TEAM-ANDRO.com

Mnemonic @ LC - Refeed und neue Pics S.47

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Mnemonic @ LC - Refeed und neue Pics S.47

Beitragvon Mnemonic » 11 Okt 2010 23:17

Willkommen in meinem neuen Log,

seit Beginn meines dualen Studiums habe ich sowohl die Ernährung als auch das Training sehr schleifen lassen, weil ich meinen Tagesablauf nicht entsprechend der sich verändernden Lebensverhältnissen organisiert habe:
- Seit 8 Monaten wohne ich in meiner eigenen Wohnung.
--> Resultat: Der Haushalt benötigt auch Zeit. In der Umzugszeit viel Zeitaufwand, wegen Umbaumaßnahmen.
- Das neue Fitnessstudio (McFit) stellt mich überhaupt nicht zu Frieden.
--> Resultat: Keine Motivation dort ohne Trainingspartner zu trainieren. Genervt von besetzten Geräten und Powerrack-Curlern.
- Ich habe 30 Tage Urlaub, bin 10 Wochen im Jahr in Leipzig studieren, restliche Zeit gehe ich beim Praxispartner arbeiten und lerne nach der Arbeit im Selbststudium.
--> Resultat: In Leipzig bin ich nur 1 Mal die Woche trainieren gewesen. Nach der Arbeit versackte ich regelmäßig auf dem heimischen Sofa. Teilweise bin ich am Abend nach dem Lernen lieber Schlafen gegangen, weil ich müde war.

Ergebnis dieses Jahres sind 8 Kilo mehr auf den Rippen, welche wohl fast ausschließlich Fett sind. Durch das unregelmäige Training konnte ich mich zwar schubweise in den Kraftleistungen gut steigern, dann bin ich aber durch teilweise trainingsfreie Wochen wieder zurückgefallen.

Jetzt hab ich die Handbremse gezogen, indem ich meinen Tagesablauf nach "Trainingstag" und "trainingsfreier Tag" durchgeplant habe. Jetzt müsste ich genug Zeit für Training, Ernährung, Studium und Haushalt haben.

Meine beruflichen Ziele werde ich hier nicht formulieren...
Meine sportlichen und ernährungstechnischen Ziele sind zunächst:
- 3-4 Mal die Woche Fitnessstudio / 2 Mal die Woche irgendwelche Cardioeinheiten
- Körperfettanteil auf die Hälfte reduzieren
- Kraftleistung wieder auf ehemalige Bestleistungen steigern

Ziele darüber hinaus sind 90 kg Körpergewicht bei 10 % Körperfettanteil. Neben dem definierten Körper ist mir aber ehr die Kraft wichtig, weil ich kein Interesse an BB-Wettkämpfen habe. Selbstverständlich werde ich natural bleiben.

Dazu werde ich an Trainingstagen direkt nach dem Bürojob trainieren gehen. Dazu habe für März bis November einen Roller gekauf, damit ich flexibler und mobiler bin.
An trainingsfreien Tagen werde ich regelmäßig verschiedene Arten von Cardio betreiben. Außerdem werde ich an trainingsfreien Tagen für Trainingstage Mahlzeiten vorkochen.

Trainiert wird zum reinkommen erstmal nach folgendem 2er Splitt im Push-Pull-Style. Danach dann wie zwischendurch schon ein Mal nach PITT.

TE 1 - PUSH
Bankdrücken
Dips
Fliegende
Kniebeugen
gestrecktes Kreuzheben
Umsetzen und Drücken
Trizepsdrücken am Kabel

TE 2 - PULL
Klimmzug eng
Rudern eng
Sumo-Kreuzheben
Konzentrations Curls
Hammercurls
Seitheben am Kabel
Wadenheben sitzend

Als Ausdauereinheiten kommen Joggen, Sprinten, Crosstrainer, Schwimmen und Radfahren in Frage.

Ernähren werde ich mich im Gegensatz zu den letzten Jahren kohlenhydratreduziert kombiniert mit dem "Schlank im Schlaf Prizip":
Morgens: Kohlenhydrate
Mittags: Mischkost, aber leicht low-carb
Abends: Protein

Zum Schluss noch ein Paar Ausgangs-Daten zu mir:
Größe: 186 cm
Gewicht: 102 kg
Körperfettanteil: um die 20 %

Ehemalige Kraftleistungen:
Kreuzheben: 7*200
Kniebeugen: 5*140
Bankdrücken: 8*110

Ich werde diesen Log dazu nutzen täglich meine Ernährung und meine Trainingseinheiten posten. Ich hoffe der Log findet Zuspruch, Mitleser und viele User die mich auf meinem Weg unterstützen. Ich werde den Log so interessant wie möglich gestalten (Bilder und Videos).

MfG, Mnemonic.
Zuletzt geändert von Mnemonic am 22 Jul 2012 10:36, insgesamt 11-mal geändert.

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Maddi87
TA Stamm Member
 
Beiträge: 803
Registriert: 10 Nov 2007 22:52
Wohnort: Hamburg
Körpergröße (cm): 186

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Maddi87 » 12 Okt 2010 00:06

Viel Erfolg. Bin dabei. Aber: gestrecktes KH am Pushtag ? :)

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 12 Okt 2010 00:59

Maddi87 hat geschrieben:Viel Erfolg. Bin dabei. Aber: gestrecktes KH am Pushtag ? :)

Danke ;)

Ich weiß, dass gestrecktes Kreuzheben da eigentlich nicht reinpasst. Nur wenn es in der Pull-TE ist, dann bekämen die Beine kaum mehr Regeneration?! #05#

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 12 Okt 2010 19:51

Gewicht heute: 101,8 kg

Hab heute lange geschlafen, weil ich noch Urlaub habe.
Deshalb gab es heute nur diese eine Mahlzeit:

Griechischer Hackauflauf.jpg


IMAG0276.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Nilzzz
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 3099
Registriert: 02 Jan 2010 01:07
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 105
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 145
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: Physiker

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Nilzzz » 12 Okt 2010 20:37

Hey,
klingt ganz interessant, werd hier auch bissl mitlesen. So wie ich das verstehe gehste jetzt erstmal auf Diät um wieder ~90kg zu erreichen, richtig? Irgendeine besondere Art von Diät oder einfach nur Kohlenhydrate und klein bissl Fett reduzieren?

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 12 Okt 2010 21:12

Cool, ein Mitleser mehr ;)

Ja ich werde vorerst auf Diät sein, bis der Spiegel ein akzeptables Bild auf meiner Netzhaut abbildet :D
Mir schwebt ein KFA um die 10% vor - hatte ich noch nie, weil ich früher nen pummeliges Kind war, deshalb wird es Zeit!

Wird ne Art AD sein, nach dem Motto Schlank-im-Schlaf kohlenhydratreduziert, sprich Morgens Müsli bzw. Haferflocken mit Obst, Mittags Mischkost und Abends nur Eiweiß.

Morgen nach knapp 2 Wochen Abstinenz wieder Training wie beschrieben erstmal mit einem simplen 2er Splitt im PP-Style.

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 13 Okt 2010 20:34

Gewicht heute Morgen: 101,1 kg
Am Anfang geht anscheind viel Wasser raus...


Zum Frühstück gab es 500 Gramm Quark mit 100 Gramm Müsli.
Mittag noch mal das Gericht von gestern, aber nur mit jeweils einem Drittel der Zutaten.

Heute Abend war ehr High-Carb angesagt, weil ich für meine Mama Abendbrot gekocht habe.
Spaghetti Carbonara:
400 g Spaghetti
150 g Speck
150 ml Sahne 30%
150 g Parmesan
7 Eigelb

Ich hoffe ich kann mich heute noch zum Training zwingen. Finde irgendwie keinen Wiederanfang...

Benutzeravatar
Nils365
TA Power Member
 
Beiträge: 1582
Registriert: 21 Nov 2009 11:27
Wohnort: Wolfsburg
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 150
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LH-Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Studio: V8
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: wieder fit!

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Nils365 » 14 Okt 2010 11:43

Hey !

Wünsche dir natürlich auch viel Erfolg und vor allem Durchhaltevermögen :)
Auch wenn du keine Motivation hast zum Training zu gehen, dann geh trotzdem hin, danach fühlst dich 100x besser ;).

Zieh dein Ding durch !
"The worst thing I can be is the same as everybody else. I hate that " Arnold Schwarzenegger

Mein Trainings- und Ernährungslog !

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 14 Okt 2010 14:54

Gewicht heute Mittag nach dem Aufstehen: 100,5 kg
Weiterhin wohl hauptsächlich Wasser...

Ich koche jetzt gleich einen LowCarb Brokkoli-Putenauflauf.

Heute gehts auf jedenfall zum Training: Rücken.

@Nils: Danke!

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 14 Okt 2010 16:47

In Anlehnung an: LC Brokkoli-Putenauflauf
Fazit: Lecker und sehr sättigend - habe 2 Drittel von der Gesamtmenge gegessen, aslo rund 1400 Kalorien.
Den Rest gibt es wohl morgen...

Brokkoli-Putenauflauf.jpg

IMAG0280.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
exciter
TA Elite Member
 
Beiträge: 3193
Registriert: 22 Jan 2006 11:28

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon exciter » 14 Okt 2010 17:07

Is das der gute alte murddoc von Ironsport? ;) :D
Bild

"Das Verstreichen der Jahre härtet einen Mann ab gegen die Freuden des Lebens...
und alles was bleibt ist ein Ding aus Stein... kalt und unerbittlich." (Marcus Licinius Crassus)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"I had an AK47... so, it was a bad day for the hogs but a good day for us." (B. Warren)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." (K. Kinski)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Und du darfst niemandem, niemandem auf dieser Welt dein Vertrauen schenken.
Du darfst weder Männern, noch Frauen, noch Tieren vertrauen – nur dem Schwert kannst du vertrauen." (Conans Vater)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 14 Okt 2010 17:18

exciter hat geschrieben:Is das der gute alte murddoc von Ironsport? ;) :D

Klar, nur in mit neuem Namen #13#
Langsam findet man immer mehr wieder ;)

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 14 Okt 2010 23:18

Erstes Training nach unerklärlichen 5 Wochen Pause:

Klimmzug eng:
8,8 x BW
Rudern eng UG vorgb:
8x80, 7x80
Sumo-Kreuzheben:
5x100, 5x140, 5x160, 5x160
Überzüge am Seil:
12x90, 12x75
Kozentrationscurls:
5x20, 8x15
Hammercurls:
10x15
Seitheben am Kabel:
9x20, 9x15
Wadenheben sitzend:
15x50, 15x40

Krafteinbußen sind wohl normal, aber das kommt erfahrungsgemäß schnell wieder.
Ich hab von der Intensität trainiert wie immer, ist mein Körper wohl nicht mehr gewöhnt, mir war ganz schön schlecht zum Schluss.
Ich musste feststellen, dass mein Gewichthebergürtel, der schon immer auf dem dritt -bzw. zweitletzen Loch war, nicht mehr passt. *uglysmilie*

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 15 Okt 2010 16:52

Muskelkater hält sich in Grenzen, habe nur schon wieder einen Golferarm, hatte ich schon Mal, ich habe aber keine Ahnung woher es kommt???

Bisher gab es heute einen großen Dürüm von Balli Döner, ich schätze zwischen 750-900 Kalorien...

Benutzeravatar
Mnemonic
TA Power Member
 
Beiträge: 1794
Registriert: 26 Mai 2010 18:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Kreuzheben (kg): 250
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 86
Ziel KFA (%): 10

Re: From Fatness to Fitness

Beitragvon Mnemonic » 16 Okt 2010 00:30

Weiteren Essen heute:
- letztes Drittel des Brokkoli-Putenauflaufs
- 400 g Entenbrustfilet *lecker*

Morgen Abend hoffentlich Training, wenn ich meinen Arm wieder strecken kann...

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: crsh1337, Ejb304, Google Feedfetcher, kisskodisco, mahoo66, Micha_1982, nn-, P26, qualle, Roksok, welldone, zabuza210 und 7 Gäste