Gynäkomastie - OP in Planung

Nebenwirkungen von AAS und anderen Substanzen.

Moderator: Team AAS

borell
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 03 Apr 2010 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ich bin: viel zu fett

Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon borell » 12 Jul 2017 19:58

Hallo zusammen,

Ich bin eines der perfekten Beispiele warum jemand keine AAS nehmen sollte wenn man zu "Fett" (irgendwas zwischen 20% und 25% KFA) oder eben anfällig für div. Nebenwirkungen ist. Man könnte mich quasi auf die Ampullen drucken wie die Bilder auf den Zigarettenschachteln. Denn wie die meisten Menschen in zahlreichen Situationen habe auch ich den Weg gewählt, welcher den Größten Erfolg bei geringstem Widerstand verspricht.

Wenn ich damals als auch heute in den Spiegel schaue würde man nicht denken das ich zu AAS gegriffen haben. Ich bin quasi ein Durchschnitts-Typ. Ich habe vor etwa 5 Jahren mit meiner 500mg E5D Testo E Kur über 20 Wochen begonnen. Gebracht hat es mir im Nachhinein nur Fett, eine Gyno und Haarausfall gebracht. Am Hinterkopf wird es sehr dünn mit den Haaren und Geheimratsecken lassen auch Grüßen.

Der Haarausfall ist für mich nicht ganz so schlimm. Allerdings belastet mich die Gyno schon sehr. Es fühlt sich falsch an und sieht auch nicht wirklich gut aus (wer hätte das Gedacht). Die Gyno ist nicht besonders stark ausgeprägt, sticht jedoch unterm T-Shirt/Hemd u.ä durch.

Ich habe nach langer Zeit das Geld für eine Operation gespart und bin jetzt auf der Suche nach einem passenden Chirurg im Bereich Köln und Düsseldorf. Hat jemand Erfahrungen mit Chirurgen aus diesem Raum und kann eine Empfehlung aussprechen?

Wenn Interesse an meiner "Gyno-Journey" besteht, würde ich einen entsprechenden Log hier im Forum führen und das ganze mit Bildern Dokumentieren.


Ich bitte euch von Belehrungen zum Thema AAS etc. abzusehen. Das Lehrgeld habe/werde ich ja noch bezahlen ...


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
lookForward
TA Stamm Member
 
Beiträge: 409
Registriert: 19 Jan 2017 21:28
Geschlecht (m/w): m
Bankdrücken (kg): error
Kniebeugen (kg): error
Kreuzheben (kg): error
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Essen!
Ziel Gewicht (kg): 99
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: 10kg zu leicht

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon lookForward » 13 Jul 2017 06:06

Bilder wären wirklich interessant!
Schon mal weil man sich selbst oft viel schlimmer sieht als es tatsächlich ist...

Benutzeravatar
Sonnigesgemüt
TA Power Member
 
Beiträge: 1642
Registriert: 22 Aug 2016 14:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 184
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsplan: Volumen
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 10

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon Sonnigesgemüt » 13 Jul 2017 13:55

lookForward hat am 13 Jul 2017 06:06 geschrieben:Bilder wären wirklich interessant!
Schon mal weil man sich selbst oft viel schlimmer sieht als es tatsächlich ist...

borell
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 03 Apr 2010 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ich bin: viel zu fett

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon borell » 13 Jul 2017 15:12

Ich werde heute Abend 1-2 Bilder machen. Wie ihr schon vermutet sieht es nicht so schlimm aus. Allerdings habe ich in der linken Seiten einen 15mm Knubbel die auch durch eine Mammographie in der Uniklinik Köln abgeklärt wurde.

Was mich mehr nervt als das hervorstechen der Nippel ist einfach auch das brennen. Die Knubbel entzünden sich wohl immer wieder und je nach Kontakt der Kleidung brennt es wie Feuer.
Zuletzt geändert von borell am 14 Jul 2017 17:29, insgesamt 1-mal geändert.

borell
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 03 Apr 2010 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ich bin: viel zu fett

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon borell » 13 Jul 2017 19:42

*
Zuletzt geändert von borell am 17 Jul 2017 21:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lookForward
TA Stamm Member
 
Beiträge: 409
Registriert: 19 Jan 2017 21:28
Geschlecht (m/w): m
Bankdrücken (kg): error
Kniebeugen (kg): error
Kreuzheben (kg): error
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Essen!
Ziel Gewicht (kg): 99
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: 10kg zu leicht

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon lookForward » 13 Jul 2017 19:44

Seh da nicht wirklich ne gyno.
Nur etwas große sehr dunkle brustwarzen.
Gyno würd mir jetzt garnicht auffallen!

borell
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 03 Apr 2010 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ich bin: viel zu fett

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon borell » 13 Jul 2017 19:56

Dunkel waren die schon immer, ist vielleicht auch nur schlechtes Licht. Auch wenn es optisch nicht so rüber kommt, ist Sie da. Ich denke wenn ich 10KG leichter wäre würde man es besser erkennen.

Ich versuche später noch ein Paar Bilder zu machen um es besser "einzufangen".


PS Kann jemand eine Empfehlung für einen Chirurg aussprechen?

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 6183
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: OHP
Ich bin: halfnatty

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon stef_iifym » 13 Jul 2017 20:00

Sieht völlig normal aus, lol.
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
145kg Bankdrücken
195kg Frontkniebeuge
220kg Kniebeuge
290kg Kreuzheben

borell
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 03 Apr 2010 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ich bin: viel zu fett

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon borell » 13 Jul 2017 20:02

stef_iifym hat am 13 Jul 2017 20:00 geschrieben:Sieht völlig normal aus, lol.


Wie gesagt, es geht ja auch nicht direkt um die Optik. Es geht auch darum das es Schmerzen verursacht.

quang87
TA Member
 
Beiträge: 235
Registriert: 20 Mai 2016 17:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 171
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 113
Oberschenkelumfang (cm): 63
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: KungFu
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Studio: Mcfit
Ich bin: dedicated

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon quang87 » 13 Jul 2017 21:27

Rechts also von dir aus sehe ich schon ne gyno, noch recht klein aber definitiv

quang87
TA Member
 
Beiträge: 235
Registriert: 20 Mai 2016 17:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 171
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 113
Oberschenkelumfang (cm): 63
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: KungFu
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 9
Studio: Mcfit
Ich bin: dedicated

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon quang87 » 13 Jul 2017 21:29

In wuppertal ist ein guter. Bin mit meiner super zufrieden und nachdem ich damals bei allen möglichen Ärzten gewesen bin.
Meinte er einfach, komm wir machen das jetzt. Mit der Krankenkasse Regel ich das schon.
SupEr Happy gewesen damals.

borell
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 03 Apr 2010 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ich bin: viel zu fett

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon borell » 13 Jul 2017 21:35

quang87 hat am 13 Jul 2017 21:29 geschrieben:In wuppertal ist ein guter. Bin mit meiner super zufrieden und nachdem ich damals bei allen möglichen Ärzten gewesen bin.
Meinte er einfach, komm wir machen das jetzt. Mit der Krankenkasse Regel ich das schon.
SupEr Happy gewesen damals.



Das hört sich vielversprechend an. Könntest du mir dazu eine PN mit den Kontaktdaten senden?

Benutzeravatar
abergau
Drücker von Gottes Gnaden
 
Beiträge: 15775
Registriert: 07 Sep 2005 17:50
Wohnort: Langenfeld (Rheinland)
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 240
Kreuzheben (kg): 255
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Fitness Center Olymp
Fachgebiet I: Training
Ich bin: kräftig

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon abergau » 14 Jul 2017 08:44

borell hat am 12 Jul 2017 19:58 geschrieben:Gebracht hat es mir im Nachhinein nur Fett, eine Gyno und Haarausfall gebracht.

Ob das, was du als "Gyno" beschreibst, wirklich ein Gynäkomastie-Befund ist, würde ich an deiner Stelle zunächst einmal ärztlich verifizieren lassen. Du bist (wie du ja selbst zugibst) nicht der Schlankste; da liegt's in der Natur der Sache, dass Brustspeck an Bord ist.

Rein optisch fällt deine Brust nicht aus dem Rahmen. Gut möglich, dass deine "Gyno" sich nach einer schlichten Diät in Wohlgefallen auflöst.
Hinweis (in der Signalfarbe Rot; vielleicht nützt's was): Ich bitte darum, mir keine Fragen zum Thema Steroide per PN zu stellen - diese beantworte ich aus Prinzip nicht.

borell
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 03 Apr 2010 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ich bin: viel zu fett

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon borell » 14 Jul 2017 17:22

abergau hat am 14 Jul 2017 08:44 geschrieben:
borell hat am 12 Jul 2017 19:58 geschrieben:Gebracht hat es mir im Nachhinein nur Fett, eine Gyno und Haarausfall gebracht.

Ob das, was du als "Gyno" beschreibst, wirklich ein Gynäkomastie-Befund ist, würde ich an deiner Stelle zunächst einmal ärztlich verifizieren lassen. Du bist (wie du ja selbst zugibst) nicht der Schlankste; da liegt's in der Natur der Sache, dass Brustspeck an Bord ist.

Rein optisch fällt deine Brust nicht aus dem Rahmen. Gut möglich, dass deine "Gyno" sich nach einer schlichten Diät in Wohlgefallen auflöst.


Wie gesagt, ich habe es in der Uniklinik in Köln durch einen Ultraschall und eine Mammographie abklären lassen. Die Gyno ist definitiv da und ich kann die Knubbel auch quasi mit zwei Fingern in der Brust "packen".

Wenn ich den Befund finde scanne ich ihn gerne mal ein.

borell
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 03 Apr 2010 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Nein
Ich bin: viel zu fett

Re: Gynäkomastie - OP in Planung

Beitragvon borell » 14 Jul 2017 17:51

*
Zuletzt geändert von borell am 17 Jul 2017 21:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nächste

Zurück zu AAS und Nebenwirkungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste