TEAM-ANDRO.com

Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Nebenwirkungen von AAS und anderen Substanzen.

Moderator: Team AAS

Rocky_85
TA Rookie
 
Beiträge: 133
Registriert: 19 Mai 2007 19:18

Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon Rocky_85 » 08 Jun 2009 09:48

Hallo Zusammen

Meine Daten:

Grösse: 173 cm
Gewicht: 85 Kg
Alter: 23 Jahre
Training: HD seit 2 Jahren, vorher 4 Jahre Volumen
Kuren: 1. Kur: Testo P. 100 mg e2d - 12 Wochen + 4 Wochen Testo E. e7d
Sonstige Medikamente: Roa 20 mg pro Woche
Problem:

Wie schon in der ersten Kur ist meine Kopfhaut gerötet, bzw. entzündet. Was ziemlich sicher auf die Hormone zurückzuführen ist. Bin jezt in meiner 2. Kur bei 250 mg e4d / e3d im Wechsel angelangt. Haarausfall hatte ich bisher keinen und bin auch nicht genetisch vorbelastet. Ich habe eher zuviel Haare. Verschiedene Kortison Schampos und Emulsionen wurden ausprobiert ohne Erfolg... Bin jezt im 3 Monat der Kur.

Meine Fragen :

Ist das ein klares Zeichen dass der Haarausfall kommt ?

Sollte ich jez mit Duta oder Fina rein um auf der sicheren Seite zu sein ?

Wie sieht es aus mit der Wirkstoffkumulation bei 5 Monaten 250 e4d/ e3d im Wechsel ? Währen das 500 mg e5d günstiger bezüglich der NW wegen der Kumulation ?


Danke im Voraus

Gruss

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Rocky_85
TA Rookie
 
Beiträge: 133
Registriert: 19 Mai 2007 19:18

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon Rocky_85 » 09 Jun 2009 08:19

wieso schreibt hier niemand was dazu ?

hambel
TA Member
 
Beiträge: 206
Registriert: 25 Mai 2007 18:50
Körpergewicht (kg): 111
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 19
Bankdrücken (kg): 185
Kniebeugen (kg): 210
Kreuzheben (kg): 240
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: Bodybuilder

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon hambel » 09 Jun 2009 11:22

hast du auch fettige haare bekommen?

juckt deine kopfhaut vorallem an den "Denkerecken/etc." Also an den klassischen stellen wo das haar zu erst ausfällt.

Rocky_85
TA Rookie
 
Beiträge: 133
Registriert: 19 Mai 2007 19:18

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon Rocky_85 » 09 Jun 2009 11:40

Danke für deine Antwort

Nein es juckt nicht sonderlich, und fettig scheinen sie auch nicht zu sein ! Wenn ich durchs Haar fahre und dran ziehe kommen etwa 3, 4 Haare mit....aber das soll ja normal sein. Die Kopfhaut ist einfach rot ?!

Da Fina ja recht lange braucht bis es wirkt möchte ich einfach lieber zu früh als zu spät rein, oder ich geh mit der Dosis wieder runter?!

Gruss

hambel
TA Member
 
Beiträge: 206
Registriert: 25 Mai 2007 18:50
Körpergewicht (kg): 111
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 19
Bankdrücken (kg): 185
Kniebeugen (kg): 210
Kreuzheben (kg): 240
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: Bodybuilder

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon hambel » 10 Jun 2009 13:30

die e4d Dosierung ist nebenwirkungsärmer, da hier die Spiegelschwankungen geringer sind. Würde den Intervall beibehalten!

Ich persönlich glaube in deinem Fall nicht wirklich an Haarausfall im klassischen Sinne. Die Kopfhautrötung könnte auch von was ganz anderem her kommen. Es müssen nicht immer die Roids schuld sein ;-)
Ich würde dir da zu einem Besuch beim Hautarzt raten. Würde ihm aber zum. beim ersten Besuch das mit den Roids verschweigen. Ärzte stürzen sich immer sehr gerne gleich auf dieses Thema... oftmals auch unbegründet.

Falls es wirklich ein Androgenbedingtes Problem mit deiner Kopfhaut ist > Also entweder Haarausfall oder übermäßige Produktion deiner Talkdrüsen, dann wäre Fina angebracht und das richtige Mittel.
Würde da aber erstmal den Hautarzt wie gesagt aufsuchen.
Fina ist ja nciht gerade Nebenwirkungsarm.

hambel
TA Member
 
Beiträge: 206
Registriert: 25 Mai 2007 18:50
Körpergewicht (kg): 111
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 19
Bankdrücken (kg): 185
Kniebeugen (kg): 210
Kreuzheben (kg): 240
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Kampfsport: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: Bodybuilder

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon hambel » 10 Jun 2009 13:32

ach eben erst gelesen... das Roa könnte auch die Ursache sein! irritiert die Haut...

Hast du 150mg Zink ed versucht bevor du mit dem Roa gestartet hast?

Rocky_85
TA Rookie
 
Beiträge: 133
Registriert: 19 Mai 2007 19:18

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon Rocky_85 » 10 Jun 2009 16:30

Ich denke nicht das es vom Roa kommt, da ich schon 2 Grosse Roa Kuren hinder mir hab, 6 Monate 40mg ed !! In der Zeit hatte ich das auch nicht, und momentan nehme ich 20 mg pro Woche, also sehr sehr wenig Roa...

Beim Hautarzt war ich wegen diesem Problem schon 4 mal ! Hab ihm nichts von den Roids erzählt, jedesmal gab er mir ein anderes kortikosteroid Produkt: Schampoos, Emulsionen, Nachtcremes ...nicht hat geholfen... Seit einigen Monaten tu ich sogar kein Gel mehr in die Haare um die Kopfhaut zu schonen.

Welches kann man den als Warnzeichen nehmen bezüglich des Haarverlustes..ich meine wenn die Haare ausfallen ist es e schon zu spät um noch mit Fina entgegen zuwirken ?


Gruss

Benutzeravatar
Affliction
TA Stamm Member
 
Beiträge: 512
Registriert: 29 Aug 2010 13:44

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon Affliction » 11 Mai 2011 01:45

Rocky_85 hat geschrieben:Ich denke nicht das es vom Roa kommt, da ich schon 2 Grosse Roa Kuren hinder mir hab, 6 Monate 40mg ed !! In der Zeit hatte ich das auch nicht, und momentan nehme ich 20 mg pro Woche, also sehr sehr wenig Roa...

Beim Hautarzt war ich wegen diesem Problem schon 4 mal ! Hab ihm nichts von den Roids erzählt, jedesmal gab er mir ein anderes kortikosteroid Produkt: Schampoos, Emulsionen, Nachtcremes ...nicht hat geholfen... Seit einigen Monaten tu ich sogar kein Gel mehr in die Haare um die Kopfhaut zu schonen.

Welches kann man den als Warnzeichen nehmen bezüglich des Haarverlustes..ich meine wenn die Haare ausfallen ist es e schon zu spät um noch mit Fina entgegen zuwirken ?

Gruss


z.B. "ständiges" Jucken als "Warnzeichen"? Und ist es wirklich schon zu spät mit Fin. da noch reinzugehen sobald die Haare ersteinmal anfangen auszufallen oder wird das DHT einfach geblockt und das DHT, was bereits angedockt hat an die Haarwurzeln, "verpufft" einfach!?

Dass man total paranoid jedes Haar begutachtet dass einem beim Waschen in die Hände fällt, ist klar. Genau so wie man total paranoid Panik schiebt sobald die Kopfhaut bischen juckt. Vorallem wenns an der berühmten Stelle am hinteren, oberen Kopfteil/Kopfdecke ist.
bei zähne gebannt - neuer versuch hier. mal schauen wie's wird. :)

Tommy Schneider
TA Power Member
 
Beiträge: 1532
Registriert: 21 Jan 2011 14:27

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon Tommy Schneider » 11 Mai 2011 02:01

möglicherweise pilz auf dem kopf versuchs mal mit anti schuppen mitteln manche wirken auch gegen pilz infektionen auf der kopfhaut erkundige dich mal darüber... is nicht teuer.

Benutzeravatar
Affliction
TA Stamm Member
 
Beiträge: 512
Registriert: 29 Aug 2010 13:44

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon Affliction » 11 Mai 2011 02:29

Danke.


Aber kann "ständiges Jucken" als Wanrzeichen zu verstehen sein, bevor der eigentlichte Haarausfall statt findet? Ist das allgemein so bekannt oder wenn überhaupt nur die Ausnahme?
bei zähne gebannt - neuer versuch hier. mal schauen wie's wird. :)

muhkuh123
V.I.P
 
Beiträge: 8852
Registriert: 11 Sep 2008 13:38

Re: Entzündete, gerötete Kopfhaut --> Haarausfall ?

Beitragvon muhkuh123 » 11 Mai 2011 06:14

@TE: Ich kenne dein bzw. ähnliches (Jucken, Röte) Problem

Ich gehe stark davon aus, dass es nichts mit dem Roa zu tun hat und auch kein klassischer (roidbedingter) Haarausfall ist.
Als Ursache fallen mir nur evtl. Verunreinigungen bei Ulab-Produkten oder Nebenwirkungen von Aromatasehemmern etc. ein ...aber wissen tu ich da auch nichts.

Ich empfehle dir als Sofortmaßnahme ein Shampoo aus der Apotheke, frag nach einem Produkt gegen Schuppen und vorallem gegen Juckreiz.
Du wirst wohl etwas von SebaMed bekommen, Hauptsache es ist der pflanzliche Wirkstoff "Urea" enthalten, das hilft gut gegen das Jucken.
Jucken bedeutet - auch bei viel Zurückhaltung - unterm Strich immer Kratzen und dann wird es a) schlimmer und b) bekommst du Narben auf der Kopfhaut (durch kleine Kratzwunden).
Das ist per se nicht weiter schlimm aber du kennst das von Verletzungen: wenn Narben abheilen "fallen" sie im Prinzip ab und dann wirkt das so als hättest du (viele) Schuppen obwohl es eig. nur Narben sind - keine Schuppen im eigentlichen Sinn.

Ohne näher die Ursache zu kennen wird das wohl bei weiterer Stofferei zumindest nicht besser werden ...daher die Empfehlung mit dem Shampoo und wenn es nicht besser wird, empfehle ich dringend, dass du deine Kopfhaut von einem Arzt untersuchen lässt ...und nicht vom Friseur oder von irgendeinem "Spezialist".

Noch was zur Testo-Dosierung: werd dir darüber klar, wieviel du willst/brauchst.
Auch wenn das mehr Gesamtdosis bedeuten würde, rate ich dir evtl. zu e5d zumal dort die Kummulation LANGE nicht so schlimm ist wie bei e3d z.B.
Vorallen anderen Dingen solltest du aber eines sein lassen: Intervalle ständig wechseln!
Bleib bei einem Tagesintervall und mach nicht "e3d, dann wieder e4d, dann wieder e3d" o.ä. - das ist scheiße, keine Diskussion.
Natural-Schnappschuss-Thread ...Jungs (die paar betroffenen), schämt ihr euch nicht oder gibt das Selbstwertgefühl ggü. den anderen?


Zurück zu AAS und Nebenwirkungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast