:56

Ist dieser Autor auch auf Andro?

Hauptstadtpumper
TA Stamm Member
 
Beiträge: 404
Registriert: 07 Okt 2011 16:56
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Bankdrücken (kg): Viel
Oberarmumfang (cm): 48
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Schulterpresse
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: K1
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 7
Fachgebiet I: Supplements

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon Hauptstadtpumper » 15 Jun 2012 19:07

4b-ball hat geschrieben:Weil er genügend Reserven zur Verfügung hat (Glucose in den Muskelzellen, event noch etwas in der Leber, Fette & freie AS im Blut). Du verbrauchst auch in der Ruhe Energie um die Lebensnotwendigen Prozesse aufrechtzuerhalten. Dafür gibt es keine Studie, dass ist Grundlage der Physiologie.



Demnach müsste es nahezu unmöglich sein, dass Muskelproteine als Nährstoffquellen genutzt werden (außer in Extremsituationen). Das heißt, es handelt sich hierbei um einen Mythos?
Wolf im Wolfspelz

Maars
TA Elite Member
 
Beiträge: 5292
Registriert: 13 Apr 2010 14:20
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 195
Bankdrücken (kg): 150x3
Kniebeugen (kg): 160x10
Kreuzheben (kg): 250
Oberarmumfang (cm): 44
Oberschenkelumfang (cm): 73
Lieblingsübung: Bank

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon Maars » 15 Jun 2012 19:15

coleman90 hat geschrieben:Ist dieser Autor auch auf Andro?


ja
Bild


"Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen."
Aristoteles

"Ich bin dabei immer noch der vollen Überzeugung, dass
Training immer noch der Stein des Anstosses sein sollte; die hauptsächliche Geschichte von Wirkung und Ursache, dass die Kugel losrollt im Training und man sich nicht Muskeln anessen kann."
Karsten Pfützenreuter


Benutzeravatar
Todestyp
TA Stamm Member
 
Beiträge: 505
Registriert: 27 Feb 2009 20:39
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon Todestyp » 15 Jun 2012 19:15

kommt drauf an wie du "extremsituation" definierst. wenn du ne woche fastest kannst du sicher davon ausgehen dass die muskulatur abgebaut wird. wäre das für dich schon ne "extremsituation"?

direwolf24
TA Member
 
Beiträge: 172
Registriert: 03 Nov 2010 15:04
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon direwolf24 » 15 Jun 2012 19:17

Sofern man nicht zu lange fastet und sich vernünftig ernährt, kann nix passieren, richtig.
Glaub 36h warens, so in dem Dreh.
Genauso ists Humbug, das man morgens erstmal anständig Carbs braucht, weil sich im Schlaf auf magische Weise die Carbspeicher komplett leeren.

Benutzeravatar
Fiendén
TA Member
 
Beiträge: 249
Registriert: 01 Jun 2012 14:54
Ich bin: Outlaw

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon Fiendén » 15 Jun 2012 19:20

4b-ball hat geschrieben:Wenn etwas wissenschaftl erwiesen ist, möchte ich doch ganz gerne mal Verweise dazu sehen. "Die Fettoxidation ist um ein 5x gesteigert" Warum, weshalb & wieso ist das so? BCAA's schmeißen einen aus dem nüchternen Zustand und zwar deutlich. Und die wirre Annahme das Muskeleigenes Protein zur Energiegewinnung herangezogen wird trifft zu wenn man weit mehr als 'nen Tag nichts isst, aber sicher nicht in dieser Trainingssituation. Der Körper frisst sich nicht selbst! Nüchtern-Training geht einher mit Leistungseinbußen & der Nachbrenneffekt ist unabhängig davon ob man etwas gegessen hat oder nicht.

Der Text gefällt mir überhaupt nicht!!!


Konntest du über einen längeren Zeitraum tatsächlich Leistungseinbußen verzeichnen? Ich trainiere mittlerweile deutlich lieber nüchtern und merkte nach 1-2 Wochen keinerlei Einschränkungen mehr

MS11
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 10 Nov 2010 17:24
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: ehrgeizig

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon MS11 » 15 Jun 2012 19:23

Sooooooooooooo ;)

Zu 4b-ball - Ich arbeite nur mit Wissenschaftlichen Texten von meiner Hochschule, dem Institut für Sporternährung und aus Journals, welche ich aus einer Materialsammlung von dem Institut bekommen haben. Ich wollte eigentlich nicht zu jeder kleinen Aussage eine Quelle einfügen.

Die Fettoxidation ist durch die geringe Intensität, von welcher ich ausgegangen bin (habe ich immer wieder erwähnt) so stark erhöht (Achten J, Jeukendrup AE, J Sports Sci 21 (2003), 1017-1024) Das Thema ist in vielen wissenschaftlichen Arbeiten angesprochen. Habe auch noch andere Quellen, welche aussagekräftiger sind.

Die Geschichte mit Abbau des Körpereiweißes bezog sich im Text auf ein Intensives Training. Dazu brauche ich denke ich keine Quelle, sollte klar sein (Biochemiegrundlagen)

Zum Thema Nachbrenneffekt streiten sich allerding wirklich die Geister. Der Nachbrenneffekt wird oft nur unter Intensitätsgründen ausgemacht, jedoch auch mit Energieaufnahme.

Zu Todestyp: Sorry, aber die Aussage ist am Thema vorbei, denn es geht um Nüchterntraining - warum dann bitte ein Frühstück?!
Wenn der Artikel Käse ist, dann ist das deine Meinung, jedoch kann ich alle Aussagen belegen und ein solcher Artikel sollte doch auch den Zweck haben eine Diskussion einzuleiten und wenn du dies tun möchtest gerne :)

Benutzeravatar
PauloPinkel
TA Power Member
 
Beiträge: 1350
Registriert: 09 Aug 2009 22:55
Ich bin: LifetimeNatural

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon PauloPinkel » 15 Jun 2012 19:39

Berend Breitenstein gehört auch zu den Nüchterntrainierenden, hier mal ein kleiner Einwurf von seiner Seite:

http://www.natural-bodybuilding.de/?rub ... 04_01_1601

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 49779
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: CookinT

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon Thomas » 15 Jun 2012 20:47

Cardio "nüchtern" ja, wobei ich wie 4b-ball denke, dass die Einahme von BCAAs und EAAs hier den Zustand "nüchtern" weitgehend aufhebt.
Bild

Sponsored by:
Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Grantlerrr
TA Elite Member
 
Beiträge: 4019
Registriert: 22 Jan 2008 17:43

Re: Das Nüchterntraining

Beitragvon Grantlerrr » 15 Jun 2012 21:17

Trainiere auch lieber nüchtern. Das Training läuft dann einfach besser bei mir und während des Beintrainings muss ich nicht unnötig lange pausieren, weil mir sonst sehr schnell schlecht und schwindelig wird.

VorherigeNächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste