TEAM-ANDRO.com

"Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Kur?

Hier könnt ihr eure Trainingspläne posten und über die verschiedenen Trainingssysteme diskutieren

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Jo-shi
TA Member
 
Beiträge: 159
Registriert: 13 Apr 2012 18:21

"Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Kur?

Beitragvon Jo-shi » 24 Mai 2012 22:22

Ich möchte in den Sommerferien (in 5 Wochen) meine erste Creatin-Kur machen.
Ist hierfür der Trainingsplan des Buches "Massive Muskeln in 42 Tagen" geeignet?
oder würdet ihr mir einen anderen empfehlen?

Ich habe leider kein link für den Plan aber ich glaube er Arbeitet nach dem HIT-prinzip.

(und ich weiß, dass ich Creatin dauerhaft einnehmen kann. Aber ich möchte erstmal eine Kur absolvieren, dann kann ich mich ja noch umentscheiden)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
PrinzPump
TA Premium Member
 
Beiträge: 16812
Registriert: 27 Sep 2010 19:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Kampfsportart: Geistiges Duell
Ich bin: KnØlle

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon PrinzPump » 24 Mai 2012 22:24

Ey bruder, ich habe dir doch schon alles gesagt *professor*
Einfach normal weitertrainieren und nein, Creatin ist nicht der heilige Gral
urbansound hat geschrieben:also im sommer ist es soweit liebe leute.
ripped as fuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaark


Tribulus91 hat geschrieben:Ich trainiere seit 5 Jahren bei Ihm im Studio und seitdem er selbst nicht mehr aktiv ist wird der eine oder andere von Ihm vorbereitet. Und ich habe das Glück einer von denen zu sein die er unter seine Fetische genommen hat.


Team FitnessDiva

Benutzeravatar
Bodybuilder014
TA Stamm Member
 
Beiträge: 895
Registriert: 06 Jul 2011 12:26
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Kreuzheben (kg): 170
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Frontdrücken
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Ehrgeizig

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Bodybuilder014 » 24 Mai 2012 22:28

Trainingsbeginn: 2009 :o

Du müsstest doch sicher wissen, dass allein schon der Name des Buches verrät, das nur Schrott drinnen steht.
Supplementiere Creatin einfach dauerhaft und erhoffe dir keine Wunder. Mir persönlich hat es nichts gebracht, ausser ein wirklich MINIMALER Kraftanstieg in Druckübungen und ob das Placebo war oder wirklich am Creatin lag, weiß ich auch nicht.

WaYNE IX
TA Stamm Member
 
Beiträge: 677
Registriert: 01 Mär 2011 14:08

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon WaYNE IX » 24 Mai 2012 23:13

Ist das Buch von Flavio Simonetti?

Benutzeravatar
Jo-shi
TA Member
 
Beiträge: 159
Registriert: 13 Apr 2012 18:21

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Jo-shi » 25 Mai 2012 00:00

PrinzPump hat geschrieben:Ey bruder, ich habe dir doch schon alles gesagt *professor*
Einfach normal weitertrainieren und nein, Creatin ist nicht der heilige Gral


Ist doch bei jedem unterschiedlich oder nicht?
Freunde haben in Erfahrungsberichten von enormen Wirkungen gesprochen.

Bodybuilder014 hat geschrieben:Du müsstest doch sicher wissen, dass allein schon der Name des Buches verrät, das nur Schrott drinnen steht.


Kennst du den Plan? Das ist doch HIT oder nicht, es gibt doch so viele die darauf schwören, wie kann das dann Schrott sein?

WaYNE IX hat geschrieben:Ist das Buch von Flavio Simonetti?


ne, von dr. Ellington Darden.

Benutzeravatar
Jo-shi
TA Member
 
Beiträge: 159
Registriert: 13 Apr 2012 18:21

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Jo-shi » 25 Mai 2012 00:43

Ich lese grade in anderen Threads, dass das Buch wohl wirklich nicht so gut sein soll.
Wobei ich mehr heraus lese, dass die leute nicht glauben, dass man in der Zeit die Versprochenen 15 Kilo zunehmen,
als das ich höre, dass das ganze Prinzip im Gegensatz zu anderen plänen Müll sei.
Kann sich dazu bitte wer äußern?
Und wenn das nicht so gut ist. Nehm ich dann besser den Original HIT-Plan, oder vileicht DoggCrap?

Ich brauch dringend den Rat, mein Kopf dreht langsam durch von den 1000 verschiedenen Meinungen und informationen, der unzähligen verschiedenen Quellen.

What Ever FTW
TA Power Member
 
Beiträge: 1423
Registriert: 08 Apr 2010 08:45

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon What Ever FTW » 25 Mai 2012 08:08

Weist Du wovon "mein Kopf langsam durchdreht?"...richtig von deinen ganzen wirren Threads/Beiträgen. Sorry, sollte aber mal gesagt werden!

Zieh doch einfach mal dein Training konstant durch. In der Praxis, nicht Theoretisch. Geh Trainieren & Ernähre dich ordentlich!!

Dann musst Du auch nicht alle paar Wochen einen Thread eröffnen wie: "Ich muss abnehmen ohne die Muskeln zu stören", "Ich will in 42 Tagen 15 kg Muskelmasse!" *sonstsmilie* . "Ich hab mir einen 'runtergeholt, kann ich heute mittag effektiv trainieren gehen?" *sonstsmilie* *sonstsmilie*

Sorry! ...?

Benutzeravatar
Jo-shi
TA Member
 
Beiträge: 159
Registriert: 13 Apr 2012 18:21

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Jo-shi » 25 Mai 2012 09:01

mueller77 hat geschrieben:Weist Du wovon "mein Kopf langsam durchdreht?"...richtig von deinen ganzen wirren Threads/Beiträgen. Sorry, sollte aber mal gesagt werden!

Zieh doch einfach mal dein Training konstant durch. In der Praxis, nicht Theoretisch. Geh Trainieren & Ernähre dich ordentlich!!

Dann musst Du auch nicht alle paar Wochen einen Thread eröffnen wie: "Ich muss abnehmen ohne die Muskeln zu stören", "Ich will in 42 Tagen 15 kg Muskelmasse!" *sonstsmilie* . "Ich hab mir einen 'runtergeholt, kann ich heute mittag effektiv trainieren gehen?" *sonstsmilie* *sonstsmilie*

Sorry! ...?


Ich möchte halt alles richtig machen.
Jeder verlorene Effekt den ich aus Unwissenheit einstecken muss, kann ich nie wieder nachholen.
Ich gebe zu ich hab momentan sehr viele ungewöhnliche Fragen, aber ich hab keine Ahnung von BB und Tierisch schiss nicht mein Maximum rausholen zu können. BB is neben Schule halt meine enzigste beschäftigung, und diese soll dann möglichst perfekt absolviert werden.
Außerdem zieh ich mein Training konstant durch, ich lass aufgrund von Fragen ja keine Trainingseinheit aus.
Aber ich kann ja nicht all die Jahre mit dem selben Trainingsplan trainieren, und wenn ich einen anderen aussuche, aber sehr viele schlechte Kritiken darüber lese muss ich erst wissen ob es der bringt.

What Ever FTW
TA Power Member
 
Beiträge: 1423
Registriert: 08 Apr 2010 08:45

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon What Ever FTW » 25 Mai 2012 09:49

Du willst also nach einem neuen TP trainieren? OK, dann poste den doch einfach mal als erstes. Und mit TP posten meine ich nicht "Massive Muskeln in 42 Tagen Plan", "DC-Plan", "HIT-Plan", sondern wie oft Training, welcher Split, welche Übungen, wdh-Bereiche, Ziele...

Und ob Du Kreatin nimmst oder nicht, was bitte hat das jetzt mit dem Trainings-System zu tun?

Benutzeravatar
Domnl
TA Elite Member
 
Beiträge: 5585
Registriert: 29 Okt 2010 14:51
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Training
Ich bin: eine Gans

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Domnl » 25 Mai 2012 09:59

Jo-shi hat geschrieben:
mueller77 hat geschrieben:Weist Du wovon "mein Kopf langsam durchdreht?"...richtig von deinen ganzen wirren Threads/Beiträgen. Sorry, sollte aber mal gesagt werden!

Zieh doch einfach mal dein Training konstant durch. In der Praxis, nicht Theoretisch. Geh Trainieren & Ernähre dich ordentlich!!

Dann musst Du auch nicht alle paar Wochen einen Thread eröffnen wie: "Ich muss abnehmen ohne die Muskeln zu stören", "Ich will in 42 Tagen 15 kg Muskelmasse!" *sonstsmilie* . "Ich hab mir einen 'runtergeholt, kann ich heute mittag effektiv trainieren gehen?" *sonstsmilie* *sonstsmilie*

Sorry! ...?


Ich möchte halt alles richtig machen.
Jeder verlorene Effekt den ich aus Unwissenheit einstecken muss, kann ich nie wieder nachholen.
Ich gebe zu ich hab momentan sehr viele ungewöhnliche Fragen, aber ich hab keine Ahnung von BB und Tierisch schiss nicht mein Maximum rausholen zu können. BB is neben Schule halt meine enzigste beschäftigung, und diese soll dann möglichst perfekt absolviert werden.
Außerdem zieh ich mein Training konstant durch, ich lass aufgrund von Fragen ja keine Trainingseinheit aus.
Aber ich kann ja nicht all die Jahre mit dem selben Trainingsplan trainieren, und wenn ich einen anderen aussuche, aber sehr viele schlechte Kritiken darüber lese muss ich erst wissen ob es der bringt.


Wie wäre es denn mal, wenn du dir ein Grundlagenbuch zur Trainingslehre holst und du dich darin mal etwas einlesen würdest. Du hast halt tatsächlich absolut keinen Plan von Nix, bis deshalb so unglaublich hilflos und gehst jedem Unsinn auf den Leim. Jedem, der schon mal bißchen trainiert hat, sollte doch klar sein, dass es keinen Plan der Welt gibt, mit dem man 15 Kilo in 42 Tagen aufbauen kann. Selbst mit Stoff nicht!
Die "Dr.Darden" Pläne sind meist tatsächlich Schrott. Genauso wie sein "Massive Arme Programm", was ein Normalsterblicher einfach nicht natural durchziehen kann.

Und... zum Rest. Ich glaube nicht, dass du sowieso "dein Maximum" rausholst. Um dieses Maximum zu erreichen, braucht man schon nen gescheiten Trainer, der einem vor Ort im Training begleitet. Also lass doch einfach mal die Kirche im Dorf und beruhig dich mal ein bißchen.

Zur "Creatin Kur" sag ich schon mal nix mehr.... Das ist einfach zu albern.

brutalafoula
TA Member
 
Beiträge: 205
Registriert: 12 Apr 2012 11:48
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 18
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 43
Brustumfang (cm): 117
Oberschenkelumfang (cm): 66
Wadenumfang (cm): 44
Bauchumfang (cm): 92
Kampfsportart: Ja

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon brutalafoula » 25 Mai 2012 10:06

das buch ist mMn der totale bullshit. dieser zuwachs von 15kg ist da noch nichtmal das affigste. die ganzen pseudowissenschaftlichen texte dadrin sinds eher. und die trainingspläne.

die trainingspläne in dem buch sind HIT mit 4-2-4 kadenz.

1. plan war n doppleter 3er split für 2 wochen oder so
2. plan trainierste nur die linke, danach nur die rechte körperhälfte
3. plan nen GK 3x die woche wo man NUR negative wdhs macht, bei 12 übungen.

kann auch sein, dass ich nen zwischenschritt vergessen hab. weil das buch hab ich nach dem kauf weggeschmissen.

Benutzeravatar
Jo-shi
TA Member
 
Beiträge: 159
Registriert: 13 Apr 2012 18:21

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Jo-shi » 25 Mai 2012 14:16

mueller77 hat geschrieben:Du willst also nach einem neuen TP trainieren? OK, dann poste den doch einfach mal als erstes. Und mit TP posten meine ich nicht "Massive Muskeln in 42 Tagen Plan", "DC-Plan", "HIT-Plan", sondern wie oft Training, welcher Split, welche Übungen, wdh-Bereiche, Ziele...


Den plan von dem Buch kann ich ja nicht aufschreiben, da ich ihn noch nicht habe. Außerdem wäre es glaub ich ne starke Urheberechtsverletzung sein Buch hier rein zu schreiben. Aber ich kann ja mal DoggCrapp posten

Bei jeder Übung wird ein Satz mit 7-8 Wdh bis zum Total-Versagen ausgeführt,
dann ein par mal durchatmen und weitere 2-4 wdh absolvieren,
dann wieder luftholen und 1-3 Wdh, darauf folgt 20-30 Sek statisches halten
und darauf wird der Muskel mit einer Übung 1 min lang gedehnt.

Ich tendiere zu nem 2er split 3 mal die Woche (ich würde dann jeden 2. Tag)
Split 1 Brust, Schulter, Trizeps, Rückenbreite, Rückentiefe
Split 2 Bizeps, Unterarme, Waden, Quadrizeps, Beinbizeps

oder nen 3er Split 4 mal die woche
Split 1 Brust, Schulter, Trizeps
Split 2 Rückenbreite, Rückentiefe, Bizepsm, Unterarme
Split 3 Waden, Auadrizeps, Beinbizeps

Die Übungen können ja varieren, es sollen aber keine Isolationsübungen sondern Grund- und Verbundübungen gemacht werden.

Das ganze und noch viel mehr steht hier:
http://www.bam bamscorner.com/training/systeme/dogg.html

mueller77 hat geschrieben:Und ob Du Kreatin nimmst oder nicht, was bitte hat das jetzt mit dem Trainings-System zu tun?


Mein Mangel an Ahnung ließ mich glauben, es könne vileicht Trainingspläne geben die für eine Creatin-Kur geeignet sind. zb weniger regeneration, da diese ja von creatin unterstützt wird, oder vileciht längere Pläne da ja mehr Kraft (ATP) vorhanden ist.

Benutzeravatar
Oldschool-BB
TA Stamm Member
 
Beiträge: 626
Registriert: 29 Apr 2011 16:35
Wohnort: Hanau
Trainingsbeginn (Jahr): 1980
Oberarmumfang (cm): 45
Studio: at home
Ich bin: alter sack

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Oldschool-BB » 25 Mai 2012 14:21

Jo-shi hat geschrieben:Ich möchte halt alles richtig machen.
Jeder verlorene Effekt den ich aus Unwissenheit einstecken muss, kann ich nie wieder nachholen.


Mit der Einstellung wirst du es in diesem Sport nie zu etwas bringen. Erstens mal lernt man aus Fehlern, zweitens gibt es keinen "goldenen Weg" - der eine trainiert so der andere anders - ausprobieren ist hier das Stichwort.
Jo-shi hat geschrieben:Er sagte also, ich solle an der SCHMERZgrenze trainieren ohne an die Grenze meiner KRÄFTE zu gelangen.

Ist das Wahr?

Benutzeravatar
Maikell
Mod Team AAS & OT
 
Beiträge: 24798
Registriert: 25 Dez 2006 18:47
Wohnort: Darmstadt
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 170
Wettkampferfahrung: Nein
Ich bin: hungrig

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Maikell » 25 Mai 2012 15:12

Jo-shi hat geschrieben:Ich möchte halt alles richtig machen.
Jeder verlorene Effekt den ich aus Unwissenheit einstecken muss, kann ich nie wieder nachholen.


WTF does this even mean? *uglysmilie* #05#

Läuft das auf "Ich hab nen Fehler gemacht, jetzt kann ich es gleich sein lassen, jetzt ist alles vorbei" hinaus?

Du bist noch sehr jung, oder? :o
Bild

Benutzeravatar
Bodybuilder014
TA Stamm Member
 
Beiträge: 895
Registriert: 06 Jul 2011 12:26
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Kreuzheben (kg): 170
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Frontdrücken
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Ehrgeizig

Re: "Massive Muske in 42 Tagen"-plan Effektiv für Creatin-Ku

Beitragvon Bodybuilder014 » 25 Mai 2012 15:15

Jo-shi hat geschrieben:
mueller77 hat geschrieben:Du willst also nach einem neuen TP trainieren? OK, dann poste den doch einfach mal als erstes. Und mit TP posten meine ich nicht "Massive Muskeln in 42 Tagen Plan", "DC-Plan", "HIT-Plan", sondern wie oft Training, welcher Split, welche Übungen, wdh-Bereiche, Ziele...


Den plan von dem Buch kann ich ja nicht aufschreiben, da ich ihn noch nicht habe. Außerdem wäre es glaub ich ne starke Urheberechtsverletzung sein Buch hier rein zu schreiben. Aber ich kann ja mal DoggCrapp posten

Bei jeder Übung wird ein Satz mit 7-8 Wdh bis zum Total-Versagen ausgeführt,
dann ein par mal durchatmen und weitere 2-4 wdh absolvieren,
dann wieder luftholen und 1-3 Wdh, darauf folgt 20-30 Sek statisches halten
und darauf wird der Muskel mit einer Übung 1 min lang gedehnt.

Ich tendiere zu nem 2er split 3 mal die Woche (ich würde dann jeden 2. Tag)
Split 1 Brust, Schulter, Trizeps, Rückenbreite, Rückentiefe
Split 2 Bizeps, Unterarme, Waden, Quadrizeps, Beinbizeps

oder nen 3er Split 4 mal die woche
Split 1 Brust, Schulter, Trizeps
Split 2 Rückenbreite, Rückentiefe, Bizepsm, Unterarme
Split 3 Waden, Auadrizeps, Beinbizeps

Die Übungen können ja varieren, es sollen aber keine Isolationsübungen sondern Grund- und Verbundübungen gemacht werden.

Das ganze und noch viel mehr steht hier:
http://www.bam bamscorner.com/training/systeme/dogg.html

mueller77 hat geschrieben:Und ob Du Kreatin nimmst oder nicht, was bitte hat das jetzt mit dem Trainings-System zu tun?


Mein Mangel an Ahnung ließ mich glauben, es könne vileicht Trainingspläne geben die für eine Creatin-Kur geeignet sind. zb weniger regeneration, da diese ja von creatin unterstützt wird, oder vileciht längere Pläne da ja mehr Kraft (ATP) vorhanden ist.


Du brauchst sowas wie DC noch überhaupt nicht auf deinem Level.
Es reicht ein ganz normaler GK oder 2er Split mit Fokus auf Progression in den Grundübungen + Kcal Überschuss = AUFBAU

Nächste

Zurück zu Trainingspläne & Trainingssysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pette1988 und 1 Gast