TEAM-ANDRO.com

Kurzer Check Kniebeugen :)

Hier könnt ihr Trainingsvideos, aber auch Posing-Videos einstellen, um euch Tipps und Ratschläge zu holen.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
089er
TA Rookie
 
Beiträge: 89
Registriert: 18 Jun 2011 13:04

Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon 089er » 24 Mai 2012 16:46

Hi,

Habe mal kurz ein Video gedreht. Wenn ihr dazu kurz was sagen könntet :)?

Ich weiß - ich könnte tiefer runter. Habe es aber mal ohne Stange ausprobiert. Da komme ich auch nicht viel weiter runter. Vielleicht 1cm. Bin generell ziemlich unbeweglich, denke es liegt daran. Bemühe mich aber, bei jeder Wiederholung so tief zu gehen, wie es geht.

Ansonsten fällt mir nur noch der Oberkörper auf. Achte schon immer ihn so gerade wie möglich zu halten, aber irgendwie kommt er mir doch trotzdem etwas weit vorgebeut vor.

Hier das Video:
http://youtu.be/n5X6h53ZotM
youtu.be Video von : youtu.be

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Schluhri
TA Stamm Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 21 Apr 2012 18:06
Trainingsort: Verein

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon Schluhri » 24 Mai 2012 18:37

Sind bis auf die Tiefe in Ordnung.

Benutzeravatar
089er
TA Rookie
 
Beiträge: 89
Registriert: 18 Jun 2011 13:04

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon 089er » 24 Mai 2012 18:39

Schluhri hat geschrieben:Sind bis auf die Tiefe in Ordnung.


Du glaubst gar nicht, wie sich das für einen ungelenken Bewegungslegastheniker anhört *drehsmilie* .
Ich komme nichtmal mit den Händen an meine Füße (kam ich noch nie, auch als kleiner Bub im Leichtathletik nicht).
Da freut mich sich über solche Erfolge :P.

Benutzeravatar
Schluhri
TA Stamm Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 21 Apr 2012 18:06
Trainingsort: Verein

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon Schluhri » 24 Mai 2012 18:46

089er hat geschrieben:Ansonsten fällt mir nur noch der Oberkörper auf. Achte schon immer ihn so gerade wie möglich zu halten, aber irgendwie kommt er mir doch trotzdem etwas weit vorgebeut vor.


Wenn du deine Hüfte nach hinten schiebst, musst du mit dem Oberkörper ein gewisses Maß nach vorne. Andernfalls würdest du ja nach hinten umkippen. Bei olympischen Kniebeugen ist der Oberkörper aufrechter, weil man weniger aus der Hüfte heraus arbeitet und mehr die Knie nach vorne schiebt. Kannst ja mal den Unterschied googlen, falls dir das neu ist.

Ich nehme an das du es noch nicht mit Dehnen usw. versucht hast, um etwas gegen deine Unbeweglichkeit zu tun?

Benutzeravatar
089er
TA Rookie
 
Beiträge: 89
Registriert: 18 Jun 2011 13:04

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon 089er » 24 Mai 2012 18:50

Schluhri hat geschrieben:
089er hat geschrieben:Ansonsten fällt mir nur noch der Oberkörper auf. Achte schon immer ihn so gerade wie möglich zu halten, aber irgendwie kommt er mir doch trotzdem etwas weit vorgebeut vor.


Wenn du deine Hüfte nach hinten schiebst, musst du mit dem Oberkörper ein gewisses Maß nach vorne. Andernfalls würdest du ja nach hinten umkippen. Bei olympischen Kniebeugen ist der Oberkörper aufrechter, weil man weniger aus der Hüfte heraus arbeitet und mehr die Knie nach vorne schiebt. Kannst ja mal den Unterschied googlen, falls dir das neu ist.

Ich nehme an das du es noch nicht mit Dehnen usw. versucht hast, um etwas gegen deine Unbeweglichkeit zu tun?


OK, dann passt das so. Habe Angst um meine Knie, weil das gerade im Basketball durch das ständige gehüpfe eine anfällige Stelle ist.
Bleibe immer tunlichst mit den Knien hinter den Zehenspitzen. Habe im Video glaube ich bei einer Wdhl die Knie etwas zu weit vorne gehabt, das aber sofort bei der nächsten Wdhl korrigiert.

Ja, Dehnen würde wahrscheinlich, definitiv helfen. Es gibt aber wenige Sachen, die ich mehr hasse. Und da ich auch ohne Dehnen nie Zerrungen beim Basketball hatte, mache ich es noch ungerner ;). Aber versuche schon seit ein paar Tagen es einzubauen (zumindest für die Beine). Lieber direkt nach dem Beintraining oder an traningsfreien Tagen oder einfach Abends wenn man Langweile hat?

Benutzeravatar
Schluhri
TA Stamm Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 21 Apr 2012 18:06
Trainingsort: Verein

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon Schluhri » 24 Mai 2012 18:57

089er hat geschrieben:Bleibe immer tunlichst mit den Knien hinter den Zehenspitzen. Habe im Video glaube ich bei einer Wdhl die Knie etwas zu weit vorne gehabt, das aber sofort bei der nächsten Wdhl korrigiert.



Das ist nicht bedenklich, so lange du deine Knie in die gleiche Richtung verschiebst, in die deine Füße zeigen. Ist nur ein hartnäckiges Gerücht.

089er hat geschrieben:Ja, Dehnen würde wahrscheinlich, definitiv helfen. Es gibt aber wenige Sachen, die ich mehr hasse. Und da ich auch ohne Dehnen nie Zerrungen beim Basketball hatte, mache ich es noch ungerner ;). Aber versuche schon seit ein paar Tagen es einzubauen (zumindest für die Beine). Lieber direkt nach dem Beintraining oder an traningsfreien Tagen oder einfach Abends wenn man Langweile hat?


Kann ich verstehen. Ich kann dehnen auch nicht leiden, bin aber bisher auch noch nicht unbeweglich und lasse das statische Dehnen deswegen regelmäßig schleifen. Ich mach es immer so, dass ich mich an trainingsfreien Tagen statisch dehne und an Trainingstagen je nach Bedarf dynamisch.

Benutzeravatar
089er
TA Rookie
 
Beiträge: 89
Registriert: 18 Jun 2011 13:04

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon 089er » 24 Mai 2012 19:17

Okay danke dir :).
Werde es versuchen häufiger einzubauen.

Was meinst du mit Knien in die selbe Richtung wie die Füße?
Vom Gelenkaufbau geht das doch gar nicht anders?
Ich weiß nur, dass wenn man (seitlich) einknickt, man seine Kreuzbänder mal checken lassen sollte, aber das ist ja ein Spezialfall.

Benutzeravatar
Schluhri
TA Stamm Member
 
Beiträge: 687
Registriert: 21 Apr 2012 18:06
Trainingsort: Verein

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon Schluhri » 24 Mai 2012 19:29

089er hat geschrieben:Was meinst du mit Knien in die selbe Richtung wie die Füße?


Steht doch da. Es macht nichts, so lange du die Knie in Richtung der Füße verschiebst.

Benutzeravatar
089er
TA Rookie
 
Beiträge: 89
Registriert: 18 Jun 2011 13:04

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon 089er » 24 Mai 2012 19:47

Schluhri hat geschrieben:
089er hat geschrieben:Was meinst du mit Knien in die selbe Richtung wie die Füße?


Steht doch da. Es macht nichts, so lange du die Knie in Richtung der Füße verschiebst.


Ja ich verstehe nur nicht, was das Gegenteil von dem wäre?
Also die schädliche Variante. Weil es m.E. gar nicht anders geht wie Knie in Richtung Füße.

Benutzeravatar
Taktiker
TA Elite Member
 
Beiträge: 3966
Registriert: 12 Dez 2010 21:41
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 3
Ich bin: Wissensgierig

Re: Kurzer Check Kniebeugen :)

Beitragvon Taktiker » 25 Mai 2012 22:07

Stell dir vor, deine Knie zeigen im 90 winkel nach außen (also 45° Neigung pro Bein) - Wenn nun die Füße aber nur 30° Neigung nach außen haben, dann zeigen sie nicht in die gleiche Richtung wie die Knie und das belastet die Bänder am Knie, weil es unphysiologisch ist.


Zurück zu Video-Analyse Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast