TEAM-ANDRO.com

Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
commander-cool
TA Power Member
 
Beiträge: 2434
Registriert: 24 Mai 2008 19:23
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 170
Kniebeugen (kg): 225
Kreuzheben (kg): 235
Oberarmumfang (cm): 43
Brustumfang (cm): 120
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 44
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: 20er Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 6
Studio: DNS
Ich bin: Nachm WK

Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon commander-cool » 12 Mai 2012 12:42

Mich würde interessieren wie sich eure Trainingsmotivation von damals, als ihr mit BB angefangen habt zu heute verändert hat!
Freut ihr euch wirklich noch auf jedes Training oder habt ihr auch mal keine Lust?
Ist es noch etwas besonderes für euch oder bereits so fest in eurem Alltag integriert, dass es Gewohnheit geworden ist wie das tägliche Zähneputzen?
Würde mich freuen wenn sich auch Leute zu Wort melden, die schon ewig am Eisen sind, wie Abergau, Stefanco oder Gymrat!


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Ro4dKill
TA Stamm Member
 
Beiträge: 882
Registriert: 08 Jul 2010 21:19
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 170
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 120
Studio: Injoy
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: dünn/fett

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon Ro4dKill » 12 Mai 2012 14:15

also ich muss sagen das meine motivation heute größer ist als beim anfang

damals wars einfach nur aus spaß mit paar kumpels zu pumpen ..alle ham aufgehört und ich bin dabei geblieben , mittlerweile hab ich das training voll in meine leben integriert und wüste garnet was ich ohne anstellen sollte :o
auch ernährungsmäßig ises nicht mehr weg zu denken , gesunde ernährung immer auf EW achten etc. wobei ich auch mal fast food esse wenn ich echt bock drauf hab :D

das einzigste was von anfang an geblieben ist das ich Beintraining hasse , ich machs zwar trotzdem weils iwo dazu gehört aber ich hasse es und werde es auch immer hassen , und um so höher die gewichte werden , um so mehr hass ich es *uglysmilie* :-)
Es ist nicht so dass ich manche Leute hasse....aber mal angenommen, sie würden brennen und ich hätte Wasser....ich würde es trinken!

mueslilegende hat geschrieben:jo musterung, geiles gefühl vor einer fremden frau die arschbacken spreizen zu müssen und zu hoffen dass die einem nicht gleich was reinrammt die alte transe hahaha
ja freunde man muss immer auf der hut sein


ich mag aus prinzip am anfang erstmal niemanden :D

Benutzeravatar
TEAM-WELLNESS
TA Member
 
Beiträge: 294
Registriert: 15 Apr 2011 10:22
Wohnort: Eisenach
Körpergröße (cm): 196
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: LIVING-EISENACH
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: REHASPORTLER

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon TEAM-WELLNESS » 12 Mai 2012 15:24

ich brauch keine wer eine braucht hat schon keine lust mehr und sollte aufhören
DER WILLE ENTSCHEIDET !

Benutzeravatar
MrPump
TA Stamm Member
 
Beiträge: 409
Registriert: 16 Jul 2009 14:42
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon MrPump » 12 Mai 2012 15:49

Also ich freu mich während der Trainingseinheit schon immer auf die nächste :)

Gabalon
TA Member
 
Beiträge: 270
Registriert: 14 Okt 2011 16:27
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 8

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon Gabalon » 12 Mai 2012 19:07

Zuerst war ich zu meiner Bundeswehrzeit oft im Kraftraum um den nachmittag irgendwie rum zu kriegen, im Studium wurde ich dann dicker und dicker bis ich irgendwann meinte ich muss mal was machen...Sport...also bei McFit angemeldet und irgendwie an den geführten Geräten rumgehampelt. Später das gleiche mit nem Kumpel, der dazu kam. Motivation ar eher gering, aber man muss ja irgendwas tun, Training war mies, über Ernährung hab ich mit keinerlei Gedanken gemacht.

Mittlerweile trainiere ich hart und wie ich finde auch gut, achte sehr auf meine Ernährung und freue mich auf jede Trainingseinheit. Habe meine festen Trainingstage und -zeiten und werde allein schon dadurch motiviert, dass ich sehe was es bringt (knapp 20 kg abgenommen).

Benutzeravatar
FreakyG
TA Power Member
 
Beiträge: 2417
Registriert: 24 Jan 2011 18:58

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon FreakyG » 12 Mai 2012 21:43

Ist haltn festes und ernstzunehmendes Hobby für mich geworden.. und definitiv gesünder wie das Hobby dauerhaft PC zu zocken von vor 2 Jahren.
Bild

If they stopped benching and curling every other day for 2 hours and put in some sweat time in the squat rack and on the deadlift platform they would start making gains. If they would stop staying up until 2 in the morning playing xbox or partying, they would start making gains. If they would stop relying on shakes for every meal and started eating mass servings of real food, they would start making gains.

Benutzeravatar
affecti0n
TA Elite Member
 
Beiträge: 3209
Registriert: 28 Jun 2010 10:49
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 15
Bankdrücken (kg): 1
Kniebeugen (kg): 2
Kreuzheben (kg): 3
Oberarmumfang (cm): 4
Brustumfang (cm): 5
Oberschenkelumfang (cm): 6
Wadenumfang (cm): 7
Bauchumfang (cm): 8
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: Sportsfreund

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon affecti0n » 12 Mai 2012 21:52

FreakyG hat geschrieben:Ist haltn festes und ernstzunehmendes Hobby für mich geworden.. und definitiv gesünder wie das Hobby dauerhaft PC zu zocken von vor 2 Jahren.


*upsmilie*
Habe früher auch sogut wie gar keinen Sport gemacht ausser schulsport und vllt. 1-2 fuba im Sommer mit Kumpels ..
Hab mir nachm abi 5kg raufgefressen weil ich 5 monate zuhause saß und dacnhte dann auch damn, das muss jetzt wieder runter und sportlicher könntest sowieso werden :D

Dann gings ersma mit rumhampeln los aber ernst genommen habe ich das training nicht, habe net mal auf die ernährung geachtet und war jedes we 1-2 sturzhacke voll..
Dann anfang des studiums hier im Studio angemeldet und die sache ernster genommen, mehr gegessen, regelmässig trainiert..

letzten Monat hatte ich einen Monat lang ne phase wo ich echt keinen bock aufs training hatte, lag ständig im kcal minus, habe kaum KH zu mir genommen, jedes Trainign war die Hölle, ich kam nicht vorran, es ging sogar berg ab..
Ich war jeden Tag Hundemüde obwohl ich im schnitt 10h schlaf hatte..
Aber seitdem der Fehler gefunden wurde gehts wieder aufwärts und macht richtig spaß #04#
Drehe schon fast durch wenn ich 2 Trainingsfreie Tage hintereinander habe :D
Will dem Sport auch solange nachgehen, wie es nur möglich ist, auch wenn ich 60 bin und körperlich nicht sonderlich eingeschränkt sein sollte *upsmilie*
McFit ist wie Urlaub, 30 grad, alle schwitzen, keiner spricht Deutsch und überall liegen Handtücher. :D

Benutzeravatar
phigo94
TA Member
 
Beiträge: 209
Registriert: 01 Jul 2011 22:05
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 8x100
Kniebeugen (kg): 8x100
Kreuzheben (kg): 8x120
Oberarmumfang (cm): 40
Brustumfang (cm): 112
Oberschenkelumfang (cm): 65
Wadenumfang (cm): 39
Bauchumfang (cm): 86
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: die Nächste
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 8
Studio: World of Fitness

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon phigo94 » 12 Mai 2012 21:55

Also ich bin durchgehend hochmotiviert und kann meistens an nichts anderes denken und lese neue Trainingspläne, Übungsausführungen und Enährungstips usw. Freue mich auf jede Einheit :D was aber nach grade mal anderthalb Jahren Training auch nichts ungewöhnliches ist, noch motiviert zu sein. Allerdings denke ich, dass ich die Motivation niemals verlieren werde :)
Ziele 2012:
95kg Körpergewicht
110kg Bankdrücken 8 Wdh

Some motivation to train harder:
http://www.youtube.com/watch?v=JEsvKKtdyXY
http://www.youtube.com/watch?v=7fs9tmEX ... ure=relmfu

Benutzeravatar
Marigot Bay
TA Stamm Member
 
Beiträge: 417
Registriert: 23 Aug 2011 21:27
Wohnort: Düsseldorf

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon Marigot Bay » 12 Mai 2012 21:56

Das einzige was sich geändert hat ist das Essverhalten. Ich esse zwar immer noch jeden Tag das gleiche, aber wenn ich mit Freunden unterwegs bin, gibt es McDonald, Döner oder was weiß ich.

Benutzeravatar
Eisenpaule
TA Stamm Member
 
Beiträge: 596
Registriert: 29 Nov 2011 18:57
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 1997
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: KB
Ich bin: noch zu haben

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon Eisenpaule » 13 Mai 2012 00:56

Die Motivation ist eigentlich immer noch so hoch wie am Anfang, obwohl sie mittlerweile eine andere ist. Damals war halt alles neu und man konnte trotz vieler Fehler gute Fortschritte machen. War auch noch eine andere Zeit ohne zahlreiche Informationsquellen wie Internetforen, wo einem 16jährige erklären, welche Supplemente man braucht, um überhaupt mit dem Training zu beginnen.

Nur zwischen 2005 und 2008 hatte ich mit dauerhaften KFA von 4-6 % deutliche Leistungseinbussen und entsprechende Motivationsprobleme. Hat sich aber mittlerweile wieder normalisiert.

Das Geheimnis so lange am Eisen zu bleiben: schweres Training des kompletten Körpers (vor allem Beine) mit komplexen Übungen ohne Discopumpen und Medikamenten
Some IDIOT doing curls in the squat rack. The other rack was taken by a deadlifter who knew his business – respect to him.

It was part of their routine, which included sets of the following:

Standing there doing nothing
Stretching shoulders against the squat rack
A set of jerks (this is obviously acceptable in the rack)
More standing
RACK CURLS.

Benutzeravatar
commander-cool
TA Power Member
 
Beiträge: 2434
Registriert: 24 Mai 2008 19:23
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 170
Kniebeugen (kg): 225
Kreuzheben (kg): 235
Oberarmumfang (cm): 43
Brustumfang (cm): 120
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 44
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: 20er Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 6
Studio: DNS
Ich bin: Nachm WK

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon commander-cool » 13 Mai 2012 11:38

Eisenpaule hat geschrieben:Die Motivation ist eigentlich immer noch so hoch wie am Anfang, obwohl sie mittlerweile eine andere ist. Damals war halt alles neu und man konnte trotz vieler Fehler gute Fortschritte machen. War auch noch eine andere Zeit ohne zahlreiche Informationsquellen wie Internetforen, wo einem 16jährige erklären, welche Supplemente man braucht, um überhaupt mit dem Training zu beginnen.

Nur zwischen 2005 und 2008 hatte ich mit dauerhaften KFA von 4-6 % deutliche Leistungseinbussen und entsprechende Motivationsprobleme. Hat sich aber mittlerweile wieder normalisiert.

Das Geheimnis so lange am Eisen zu bleiben: schweres Training des kompletten Körpers (vor allem Beine) mit komplexen Übungen ohne Discopumpen und Medikamenten


Genau das meine ich!!! man ist immernoch motiviert, aber irgendwie ist es eine ANDERE Motivation!

Wieso bist du so lange mit so einem niedrigen Kfa rumgelaufen?

Benutzeravatar
Eisenpaule
TA Stamm Member
 
Beiträge: 596
Registriert: 29 Nov 2011 18:57
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 1997
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: KB
Ich bin: noch zu haben

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon Eisenpaule » 13 Mai 2012 13:50

commander-cool hat geschrieben:
Eisenpaule hat geschrieben:Die Motivation ist eigentlich immer noch so hoch wie am Anfang, obwohl sie mittlerweile eine andere ist. Damals war halt alles neu und man konnte trotz vieler Fehler gute Fortschritte machen. War auch noch eine andere Zeit ohne zahlreiche Informationsquellen wie Internetforen, wo einem 16jährige erklären, welche Supplemente man braucht, um überhaupt mit dem Training zu beginnen.

Nur zwischen 2005 und 2008 hatte ich mit dauerhaften KFA von 4-6 % deutliche Leistungseinbussen und entsprechende Motivationsprobleme. Hat sich aber mittlerweile wieder normalisiert.

Das Geheimnis so lange am Eisen zu bleiben: schweres Training des kompletten Körpers (vor allem Beine) mit komplexen Übungen ohne Discopumpen und Medikamenten


Genau das meine ich!!! man ist immernoch motiviert, aber irgendwie ist es eine ANDERE Motivation!

Wieso bist du so lange mit so einem niedrigen Kfa rumgelaufen?


Ich hatte zwischendurch an Marathonläufen teilgenommen, wodurch ich erst mal Gewicht abbauen musste. Habe dann Kraft- und Ausdauertraining parallel weiterlaufen lassen, wodurch der Stoffwechsel auf Höchsttouren lief, d.h. täglicher kcal-Bedarf von 6000-10000 kcal. Man merkt dann auch,
nicht mehr, dass das ganze suboptimal ist, da es irgendwann normal wird.

Aber mittlerweile hat sich das mit steigendem Alter und weniger Cardio einigermaßen eingependelt.
Some IDIOT doing curls in the squat rack. The other rack was taken by a deadlifter who knew his business – respect to him.

It was part of their routine, which included sets of the following:

Standing there doing nothing
Stretching shoulders against the squat rack
A set of jerks (this is obviously acceptable in the rack)
More standing
RACK CURLS.

Benutzeravatar
ralle13
TA Elite Member
 
Beiträge: 5830
Registriert: 08 Mär 2011 08:39
Wohnort: Lunzerraat
Körpergewicht (kg): 119
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 1988
Bankdrücken (kg): 157,5
Kniebeugen (kg): 165
Kreuzheben (kg): 160
Oberarmumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Alle&Essen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Ju Jutsu uvm.
Ziel Gewicht (kg): 99
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Drückeberger

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon ralle13 » 14 Mai 2012 15:14

Ich hab einfach Freude am Training. Musste leider verletzungsbedingt pausieren, was mir tierisch auf den Sack gegangen ist.
mfg Ralle13

Bodylotion
TA Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 18 Mai 2010 13:45
Wohnort: Frankfurt am Main
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Fachgebiet I: Training

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon Bodylotion » 14 Mai 2012 18:06

Jap, das Training macht einfach Spaß. Und wenn man bestimmte Ziele anstrebt, bleibt einem auch nix anderes übrig, als am Ball zu bleiben :D

Benutzeravatar
commander-cool
TA Power Member
 
Beiträge: 2434
Registriert: 24 Mai 2008 19:23
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 170
Kniebeugen (kg): 225
Kreuzheben (kg): 235
Oberarmumfang (cm): 43
Brustumfang (cm): 120
Oberschenkelumfang (cm): 69
Wadenumfang (cm): 44
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: 20er Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 6
Studio: DNS
Ich bin: Nachm WK

Re: Eure Trainingsmotivation - am Anfang und heute

Beitragvon commander-cool » 14 Mai 2012 19:44

Bitte noch mehr von Leuten die schon seit jahren trainieren.. posts von Leuten die erst 1-2 Jahre dabei sind machen wenig sinn!

Nächste

Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste