TEAM-ANDRO.com

Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Nebenwirkungen von AAS und anderen Substanzen.

Moderator: Team AAS

pablo71
TA Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28 Feb 2012 18:36

Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon pablo71 » 28 Feb 2012 19:10

Hallo Freunde

Ich habe zwar die Suchfunktion eingesetzt, aber leider keine Antworten für meine Probleme bekommen.

Nun zu meinem Problem:
Ich injiziere immer 500mg Testo alle 7 Tage, im normalfall immer am Freitag Morgen.
Letzten Freitag habe ich mir wieder die 500mg Testo um ca. 08.00h injiziert.

Nun, am gleichen Abend (Morgen war ja die Injektion) habe ich dann massive Erektionsprobleme. Das war leider bei mir immer so.
Das komische daran ist, dass es am Abend nach der Injektion am Morgen immer am schlimmsten ist.

Nach ca. 4-5 Tagen ändert sich dann das und meine Erektion wird dann wieder besser. Aber am 7. Tag erfolgt dann schon die nächste Injektion und die gleiche Geschichte wiederholt sich.

Ich war diesbezüglich bereits bei verschiedenen Ärzten und keiner konnte mir richtig helfen.
Meine Blutwerte habe ich auch testen lassen. Das Östrogen war zwar stets etwas erhöht, aber nicht so extrem, dass es meine Probleme dadurch kommen könnten. So war die Aussage des Arztes.

Danach habe ich mal die Dosis auf 750mg erhöht und es wurde nur noch schlimmer.

Jetzt ist mir aber folgendes passiert:
Ich musste für mein Geschäft ins Ausland reisen und da habe ich mal auf die Testo-Injektion verzichtet.
Nach meiner Ankunft habe ich dann wieder injiziert. Das sah dann so aus:

500mg Testo Injektion vor der Abreise, nach Ankunft von exakt 10 Tagen Pause zwischen den Injektionen erfolgte dann die nächste Injektion.
Im Klartext alle 10 Tage 500mg Testo Injektion. Meine Probleme wurden deutlich geringer!!!

Jetzt habe ich das die letzten 6 Wochen exakt so durchgezogen. Also alle 10 tage 500mg Testo und meine Probleme sind fast am verschwinden!

Woran liegt das? Reagiere ich evtl. empfindlich gegenüber dem Östrogen?
Soll ich nun weiterhin alle 10 Tage die injektionen durchführen?

Gruss
Pablo71

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
abergau
Drücker von Gottes Gnaden
 
Beiträge: 12040
Registriert: 07 Sep 2005 17:50
Wohnort: Langenfeld (Rheinland)
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 240
Kreuzheben (kg): 255
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Fitness Center Olymp
Fachgebiet I: Training
Ich bin: kräftig

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon abergau » 28 Feb 2012 22:05

pablo71 hat geschrieben:Jetzt habe ich das die letzten 6 Wochen exakt so durchgezogen. Also alle 10 tage 500mg Testo und meine Probleme sind fast am verschwinden!

Woran liegt das? Reagiere ich evtl. empfindlich gegenüber dem Östrogen?
Soll ich nun weiterhin alle 10 Tage die injektionen durchführen?

Gruss
Pablo71


Nur aus Neugier: Was hält dich davon ab, ganz mit der Scheiße aufzuhören!?
Hinweis: Die von mir gemachten Aussagen basieren auf über 20 Jahren Trainingserfahrung. Theoretisch können sie aber trotzdem Bullshit sein.

Ich bitte darum, mir keine Fragen zum Thema Steroide per PN zu stellen - diese beantworte ich aus Prinzip nicht.

Benutzeravatar
Malakai
V.I.P
 
Beiträge: 3837
Registriert: 28 Dez 2010 13:40

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon Malakai » 28 Feb 2012 22:27

So wie Du es beschreibst, hört sich das eher nach einer Kopfsache an.

pablo71
TA Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28 Feb 2012 18:36

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon pablo71 » 04 Mär 2012 18:33

Also über Eure Hilfe bin ich ja echt begeistert....... *smashsmilie*

Mein Problem ist das Östrogen und das mit der "Kopfsache" ist so eine Scheisse, dass ich noch nie gehört habe!
Mein Arzt hat darüber nur gelacht... *sonstsmilie*

Gruss

Benutzeravatar
Malakai
V.I.P
 
Beiträge: 3837
Registriert: 28 Dez 2010 13:40

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon Malakai » 04 Mär 2012 19:57

Na dann Glückwunsch, dass Dir geholfen wurde.

Benutzeravatar
PAIN-ADDICTED
TA Stamm Member
 
Beiträge: 577
Registriert: 27 Jan 2010 15:03
Wohnort: überall
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 1999
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: alle
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: karate(früher)
Ziel Gewicht (kg): 90
Fachgebiet I: Training
Ich bin: ein FREAK

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon PAIN-ADDICTED » 04 Mär 2012 20:14

abergau hat geschrieben:
pablo71 hat geschrieben:Jetzt habe ich das die letzten 6 Wochen exakt so durchgezogen. Also alle 10 tage 500mg Testo und meine Probleme sind fast am verschwinden!

Woran liegt das? Reagiere ich evtl. empfindlich gegenüber dem Östrogen?
Soll ich nun weiterhin alle 10 Tage die injektionen durchführen?

Gruss
Pablo71


Nur aus Neugier: Was hält dich davon ab, ganz mit der Scheiße aufzuhören!?

oder alle 20 tage,und das ding steht durchgehend,und zwar so,das du ein gefrorenen acker pflügen kannst *teufelsmilie*

sorry für spam..!
Du rüttelst schon wieder kräftig am Ohrfeigen-Baum!!!!
Mein LOG

Omerta
TA Member
 
Beiträge: 231
Registriert: 11 Jan 2012 03:05
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 130,00
Kniebeugen (kg): -
Kreuzheben (kg): -
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Bizeps Curls
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 89
Ziel KFA (%): 10

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon Omerta » 05 Mär 2012 00:18

PAIN-ADDICTED hat geschrieben:oder alle 20 tage,und das ding steht durchgehend,und zwar so,das du ein gefrorenen acker pflügen kannst *teufelsmilie*

sorry für spam..!


:-) :-) :-) :-) :-) #04#

Benutzeravatar
maddox
Leiterin Ernährung, AAS & Medizin
 
Beiträge: 16653
Registriert: 28 Okt 2006 07:50
Körpergewicht (kg): 56
Körpergröße (cm): 159
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: keine Angabe

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon maddox » 05 Mär 2012 09:29

pablo71 hat geschrieben:Also über Eure Hilfe bin ich ja echt begeistert....... *smashsmilie*

Mein Problem ist das Östrogen und das mit der "Kopfsache" ist so eine Scheisse, dass ich noch nie gehört habe!
Mein Arzt hat darüber nur gelacht... *sonstsmilie*

Gruss




So wie ich das lese hast Du doch gefragt ob es am Östrogen liegt und nun bist Du Dir sicher ? Wieso fragst Du dann ?

500 mg alle 7 Tage und bei 500 mg alle 10 Tage wird alles besser warum injezierst Du nicht 500 mg alle 14 Tage sinnvollerweise 250 mg alle 7 Tage ?? Mal darüber nachgedacht das Du Deinem Körper einen extremen Testospiegel an einem Tag zumutest der sicher sinnvoller verteilt werden könnte :o
Bild




Ich bitte darum mir momentan aus zeitlichen Gründen keine privaten Nachrichten mit individuellen Fragen zukommen zu lassen. Bitte nutzt das Wissen und die Kompetenz des Forums um Eure Fragen zu stellen. Danke.

Benutzeravatar
Istanbul
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 1810
Registriert: 18 Jan 2006 10:17
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA
Ziel Gewicht (kg): 110
Studio: In der Bude
Fachgebiet I: Kampfsport
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: Kampfsportler

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon Istanbul » 06 Mär 2012 11:10

maddox hat geschrieben:
pablo71 hat geschrieben:Also über Eure Hilfe bin ich ja echt begeistert....... *smashsmilie*

Mein Problem ist das Östrogen und das mit der "Kopfsache" ist so eine Scheisse, dass ich noch nie gehört habe!
Mein Arzt hat darüber nur gelacht... *sonstsmilie*

Gruss




So wie ich das lese hast Du doch gefragt ob es am Östrogen liegt und nun bist Du Dir sicher ? Wieso fragst Du dann ?

500 mg alle 7 Tage und bei 500 mg alle 10 Tage wird alles besser warum injezierst Du nicht 500 mg alle 14 Tage sinnvollerweise 250 mg alle 7 Tage ?? Mal darüber nachgedacht das Du Deinem Körper einen extremen Testospiegel an einem Tag zumutest der sicher sinnvoller verteilt werden könnte :o


So ist es...was bringt dir das an einem tag die 500mg reinzuschmeissen...spielst extrem mit deinem testospiegel und dies woche für woche...

sorry aber meiner meinung nach wirklich ein bissl schwachsinnig...da sollte man eher dir mal *smashsmilie* :D :D #08#

also verteil die 500mg entweder auf diese 7tage oder meiner meinung nach lieber mal e7d 250mg...und jut ist #13#
„Nimm die Dinge, wie sie sind: Schlage, wenn du schlagen musst, tritt, wenn du treten musst.“
– Bruce Lee

Benutzeravatar
GetBig23
TA Member
 
Beiträge: 247
Registriert: 24 Jun 2009 21:24
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 200
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 6
Studio: Fitness Factory
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: Trocken

Re: Nach Testo Injkektionen Erektionsprobleme

Beitragvon GetBig23 » 18 Mär 2012 10:23

Vielleicht ist es ja kein Testo, ich bin immer dauergeil auf Testo, aber möchte nicht von mir auf andere schließen.


Zurück zu AAS und Nebenwirkungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste