TEAM-ANDRO.com

Lowcarb-Eierscheiben

Rezeptideen für Shakes und Bodybuilding gerechte Ernährung könnt ihr hier posten.

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

Benutzeravatar
MyoBolic
TA Member
 
Beiträge: 254
Registriert: 06 Aug 2010 21:42

Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon MyoBolic » 02 Okt 2010 21:26

Howdy,

hab' heute mal ein 'innovatives' Rezept entwickelt, da sich 12 Eier im Kühlschrank dem Mindesthaltbarkeitsdatum näherten.

Nährwerte (beziehen sich auf die Ausgangsmasse zur Herstellung und pro 100gr)
Kcal/KJ 170 / 713
Protein 13
Fett 12,3
Kohlenhydrate 0,7
Zur Berechnung der tatsächlichen Werte: Siehe Unten.

Benötigt:
Schmorpfanne (Senkrechter Rand; ggf. rechteckig)
Eine gewisse Menge Eier (10 oder mehr; pfannenabhängig)
Je nach Geschmack Gewürze

Vorgehensweise:
1. Pfanne vorsichtig auf den Herd legen
2. Gewürze bereitlegen, ggf. vorbereiten
3.1 Eier mit Bedacht am Rand aufschlagen, also so, dass die Schale einigermaßen brüchtig ist
3.2 Mit den Händen je an einer Seite vom Bruch fassen und möglichst nah über dem Pfannenboden auseinander ziehen
3.3 Tipp: Die Schale mit dem Bruch zum Pfannenboden drehen und dann nach oben 'auseinanderklappen', kann auch ein Tutorial hierzu erstellen
4.1 Je nach Wunsch die Eier nun durchquirlen (mit einer Gabel o. Schneebesen durchrühren)
4.2 Gewürze beim Quirl-Prozess beigeben
5. Den Herd auf eine geringe Stufe stellen, sodass die Eimasse eine Temperatur erreicht, sofern sie durchgewärmt ist, dass sie stockt.
5.1 Tipp: Bei einem Elektroherd mit 3 Studen entspricht dies höchstens der Stufe 1,5.
5.2 Wenn ihr den Herd zu heiß einstellt, dann wird die Masse unten anbrennen und oben noch flüssig sein, dass hat mit hochkomplexen Thermophysikalischengesetzmäßigkeiten zutun.
6. Abwarten, es ist wichtig, dass ihr euch in Geduld übt. Wartet bis die Masse auch oben stockt. Und nicht drin rumrühren! Das würde die Scheibenform zerstören.
7.1 Dann gewünschte Flächen teilen mit einem Pfannenwender, in dem ihr senkrecht hineinstecht.
7.2 Die entstandenen Eierscheiben nun wenden und so hinlegen, dass jede mit ihrer vorherigen Oberseite den Pfannenboden berührt
8. Noch ein paar, wenige Minuten (5-10) abwarten, sodass auch dieser Bereich schön braun wird.
9. Die Eierscheiben aus der Pfanne heben, beispielsweise auf einen Teller und im Kühlschrank lagern.

Verzehrvorschläge:
1. Auf Brot bzw. als 'Sandwich' zwischen zwei Scheiben. (Anpassung der Scheibengröße erforderlich für ein angenehmes Essen!)
2. Ans Fingerfood zwischendurch, beispielsweise beim Job/Schule.

Hoffe es schmeckt euch und es ist euch nicht zu kompliziert! Könnte für den gesamten Prozess ein Tutorial anfertigen, wenn es nötig ist!
Grüße

Information:
Berechnung der anschließenden Nährwerte.
Gewicht, Gewürze: A
Gewicht, Ausgangsmasse: B
Gewicht, Eierscheiben: C
Matrix, Nährwerte: D

[([B:(C-A)]*D)/100]*C = absolute, tatsächliche Nährwerte
Innovatives Rezept!
Low-Carb - Geringer Aufwand - Nährstoffreich - Sättigend - Wohlschmeckend - Transportfähig

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
pjotr_seicz
TA Stamm Member
 
Beiträge: 430
Registriert: 10 Jul 2010 17:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Lieblingsübung: Kreuzheben
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: fröhlich :)

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon pjotr_seicz » 02 Okt 2010 22:27

Geringer Aufwand...innovativ... was zur Hölle?

Wie kann man so ein stinknormales ETWAS so wissenschaftlich AUSFÜHREN?

u mad?

Sorry, ein Rezept ist das nicht...
hAb MeInE RaPper KarIere aN deN NaGel GehÄngt.

NoFake
TA Power Member
 
Beiträge: 1169
Registriert: 17 Jul 2010 16:55
Wohnort: Osnabrück
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: KH Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Studio: McFit
Ich bin: auf Diät

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon NoFake » 02 Okt 2010 22:44

Mhmm Zutaten sehen aus wie beim Spiegelei. 8-|
Und das hat mein Opa schon gemampft...
Bild Mitleid gibt es umsonst, Neid muss man sich verdienen Bild

Benutzeravatar
MyoBolic
TA Member
 
Beiträge: 254
Registriert: 06 Aug 2010 21:42

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon MyoBolic » 03 Okt 2010 00:03

Die selben Zutaten können durch verschiedene Zubereitungsweisen zu völlig verschiedenen Endprodukten führen oder ist die folgende Liste für dich automatisch Bruschetta?
Brot, Salz, Pfeffer, Tomate, Knoblauch, Olivenöl.

Desweiteren differenziert man zwischen zwei Rezepten indem sich markante Punkte deren Inhalts unterscheiden, was nicht unbedingt eine Änderung des Geschmacks impliziert, sodass auch Formgebung oder vergleichbare Faktoren ausschlaggebend sein können, wie in diesem Beispiel. Der Verwendungsreichtum und die Handhabbarkeit des Endproduktes dieser Anleitung wird damit - im Vergleich zu Spiegel- oder Rührei - revolutioniert, wenn man so möchte.

Aber ich will ja nicht verlangen, dass jeder Kleingeist dies nachvollziehen kann, das würde jemanden von meiner Person lediglich missmütig stimmen.
Innovatives Rezept!
Low-Carb - Geringer Aufwand - Nährstoffreich - Sättigend - Wohlschmeckend - Transportfähig

Benutzeravatar
Knapp
TA Stamm Member
 
Beiträge: 598
Registriert: 24 Jan 2009 01:39
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: hungrig

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon Knapp » 03 Okt 2010 00:32

Tut mir leid,

ich habe nicht ganz verstanden wie ich die besagt Flüssigkeit aus diesem Gehäuse bekommen soll.
Ich habe mehrmals mit der Spitze des Eies gegen die Pfanne geschlagen, jedoch ist nichts passiert. Ich dachte ich nehme die Spitze, um das "Ei" nacher gekonnt in die Pfannezu entleeren.

Ich habe das Ei schließlich komplett in die Pfanne gelegt. Der Tipp mit dem nicht rühren war sehr elegant. Leider wollten die Gewürze nicht mit dem Ei synergieren und blieben in der Pfanne zurück. Da ich die Eier wie schon gesagt komplett in die Pfanne implantiert hatte, hatte ich gleich 10 perfekt aufgeteilte Portionen. Sie waren exakt gleich groß.

Ich habe den Namen "Eierscheiben" als anreiz genommen, die Eier in scheiben zu schneiden. Sie waren wirklich hervorragend. Durch das Braten bekamen sie außen einen sehr knusprigen Rand. Sehr zu empfehlen.

Als kleinen Tipp kann ich euch empfehlen: Wenn ihr die Eier komplett in der Pfanne braten wollt, gebt ein Wenig wasser hinzu und gart die Eier langsam. Dann sind sie nacher gleichmäßig durch. Wenn ihr das Wasser einreduzieren lasst, habt ihr je nach sauberkeitsgrad des Eies auch noch eine ganz feine Hühnerscheißereduktion.


Mfg

Benutzeravatar
MyoBolic
TA Member
 
Beiträge: 254
Registriert: 06 Aug 2010 21:42

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon MyoBolic » 03 Okt 2010 00:41

Was soll man auch erwarten? Einem Fisch mangelt es eben am gesunden Menschenverstand. (vgl. 'Ich bin: ein Fisch' des Nutzers 'Knapp')
Innovatives Rezept!
Low-Carb - Geringer Aufwand - Nährstoffreich - Sättigend - Wohlschmeckend - Transportfähig

memroy
TA Elite Member
 
Beiträge: 3103
Registriert: 07 Aug 2010 01:56
Trainingsort: Studio
Studio: McFit

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon memroy » 03 Okt 2010 20:00

Oh mein Gott,

seit ihr irgendwelche Physiker oder wieso redet ihr so?

Benutzeravatar
MyoBolic
TA Member
 
Beiträge: 254
Registriert: 06 Aug 2010 21:42

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon MyoBolic » 03 Okt 2010 20:38

seit?
Innovatives Rezept!
Low-Carb - Geringer Aufwand - Nährstoffreich - Sättigend - Wohlschmeckend - Transportfähig

Benutzeravatar
mr hein
TA Stamm Member
 
Beiträge: 740
Registriert: 27 Jan 2006 22:22
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Ich bin: nude & rude

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon mr hein » 03 Okt 2010 22:42

Innovatives Rezept :-) Aus welchem Loch bist Du denn?

memroy
TA Elite Member
 
Beiträge: 3103
Registriert: 07 Aug 2010 01:56
Trainingsort: Studio
Studio: McFit

Re: Lowcarb-Eierscheiben

Beitragvon memroy » 04 Okt 2010 15:34

MyoBolic hat geschrieben:seit?

*shit*
hab Leute immer ausgelacht,die seit statt seid geschrieben haben :-) #yeah#


Zurück zu Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hiccup und 3 Gäste