TEAM-ANDRO.com

Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Moderator: Team Artikel

Anaerobic Blackjack
TA Stamm Member
 
Beiträge: 376
Registriert: 20 Dez 2008 22:45
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 1995
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Verein
Trainingsplan: HD
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Power Clean
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: BJJ
Ziel Gewicht (kg): 96
Fachgebiet I: Kampfsport
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Anaerobic Blackjack » 20 Jul 2010 08:57

Ist aus dem Film "The Last Dragon".

http://en.wikipedia.org/wiki/The_Last_Dragon

Ganz lustig!

Grüße

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
davehimself
TA Stamm Member
 
Beiträge: 590
Registriert: 19 Apr 2005 15:04
Körpergewicht (kg): 108
Körpergröße (cm): 168
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Bankdrücken (kg): 200
Kniebeugen (kg): 280
Kreuzheben (kg): 300
Oberarmumfang (cm): 48
Brustumfang (cm): 131
Oberschenkelumfang (cm): 73
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Grundübungen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: JKD
Ziel Gewicht (kg): 200
Ziel KFA (%): 1
Studio: Home Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: RAW Fanatiker

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon davehimself » 20 Jul 2010 12:07

ja, bruce hat mich seit meiner kindheit sehr stark inspiriert. dadurch bin ich zum jeet kune do gekommen was sich aber mittlerweile nur noch zum kraftsport entwickelt hat.

schande über deutschland seine einzigartigen filme so zu zerschneiden. erst als ich in vietnam war und mir dort die echte chinesische version seiner filme gekauft habe, sah ich alle szenen der filme. kein anderer kampfsportler bis heute kommt auch nur annährend an seine kampfkunst ran. allein schon, dass er der einzigste schauspieler war, bei dem die kämpfe langsamer abgespielt werden mussten um noch etwas zu erkennen. heute wird alles schneller gedreht.


@Anaerobic Blackjack

und was hat der film jetzt genau mit bruce lee zu tun ?
Zuletzt geändert von davehimself am 21 Jul 2010 12:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Redskin
TA Elite Member
 
Beiträge: 5642
Registriert: 04 Aug 2005 17:59
Wohnort: Oberösterreich
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: Mi-ka-Do
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 12
Studio: Easy Fit
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: 41+

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Redskin » 20 Jul 2010 12:26

Ich war 5 Jahre alt als er starb und kann mich noch daran erinnern das mein Vater sehr bestürzt war.
Wer kämpft kann verlieren-wer nicht kämpft hat schon verloren!
Mein Log

Benutzeravatar
Daemonarch
TA Power Member
 
Beiträge: 2235
Registriert: 12 Aug 2004 21:43
Wohnort: D'mund
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 170
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: Betreuer

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Daemonarch » 20 Jul 2010 12:55

Ich kann mich dran erinnern wie gestern, als 94' die Nachticht kam das Brandon Lee "verunglückt" sei..
Ich hatte kurz davor noch "Rapid Fire" im Kino gesehen, er war auch da, in Bochum bei der Premiere..
Man hat sofort gespürt das da ein Mensch mit einer unglaublichen Ausstrahlung und einem irren
Potenzial steht.. Ich war tagelang paralysiert als mir bewusst wurde das er wirklich tot war.. Mit 28...
Was tust du um dich zu entspannen? Ich suche stunk!

Zitat CroG : "Was ist der kürzeste Abstand zwischen zwei Punkten?"
Antwort johnnyhandsome : "crashberts pullermann"

Naldi1
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 17 Apr 2009 17:14
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 90
Kniebeugen (kg): 90
Oberarmumfang (cm): 39
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Lat-Pulldown
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA;Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 9
Fachgebiet I: Kampfsport
Ich bin: Ehrgeizig

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Naldi1 » 20 Jul 2010 13:08

Ich bin aus einem Land wo es bis vor kurzen nur Terror und unterdrückung gab, fernsehen oder sport war da nicht, aber jeder meiner bekannten egal wie alt kennt fast alle Bruce Lee filme auswendig , und schon in der Heimat hat man über seinen wahnsinnigen Körper geredet und wie unmenschlich sein sport aber wie übertrieben ausgeglichen der mann . Kampfsportler und philosoph , und dazu noch revolutionäre ideen im Kung Fu. Dieser Mann ist sogar in den hintersten Regionen der Welt für seine Leistunge bekannt daher RESPEKT !!!! #06# #06# #06# #06# #06#

Gast55
 

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Gast55 » 20 Jul 2010 13:16

Ronaldoo hat geschrieben:
Dr. Klaus Koblach hat geschrieben:
Mr.Bundy hat geschrieben:vieleicht weil sie kung fu machen und nicht mma? *uglysmilie*



ist ja auch nicht kompatibel. waehrend der kung-fu-man herumhampelt und zeigt wie gleich der besoffene affe mit der tiger auf der hinterhaeltigen spinnen-technik angreifen wird, schlaegt in der mma-man zu brei.


Glaub mir,jeder Shaloin-Mönch würde MMA-Fighter auseinandernehmen. Offensichtlich hast du noch weniger Ahnung als ich. :-)


:-) :-)
ah ja so ist das also...

Street Fighter
TA Power Member
 
Beiträge: 1017
Registriert: 14 Dez 2009 18:22
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 38
Brustumfang (cm): 111
Bauchumfang (cm): 93
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 6

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Street Fighter » 20 Jul 2010 14:59

ich denke es kommt ganz drauf an welcher MMA kämpfer oder Shaolin Mönch ;)

Gast55
 

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Gast55 » 20 Jul 2010 16:39

sowieso. das so pauschal zu sagen ist so sinnfrei wie mit einem 50kg stein fussball zu spielen.

Benutzeravatar
Ceroc
TA Member
 
Beiträge: 260
Registriert: 06 Jun 2009 23:19
Körpergewicht (kg): 110
Körpergröße (cm): 191
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Ceroc » 20 Jul 2010 19:20

Bruce Lee hat doch sehr oft mit Tens Geräten trainiert, und sich dabei das Herz wegeballert weil er es übertrieben hat. Bild

"Die Fans kommen versteck" *teufelsmilie*

xEr1337
TA Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 30 Okt 2008 21:11

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon xEr1337 » 21 Jul 2010 10:53

Ehrlich gesagt finde ich den Artikel nicht so besonders gelungen. Auf der einen Seite zwar vieles sehr interessantes, aber was mich stört ist, dass der Autor mehrfach die Filmfigur Bruce Lee mit dem echten Bruce Lee verwechselt oder zumindest bewusst "verwischt". So sachen wie, dass er aus einem inch Entfernung jemanden mit einem Schlag 15 Fuß durch die Luft befördern konnte, der über 100 Pfund schwerer ist als er. Auch anderer Fertigkeiten, die Lee beherrscht haben soll, werden anhand von Filmszenen (!) bewiesen. Zudem legt der Autor im Artikel sehr viel Wert auf große Namen und erwähnt immer wieder wen Lee alles beeindruckt haben soll und wieviele Anhänger er hatte usw.. Manchmal ist weniger mehr und wenn man an manchen Stellen nicht ganz so überzogen schreibt, nimmt das auch nicht so die Glaubwürdigkeit, grade da der Kampfkünstler Bruce Lee eine wirklich beeindruckende Persönlichkeit war und es wert wäre ernst genommen zu werden.

***sascha***
TA Power Member
 
Beiträge: 2400
Registriert: 08 Nov 2009 18:28
Wohnort: Kassel
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HST
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 105
Studio: Mcfit
Fachgebiet I: Training
Ich bin: entspannt

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon ***sascha*** » 21 Jul 2010 11:39

Also ich fand Bruce Lee ja wirklich auch sehr krass. Er war wohl der krasseste Kämpfer den es je gab und wie er es geschafft hat zum Filmstar zu werden ist auch sehr geil. #04#

Allerdings finde ich es sehr übertrieben Bruce Lee mit Bodybuilding in Verbindung zu bringen (vor allem mit dem heutigen). Man sollte die Kirche ja nun wirklich mal im Dorf lassen!
Ein Junge durchquerte ganz Japan, um die Schule eines berühmten Kampfkünstlers zu besuchen. Endlich im Dojo angekommen, erhielt er eine Audienz beim Meister. "Was wünscht du?" fragte der Meister. "Ich möchte Ihr Schüler und der beste Kämpfer im ganzen Land werden." antwortete der Junge. "Wie lange muß ich trainieren?". "Mindestens 10 Jahre""Zehn Jahre sind aber eine lange Zeit" sagte der Junge. "Was ist wenn ich doppelt so hart trainiere wie alle anderen Schüler?". "Dann brauchst du 20 Jahre" antwortete der Meister. "Und wenn ich Tag und Nacht mit all meiner Kraft übe?"."Dann werden es sicherlich 30 Jahre", war die Antwort des Meisters. "Wieso dauert es um so länger, je mehr ich mich anstrengen will?" fragte der Junge. Da sagte der Meister. " Wenn ein Auge auf das Ziel gerichtet ist, dann bleibt nur noch das andere Auge, um den Weg zu finden."

Benutzeravatar
Platysma
V.I.P
 
Beiträge: 4152
Registriert: 07 Aug 2007 16:44
Wohnort: Dresden
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Ich bin: am fressen

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Platysma » 21 Jul 2010 13:41

xEr1337 hat geschrieben:Ehrlich gesagt finde ich den Artikel nicht so besonders gelungen. Auf der einen Seite zwar vieles sehr interessantes, aber was mich stört ist, dass der Autor mehrfach die Filmfigur Bruce Lee mit dem echten Bruce Lee verwechselt oder zumindest bewusst "verwischt". So sachen wie, dass er aus einem inch Entfernung jemanden mit einem Schlag 15 Fuß durch die Luft befördern konnte, der über 100 Pfund schwerer ist als er. Auch anderer Fertigkeiten, die Lee beherrscht haben soll, werden anhand von Filmszenen (!) bewiesen. Zudem legt der Autor im Artikel sehr viel Wert auf große Namen und erwähnt immer wieder wen Lee alles beeindruckt haben soll und wieviele Anhänger er hatte usw.. Manchmal ist weniger mehr und wenn man an manchen Stellen nicht ganz so überzogen schreibt, nimmt das auch nicht so die Glaubwürdigkeit, grade da der Kampfkünstler Bruce Lee eine wirklich beeindruckende Persönlichkeit war und es wert wäre ernst genommen zu werden.


Mit solchen Aussagen wär ich vorsichtig.. Grad mit dem one inch punch. Ich war von X Jahren mal bei nem Bodenkampflehrgang bei Emin Botztepe (damals noch EWTO und Schüler vom GM Kernspecht) Dort hab ich Sachen von dem gesehen wo mir die Kinnlade runtergeklappt ist.
Wenn man jetzt noch weiß, dass Kernspecht und Lee im Grunde den gleichen Meister Prof. Leung Ting hatten, sind die Legenden über Lee's Leistungen wirklich keine Legenden mehr.

Mal kurzes Vid vom Emin

www.youtube.com Video von : www.youtube.com
Praxishomepage
Bild

abergau hat geschrieben:In dem Musterplan sind die Übungen Kreuzheben, Klimmzüge und Langhantelrudern enthalten - mit diesen kannst du deinen Rücken so "geil" machen, dass das T-Shirt schon beim Überstreifen feucht wird. Mehr Übungen brauchst du nicht.

Benutzeravatar
davehimself
TA Stamm Member
 
Beiträge: 590
Registriert: 19 Apr 2005 15:04
Körpergewicht (kg): 108
Körpergröße (cm): 168
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Bankdrücken (kg): 200
Kniebeugen (kg): 280
Kreuzheben (kg): 300
Oberarmumfang (cm): 48
Brustumfang (cm): 131
Oberschenkelumfang (cm): 73
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Grundübungen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: JKD
Ziel Gewicht (kg): 200
Ziel KFA (%): 1
Studio: Home Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: RAW Fanatiker

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon davehimself » 21 Jul 2010 14:44

man kann sich gerne mal die viedos von ihm auf youtube angucken. da gibts viele ;)

www.youtube.com Video von : www.youtube.com
&feature=related


unter anderem auch sein one inch punch.

www.youtube.com Video von : www.youtube.com

ultimativg
TA Rookie
 
Beiträge: 95
Registriert: 08 Jul 2009 03:40
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 175
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: OAPU
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Weh tun
Fachgebiet I: Kampfsport

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon ultimativg » 21 Jul 2010 17:21

für die Leute die es nicht wissen
KUNG FU bedeutet übersetzt "harte Arbeit"
nicht mehr und nicht weniger das manche daraus einen drunken , affen, tiger etc. Stil machen ist eine ganz andere Geschichte.
Wie kommt man auf solche ideen wie Warum kämpfen keine kung fu kämpfer bei MMA?!?

und zu den Shaolins: Der sinn ihres Trainings nicht nicht einen sportlichen Wettkampf zu bestreiten! Es ist Kung Fu (harte Arbeit) und ein Teil der Tradition und des gläubigen Lebens. Schlieslich Leben sie in einem "Kloster". Obwohl es das falsche Wort ist Tempel würde es besser beschreiben. Vermutlich hat sich Kloster durch die kolonialiesierung der Engländer durchgesetzt. Aber egal ein Shaolin Mönch ist ein MÖNCH!! Kein "SPORTLER" Es soll ein gläubiges Leben geführt werden. Mann kann ab und an Showeinlagen von denen sehen, das ist aber etwas anderes als ein MMA Kampf.
Der buddhismus hat verdammt viel Ausformungen und es ist eine Religion, was viele Menschen vergessen sondern, Utopien nachjagen al la "boa geil ganzen Tag trainieren und eine killermaschine werden"

"Stile" zu vergleichen ist eine große Unart.. Es kommt auf den Menschen an und was er/sie daraus macht!
Es ist ein unterschied ob man für einen sportlichen Wettkampf, als Selbstverteidigung, als eine Teil der "harten Arbeit" oder zum spass trainert...

einer von Bruce Gedanken "nimm das Nötige, lass da Überflüssige weg" ist gerade für BBler ja mal ganz gut zu gebrauchen z.B. Klimmis oder 4 Bizpesübungen? =)

Wer sich nur die "Schlauen Sprüche" von Bruce mal durch den kopf gehen lassen würde, würde evtl noch was lernen können... nichts destotrotz ist er ein Mensch den man kontrovers diskutieren kann.. aber seine körperlichen Leistungen waren ein menschliches Extrem und seine Philosophisches Gedanken können sehr prägend sein...

Be Water my Friend :D

Mr.Bundy
 

Re: Der tödliche Körperbau des Bruce Lee

Beitragvon Mr.Bundy » 21 Jul 2010 18:02

.
Zuletzt geändert von Mr.Bundy am 30 Aug 2011 12:16, insgesamt 2-mal geändert.

VorherigeNächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast