TEAM-ANDRO.com

Ellbogen einsetzen?

Allgemeiner Talk zu Kampfsport + Movies + Adressen von Dojos.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

ImanuelKant
TA Member
 
Beiträge: 247
Registriert: 16 Apr 2006 14:20
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 175
Bankdrücken (kg): 95
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Lieblingsübung: Kreuzheben
Studio: Apollo Lößnitz
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon ImanuelKant » 17 Mai 2006 20:43

Also ich wollt mla was zu den ellbogen sagen:

immer wenn ich mich wehren musste( auf dem schulhof und so) haben mir die ellbogen sehr geholfen, wenn damit auf den keifer schlägt ist das sehr schmerzhaft für den gegner, außerdem sind sie auf nahe distanzen sehr gut, aber ihr seid die profis, ihr wisst da mehr


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Sinner
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 29 Jan 2006 18:33
Wohnort: Wien
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 169
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Lieblingsübung: Hammer Curl
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Studio: Club Danube
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Sinner » 17 Mai 2006 22:32

Na klar aber auch nur wenn die Distanz ziemlich gering ist... ich vertraue jedoch lieber meinen Fäusten da über den Elbogen viel zu viele nerven drüber laufen.

MfG Patrick

Freefighter
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 12 Dez 2005 22:36

Ellbogen, VS. Fäuste

Beitragvon Freefighter » 21 Mai 2006 16:11

Ich kann in kurzform nur sagen. dass ich 2005 in Thailand war und meine Schule bringt stellt ständig Kämpfer,die ständig um Titel im Lumpini, Rachademnon oder TV Stadium kämpfen.

1. Dort haut sich im training niemand kaputt, weil "normal"alle 2Wochen gekämpft wird.

2. Ellbogen sind sehr sehr effektiv, jedoch muss auch hier genau wie beim Boxen, treten, Shooten, die Distanz stimmen.

Wie ein Boxer, der nichts anderes kann auf dem Boden aussieht, kennen wir ja schon. Ich denke genauso schwer hätte es ein Grappler, wenn er gegen einen guten Boxer oder Thaiboxer kämpfen müßte und diesen nicht auf den Boden bekommt.

3. Es ist immer die Frage ob ich "Sport" mache oder "SV". Wir haben einen sehr guten Kerl(Türsteher) bei uns, der freundlich auf solche Situtationen aufmerksam macht, indem er einfach mal zu Kehlkopf greift oder auf die Augenbraue drückt.(Natürlich nach Absprache)

Festhalten mit dem Finger in die Augen stechen, kann auf der Straße sehr wirkungsvoll sein.

Meiner Meinung nach gibt es den perfekten Kampfpsort nicht, sondern für jeden individuell, den der am besten zu Ihm passt. Finde das hört sich hier fast so an wie eine Disskusion ob WT.WC,VT oder keine Ahung was das bessere ist.

Habt doch einfach Spaß an dem was Ihr macht und fördert den Sport.

wiener~blut
TA Neuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 19 Apr 2005 17:05

Beitragvon wiener~blut » 21 Mai 2006 19:04

@sinner

ich bin auch hauptsächlich boxer, hab aber viele jahre thai und kickboxen trainiert und gekämpft.

ich empfehle dir einfach einmal in einem guten studio in wien vorbeizuschauen und dich selbst von der effektivität der verscheidenen stile zu überzeugen. zb hier: http://www.foxgym.at

einfach so darüber zu urteilen würd ich lieber bleiben lassen #04#

ps:
nettes profil  :D

*Zielgewicht und KFA: 120kg, KFA: 12% :-)
*Wie heißt dein Gym: Club Danube :-) :-)

Benutzeravatar
Sinner
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 29 Jan 2006 18:33
Wohnort: Wien
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 169
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Lieblingsübung: Hammer Curl
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Studio: Club Danube
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Sinner » 22 Mai 2006 18:16

Ich habe 5 Monate Thai-Boxen hinter mir und 1 Jahr Tae-Kwon-Do mit Hapkido als Kopplung...

Tja wieso nicht? Oo Wegen Club Danube? Über ein Gym zu urteilen ist das eine, aber du solltest nicht über die Leute urteilen die dort trainieren, immerhin trainiert der vorjährige meister in der Österreichischen Profi-Meisterschaft zufällig im selben Club Danube Gym wie ich ;) und ich glaube kaum das du dem sagen kannst das er schlecht aussieht...

MfG Patrick

Benutzeravatar
rattle666
TA Stamm Member
 
Beiträge: 603
Registriert: 29 Okt 2005 20:34
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon rattle666 » 22 Mai 2006 18:39

oh himmel hilf, was ist denn das für ein thread???

ein ellenbogen kann auf engem raum einer hervorragende waffe sein.
arbeite seit 10 jahren als türsteher u. habe schon einige leute damit schlafen gelegt.

wer mal gelungenen ellenbogeneinsatz am boden sehen will, der soll sich mal den ufc 2 pat smith gegen scott morris anschauen.

und wer meint ohne fäust wäre keine auseinandersetzung zu gewinnen, der sollte mal aus seinem tiefschlaf erwachen.

stich ins auge, schlag in den kehlkopf, frontkick ins knie u. dein gegenüber macht keinen muks mehr!

am ende noch zu einer der anfangsfragen: ellenbogen sind zwar bei einigen mma-turnieren noch erlaubt, allerdings ist es sehr schwer in einem wettkampf einen solchen anzubringen. die meisten mmaler clinchen so eng, das kein platz mehr für einen ellenbogen ist.

Benutzeravatar
Sinner
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 29 Jan 2006 18:33
Wohnort: Wien
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 169
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Lieblingsübung: Hammer Curl
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Studio: Club Danube
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Sinner » 23 Mai 2006 16:00

Als Türsteher und die Leute die du vom Eingang fernhaltest siehst du als Gegner an?

Also stich ins Aug? ^^ Woher hast denn das?
Tut mir leid wenn ich mein Urteil so gefallen hab, aber der "Beruf" Türsteher ist wie für dich geschaffen.

MfG Patrick

Benutzeravatar
Peavy
TA Power Member
 
Beiträge: 1798
Registriert: 25 Jul 2005 15:06
Wettkampferfahrung: Ja
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon Peavy » 23 Mai 2006 16:30

Was würdest du machen wenn z.B. 5 Mann die du vor 2 Stunden
rausgeschmissen hast, unerwartet mit 20 zurück kommen und ihr
nur zu 7?

Benutzeravatar
Sinner
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 29 Jan 2006 18:33
Wohnort: Wien
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 169
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Lieblingsübung: Hammer Curl
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Studio: Club Danube
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Sinner » 24 Mai 2006 01:08

Peavy sowas ist ein schlechtes Beispiel, denn zu 20 werden die nicht eingreifen... es greift ja kaum wer ein wenns nur fünf sind also wirds bei 20 bestimmt niemand tun. Wenn doch dann wäre es klug sich davor eine Strategie auszudenken wer was macht, 20 Leute auf einen haufen gegen 7? Da müssten bei fast jedem 3 Leute einschlagen und wenn man nicht wirklich eine Lusche ist sollte man gegen die 3 Leute locker ankommen, denn wenn jemand meint er muss sich 19 Leute als Schutz gegen eine viel kleinere Gruppe nehmen der hat nicht viel am Kasten.

Die frage wäre eher, was wenn sich der Mr. Türsteher mit wem spielt der vl. kein Niemand ist und im Bekanntenkreis wem hat der irgendeine Kampfsportart betreibt die mit Chi zu tun hat und so. Mir ist es jetzt egal was du schreibst, deine Chancen gegen einen guten Kämpfer der mit Geist und Körper trainiert sind einfach gering bis 0!

MfG Patrick

Benutzeravatar
Peavy
TA Power Member
 
Beiträge: 1798
Registriert: 25 Jul 2005 15:06
Wettkampferfahrung: Ja
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon Peavy » 24 Mai 2006 10:37

Das ist kein phantasie Beispiel, sondern das hat sich vor ca. 3 Monaten
in Vlotho zugetragen.

Interessant war das ein Telekopschlagstock mit dem ende am Griff
einen am Kopf getroffen hat. Der Stock hat sich entsprechend dem Kopfradius verbogen! Die dinger taugen nicht die Bohne.

Ich war nicht dabei, aber 2 Freunde von mir. Die haben mit 7 Mann
die 20 Typen platt gemacht.

Benutzeravatar
Sinner
TA Rookie
 
Beiträge: 76
Registriert: 29 Jan 2006 18:33
Wohnort: Wien
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 169
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 100
Wettkampferfahrung: Nein
Lieblingsübung: Hammer Curl
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Studio: Club Danube
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon Sinner » 24 Mai 2006 14:17

Aber "gewonnen" hat niemand, nur alle zusammen ;)

Vorherige

Zurück zu Kampfsport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Karl_Heinz und 0 Gäste