TEAM-ANDRO.com

Fat, ugly and motivated!

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 24 Jan 2011 05:15

Hallo zusammen!

Wie fang ich am besten an?! Also erstmal: bin 1,79 cm "groß" und wiege im moment 87,7 kg. Sollte nicht sehr aussagekräftig sein, da es Abends ist und ich schon ein paar Shakes intus habe.

Mein Weg bis hierhin:
Nachdem ich die Schule beendet hatte bestand mein Leben aus Computerspielen, Essen, Saufen und an den Wochenenden mit Freunden Saufen :D Dann meinte mein Dad aber, ich solle mir endlich nen Job suchen oder Studieren. Da ich mich nicht entscheiden konnte was ich studieren soll (mangels interessen) hab ich "ersteinmal" angefangen zu arbeiten. Der Job ist körperlich anstrengend (ich mache ihn immernoch...soviel dazu -.- ) und nachts. Zu dem Zeitpunkt wog ich 110 kg und hatte keine Muskeln... srsly, ich konnte nach 2 Monaten arbeit das erste mal etwas heben das 40kg wog! Bin wohl von Natur aus ein schwächling. #05#
Naja, durch den Job verlor ich die ersten 10-12 kg innerhalb von 8 Monaten, mein Lebensstil änderte sich nur soweit das ich zum saufen, maßlosen fressen und zocken noch arbeitete. Dann im Sommer 08 fing ich an Rad zu fahren... jeden Tag ca 45-60 min so "intensiv" das ich die 5 Stufen nach Hause kaum hochkam (was damals nicht viel brauchte :D )Ich wollte wegen einer Lady abnehmen und so ihr Herz erobern... *hust* *smashsmilie*

Gegen ende 08 realisierte ich das es nix bringt, kam über sie hinweg und meldete mich auf drängen eines Arbeitskollegen im McFit an. Der Gedanke etwas für den Rücken zu tun, bzw gegen die Rückenschmerzen klang recht vernünftig, und so könnte ich natürlich auch in 6-8 Wochen zu meinem Traumkörper gelangen *uglysmilie* Dies führte dazu das ich erstmal täglich an der Beinpresse und am Latzug hing... einige Monate bis der Arbeitskollege das Interesse verlor. Danach stellte ich meinen TP auf einen 3er Split um (nachdem ich erfahren habe das ein anderer Arbeitskollege Personal Trainer ist und ihn ausgequetscht habe :D ). N paar Monate später kam noch Kampfsport dazu nachdem ich Kind schonmal Tae Kwon Do gemacht hab. Zum Spätsommer hin war ich dann bei ca 92-94 kg, wodurch man immernoch keine Muskeln/fortschritte beim Training gesehen hat (optisch) und mir empfohlen wurde meine Schilddrüse untersuchen zu lassen. Gesagt getan -> latente Unterfunktion. Wurde vom Arzt auf den Wert 1,8 eingestellt und war plötzlich bei 80 kg! Gut, großartig Muskeln sah man immernoch nicht, aber der Bauch war wenigstens was kleiner =)
Anfang 2010 hab ich dann G-Flux ausprobiert, ging bis April gut... dann kam der Fersensporn. Jegliche Behandlungen schlugen fehl, die Elelektrostoßtherapie konnte ich mir nicht leisten. Das hieß das ich nicht mehr Laufen durfte, kein Radfahren, kein Kampfsport (hauptsächlich Kickboxen) und ich durfte im Studio kein Wadenheben mehr machen...ging ja alles auf die Fersen. Zu dem Zeitpunkt war mein TP: 2 x die Woche Kickboxen, 4er Split im Studio, 3x die Woche Laufen und 3x die Woche mit dem Fahrrad zur Arbeit (20 km hin und 20km zurück). Der behandelnde Arzt meinte ich solle mir Hobbies suchen *uglysmilie*

Nunja, durch die Umstellung musste ich deutlich weniger essen, und hab die Umstellung genutzt um mal MaxOT auszuprobieren. Ich ging hoch auf 87 kg, inkl Bauch und kleinen Kraftfortschritten. Trockene Muskelmasse war aber kaum dabei. Nach ca 7 Wochen hab ichs aufgegeben, da ich Gelenkschmerzen bekommen habe. Hab dann im Sommer mich zu einem M&F-Wunderplan hinreissen lassen, und ob ihrs glaubt oder nicht, ich bin wieder runter auf 81kg und hab Krafttechnisch auch Fortschritte gemacht!

Dann kam ein 2-Wöchiger Urlaub mit Trainingspause und dann testete ich PITT. Und ich liebe PITT! Hab mit der Umstellung auch begonnen Kreatin zu nehmen und konnte mich sowohl in den Gewichten als auch bei den Muckis steigern! Nach kurzer Zeit wog ich dank dem Kreatin 84-85kg, was ja normal ist. Ich hatte das Gefühl das der Bauch weiter flacher geworden ist, und ich allgemein tolle Fortschritte machte. Ende November/Anfang Dezember nahm ich dann aber in 2 Wochen zu, einfach so auf 94,6kg! Ich hatte langsam mit Cardio angefangen und meine Ernährung blieb gleich, weswegen ich geschockt war. Ab zum Arzt, der einzige Kommentar war: "Beobachten sie das und wenn sie weiter zunehmen dann kommen sie wieder" -.-"

Das Gewicht blieb bei 94kg und ich begann weniger zu essen... mit 1500-1800 kcal kam ich runter auf 91kg, dann kam ne Erkältung und viel Stress auffer Maloche (für die, die es nicht kennen und immernoch weiterlesen: Arbeit) und es pendelte sich bei 90-91kg ein. Allgemein war die längste Trainingspause 3 Wochen lang, verletzungsbedingt.



Ernährung: Seit Sommer 09 achte ich darauf mehr oder weniger sauber zu essen. Meist auf 4 Mahlzeiten verteilt, KH vermehrt morgens, täglich Gemüse, Fast Food 1-2 mal die Woche. Alkohol hab ich von täglich auf 1 mal die Woche reduziert. (zZ auf 0 Alk) Ich rauche nicht, hab ne Menge Allergien, Asthma und wohl nicht die besten Gene :D Aber ich bin stur, das hilft enorm :D Ich trinke viel Wasser, beim Training 1,5L, bei der Arbeit 1,5L, daheim 1,5L + 1L grünen Tee ( (**) ) am Tag und gern mal nen Energydrink.

Allergien: Obst (ausser Bananen, Zitronen, Orangen...äh joa glaub das wars im groben :D ), Nüsse (ausser Cashews und in maßen Walnüsse aber da wirds ab ner Hand voll kritisch), Pollen (Februar-April/Mai ist todeszeit :-| )

Training:
Erfahrung bei Planlos, Standard 3er Split, Volumen, MaxOT, PITT.

Hm...was fehlt? Meine Max. Werte bei PITT mit Kreatin waren: BD 100kg, KH 120kg und KB 110kg
Hatte mal mit viel Koffein beim Kreuzheben 140kg auf 3RM geschafft, 1RM-Werte hab ich nicht. Nicht besonders eindrucksvoll, aber was solls, wird noch.
Umfeld: versoffene Couchpotatoes meistens die meinen ich wäre "voll das Tier" mit nem "mega Kreutz" (das T hab ich von nem Kollegen übernommen :D ) Vater findets gut was ich mache, nur hat er keine Lust auf saubere Ernährung was manchmal...naja ist etwas suboptimal. Meine Mutter meint ich solle dieses ganze ungesunde Zeug(inkl. sauberer "Proteinreicher" Ernährung) sein lassen und lieber regelmäßig laufen gehen, was viel besser und gesünder wäre 8-|

Jetzt:
Da es mit wenig Kalorien nicht weiterging mache ich jetzt die Velocity Diät (trifft natürlich auf unverständnis) und hab ca 4kg runter in 2 Wochen. TP ist recht intuitiv und auch die Trainingstage sind eher von der körperl. Verfassung abhängig. Einzige konstante ist der Montag (Kampfsport). An sich bin ich ein Fan der Aufteilung: Push, Pull, Beine. Mit dem KS hab ichs jetzt aber Umgestellt auf TE1 Push (Brust, Schultern und Arme) und TE2 Pull. Bei der Pulleinheit fange ich mit Kniebeugen in der Multipresse an, dann Kreuzheben, Latzug oder Klimmzüge[bisher alles im PITT-Stil] + je nach Energie noch 2-3 Rückenübungen wie KH-Rudern, einarmiges T-Bar-Rudern ala Mountain Dog). Manchmal hab ich aber das Bedürfnis die Brust und Schulterworkouts zu trennen, Übungen variieren...wie gesagt, intuitiv. Bisher klappts so aber recht gut, so meine subjektive Meinung *hippismilie*


Warum mache ich das ganze hier nun öffentlich? Weils Privat nicht klappt :D Habs mal versucht Offline zu machen...bzw 3 mal und nie hab ichs länger als 5-6 Wochen geschafft #01# Achja, und natürlich wegen der Signatur eines Users hier: "Je höher dein Postcount, desto länger dein Schniedel" *uglysmilie*

Werde versuchen hier täglich was zu schreiben... Gewicht, Ernährung (grad recht einseitig bei der velo), Wohlbefinden und natürlich das Training. Fotos? Erstmal nicht... stellt euch einfach das Michelinmännchen vor :D
hm...ich frag mich grad echt ob sich das hier jemand tatsächlich komplett durchgelesen hat, wenn ja #06#

Nundenn, dann mal auf! Morgen gehts erstmal zum Kampfsport. Achja, mein Ziel ist es zum Sommer hin auf nen KFA von 18% zu kommen, laut Körperfettwaage bin ich bei ca 25% (jaja, ich weiß, die Dinger sind übelst ungenau...muss mir mal nen Kaliper...Caliper..also das dingen da besorgen).

Fragen und Kommentare sind natürlich erwünscht, und nein, ich konnte noch nie etwas übersichtlich halten :D
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 25 Jan 2011 05:42

Sooo,
Gewicht heute nach dem Aufstehen war 86,6kg.
Kickboxtraining ist weiterhin eine Katastrophe, vor allem konditionell. Im Sparring finde ich langsam wieder die Distanz und das Timing was mich freut, jedoch musste ich heute etwas Cheaten und hab mir nach dem Training nen Energy Drink gekauft um die Arbeit halbwegs zu überstehen.
Leider hab ich starke Schmerzen im linken Rückenstrecker, werd morgen am besten n heißes Bad nehmen und massieren... Rückentraining am Mittwoch scheint in weite Ferne zu rücken... naja was solls, bestehe ja nicht nur aus einem Rücken :D
Ausserdem to-do-list für Morgen: Proteinpulver kaufen das NICHT Schokogeschmack hat -.- Kann das Zeug nimmer sehen #01#
Soviel für jetzt...
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!

Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 25 Jan 2011 20:27

Heute nen Caliper gekauft, direkt getestet: 20-21% KFA... hm, die KF-Waage zeigt 25% an. Ich glaube lieber dem Caliper :-)
Gewicht: 86,1kg
Hab mir auch endlich Proteinpulver gekauft die NICHT nach Schoko schmecken... kann das echt nimmer riechen! Hab nun Erdbeere, Vanille und Karamell <3 Gleich n heißes Bad und hoffentlich kann ich morgen trainieren :) Schultern oder Brust müssten drin sein, wobei mir die Schultern lieber wären, mal schauen wie ich die Stabilität halten kann mitm Rücken.
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!

Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 27 Jan 2011 05:12

Moinsen,
wenig geschlafen, auf Diät, Rückenschmerzen, Halsschmerzen. Perfekte voraussetzungen fürs Training :D

Heute Schulterworkout:

KH-Schulterdrücken:
1. 20kg * 8
2. 17,5kg * 12
3. 17,5kg * 10
4. 17,5kg * 11

Aufrechtes Rudern:
1. 28,5kg * 14
2. 38,5kg * 10
3. 38,5kg * 10

Seitheben an eine Schrägbank gelehnt:
1. 8kg * 11
2. 8kg * 10

vorgebeugtes Seitheben (revers auf der Schrägbank sitzend/lehnend)
1. 7kg * 12
2. 7kg * 12
3. 7kg * 12

Seitheben:
1. 6kg * 50 *sonstsmilie*

______________
Satzpausen waren bei ca 60-90 sec. Wollte eigtl noch was für die Arme tun, die kommen aber wohl morgen dran. Keine Zeit mehr gehabt.
Beim Aufrechten Rudern gehe ich davon aus das die McFit-Langhanteln 18,5kg wiegen, oder?

Gewicht lag bei 86,0kg.
Heute das erste mal das Karamell-Proteinpulver probiert. Also mal ehrlich, welcher vollhorst kam auf die Idee diese Fusel da reinzutun?! Also der Geschmack is ja ok, aber da sind so braune/schwarze... Kügelchen oder ähnliches... und im Wasser werden die weich und labrig und einfach nur ekelhaft! Echt widerlich, hab dann quasi durch die Zähne getrunken...es so gefiltert #01#

Ich hab Hunger. Gn8
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!

LeftTheBuilding
 

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon LeftTheBuilding » 27 Jan 2011 09:49

Die Waagen sind eigentlich bekannt dafür, den KFA nicht korrekt darzustellen - kannst also dem Caliper vertrauen ... ;)

DaDomsen
TA Rookie
 
Beiträge: 82
Registriert: 13 Nov 2010 17:06

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon DaDomsen » 27 Jan 2011 15:23

Hey Hops, deine Posts lassen sich ziemlich gut lesen. Der Humor gefällt mir :-D
Ich werd ma öfter hier reinschauen.

Viel Erfolg !!!

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 22995
Registriert: 19 Sep 2006 17:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Runn12 » 27 Jan 2011 15:28

nicht unterkriegen lassen !

aber meinst du, ein derart komplexer split tut not :) ? schonmal in unsere musterplansektion gesehen ?
Ich weiss das Vertrauen in mich, dem Einen oder Anderen einen Plan erstellen zu können, wirklich zu schätzen; leider bin ich weder ein Guru, noch ein "Coach". Bitte wendet Euch bei solchen Anliegen einfach an die Sportskameraden und -Kameradinnen, die derlei Dienstleistungen anbieten - mein Interesse gilt ausschliesslich dem Training selber, nicht dem Verteilen von kostenpflichtigen Ratschlägen.

( Gross- und Kleinschreibung sind der Autokorrektur geschuldet. Mir fehlt die Lust, die Korrektur zu korrigieren)

Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 27 Jan 2011 18:43

Ui es liest wer mit, find ich gut. Danke Leute :)
Yay die Werte vom Caliper gefallen mir eh besser :D Nunja so komplex ist der Split ja nicht. Ich hab nur seit Montag Probleme mit dem Rücken (Rückenstrecker links) und noch Muskelkater in der Brust gehabt. Für n saftiges Beintraining brauch ich den Rücken ja auch, deswegen blieben nur Schultern und Arme übrig, und ausfallen lassen ist nich ;)
An sich versuch ich mich ja an Push/Pull zu halten, nur manchmal gehts eben nicht^^

Gewicht: 85,3 kg
Mal schaun ob ichs noch vor der Arbeit ins Studio schaffe, die Arme könnten mal bearbeitet werden =)
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!

Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 28 Jan 2011 20:16

Sooo,
Gestern dank Berufsverkehr und Privatleben nicht mehr geschafft die Arme zu bearbeiten #01#
Heute dann mal ein Discopumperworkout durchgeführt wie es im Buche steht *uglysmilie* Grund: Rücken geht immernoch nicht ;D Und solang ich mich nicht krankschreiben lasse dauerts eben was länger mit der Genesung.
Das hohe Volumen kommt daher, das ich in der Diät doch irgendwie deutlich an Kraft eingebüßt habe, aber seltsamerweise am stärksten beim Drücken #05# Naja, wenn die Intensität nicht hoch ist, muss ichs mit Volumen iwie wieder rausrücken. Ausserdem ... hab ja die letzten Monate mit wenig Volumen trainiert, vllt kommt da die Umstellung garnicht so ungelegen *drehsmilie*

Brust:

LH-Bankdrücken:
1. 63,5kg * 8
2. 63,5kg * 8

KH-Bankdrücken:
1. 22,5kg * 12
2. 22,5kg * 11
3. 22,5kg * 9

KH-Schrägbankdrücken:
1. 22,5kg * 12
2. 22,5kg * 11

KH-Fliegende:
1. 10kg * 10
2. 10kg * 15

LH-Negativdurchpumpsatz:
28,5 * 38




Bizeps:

Hammercurls:
1. 15kg * 15
2. 17,5kg * 12
3. 15kg *11

Konz. Curls:
1. 15kg * 10
2. 15kg * 8
3. abgebr.



Anmerkungen:
Satzpausen relativ kurz gehalten, ca 75-90 sec. Ich hasse LH-Bankdrücken, aber alle Bänke anfangs im KH Bereich belegt waren, musste ich damit beginnen :/ Und ohne Trainingspartner hab ich Angst da bis zum Maximum zu gehen. Auch bei den KH-Übungen wäre evtl etwas mehr Gewicht drin gewesen, aber nicht viel...
Bizepstraining war naja. Habs nie wirklich regelmäßig gemacht, deswegen so schwach darin. Und abgebrochen hab ich dann weil ich einfach nur noch fertig war.
*sonstsmilie*


btw. Heute hab ich mir mal das Klientel Nachmittags angeschaut... O-M-G! Da war zB einer, der hat...ja was hat der eigtl gemacht?! Das war anfangs ne Mischung aus Seitheben, Frontheben, Rotatorentraining und Bizepscurls. Dann 2 min später hat er das gleiche gemacht, nur sitzend beim Wadenheben!!! #08#
Da war ich doch recht Confused...glaub der hat den Begriff "Verbundübung" falsch verstanden *uglysmilie* Naja, dann in die andere Richtung geschaut und da war dann einer der hat ne Art gesprungenes Seitheben gemacht. Könnt man glatt ne Comedy draus machen *uglysmilie*

Achja, Gewicht heute: 85,2kg
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!

Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 01 Feb 2011 07:57

Hallo Zukunfts-Hops, Hallo verehrte Mitleser :)

Was macht man wenn man Schmerzen im Rücken hat und das Gefühl hat das sich ne Erkältung einschleicht? Genau, man macht "schweres" Rückentraining! #08#
Wars schlau? Nein. Hats spaß gemacht? Ja. Fühl ich mich jetzt gut? Nein. ... naja doch. Das liegt aber am Tyroxin *uglysmilie*



Kniebeugen (MP):
1. 100 kg * 10
2. 110 kg * 6

Latzug (duales System...oder so):
1. 100 kg * 8
2. 90 kg * 10

Rudern (duales System...na das eine da):
1. 90 kg * 20

1-Arm-T-Bar-Rudern ala Meadows:
1. 30 kg * 8
2. 30 kg * 8

Latzug breit zur Brust:
1. 80 kg * 10

Latzug hinter Kopf:
1. 50 kg * 12

Strechers am Latzugturm ala Meadows:
2 Sätze a unbekannte Anzahl an WDH mit 40 kg

Kreuzheben *131smilie* :
1. 80 kg * 10
2. 100 kg * 6 - abgebr.



Bemerkungen:
Jaaaaaa... die Rückenschmerzen plagen mich ja schon fast 2 Wochen, dachte wäre nur n normales "verhoben" wie so oft auffer Maloche. Ging aber nicht weg. War aber mal wieder Zeit den Rücken zu trainieren.
Heute die Kniebeugen versucht, solange ich sie relativ aufrecht gemacht habe gings. Zwischen dem ersten und dem zweiten Satz waren vllt 10-15 sec Pause. Hab nur zwei 5kg-Scheiben draufgepackt und weitergemacht.
Wollte danach Kreuzheben machen, bzw versuchen, aber das Powerrack war von ner Gruppe Halbwüchsiger belegt die seltsamerweise mal keine Bizepscurls da gemacht haben. Zwischen den beiden Sätzen am Latzug war auch nur ne Pause von n paar sec. Auch nur das Gewicht ändern und weiter. Trainingsart war ala PITT. Rudern das gleiche. Das Meadow'sche T-Bar-Rudern find ich toll vom feeling her, deswegen mach ich das jetzt regelmäßig. Das gleiche gilt für die Stretchers.
So, nun zum Problem: Kreuzheben. Meine Lieblingsübung. Dachte mir: 'Guckste obs geht, machste mal locker!' Ok, 60kg ging. 80kg ging, hab aber gemerkt das es zieht wenn ich Touch'n'go gehe. Somit war PITT auch nicht mehr möglich. Also nur bis zur mitte der Schienbeine. Dann 100kg und bei der 6. wdh zu tief runter und BÄM! In die Fresse! Naja nicht ganz. In den Rückenstrecker ;D Stechende Schmerzen, Hantel fallengelassen, fast noch draufgefallen -.- Fühlt sich an wie ne Zerrung
:-|

Selbst Sitzen tut grad weh, Arbeit ist die Hölle...morgen mal massieren. Werden lustige verrenkungen allein. Brauch echt mal nen Mädel *uglysmilie* Nunja, werd mich dann die Woche über der Vorderseite widmen und joa...mal schaun.

Sö, nü geh ich mal ins Bett. Guts Nächtle *hippismilie*
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!

Benutzeravatar
ruli
TA Stamm Member
 
Beiträge: 854
Registriert: 25 Aug 2010 17:59

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon ruli » 01 Feb 2011 13:49

Rücken alleine massieren? Schwierig.
Ich nehm' immer ein oder zwei Tennisbälle und leg' mich drauf, das funktioniert gut. Gute Besserung!

Benutzeravatar
sTekS
TA Rookie
 
Beiträge: 146
Registriert: 05 Mär 2008 18:34
Lieblingsübung: Squats
Ich bin: der Größte!

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon sTekS » 01 Feb 2011 14:35

Deine Posts lesen sich wirklich gut (Ich hab den ganzen Eingangspost gelesen ;))
Klingt ja eher nach einer Leidensgeschichte hier und da, als nach einer "Erfolgsstory". Von 110 auf 80 wieder auf 90. Krass!
Ich werde mitlesen.

Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 01 Feb 2011 18:07

@Ruli: Werd ich mal ausprobieren. Danke! :)
@sTekS: Ich sehs so: Ich hab meinen Körper 20 Jahre lang mishandelt, und jetzt will ers mir halt nicht so leicht machen. Klar, logisch ist das nicht, aber egal :D Bin jetzt mit der VD bei Tag 22 und bei 84,8kg. Ich geb nicht auf :P Glaub es is ne Mischung aus ner Leidensgeschichte und ner "Erfolgsstory" :D
Danke fürs Lesen! :)

Jetzt gehts gleich auf die Sonnenbank (krieg dank Nachtarbeit in den Wintermonaten kein Tageslicht ab) und dann n heißes Bad. Danach such ich mal iwas das als Tennisball-ersatz fungieren kann. Wenn nichts da ist muss ich morgen welche kaufen.
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!

Hops
TA Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 06 Jan 2010 17:56
Wohnort: Köln
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen/DjuSu
Ziel Gewicht (kg): 78
Studio: McFit
Ich bin: eigenartig

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon Hops » 03 Feb 2011 05:42

Servus!
11h geschlafen, 2 Gläser Cola getrunken und .... 650 mg Koffein (+die Cola) intus gehabt ( :-o ) und dann ab zum Training. Heute stand an:

Schultern:


Aufrechtes Rudern:
1. 60 kg * 5
2. 50 kg * 8
3. 50 kg * 8
4. 45 kg * 10

KH-Schulterdrücken:
1. 20 kg * 10
2. 20 kg * 8
3. 17,5 kg * 6

Seitheben:
1. 10 kg * 10
2. 10 kg * 8
3. 8 kg * 10

vorgebeugtes Seitheben:
1. 8 kg * 10
2. 8 kg * 9
3. 8 kg * 10

Seitheben durchpumpsatz:
7kg nach dem 24. mal abgebr.

Anmerkungen:
Heute den ganzen Tag iwie verklatscht gewesen. Wohl zuviel geschlafen #05# Erstmal mit dem aufrechten Rudern angefangen, mich mit 40kg warmgemacht ( #01# ) und dann gedacht: "Hm... tuste noch zwei 10er Scheiben drauf und versuchst es mit 50 (!) kg." *smashsmilie* Nach der dritten wdh kams mir schon seltsam vor das die Stange so schwer ist. Fünf wdh geschafft und dann erst gemerkt das 40 + 20 = 60 sind *uglysmilie*
Schnell mal die zehner gegen fünfer getauscht und weitergemacht. Dann beim Schulterdrücken war ich sauer auf mich selbst weil ich die ganze Zeit dachte, ich hätte beim letzten Workout 22,5kg gehabt... ich Pfosten. #09# Das Seitheben dann normal im stehen gemacht und dadurch etwas mehr Gewicht geschafft. Beim Durchpumpsatz fehlte dann aber schon Kraft und die Zeit war auch was knapp. Satzpause lagen bei 90 - 120 sec.


Btw. ich müsste mal echt mehr für meine Zahnstocherarme tun... #09#
19:34:53 Duck Norris (MSN)
das kommt meist von jetz auf gleich
und schrei hier rum WARUM HAB ICH GRAD VERDAMMTNOCHMAL NIX ZU ESSEN IN DER HAND!?!?!
wenn ich das was habe ess ich das mit pulsierender ader auf der stern als wollt ich es töten

Schleichwerbung!

Benutzeravatar
sTekS
TA Rookie
 
Beiträge: 146
Registriert: 05 Mär 2008 18:34
Lieblingsübung: Squats
Ich bin: der Größte!

Re: Fat, ugly and motivated!

Beitragvon sTekS » 03 Feb 2011 16:27

Beim Training sollte man den Kopf nicht ganz ausmachen :D
Gewichte sind immer noch nur Mittel zum Zweck. Ich hab immer ein kleines Büchlein dabei, dann kann ich mir die Gewichte und Wdh vom letzten Mal anschauen.

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2scars, Donalf, D!struction, Eliois, gtr-, H0oL1, Jonny1992, Kulijo, LBJ, Maars, Muskel1986, Noshay, ode, Pepe77, scurra, Zoidbarg und 8 Gäste