TEAM-ANDRO.com

Fragen zur Ernährung

Starke Frauen an Board? -> Reinschauen !

Moderatoren: Team Bodybuilding & Training, Team Ladies

Benutzeravatar
Kalix
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 13 Mai 2012 21:17
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ich bin: ehrgeizig

Fragen zur Ernährung

Beitragvon Kalix » 15 Mai 2012 23:19

Ich schreib hier einfach mal rein ;o ich hoffe es passt hierher. Habe ein paar Fragen als Anfängerin und muss sagen, dass ich schon einige Zeit in den Ernährungsbereichen verbacht habe, aber ich echt Probleme habe, das alles in meinem Kopf zu ordnen.

Wie habt ihr angefangen euch zu ernähren? Was für ein Plus an Kalorien? Habe schon oft hier gelesen, dass Whey "Standard" ist, lohnt sich das auch als Anfänger schon? Wie seid ihr auf euren Gesamtumsatz gekommen? Ausprobieren?
“I never saw a wild thing sorry for itself. A small bird will drop frozen dead from a bough without ever having felt sorry for itself.”

D.H. Lawrence

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
keulchen
TA Elite Member
 
Beiträge: 9918
Registriert: 31 Okt 2007 12:10

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon keulchen » 16 Mai 2012 07:34

Guten Morgen Kalix,
ich habe das mal abgetrennt. Der andere Thread ist eher ein Smalltalk-Thread :)

Wie man sich ernährt, hängt in erster Linie vom Ziel und von der Ausgangsposition ab, daher kann man es nicht pauschal sagen, da es doch sehr individuell ist :o
Ich habe mich ganz zu Trainingsbeginn ganz einfach so weiter ernährt, wie zuvor auch. Supps wie Whey und dergleichen waren mir auch noch kein Begriff. Alleine durch das Training hat sich mein Körper auch ohne strikten EP zum Positiven verändert. Das ist später nie mehr so einfach wie als Trainingsanfänger *professor*
Allerdings war ich normalgewichtig. Jemand, der schwer über- oder untergewichtig ist, hat da sicherlich ganz andere Voraussetzungen
Bild

Benutzeravatar
Kalix
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 13 Mai 2012 21:17
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ich bin: ehrgeizig

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Kalix » 16 Mai 2012 15:49

Hallo,

vielen Dank :)

Meine Ernährung wie bisher will ich auf keinen Fall weiterführen. Auch wenn ich ganz normales Gewicht habe (176cm, 70kg), aber wirklich viel mit gesund hatte das nicht zu tun ;)


Hast du denn so gegessen, dass du zugenommen hast? Welche Zunahme in welcher Zeit ist normal?
Habe gelesen, dass 30-35kcal/kg Körpergewicht als Anhaltspunkt genommen werden können, denke das ist wohl aber eher auf Männer ausgelegt.
Ich mache eigentlich recht viel Sport (2x in der Woche Mannschaftssport-Training, 1-2x steht Sport in der Uni auf dem Stundenplan und dazu habe ich jetzt 3x Krafttraining geplant.) Wäre es realistisch erstmal 2300kcal anzupeilen und zu sehen, was passiert oder ist das zu viel/wenig?
“I never saw a wild thing sorry for itself. A small bird will drop frozen dead from a bough without ever having felt sorry for itself.”

D.H. Lawrence

Benutzeravatar
Libra09
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 22672
Registriert: 06 Dez 2010 17:38
Wohnort: Wien
Körpergröße (cm): 166
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ich bin: Aal

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Libra09 » 16 Mai 2012 17:23

kommt halt drauf an, was dein Ziel ist ;) darauf musst du das halt dann abstimmen

was den Kalorienverbrauch angeht hilft wohl nur Ausprobieren... da lernst du am besten damit umzugehen

ich habe mir einem Kcal+ begonnen, war aber auch untergewichtig, als ich mit dem Krafttraining begonnen habe (42-43kg), also bin ich immer weiter mit den kcal hoch...

Whey ist kein "Muss", aber speziell nach dem Krafttraining mMn ratsam, aber als totaler Anfänger liegt wohl erstmal das größte Augenmerk auf dem Training... :) Sicher gehört die ausgewogene Ernährung dazu, Supplemente dann erst - wenn überhaupt - etwas später, wobei Whey da das erste wäre, zu dem ich greifen würde ;)
~ Log ~
Ziele (bis Ende September)
* Kreuzheben: 5x87.5kg
* Bankdrücken: 5x37.5kg
* Kniebeugen lernen
* 6.5km Lauf in max. 38min
* Bodyweight ~52-55kg halten

Benutzeravatar
SnowLeopard
TA Rookie
 
Beiträge: 88
Registriert: 13 Apr 2012 15:33
Wohnort: Duisburg
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kreuzheben
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 17
Studio: McFit

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon SnowLeopard » 16 Mai 2012 21:45

Wie schon alle anderen gesagt haben hängt dein kcal bedarf in erster Linie davon ab ob du Masse aufbauen willst oder Fett abbauen willst.
Wenn du mal ein bischen durchstöberst findest du auch ein paar Artikel zur Berechnung der jeweiligen kcal Mengen.
Supps werden auch nur dann eingenommen wenn es über normale Nahrung nichtmehr möglich ist genug von dem Jeweiligen Baustein zu essen.
Überleg dir was du willst und lese dich etwas ein dann sollten sich deine Fragen alle klären #04#

Benutzeravatar
Kalix
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 13 Mai 2012 21:17
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ich bin: ehrgeizig

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Kalix » 17 Mai 2012 00:12

Hallo,

danke für die Antworten. Es ist anfangs gar nicht so leicht durch die ganzen Artikel durchzublicken ohne die Übersicht zu verlieren! Habe mich mal an die Formel aus dem Artikel Essen für Masse gewagt. Demnach käme ich auf eine Kalorienzahl von 2314kcal, da lag ich doch gar nicht so weit entfernt mit meiner Einschätzung :) Ich werde dies mal austesten und sehen, was passiert. Das Kalorienplus von 500kcal was man dazu rechnen sollte, gilt genauso für Frauen oder gibt es da einen Unterschied?

Ich will auf jeden Fall Muskelmasse aufbauen!
“I never saw a wild thing sorry for itself. A small bird will drop frozen dead from a bough without ever having felt sorry for itself.”

D.H. Lawrence

Benutzeravatar
Libra09
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 22672
Registriert: 06 Dez 2010 17:38
Wohnort: Wien
Körpergröße (cm): 166
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ich bin: Aal

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Libra09 » 17 Mai 2012 13:11

Weißt du denn, wie viel du die letzte Zeit ungefähr zu dir genommen hast? Wie hat dein Körper da reagiert?

Wenn du mit den 2300kcal dein Gewicht halten konntest und jetzt aufbauen möchtest, dann würd ich mal mit ~2600kcal anfangen und du siehst dann eh, wies geht... wenns dir zu langsam geht, kannst du ja noch weiter erhöhen. :)
Das ist leider am Anfang ein bisschen ein Experimentieren, bis man herausfindet, wies am besten läuft, da können wir dir schwer helfen bzw. eben nur Hilfestellung und Tipps geben. Rumprobieren und "erforschen" musst du dann. :)

viel Erfolg jedenfalls!
~ Log ~
Ziele (bis Ende September)
* Kreuzheben: 5x87.5kg
* Bankdrücken: 5x37.5kg
* Kniebeugen lernen
* 6.5km Lauf in max. 38min
* Bodyweight ~52-55kg halten

Benutzeravatar
Kalix
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 13 Mai 2012 21:17
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ich bin: ehrgeizig

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Kalix » 17 Mai 2012 17:18

Hallo,

nein ich kanns gar nicht sagen, da ich wegen Uni Stress richtig viel Schund gegessen habe, von daher würde ich sagen, dass ich doch einen recht guten Stoffwechsel habe bei dem was ich da alles gegessen habe hat sich an dem Gewicht nicht viel getan :) Allerdings habe ich in der Zeit auch schon immer Sport gemacht.

Werde die 2300 erstmal testen und sehen, was passiert :) Nachher wieder ins Studio! (bin übermotiviert momentan ;) )
“I never saw a wild thing sorry for itself. A small bird will drop frozen dead from a bough without ever having felt sorry for itself.”

D.H. Lawrence

Benutzeravatar
Kalix
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 13 Mai 2012 21:17
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ich bin: ehrgeizig

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Kalix » 19 Mai 2012 00:16

Benutzt von euch jemand fddb.de um die Lebensmittel einzutragen? Fügt ihr dort immer den Sport mit hinzu? Was für Werte kommen da überhaupt realistisch bei einem Training im Studio heraus?
“I never saw a wild thing sorry for itself. A small bird will drop frozen dead from a bough without ever having felt sorry for itself.”

D.H. Lawrence

Benutzeravatar
MissJ86
TA Stamm Member
 
Beiträge: 869
Registriert: 12 Mai 2012 22:35
Wohnort: Bamberg
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 158
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Studio: Freedom Fitness

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon MissJ86 » 22 Mai 2012 23:00

Wenn du ein iPhone hast, kann ich dir die App ShapeUp Club empfehlen. Ist so ähnlich wie fddb, du gibst deine Daten ein (Gewicht, Aktivität, Geschlecht usw), deine Kalorienzahlen (entweder automatisch berechnen lassen oder manuell) usw. und kannst dann deine Lebensmittel loggen.

Zum Thema Supps, ich könnte zwar theoretisch meinen Bedarf durch normale Ernährung decken, aber grad Eiweiß *+ Kohlenhydrate direkt nachm Training geht halt schneller und einfacher mit nem Shake, als wenn ich nochmal n extra Essen kochen und mitnehmen muss. Ich nehm aber auch nur das Protein und n allgemeines Multi-Vitamin.
Strandfigur 2014: Miss J goes G-Flux

Bild

Du willst ein Strandfigur-Team-Shirt? Infos dazu HIER!


"Der Aufzug zum Erfolg ist derzeit außer Betrieb.
Bitte nehmen Sie die Treppe und machen Sie einen Schritt nach dem anderen."

Benutzeravatar
Kalix
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 13 Mai 2012 21:17
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ich bin: ehrgeizig

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Kalix » 22 Mai 2012 23:04

Kein IPhone ;o

Werde mich mal umschauen, hier gibts in der Nähe eine Shop :)
“I never saw a wild thing sorry for itself. A small bird will drop frozen dead from a bough without ever having felt sorry for itself.”

D.H. Lawrence

Benutzeravatar
Kalix
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 13 Mai 2012 21:17
Körpergewicht (kg): 70
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ich bin: ehrgeizig

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Kalix » 25 Mai 2012 11:58

Wiegt ihr euch eigentlich jeden Tag? Habe mich jetzt in den 3 Wochen jeweils einmal gewogen und wirklich aussagekräftig scheint mir das nicht zu sein...
Woche 1 70,4 Woche 2 69,4 Woche 3 69,9 Verwirrung ;o
“I never saw a wild thing sorry for itself. A small bird will drop frozen dead from a bough without ever having felt sorry for itself.”

D.H. Lawrence

Mini-Rock-it
TA Stamm Member
 
Beiträge: 751
Registriert: 11 Jul 2011 20:46
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Zu Hause
Kampfsport: Nein
Ich bin: neugierig

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Mini-Rock-it » 25 Mai 2012 19:56

Niemals täglich, das ist absoluter Blödsinn. Die Tagesform schwankt, wirkliche Veränderungen machen sich eher langfristig bemerkbar. Einmal wöchentlich ist absolutes Maximum. Es ist immer wieder erstaunlich, wie vernünftig denkende Frauen und Männer sich tagtäglich wiegen (das böse, böse Wiegen) und sich unter Druck setzten, weil es heute x,5 kg und morgen x,6 kg sind! :(

Benutzeravatar
Mrs. TB5050
TA Premium Member
 
Beiträge: 10132
Registriert: 22 Okt 2009 12:56
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 55*5
Kniebeugen (kg): 95*5
Kreuzheben (kg): 125*2
Ziel Gewicht (kg): 70
Studio: 3 Studios
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: VB-LEGENDE

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Mrs. TB5050 » 25 Mai 2012 20:25

@Mini-Rock: jawohl, du hast vollkommen recht!!!
ja, nach meinen Urlaub wollte ich täglich wiegen.... macht mich nur kränklich.. schon seit vorgestern gab ich auf. mach nun nur einmal in der Woche. fertisch! :)

Benutzeravatar
Fussel
TA Stamm Member
 
Beiträge: 693
Registriert: 22 Jan 2011 21:04
Körpergewicht (kg): 50
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Ich bin: tollpatschig!

Re: Fragen zur Ernährung

Beitragvon Fussel » 25 Mai 2012 20:27

Mit unter Druck setzen hat das manchmal auch nix zu tun! Ich wiege mich auch täglich und muss sagen, dass es eher hilft die Vorgänge im Körper zu vestehen, woher die Schwankungen kommen und so weiter...
Ich hab in einer Woche manchmal Schwankungen von bis zu 2kg und fand es, als ich mich nur ein Mal wöchentlich gewogen habe, erschreckend, weil ich nicht wusste, warum ich jetzt auf einmal 2kg mehr habe.
So gehe ich 1000x gelassener ran, weil ich weiß "Aha, das ist Wasser...Gestern habe ich mehr gegessen... Ahja jetzt isses wirklich fett :D ...blabla"

Wem es mehr hilft, der soll es machen, wenn es dich weiter unter Druck setzt, dann mach weniger oder vielleicht auch nur nach Spiegel... Aber es stimmt: Nur langfristig ist aussagekräftig! :)
Bild Ich hab kein ADS - es ist nur...hey! Guck mal! Ein Eichhörnchen!

Nächste

Zurück zu Ladies Bodybuilding

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste