TEAM-ANDRO.com

Fragen über Fragen

Starke Frauen an Board? -> Reinschauen !

Moderatoren: Team Bodybuilding & Training, Team Ladies

NiciL
TA Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jul 2011 13:37
Körpergewicht (kg): 45
Körpergröße (cm): 160
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 40
Kniebeugen (kg): 60
Kreuzheben (kg): 50
Brustumfang (cm): 83
Bauchumfang (cm): 70
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Butterfly

Fragen über Fragen

Beitragvon NiciL » 17 Feb 2012 08:41

Hey, Leute !!!
Ich hätte ein paar allgemeine Fragen zum Training, Kraftzuwächsen und Ernährung und würd mich echt freuen, wenn ihr mir helfen könnt.

Ich trainiere eigentlich schon seit einem Jahr mehr oder weniger intensiv/erfolgreich, hab aber noch keine wirklichen großen Fortschritte gemacht, was aber auch daran liegt, dass ich eine längere Zeit krank war (Darmerkrankung) und dadurch wieder an Gewicht verloren hab. Das sollte aber jetzt kein Thema mehr sein, sodass ich jetzt endlich ein bisschen Maße und Kraft draufpacken möchte.

Zu mir: Ich bin weiblich, nicht ganz 1,60cm groß und wiege zurzeit knapp 45 kg, wobei insbesondere meine Unterarme und Beine seeehr schmächtig sind...

Ich trainiere in der Regel 3x pro Woche (Mo, Mi, Fr), wobei ich mir auch mit dem Trainingsplan unsicher bin. Momentan trainiere ich wie folgt:

20 Minuten Crosstrainer zum aufwärmen

TE 1:
Kniebeugen,
Beinheben liegend,
Schulterdrücken,
Latziehen,
Dips,
Klimmzüge,
Beinheben hängend,
Bauchmaschine,
Rückenstrecker

TE 2:
Beinpresse,
Wadenpresse,
Beinheben liegend,
Bankdrücken,
Butterfly,
Butterfly reverse,
Rudern sitzend,
Beinheben liegend,
Crunches,
Hyperextensions

Ich bin mir aber nicht sicher, ob das ausreicht und ich nicht evtl. lieber einen 2er oder 3er split machen sollte, das Problem ist auch, dass ich es je nachdem wie ich Arbeiten muss und Uni hab, manchmal auch nur 1-2x ins Studio schaffe. Wie handhabt ihr das?

Ich trainiere zwar schon etwas länger und kann auch leichte Muskelzuwachse erkennen, aber wirklich verändern sich meine Kraftdaten nicht. Ich mach i.d.R. 3 Sätze mit 10-12 Wdh. wobei ich das Gewicht eigentlich nie steigern kann. Sollte ich vielleicht nur 6 Wdh. mit mehr Gewicht und mehr Sätze machen?

Ein anderes Problem ist, dass ich ein starkes Hohlkreuz habe und nicht genau weiß welche Übungen förderlich sind. Ich hab z.B. manchmal das Gefühl, das Rückenstrecker und Hyperextensions eher kontraproduktiv sind ?!? Wisst ihr da ein paar sinnvolle Übungen die ich einbauen könnte?

Zu meiner Ernährung:

Mein täglicher Grundbedarf müsste bei 1500kcal liegen und mit Training evtl. bei 1800kcal, sodass ich im durchschnitt auf einen Bedarf von 1600 pro Tag komme. Ich achte aber darauf dass ich immer um die 2000 kcal zu mir nehme. Außerdem ernähre ich mich leicht Low Carbund sehr eiweißreich, benutze aber derzeit keine Ergänzungen. Meint ihr ein Eiweißpulver wäre zumnidest nach dem Training sinnvoll. Und wie sieht es mit anderen Supplementen wie Aminosäuren, BCAAs, Zink Magnesium und Fischöl aus? Könnt ihr mir da was empfehlen? (Sollte alleridngs auch sehr preisgünstig sein...)

Zu guter Letzt, bin ich zwar wirklich motiviert und trainiere gerne, allerdings möchte ich nicht wirklich auf mein Wochenende verzcihten, d.h. ich trinke schon öfters mal Alkohl und ernähre mich am Wochenende Fr./Sa. eher ungesund. Meint ihr, dass ich dewegen vielleicht keine Fortschritte erziele oder sollte es trotzdem möglich sein. Bis lang hab ich das nicht gemacht aber soll ich die ungesunden Tage in irgendeiner Form ausgleichen? Also kalorientechnisch sind die 3000 kalorien Freitags udn Samsatg denk ich kein Problem, weil ich ja nichts gegen eine Zunahme habe, oder meint ihr das wird nur Fett und verhindert sogar den Muskelaufbau?

Ab morgen ist außerdem Karneval und als Kölner-Studentin möchte ich mir das natürlich nicht entgehen lassen und werde wohl alle Tage ordentlich feiern und wenig trainieren können, sollte ich das in der Wochen danach irgendwie berücksichtigen?

Also, sorry, dass ich so viel geschrieben hab, aber vielleicht hat ja einer Lust und Zeit, auf meine Fragen einzugehen. Viel Dank, Liebe Grüße #05#


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
David
V.I.P
 
Beiträge: 12218
Registriert: 20 Mai 2007 18:35

Re: Fragen über Fragen

Beitragvon David » 17 Feb 2012 09:02

NiciL hat geschrieben:[...]
Ich trainiere in der Regel 3x pro Woche (Mo, Mi, Fr), wobei ich mir auch mit dem Trainingsplan unsicher bin. Momentan trainiere ich wie folgt: [...]



Die Grundansätze des Trainingsplans sind gut, aber ich würde dir dennoch z.B. einen Musterplan hier aus dem Forum empfehlen. Viel bringt nicht automatisch viel.

NiciL hat geschrieben:[...]
Ich bin mir aber nicht sicher, ob das ausreicht und ich nicht evtl. lieber einen 2er oder 3er split machen sollte, das Problem ist auch, dass ich es je nachdem wie ich Arbeiten muss und Uni hab, manchmal auch nur 1-2x ins Studio schaffe. Wie handhabt ihr das? [...]


Ich denke nicht, dass du einen Split brauchst.


NiciL hat geschrieben:[...]Ich trainiere zwar schon etwas länger und kann auch leichte Muskelzuwachse erkennen, aber wirklich verändern sich meine Kraftdaten nicht. Ich mach i.d.R. 3 Sätze mit 10-12 Wdh. wobei ich das Gewicht eigentlich nie steigern kann. [...]


Dann kann irgendetwas nicht stimmen.

NiciL hat geschrieben:[...]

Außerdem ernähre ich mich leicht Low Carbund sehr eiweißreich, benutze aber derzeit keine Ergänzungen. Meint ihr ein Eiweißpulver wäre zumnidest nach dem Training sinnvoll. Und wie sieht es mit anderen Supplementen wie Aminosäuren, BCAAs, Zink Magnesium und Fischöl aus? Könnt ihr mir da was empfehlen? (Sollte alleridngs auch sehr preisgünstig sein...)[...]


Warum ernährst du dich low-carb, wenn du aufbauen willst? Nachdem zu urteilen, was du bisher geschrieben hast, scheinst du eher jmd. zu sein, dem es schwer fällt, aufzubauen!? Nahrungsergänzungsmittel brauchst du nicht, solange deine Ernährung alles abdeckt, was nötig ist. Wie sieht es mit dem Eiweißgehalt deiner Ernährung aus?


NiciL hat geschrieben:[...]Zu guter Letzt, bin ich zwar wirklich motiviert und trainiere gerne, allerdings möchte ich nicht wirklich auf mein Wochenende verzcihten, d.h. ich trinke schon öfters mal Alkohl und ernähre mich am Wochenende Fr./Sa. eher ungesund. Meint ihr, dass ich dewegen vielleicht keine Fortschritte erziele oder sollte es trotzdem möglich sein. Bis lang hab ich das nicht gemacht aber soll ich die ungesunden Tage in irgendeiner Form ausgleichen? Also kalorientechnisch sind die 3000 kalorien Freitags udn Samsatg denk ich kein Problem, weil ich ja nichts gegen eine Zunahme habe, oder meint ihr das wird nur Fett und verhindert sogar den Muskelaufbau?

[...]


Das ungesunde Essen wird nicht so kontraproduktiv, wie das Trinken und Weggehen am Wochenende sein. Beides hat aber mit Sicherheit einen Einfluss auf deine Fortschritte (im negativen Sinne). Insbesondere der Alk.
Don't look for an easy way out.


Zurück zu Ladies Bodybuilding

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Takedown und 1 Gast