TEAM-ANDRO.com

Hinweise zur Technikbewertung

Hier könnt ihr Trainingsvideos, aber auch Posing-Videos einstellen, um euch Tipps und Ratschläge zu holen.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 49681
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: CookinT

Hinweise zur Technikbewertung

Beitragvon Thomas » 14 Dez 2010 22:04

Wir bitten Euch darum, bei der Bewertung der eingestellten Videos besonders auf folgenden Punkt unserer Netiquette zu achten:

8. Antworte auf Fragen bitte nur, wenn du auch hinreichenden Sachverstand besitzt!
Antworten auf Threads sollten stets nur gegeben werden, wenn zum Thema genug eigene (!) praktische Erfahrungen oder wissenschaftliche Erkenntnisse, Studien o.ä., vorliegen um dem Threadsteller eine qualifizierte Auskunft geben zu können. Vermieden werden sollte hingegen das bloße "nachplappern" von Gehörtem, insbesondere wenn dies nicht als solches Zitat gekennzeichnet wird!


Uns ist bewusst, dass Technik nichts ist, das man pauschal festlegen kann, sondern sie muss immer im Kontext der anatomischen, physiologischen und auch koordinativen Komponenten und Fähigkeiten der jeweils betreffenden Person betrachtet und beurteilt werden. Unabhängig davon gibt es doch durchaus so etwas wie universelle Normen, die man beachten sollte und man sollte von jemandem, der sich herausnimmt, anderer Leutes Technik zu bewerten, erwarten, dass er diese kennt.

Keine Hilfe ist deutlich besser als falsche Hilfe und ist sie noch so gut gemeint. Bitte hinterfragt Euer Wissen und Eure Erfahrung genau, bevor Ihr die Technik anderer bewertet, es geht hier immerhin zu einem nicht unerheblichen Grad um die Gesundheit der Trainierenden.

Und im Umkehrschluss: Keine Angst Videos hier einzustellen. Jeder macht Fehler, gerade als Anfänger ist das völlig normal und kein Grund sich zu schämen!

i.A. CookinT
Team Bodybuilding & Training
Bild

Sponsored by:
Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


***sascha***
TA Power Member
 
Beiträge: 2400
Registriert: 08 Nov 2009 18:28
Wohnort: Kassel
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HST
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 105
Studio: Mcfit
Fachgebiet I: Training
Ich bin: entspannt

Re: Hinweise zur Technikbewertung

Beitragvon ***sascha*** » 14 Dez 2010 23:04

Ich glaube, ihr solltet euch da was konkreteres einfallen lassen. Da alles Auslegungssache ist, und es für jeden "Scheiss" Gegner und Befürworter gibt, und bei den meisten Sachen kaum nachweisbar ist, was richtig, und was falsch ist, wird das denke ich nicht viel bringen.
Ausserdem dürften dann nur noch Leute kommentieren, die lange genug trainieren, und daher wissen, was z.B. auf lange Sicht Schäden hervor ruft, und was nicht. Das hiesse in meinen Augen, mindestens 10 Jahre Trainingserfahrung.
Aber nun gut.
Ein Junge durchquerte ganz Japan, um die Schule eines berühmten Kampfkünstlers zu besuchen. Endlich im Dojo angekommen, erhielt er eine Audienz beim Meister. "Was wünscht du?" fragte der Meister. "Ich möchte Ihr Schüler und der beste Kämpfer im ganzen Land werden." antwortete der Junge. "Wie lange muß ich trainieren?". "Mindestens 10 Jahre""Zehn Jahre sind aber eine lange Zeit" sagte der Junge. "Was ist wenn ich doppelt so hart trainiere wie alle anderen Schüler?". "Dann brauchst du 20 Jahre" antwortete der Meister. "Und wenn ich Tag und Nacht mit all meiner Kraft übe?"."Dann werden es sicherlich 30 Jahre", war die Antwort des Meisters. "Wieso dauert es um so länger, je mehr ich mich anstrengen will?" fragte der Junge. Da sagte der Meister. " Wenn ein Auge auf das Ziel gerichtet ist, dann bleibt nur noch das andere Auge, um den Weg zu finden."

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 49681
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: CookinT

Re: Hinweise zur Technikbewertung

Beitragvon Thomas » 14 Dez 2010 23:21

Technisch kann man das hier aber anders nicht umsetzen, zumindest meines Wissens nach nicht. Die einzige Möglichkeit wäre, das Schreibrecht hier zu kontrollieren, nur ist das keine Option, weil dann auch keine neuen Threads mehr erstellt werden können, zumindest nicht von "Nicht-Experten". Und wer soll die Selektion vornehmen? Davon halte ich nichts!

Wir werden schauen, dass wir seitens des Teams hier mehr Präsenz zeigen, mehr können wir dann leider auch nicht tun.
Bild

Sponsored by:
Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Benutzeravatar
KraftTier
TA Stamm Member
 
Beiträge: 572
Registriert: 17 Mai 2009 19:00
Kniebeugen (kg): 185
Lieblingsübung: Kniebeuge

Re: Hinweise zur Technikbewertung

Beitragvon KraftTier » 06 Jan 2011 18:07

***sascha*** hat geschrieben:Das hiesse in meinen Augen, mindestens 10 Jahre Trainingserfahrung.


Lässt sich aber schwer nachweisen, nicht wahr ? Mir ist das auch schon aufgefallen, dass da hin und wieder Mumpitz geschrieben wird, aber wem derartiges auffällt, kann auch einschreiten und korrigieren. Letztendlich existiert ein "Melden-Button", der auch den Mods signalisiert, was hier vor sich geht. Aussagen, die nicht der Wahrheit entsprechen oder einfach aus dem Kontext gerissen und nacherzählt wurden, kann man in jedem trainingsspezifischen Bereich finden. Es ist ja nicht so, dass hier Armadas von Trainingslaien anfangen Unwahrheiten zu verbreiten.
Demnach sollte man als engagierter User sowas einfach im Auge behalten. :)
Haihappen hat geschrieben:Wenn sich ein T-Rex bückt, stellt sich nun mal hinten der Beef-Kamm auf.

Young boy, like a cruel angel's thesis,
Live up to be a legend...

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 49681
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: CookinT

Re: Hinweise zur Technikbewertung

Beitragvon Thomas » 06 Jan 2011 18:26

KraftTier hat geschrieben:
***sascha*** hat geschrieben:Das hiesse in meinen Augen, mindestens 10 Jahre Trainingserfahrung.


Lässt sich aber schwer nachweisen, nicht wahr ? Mir ist das auch schon aufgefallen, dass da hin und wieder Mumpitz geschrieben wird, aber wem derartiges auffällt, kann auch einschreiten und korrigieren. Letztendlich existiert ein "Melden-Button", der auch den Mods signalisiert, was hier vor sich geht. Aussagen, die nicht der Wahrheit entsprechen oder einfach aus dem Kontext gerissen und nacherzählt wurden, kann man in jedem trainingsspezifischen Bereich finden. Es ist ja nicht so, dass hier Armadas von Trainingslaien anfangen Unwahrheiten zu verbreiten.
Demnach sollte man als engagierter User sowas einfach im Auge behalten. :)


#04#

Der Button wird eh viel zu selten genutzt!
Bild

Sponsored by:
Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

agentleman2006
TA Rookie
 
Beiträge: 122
Registriert: 06 Jan 2010 10:20

Re: Hinweise zur Technikbewertung

Beitragvon agentleman2006 » 11 Mai 2012 10:40

Das man eine hohe Trainingserfahrung haben muss, um Techniken bewerten zu können, ist Mumpitz.
Man kann auch zwanzig Jahre trainieren und zwanzig Jahre lang was falsch machen.

Oder ist man automatisch ein guter Autofahrer, weil man zwanzig Jahre lang Auto gefahren ist?

Es könnte sich ja mal jemand die Mühe machen und ein paar Videos von technisch guten Ausführungen der Übungen suchen oder selbst produzieren und einstellen, die dann als Referenz gelten!


Zurück zu Video-Analyse Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste