TEAM-ANDRO.com

erste testosteron kur

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

michi-sun
TA Neuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 27 Apr 2010 14:59
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 172
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 95
Kniebeugen (kg): 125
Kreuzheben (kg): 135
Oberarmumfang (cm): 41
Brustumfang (cm): 109
Oberschenkelumfang (cm): 60
Bauchumfang (cm): 81
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HIT
Lieblingsübung: bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

erste testosteron kur

Beitragvon michi-sun » 23 Okt 2011 15:22

hi leute,

ich bin jetzt kurz vor meiner ersten testo kur und wollte euch mal fragen,ob alles richtig ist wie ich es geplant habe!!

meine daten:

grösse: 173 cm
alter: 26 jahre
gewicht: 82 kg
training: 3 jahre

ich möchte mit testo e 250 mg e7d für 20 wochen kuren und jeden tag 100mg zink zu mir nehmen!!!
zum absetzen möchte ich clomid nehmen!!!

würdet ihr was dran ändern?oder passt das so?


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Loriot_MP
V.I.P
 
Beiträge: 13669
Registriert: 23 Jul 2008 23:30
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: am wachsen

Re: erste testosteron kur

Beitragvon Loriot_MP » 23 Okt 2011 17:25

Trainingsbeginn: 2009 ... ist etwas gar früh ...

Zink auf 50mg ed...
Ob Ernährung oder Training passen, wissen wir nicht...

Ansonsten ist 250e7d eine "übliche" Einsteigerdosis... 20 Wochen ebenfalls, und Absetzen
mit Clomid kannst du auch machen ...

Benutzeravatar
abergau
Drücker von Gottes Gnaden
 
Beiträge: 12215
Registriert: 07 Sep 2005 17:50
Wohnort: Langenfeld (Rheinland)
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 240
Kreuzheben (kg): 255
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Fitness Center Olymp
Fachgebiet I: Training
Ich bin: kräftig

Re: erste testosteron kur

Beitragvon abergau » 23 Okt 2011 17:43

michi-sun hat geschrieben:meine daten:

grösse: 173 cm
alter: 26 jahre
gewicht: 82 kg
training: 3 jahre


Bleibt nur noch die Frage, wie sich deine Trainingserfahrung von einem guten Jahr (Stand Mai) über den Sommer fast verdreifacht hat (s. Zitat unten). Wie auch immer: Wenn du tatsächlich im Mai 77 kg gewogen hast und jetzt 82 kg wiegst, dann bist du jetzt speckig ...oder hast tatsächlich erfolgreich Muskeln aufgebaut. In beiden Fällen wäre eine Steroidkur zum gegenwärtigen Zeitpunkt Quatsch - entweder wärst du nämlich zu fett dafür, oder eine Kur wäre schlicht unnötig, weil du ohnehin gute Fortschritte machst (bessere wären dir auch mit Steroiden nicht möglich).

Überleg dir also genau, was du tust. (Und was du schreibst ...!)

michi-sun hat geschrieben:meine daten:grösse: 173cm
gewicht: 77 kg
training:1 jahr,3 monate
supps :whey protein,bcca,zink
[04 Mai 2011 21:40]
Hinweis: Die von mir gemachten Aussagen basieren auf über 20 Jahren Trainingserfahrung. Theoretisch können sie aber trotzdem Bullshit sein.

Ich bitte darum, mir keine Fragen zum Thema Steroide per PN zu stellen - diese beantworte ich aus Prinzip nicht.

Benutzeravatar
Taurenhäuptling
TA Power Member
 
Beiträge: 1225
Registriert: 24 Jun 2008 20:55
Wohnort: Berlin
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Dips
Ich bin: kraftsüchtig

Re: erste testosteron kur

Beitragvon Taurenhäuptling » 23 Okt 2011 17:45

falls es dir noch nicht gesagt wurde: du wirst nur zeitweise stärker und schwerer

Benutzeravatar
Don Killuminati
TA Elite Member
 
Beiträge: 8211
Registriert: 18 Apr 2006 11:13
Körperfettanteil (%): 6
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 230
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 125
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Ernährung

Re: erste testosteron kur

Beitragvon Don Killuminati » 23 Okt 2011 17:48

Immer dieses Rumgelüge. Ich frage mich, was die Leute damit erreichen wollen ...

Benutzeravatar
Nick3000
Schräger Vogel
 
Beiträge: 4668
Registriert: 21 Nov 2010 12:15
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 1993
Oberarmumfang (cm): 44
Lieblingsübung: Kreuzheben MP
Studio: McFit
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Bob Kopf

Re: erste testosteron kur

Beitragvon Nick3000 » 23 Okt 2011 17:55

Ich zitiere mich mal selbst aus unserem gemeinsamen Thread von vor 5 Monaten:

Nick3000 hat geschrieben:
michi-sun hat geschrieben:was würdest du dann am plan ändern?


Ich möchte hier auf keinen Fall der Spielverderber sein, michi-sun, aber Dein Hauptproblem ist nicht Dein Rückentraining oder der unnötige Vierer-Split, sondern ein Mangel bei den Basics. Das lassen Deine Fragen und Dein Training ganz eindeutig erkennen.

Daher empfehle ich Dir, Dich zunächst ein wenig mit den Basics hier im Forum vertraut zu machen. Einige Fragen beantworten sich dann von ganz allein (z.B. warum Dein Plan und 20 Sätze Rückentraining Kokolores sind), andere Fragen -wie beispielsweise eine individuelle Trainingsplangestaltung- können wir dann selbstverständlich zusammen abarbeiten.

Ein gewisses Basiswissen ist unerläßlich. Wir sollten uns auch im klaren sein, daß Du bei Eröffnung eines solchen Topics niemals gescheite Antworten erwarten darfst. Der eine würde die Übungsreihenfolge ändern, der andere die Übungen, wieder ein anderer findet 20 Sätze zu viel, der nächste findet 20 Sätze zu wenig, bla. Viele posten auch nur ihren eigenen Schrott, völlig egal, daß Dich das kein bißchen weiterbringt. Ist leider so.

Wie gesagt, lies Dich ein wenig ein, und mit ein wenig Wissen im Nacken können wir überalles reden.


So, und daran hat sich leider nicht das Geringste geändert. Schlimmer noch, aufgrund Deiner immensen Beratungs-Resistenz willst Du jetzt das tollkühne Unterfangen beginnen, Deine gravierenden Mißstände in allen anderen Bereichen durch den Einsatz von Steroiden zu kompensieren.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg :) .
Beste Grüße, Nick
______________________________________


www.honkland.de
Immer wenn ich denke, daß es beknackter kaum noch werden kann, weiß ich es kurze Zeit später besser.

Benutzeravatar
malaguenabeni
TA Rookie
 
Beiträge: 75
Registriert: 23 Sep 2011 02:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 120
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 72
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: ehrgeizig

Re: erste testosteron kur

Beitragvon malaguenabeni » 24 Okt 2011 03:22

Don Killuminati hat geschrieben:Immer dieses Rumgelüge. Ich frage mich, was die Leute damit erreichen wollen ...


villeicht Akzeptanz :/
"Es geht doch nicht um Schönheit, sondern ums Freak sein!! Schön sein will doch jeder, das wär langweilig!"


Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: banger187, Cenaman, Chaox, DTO35, ghostdog83, phoenix11 und 5 Gäste