TEAM-ANDRO.com

Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspartner

Starke Frauen an Board? -> Reinschauen !

Moderatoren: Team Bodybuilding & Training, Team Ladies

Benutzeravatar
Alte Dame
V.I.P
 
Beiträge: 8372
Registriert: 03 Aug 2011 15:31
Körpergewicht (kg): 61
Körpergröße (cm): 156
Trainingsbeginn (Jahr): 1990
Bankdrücken (kg): 115 RAW
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 170
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 56
Fachgebiet I: Training
Ich bin: wieder im KDK

Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspartner

Beitragvon Alte Dame » 07 Nov 2011 17:26

Die Frage ist trotzdem richtig im "Damenbereich", - sie betrifft nämlich uns, - die Frauen.

Ich mußte schon öfter lesen, dass Kolleginnen Probleme haben, einen guten Trainingspartner zu finden. (Eine Frau zu finden, die das Training mitmacht, ist noch schwerer, weil es einfach verdammt wenig Frauen gibt in unserem Fach)

Werte männliche Kollegen, wäre es für euch vorstellbar eine Frau als Trainingspartner zu haben? - Ich meine eine Frau, die wirklich mittrainiert und nicht herumsteht und einen von der Sache ablenkt. Und ich meine NICHT die eigene Freundin/Ehefrau.

- Wenn, NEIN, - warum? - Erheblicher Unterschied der Arbeitsgewichte oder der Ablagehöhe z.B. im Kniebeugeständer? - Das ist der einzige rationale Grund, der mir einfällt.
Dienst ist alles, und Schneidigkeit ist nur Renommisterei. Und das ist alles, was bei uns am niedrigsten gilt. Die wirklich Vornehmen gehorchen nicht einem Machthaber, sondern einem Gefühl der Pflicht. Was uns obliegt, ist nicht die Lust des Lebens, auch nicht einmal die Liebe, die wirkliche, sondern lediglich die Pflicht." Th. Fontane

Das sind die aktuellen world RAW records der Damen im Bankdrücken:

52 120kg Irina Krylova 2005 IPF
http://www.youtube.com/watch?v=yPRRPR6g ... r_embedded
56112,5kg Vicky Steenrod 1984 USPF USA
56 Konovalova Natalya 120kg "Gold Tiger 7" Russia 06/10/2013
leider kein Video vom Rekordversuch, aber die Technik: https://www.youtube.com/watch?v=woDSXpam2BA
60 136,5kg Jennifer Thompson 03/02/12 USAPL USA
67,5 125kg Vicky Steenrod 1989 USPF USA[/b]
67 140 Jennifer Thompson 09/02/14 IPF USA

Optimam doloris esse naturam, quod non potest ne qui extenditur, magnus esse; ne qui est magnus, extendi... Ep. morales, Seneca
Mein LOG: http://www.team-andro.com/phpBB3/neue-w ... 56481.html


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
alexBB
TA Elite Member
 
Beiträge: 5758
Registriert: 03 Aug 2009 15:03
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 13
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 210
Oberarmumfang (cm): 43
Brustumfang (cm): 124
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 45
Steroiderfahrung: Nein
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ich bin: unbesiegbar

Re: Eine Frage an die männlichen Kollegen

Beitragvon alexBB » 07 Nov 2011 17:28

Seit kurzem trainiert meine Freundin mit mir, was mich wirklich sehr freut und stolz macht.

Wir machen aber nicht die selben Übungen, weshalb von dir genanntes Problem mit dem Scheiben tauschen wegfällt.
stefanco hat geschrieben:Dein gut durchgeplantes Training beeindruckt mich aber noch mehr, so sollte es sein

Maddi87 hat geschrieben:Du solltest deinen Log im Trainingsplanforum verlinken wenn mal wieder ein beratungsresistenter hautständer meint sein ausgebuffter 3er/4er Split voll mit Isos gespickt sei das Beste

Mein Log! -> http://www.team-andro.com/phpBB3/alexbb ... 68890.html

barbell
TA Elite Member
 
Beiträge: 2603
Registriert: 03 Jan 2008 22:33

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon barbell » 07 Nov 2011 17:37

schlecht, Gewichter hoch und runter bei den Uebungen dauert mir zu lange.
Partner (falls es sein muss) muss in etwa den gleichen Stand haben wie ich..egal ob Mann oder Frau
kann es mir deshalb nicht vorstellen, ausser beim Cardio

Edit : . klar gibt es auch sehr starke Frauen, aber eher selten nicht wahr ?..
Zuletzt geändert von barbell am 07 Nov 2011 17:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rose Red
TA Elite Member
 
Beiträge: 3558
Registriert: 07 Feb 2008 22:49
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 169

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon Rose Red » 07 Nov 2011 17:38

Mein Freund trainiert auch seit kurzem im gleichen Studio. Momentan auch (noch) andere Übungen, aber immerhin habe ich jemanden zur Hand, den ich ohne schlechtes Gewissen vom Training abhalten kann damit er mir hilft :o

Ich habe mir letztens mit einem Herren die Kniebeugestange geteilt, ich fands ehrlich gesagt etwas nervig ständig die Scheiben hin und her zutauschen :)
Das würde ich auch generell als Nachteil ansehen, da W in den meisten Fällen weniger Gewicht bewegt als M.

Allerdings habe ich ihm auf Anfrage bei den letzten Sätzen geholfen (falls er nicht mehr hochkommt). Denke auf die Art geht das dann ok.

Benutzeravatar
Alte Dame
V.I.P
 
Beiträge: 8372
Registriert: 03 Aug 2011 15:31
Körpergewicht (kg): 61
Körpergröße (cm): 156
Trainingsbeginn (Jahr): 1990
Bankdrücken (kg): 115 RAW
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 170
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 56
Fachgebiet I: Training
Ich bin: wieder im KDK

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon Alte Dame » 07 Nov 2011 17:45

barbell hat geschrieben:schlecht, Gewichter hoch und runter bei den Uebungen dauert mir zu lange.
Partner (falls es sein muss) muss in etwa den gleichen Stand haben wie ich..egal ob Mann oder Frau
kann es mir deshalb nicht vorstellen, ausser beim Cardio

Edit : . klar gibt es auch sehr starke Frauen, aber eher selten nicht wahr ?..


Ich hatte mit meinem männlichen Partner vor allem das Problem mit der Ablagehöhe. Man kann die 2 20er Scheiben schon rauf und runterladen. Aber die beladene Hantel im Kniebeugeständer rauf und runterstellen, - das war richtig anstrengend. Haben wir aber trotzdem gemacht. Bei meinem jetztigen Plan bin ich auf den Partner nicht angewiesen, weil hohes Volumen und keine "submaximalen" Gewichte.

Aber wir waren schon auch mal eine Mannschaft von einem ganz jungen Mädchen mit 60kg im KB-Arbeitssatz bis zum Kollegen mit 200kg im Arbeitssatz und wir haben uns trotzem die zwei vorhandenen KB-Ständer geteilt und es war eine zügige und gute Arbeit.
Dienst ist alles, und Schneidigkeit ist nur Renommisterei. Und das ist alles, was bei uns am niedrigsten gilt. Die wirklich Vornehmen gehorchen nicht einem Machthaber, sondern einem Gefühl der Pflicht. Was uns obliegt, ist nicht die Lust des Lebens, auch nicht einmal die Liebe, die wirkliche, sondern lediglich die Pflicht." Th. Fontane

Das sind die aktuellen world RAW records der Damen im Bankdrücken:

52 120kg Irina Krylova 2005 IPF
http://www.youtube.com/watch?v=yPRRPR6g ... r_embedded
56112,5kg Vicky Steenrod 1984 USPF USA
56 Konovalova Natalya 120kg "Gold Tiger 7" Russia 06/10/2013
leider kein Video vom Rekordversuch, aber die Technik: https://www.youtube.com/watch?v=woDSXpam2BA
60 136,5kg Jennifer Thompson 03/02/12 USAPL USA
67,5 125kg Vicky Steenrod 1989 USPF USA[/b]
67 140 Jennifer Thompson 09/02/14 IPF USA

Optimam doloris esse naturam, quod non potest ne qui extenditur, magnus esse; ne qui est magnus, extendi... Ep. morales, Seneca
Mein LOG: http://www.team-andro.com/phpBB3/neue-w ... 56481.html

Benutzeravatar
Michael93
TA Elite Member
 
Beiträge: 3431
Registriert: 05 Feb 2011 12:16
Wohnort: Hamburg
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 175
Kniebeugen (kg): 210
Kreuzheben (kg): 210
Trainingslog: Ja
Studio: Elbgym

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon Michael93 » 07 Nov 2011 18:14

Ich trainier momentan mit ner Freundin aus der Schule, von daher ja.
Ist eigentlich ganz nett, sie ist keine Labertasche, macht ordentlich mit und alles,
höchstes beim Bankdrücken könnte es Probleme geben, da ich aber im Moment sowieso nicht ans Limit geh passt das.

Benutzeravatar
keulchen
TA Elite Member
 
Beiträge: 9918
Registriert: 31 Okt 2007 12:10

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon keulchen » 07 Nov 2011 18:20

Ich hatte jahrelang männliche Trainingspartner. Funktioniert prima, wenn man es entprechend organisiert. Bei Geräten mit Steckgewichten gibt es null Probleme, außer dass man ggf. die Sitzhöhe ändern muss. Lediglich Beinpresse, Kniebeugen und Bankdrücken sind problematisch, aber das lässt sich folgendermaßen lösen: Person 1 trainiert diese Übung, während Person 2 die andere Übung trainiert und wenn jeweils einer bei einem Satz Hilfe benötigt, eilt die andere Person kurz herbei und der Rest des Trainingsplans an den Geräten mit Steckgewichten und Kurzhanteln wird dann wieder gemeinsam absolviert.
Bild

Benutzeravatar
Alte Dame
V.I.P
 
Beiträge: 8372
Registriert: 03 Aug 2011 15:31
Körpergewicht (kg): 61
Körpergröße (cm): 156
Trainingsbeginn (Jahr): 1990
Bankdrücken (kg): 115 RAW
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 170
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 56
Fachgebiet I: Training
Ich bin: wieder im KDK

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon Alte Dame » 07 Nov 2011 18:27

Ja, so geht es auch. Aber im Grunde hat man doch selten mehr als 50kg Gewichtsunterschied im Arbeitssatz. Und 50kg sind nur 2 25er Scheiben.
Dienst ist alles, und Schneidigkeit ist nur Renommisterei. Und das ist alles, was bei uns am niedrigsten gilt. Die wirklich Vornehmen gehorchen nicht einem Machthaber, sondern einem Gefühl der Pflicht. Was uns obliegt, ist nicht die Lust des Lebens, auch nicht einmal die Liebe, die wirkliche, sondern lediglich die Pflicht." Th. Fontane

Das sind die aktuellen world RAW records der Damen im Bankdrücken:

52 120kg Irina Krylova 2005 IPF
http://www.youtube.com/watch?v=yPRRPR6g ... r_embedded
56112,5kg Vicky Steenrod 1984 USPF USA
56 Konovalova Natalya 120kg "Gold Tiger 7" Russia 06/10/2013
leider kein Video vom Rekordversuch, aber die Technik: https://www.youtube.com/watch?v=woDSXpam2BA
60 136,5kg Jennifer Thompson 03/02/12 USAPL USA
67,5 125kg Vicky Steenrod 1989 USPF USA[/b]
67 140 Jennifer Thompson 09/02/14 IPF USA

Optimam doloris esse naturam, quod non potest ne qui extenditur, magnus esse; ne qui est magnus, extendi... Ep. morales, Seneca
Mein LOG: http://www.team-andro.com/phpBB3/neue-w ... 56481.html

barbell
TA Elite Member
 
Beiträge: 2603
Registriert: 03 Jan 2008 22:33

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon barbell » 07 Nov 2011 18:36

Alte Dame hat geschrieben:Ja, so geht es auch. Aber im Grunde hat man doch selten mehr als 50kg Gewichtsunterschied im Arbeitssatz. Und 50kg sind nur 2 25er Scheiben.


Bei Dir bestimmt Ja, aber du bist ja auch keine Durchschnittsfrau oder
i.d.r sind die Unterschiede schon (viel) mehr wie 50KG..

Benutzeravatar
Alte Dame
V.I.P
 
Beiträge: 8372
Registriert: 03 Aug 2011 15:31
Körpergewicht (kg): 61
Körpergröße (cm): 156
Trainingsbeginn (Jahr): 1990
Bankdrücken (kg): 115 RAW
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 170
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 56
Fachgebiet I: Training
Ich bin: wieder im KDK

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon Alte Dame » 07 Nov 2011 18:39

@ Barbell, aber wo denn... Schau, eine "Normalfrau" macht Kniebeugen mit 50kg. - Ein "Normalmann" mit 100kg. - Das ist doch die "normale" Studiorealität.
Dienst ist alles, und Schneidigkeit ist nur Renommisterei. Und das ist alles, was bei uns am niedrigsten gilt. Die wirklich Vornehmen gehorchen nicht einem Machthaber, sondern einem Gefühl der Pflicht. Was uns obliegt, ist nicht die Lust des Lebens, auch nicht einmal die Liebe, die wirkliche, sondern lediglich die Pflicht." Th. Fontane

Das sind die aktuellen world RAW records der Damen im Bankdrücken:

52 120kg Irina Krylova 2005 IPF
http://www.youtube.com/watch?v=yPRRPR6g ... r_embedded
56112,5kg Vicky Steenrod 1984 USPF USA
56 Konovalova Natalya 120kg "Gold Tiger 7" Russia 06/10/2013
leider kein Video vom Rekordversuch, aber die Technik: https://www.youtube.com/watch?v=woDSXpam2BA
60 136,5kg Jennifer Thompson 03/02/12 USAPL USA
67,5 125kg Vicky Steenrod 1989 USPF USA[/b]
67 140 Jennifer Thompson 09/02/14 IPF USA

Optimam doloris esse naturam, quod non potest ne qui extenditur, magnus esse; ne qui est magnus, extendi... Ep. morales, Seneca
Mein LOG: http://www.team-andro.com/phpBB3/neue-w ... 56481.html

barbell
TA Elite Member
 
Beiträge: 2603
Registriert: 03 Jan 2008 22:33

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon barbell » 07 Nov 2011 18:42

ja das stimmt, nur war deine Frage gerichtet an den Männliche Kollegen hier, und ich habe mich natürlich gleich persönlich angesprochen gefühlt :)

Benutzeravatar
Loriot_MP
V.I.P
 
Beiträge: 13903
Registriert: 23 Jul 2008 23:30
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: am wachsen

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon Loriot_MP » 07 Nov 2011 18:43

Ich hatte auch Bedenken, mit meiner Freundin zu trainieren .. prinzipiell handhaben wir das so, dass
wir zusammen ins Studio fahren, jeder aber seinen eigenen Plan macht, und der Partner dann eben
nur beim letzten Satz hilft...

Klappt besser, als gedacht, und sie macht unglaubliche Fortschritte, in geringster Zeit ...
Und so kann man (als Mann / Freund) ein wenig Davinci spielen, und sie formen, wie man sie braucht :D

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 52124
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Goldjunge

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon Thomas » 07 Nov 2011 18:46

Ich trainiere oft mit meiner Verlobten und das klappt super. Sicher, manchmal muss man ein paar Scheiben abräumen, aber es geht dennoch gut und wir haben auch beide Spaß dabei.
Bild

Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Envar
TA Neuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 15 Okt 2011 16:52
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 80
Kniebeugen (kg): 130
Kreuzheben (kg): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon Envar » 07 Nov 2011 22:40

Das kommt immer darauf an wie man das Training gestaltet und mit welcher Einstellung man rangeht.
Wobei das jeder für sich entscheiden muss, da geb ich keine Wertung ab.

Wer lieber "abtaucht" und sein Ding durchzieht, fühlt sich wahrscheinlich von jedem Trainingspartner gestört der sich nicht in den Setpausen sozusagen heimlich hineinschleicht und mit den selben Gewichten die selben Übungen macht.
Wer generell gerne zu zweit trainiert sollte sich auch mit ner Frau als Trainingspartner nicht schwerer tun.

Ich persönlich trainiere gerne zu zweit (meist mit Kumpel), und da müssen wir auch ständig Gewichte ummontieren. Jeder an eine Seite, zwei, drei Handgriffe, fertig. Kein großes Ding, und wäre mit einer Frau als Trainingspartnerein auch kein größeres Hindernis.
Zwischen den Sätzen ist im Normalfall eh mehr als genug Zeit um ein paar Scheib(ch)en zu wechseln.
Gut, wir haben die selbe Ablagehöhe... aber meine Güte, auch das ließe sich lösen.

Also mich würde es nicht stören, aber das ist halt eines dieser Dinge die jeder mit Recht sehen kann wie er (oder sie) will.

Benutzeravatar
GeneralHanno
TA Elite Member
 
Beiträge: 5052
Registriert: 15 Sep 2009 10:32
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 168
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: BD
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 10
Studio: FIZ Kiel
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Re: Frage an die männlichen Kollegen - Frau als Trainingspar

Beitragvon GeneralHanno » 08 Nov 2011 18:37

Loriot_MP hat geschrieben:Und so kann man (als Mann / Freund) ein wenig Davinci spielen, und sie formen, wie man sie braucht :D


glute-presse und adduktoren im supersatz :-)
BB in vier Worten:
Train! Eat! Sleep! Repeat!

Nächste

Zurück zu Ladies Bodybuilding

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast