TEAM-ANDRO.com

Der Memory Effekt

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Moderator: Team Artikel

Benutzeravatar
KurdKurd
TA Stamm Member
 
Beiträge: 744
Registriert: 19 Feb 2007 00:39
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 1992
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Butterfly
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 8
Studio: McFit
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Coooooool

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon KurdKurd » 27 Jul 2009 08:24

Ich trainiere auch deswegen nicht durchgehend.
Mir reichen 4-5 mal trainieren im Jahr, jeweils max. 4-8 Wochen....

Ich habe gemerkt das die Muskel auch gar net arg schwinden, wenn man sich gut Low-Carb ernährt...Ach bin natürlich kein Teenie mehr, hab also in der Jugend schon gut trainiert....

Finds okay den Memoryeffekt zu nutzen..

Achjaa, nach einer mehrjährigen Pause (Kinder usw.) war die alte Form innerhalb von paar Wochen da. Nach 3 Monaten war ich besser, als früher......

Für mich ist aber beides ein Memoryeffekt. Also längere Pause und auch kürzere Pause von nur paar Monaten.

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
weichei0815
TA Neuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 08 Sep 2009 08:58

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon weichei0815 » 07 Nov 2009 12:50

Den Memoryeffekt nutzt man doch auch bei der Periodisierung .
Sonst würde das wohl niemand machen wenn man am Ende wieder bei Null anfangen müßte.

Das der Körper ein gutes Gedächtnis nutzt man ja auch bei Impfungen .
Ein anderes Beispiel wäre das man Fettzellen nur leert und sie nicht wieder los wird damit man sie wieder möglichst schnell wieder auffüllen kann.

Benutzeravatar
Duke Nukem
TA Stamm Member
 
Beiträge: 422
Registriert: 24 Sep 2006 09:21
Ich bin: keine Angabe

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon Duke Nukem » 02 Feb 2011 18:12

Ich hab da mal ne Frage dazu.
Wie sieht es aus, wenn man nach drei Jahren Training drei Jahre "pausiert" hat; tritt der Memory-Effekt noch ein?

Grüße!
Come get some !!!

Benutzeravatar
JaggedMan
TA Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 22 Okt 2010 21:01
Wohnort: Dortmund
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 24
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 90
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 120
Oberarmumfang (cm): 41
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 78
Ziel KFA (%): 10
Studio: nen scheiss Studio!
Ich bin: dual

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon JaggedMan » 31 Mär 2011 12:21

Duke Nukem hat geschrieben:Ich hab da mal ne Frage dazu.
Wie sieht es aus, wenn man nach drei Jahren Training drei Jahre "pausiert" hat; tritt der Memory-Effekt noch ein?

Grüße!


Ich habe im alter von 17 Jahren mit Bodybuilding angefangen und im alter von 24 wieder aufgehört.
In den 7 Jahren bin ich von 70Kg(KFA > 20% .. ich hatte nen riesen Bauch ;) )
auf 81Kg (KFA 13%, 178cm).

Sah SEHR gut aus ...

Dann Studium fertig ... Heiraten ... Kinder .... 8 JAHRE kein Training

8 JAHRE PAUSE also ...


Vor 7 Monaten angefangen wieder zu trainieren
Ich war FETTE 96Kg schwer ....
kurz gesagt:
ein DICKER Mann. Obwohl immer noch mit ne'm 38cm Oberarm und Breitem Kreuz (wenn du Natural was aufbaust .. die Grundlage nimmt dir keiner mehr)

Resumee:

Start nach 8 Jahren, von FETTEN 96Kg ==> jetzt MUSKEL 87Kg (17%)
in nur ca. 7 Monaten. Krafttraining.. KEINE Ausdauer nix.

nur Eisen.

Avatar Foto ist übrigens bereits nach 3 Monaten Training entstanden ... das ging alles so schnell das die Umwelt von DOPING überzeugt war.
Zuletzt geändert von JaggedMan am 05 Apr 2011 09:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Duke Nukem
TA Stamm Member
 
Beiträge: 422
Registriert: 24 Sep 2006 09:21
Ich bin: keine Angabe

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon Duke Nukem » 31 Mär 2011 17:24

WOW
nach 8 Jahren
Klasse Leistung #04#

Ich bin wieder seit 8 Wochen dabei; hätte niemals gegelaubt dass es so schnell gehen kann (~ 3 Jahre Pause).
Erstens merke ich, wie ich wachse, zweitens steigt meine Kraft sehr schnell, und drittens gelte ich bei manchen schon als "Tier".
Soo undankbar scheint dieser Sport nicht zu sein #04#
Come get some !!!

DavidS.
TA Power Member
 
Beiträge: 1451
Registriert: 07 Apr 2010 16:34

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon DavidS. » 01 Apr 2011 14:02

Über 10kg durch 3/4 Jahres Pause verloren. 1-2 Monate hatte ich alles wieder drauf mit alten KFA.

Memoryeffekt is schon ne geile Sache und manchmal ist man dann so motiviert, dass man seine Bestform nach ein paar Monaten sogar überbietet
würde dir empfehlen einfach alles was du bekommen kannst mal auszuprobieren

normales training wird sowieso überbewertet

dann mit steroiden schon das fett in muskeln umwandeln

wenn du wirklich krass drauf bist nehm auch dieses "eiweißpulver" von dem alle reden

was dein tp betrifft, einfach mal einlesen

theman1986
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 01 Nov 2009 20:35

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon theman1986 » 01 Jul 2011 22:06

Hallo Leute,

ihr redet mir ja hier teilweise aus der Seele!

Habe jetzt über 3 Jahre pausiert, und bin auch ein richtig dicker Mann geworden, auf 1,73 92kg(jetzt 87 nach 4 Wochen Diät, Ausdauer und Krafttraining).

Aber selbst nach den 3 Jahren mit viel saufen, teilweise rauchen und fressen haben mir meine breite Grundstatur nie genommen, man sah mir noch an, dass ich mal Bodybuilder war.

Jetzt bin ich mal gespannt, wie es demnächst laufen wird, und ob der Memory Effekt wirklich so wirkt! Denn 10kg müssen noch runter, und habe richtig Sorge, dass da nicht mehr viel Muskeln übrig bleiben nach dieser harten Diät(aktuell ca 1kg pro Woche).

Aber ihr macht mir Mut!

Johnsonn
TA Stamm Member
 
Beiträge: 559
Registriert: 10 Mai 2012 03:52

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon Johnsonn » 12 Mai 2012 04:07

Gibt es neue Erkenntnisse,wie der ME zu Stande kommt?

joda
TA Member
 
Beiträge: 313
Registriert: 13 Mai 2011 17:25

Re: Der Memory Effekt

Beitragvon joda » 20 Mai 2012 01:17

Ich habe nebenher zur Promotion ein wenig Medizin studiert und da hatten wir das in einer Vorlesung mal ... Es ist komplex. Zunächst muss man sich bewusst machen welche Faktoren überhaupt zum tragen kommen. Das ist neben der Myozytenanzahl auch die intramuskuläre, intermuskuläre Koordination, Training und noch vieles mehr. Wer einmal ein gewisses Niveau erreicht hat weiß einfach wie er sich zu ernähren/ zu trainieren hat. >>90% der Fehler sind Anfängerfehler und eben diese kann man ausschließen. Darüber hinaus besitzt der Körper ein gewisses Gedächtnis, was allerdings vor allem bei sterodial herbeigeführtem Wachstum zum Tragen kommt. Die (natural) genetisch prädisponierte Myozytenanzahl ist nämlich entgegen anders lautender Behauptungen durchaus variabel. Werden von außen hochdosierte "Vitamine" zugeführt, führt das zu einer Stimulation von Vorläuferzellen und einer anzahlmäßigen Vermehrung. Alleine nur durch die gestiegene Anzahl kann man den Muskelquerschnitt nach einer Pause viel schneller wieder vergrößern. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Aspekte. Würde hier zu weit führen ... U.a. kommt es zu Veränderungen beim Auslesen gewisser Genabschnitte, die den myosinstoffwechsel regulieren.

Vorherige

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast