TEAM-ANDRO.com

Schlecht geworden beim injizieren ?

Nebenwirkungen von AAS und anderen Substanzen.

Moderator: Team AAS

Sergio32
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01 Apr 2012 10:09

Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon Sergio32 » 01 Apr 2012 11:14

Guten Tag zusammen,

bin ganz neu hier. Hab das Forum davor abgesucht, doch lieder keine Antwort auf meine Frage gefunden.
Hoffe ihr könnt mir helfen.

Beim injizieren bzw. kurz danach ist mir schlecht geworden und Schweißausbruch für ca. 1-2 min.
Was ist da schief gelaufen?

Das ist meine erste Testo-E Kur (300mg/ml). Die erste Injektion habe ich beim Kumpel gemacht.
Hats mir gezeigt und hab auch selber durchgefuhrt ohne Probleme. Injektionstelle war Schulterbereich hinten.
Dann im Internet schlau gemacht wie man in die Schulter mittig injiziert. Videos angeschaut viele Beschreibungen durchgelesen.
OK, injiziert und rausgeholt. Kein Tropfen Blut dann einmassiert und plözlich merke ich wie es mir schwindelig wird. Runtergekniet, wurde etwas besser. Wieder aufgestanden doch nicht besser. Schnell zu der Couch und hingelegt. Dann Schweißausbruch. Nach ca. 1-2 min war fast alles vorbei.

Info:
1. Hab es morgens früh nach dem aufstehen auf nüchternen Magen durchgefürt. Ist das vielleicht Grund?
2. Die Nadel ging etwas raus und rein. Etwas zitrige Hand gehabt. Nadel = 0,6x30mm

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Danke im voraus!

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
StAf
TA Elite Member
 
Beiträge: 3792
Registriert: 05 Nov 2007 09:49
Wohnort: Hamburg
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Diszipliniert

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon StAf » 01 Apr 2012 11:26

Du hast Angst vor Spritzen bzw. spritzen ??!!
!!! Erfolg steht nur im Duden vor Fleiß !!!

Mein Log: http://www.team-andro.com/phpBB3/missio ... 65745.html

Sergio32
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01 Apr 2012 10:09

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon Sergio32 » 01 Apr 2012 11:29

Nein absolut nicht! Das zittern war eigentlich deswegen, weil ich schlechte Haltung hatte und das es etwas duerte bis alles drin war.

Benutzeravatar
StAf
TA Elite Member
 
Beiträge: 3792
Registriert: 05 Nov 2007 09:49
Wohnort: Hamburg
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Diszipliniert

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon StAf » 01 Apr 2012 11:37

Und Schweiß und Übelkeit können Zeichen für Angst sein.
Aber wenn du das ausschließen kannst, denn ist das wohl nicht der Grund.
!!! Erfolg steht nur im Duden vor Fleiß !!!

Mein Log: http://www.team-andro.com/phpBB3/missio ... 65745.html

Benutzeravatar
DanyD
TA Stamm Member
 
Beiträge: 765
Registriert: 29 Mai 2011 23:27
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsort: Studio
Ich bin: übermotiviert

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon DanyD » 01 Apr 2012 11:42

Aspiriert? Lese nur "Injiziert und rausgeholt"
Generell gilt hier ja sowieso:
paolo2003 hat geschrieben:Achja, der Post da oben. War nur mal ein Test, wer in der Lage ist zu diskutieren ohne sich selber in ein Paradoxon zu reiten und mindestens einer hier hat mal aufs Heftigste verkackt ;)

Heiner Geißler hat geschrieben:Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Vlad3. hat geschrieben:
dukommsthiernitrein hat geschrieben:
hulker hat geschrieben:
der kfa ist eigentlich noch hoch

siehe oberkörper



Ist jetzt nicht böse gemeint aber mal ernsthaft. Kommst du dir nicht langsam blöd vor, immer und immer wieder die selbe Pose zu zeigen?

Bist du motorisch beschränkt, dass nur diese möglich ist? Falls ja, vergiss meinen Kommentar wieder. Bei Behinderungen ändert sich die Situation maßgeblich und läßt diese Kritik nicht zu.


:D

Nick3000 hat geschrieben:Eines möchte ich Dir aber gern nahelegen: Wir sind hier zwar nur im Internet, aber bei manchen Lügen wird die Nase so lang, daß man sie sogar hier sehen kann. Man könnte dann also von einer interaktiven Nase, einer Cyber-Nase oder gar von einer www-Nase sprechen.



ElB@rto hat geschrieben:Abergau hat wieder zugeschlagen :-)

abergau hat geschrieben:
I_like_Pain hat geschrieben:Ich weis der Hormonhaushalt stabiliesiert sich erst ab 21, trotzdem reizt es mich.


Mich reizt es auch manchmal, auf einen elektrischen Zaun zu pinkeln ...!
Ich setze mich dann still in eine Ecke und warte, bis es vorbei ist.



[/quote]
Maulkorb hat geschrieben:
nagamond hat geschrieben:Nur bisschen viel würd ich sagen.


Ach was, wieso denn. Er schrieb doch: "bei den oral-turinabol achte ich nicht auf die 17-alpha-Alkylierung." dann ist es doch egal wie lange. Einfach nicht drauf achten, verstehste ? Ist wie beim Gegenverkehr, so lange man nicht darauf achtet, passiert nix.


anylerpol hat geschrieben:
unequipped hat geschrieben:alle übungen im sitzen oder liegen sind grundsätzlich übungen für körperbehinderte, bzw. für leute, die keinen wert auf eine umfassende athletik legen. ausnahmen bestätigen die regel.



Hey unequipped, danke für deinen Rat. Habe da aber eine Frage: Ich führe Bankdrücken im Liegen aus und will nicht mehr als körperbehindert gelten. Mir geht es schon langsam auf die Nerven, wie komisch mich die anderen Leute im Studio angucken und über mich lästern. Wie handhabst du das um auch wirklich die Brust zu treffen? Hab es vorhin im stehen probiert aber musste mein Gewicht gleich um 40 Kilo reduzieren!!! Ging übelst auf die Schultern. Wäre für deinen weisen Rat sehr dankbar! LG rawnylerpol

ad89 hat geschrieben:
Jexter Dackson hat geschrieben:
Tenger hat geschrieben:
MARQUIS10 hat geschrieben:
CB2010 hat geschrieben:karl is son spacken. weil er kein sojafan ist, ist natürlich sojaeis nicht so lecker. aber immer noch leckerer, als das böse milchspeiseeis.



also für mich gibt es nix besseres als das richtige milcheis und nicht irggendwelche mit wasser oder soja oder son zeug...


Für den Ess auch, aber das schweigt er aus und genießt es heimlich. Wie er auch Whey heimlich konsumiert, der Fuchs! :-)

Der Ralf hingegen wurde schon arg tumb gemacht, der haut sich tatsächlich genau das rein was der Großmeister ihm vorgibt.
Unmengen, und die genießt er auch noch stupide dahinsiechend wie ein aus der Herde verstoßener Büffel. Man beschaue nur den Blechnapf aus dem er da frisst! Wie ein Hund es nicht besser kann. Sensationell.
An ihm wird ausgetestet was bei Ess in den Vids dann Sache ist, Ralf hat es binnen kürzester Zeit wirklich geschafft der Mann ohne eigenen Willen zu sein. Mit vollster Überzeugung und in vollstem Vertrauen gibt er sich hin und ist bereit jedes Opfer zu bringen. Motto: Alles für die Karriere!


Du könntest die Reden für Hitler schreiben.



:-)



Belzebub89 hat geschrieben:Weil Frauen es gewohnt sind von klein auf, das sie die meinung von mama und papa etc. mit wimpern klimpern ändern können....
Tja für wimpern klimpern sind sie nunmal zu alt und aus wimpern klimpern wurd in den hintern pimpern, leider aber nicht mit selbigem erfolg wie einst.

Ich lehne die Grundübereinkunft des Gemeinwesens ab, insbesondere die Überbewertung von Besitz!

Sergio32
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01 Apr 2012 10:09

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon Sergio32 » 01 Apr 2012 11:50

Genau das habe ich probiert, jedoch leider nicht geschaft und gedrückt. Ist blöd alleine.
Kann man denn davon ausgehen, das man es richtig injiziert hat? Da kein Blut. Oder..?

Benutzeravatar
DanyD
TA Stamm Member
 
Beiträge: 765
Registriert: 29 Mai 2011 23:27
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsort: Studio
Ich bin: übermotiviert

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon DanyD » 01 Apr 2012 11:55

Sergio32 hat geschrieben:Genau das habe ich probiert, jedoch leider nicht geschaft und gedrückt. Ist blöd alleine.
Kann man denn davon ausgehen, das man es richtig injiziert hat? Da kein Blut. Oder..?


*skeptisch* Nein

Das nächste mal, lieber bleiben lassen und die Stelle wechseln, wenn es mit dem aspirieren nicht klappt. Siehst ja was dann passiert.

Ich hätte keinen Bock auf Ulab-Pampe in der Blutbahn.
Generell gilt hier ja sowieso:
paolo2003 hat geschrieben:Achja, der Post da oben. War nur mal ein Test, wer in der Lage ist zu diskutieren ohne sich selber in ein Paradoxon zu reiten und mindestens einer hier hat mal aufs Heftigste verkackt ;)

Heiner Geißler hat geschrieben:Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Vlad3. hat geschrieben:
dukommsthiernitrein hat geschrieben:
hulker hat geschrieben:
der kfa ist eigentlich noch hoch

siehe oberkörper



Ist jetzt nicht böse gemeint aber mal ernsthaft. Kommst du dir nicht langsam blöd vor, immer und immer wieder die selbe Pose zu zeigen?

Bist du motorisch beschränkt, dass nur diese möglich ist? Falls ja, vergiss meinen Kommentar wieder. Bei Behinderungen ändert sich die Situation maßgeblich und läßt diese Kritik nicht zu.


:D

Nick3000 hat geschrieben:Eines möchte ich Dir aber gern nahelegen: Wir sind hier zwar nur im Internet, aber bei manchen Lügen wird die Nase so lang, daß man sie sogar hier sehen kann. Man könnte dann also von einer interaktiven Nase, einer Cyber-Nase oder gar von einer www-Nase sprechen.



ElB@rto hat geschrieben:Abergau hat wieder zugeschlagen :-)

abergau hat geschrieben:
I_like_Pain hat geschrieben:Ich weis der Hormonhaushalt stabiliesiert sich erst ab 21, trotzdem reizt es mich.


Mich reizt es auch manchmal, auf einen elektrischen Zaun zu pinkeln ...!
Ich setze mich dann still in eine Ecke und warte, bis es vorbei ist.



[/quote]
Maulkorb hat geschrieben:
nagamond hat geschrieben:Nur bisschen viel würd ich sagen.


Ach was, wieso denn. Er schrieb doch: "bei den oral-turinabol achte ich nicht auf die 17-alpha-Alkylierung." dann ist es doch egal wie lange. Einfach nicht drauf achten, verstehste ? Ist wie beim Gegenverkehr, so lange man nicht darauf achtet, passiert nix.


anylerpol hat geschrieben:
unequipped hat geschrieben:alle übungen im sitzen oder liegen sind grundsätzlich übungen für körperbehinderte, bzw. für leute, die keinen wert auf eine umfassende athletik legen. ausnahmen bestätigen die regel.



Hey unequipped, danke für deinen Rat. Habe da aber eine Frage: Ich führe Bankdrücken im Liegen aus und will nicht mehr als körperbehindert gelten. Mir geht es schon langsam auf die Nerven, wie komisch mich die anderen Leute im Studio angucken und über mich lästern. Wie handhabst du das um auch wirklich die Brust zu treffen? Hab es vorhin im stehen probiert aber musste mein Gewicht gleich um 40 Kilo reduzieren!!! Ging übelst auf die Schultern. Wäre für deinen weisen Rat sehr dankbar! LG rawnylerpol

ad89 hat geschrieben:
Jexter Dackson hat geschrieben:
Tenger hat geschrieben:
MARQUIS10 hat geschrieben:
CB2010 hat geschrieben:karl is son spacken. weil er kein sojafan ist, ist natürlich sojaeis nicht so lecker. aber immer noch leckerer, als das böse milchspeiseeis.



also für mich gibt es nix besseres als das richtige milcheis und nicht irggendwelche mit wasser oder soja oder son zeug...


Für den Ess auch, aber das schweigt er aus und genießt es heimlich. Wie er auch Whey heimlich konsumiert, der Fuchs! :-)

Der Ralf hingegen wurde schon arg tumb gemacht, der haut sich tatsächlich genau das rein was der Großmeister ihm vorgibt.
Unmengen, und die genießt er auch noch stupide dahinsiechend wie ein aus der Herde verstoßener Büffel. Man beschaue nur den Blechnapf aus dem er da frisst! Wie ein Hund es nicht besser kann. Sensationell.
An ihm wird ausgetestet was bei Ess in den Vids dann Sache ist, Ralf hat es binnen kürzester Zeit wirklich geschafft der Mann ohne eigenen Willen zu sein. Mit vollster Überzeugung und in vollstem Vertrauen gibt er sich hin und ist bereit jedes Opfer zu bringen. Motto: Alles für die Karriere!


Du könntest die Reden für Hitler schreiben.



:-)



Belzebub89 hat geschrieben:Weil Frauen es gewohnt sind von klein auf, das sie die meinung von mama und papa etc. mit wimpern klimpern ändern können....
Tja für wimpern klimpern sind sie nunmal zu alt und aus wimpern klimpern wurd in den hintern pimpern, leider aber nicht mit selbigem erfolg wie einst.

Ich lehne die Grundübereinkunft des Gemeinwesens ab, insbesondere die Überbewertung von Besitz!

Sergio32
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 01 Apr 2012 10:09

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon Sergio32 » 01 Apr 2012 12:02

OK. Dachte mir nächtes mal lieber in den OS !?? Da man alles vor sicht hat, nicht gekrümmpt ist und einfacher zu aspirieren ist.

Benutzeravatar
freakz
TA Power Member
 
Beiträge: 1769
Registriert: 10 Mär 2011 06:09
Trainingsplan: Pitt Force
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon freakz » 07 Apr 2012 17:29

Da hast du dir aber eine sehr interessante Stelle ausgesucht.

Finde Oberschenkel (Außenseite, knapp Ober der "Jeansnaht") am besten.

Ansonsten geht's auch ganz gut in den Arsch, einfach auf's Bett legen.

...wobei ersteres angenehmer ist, da man alles vor sich hat.
Bild

Benutzeravatar
Istanbul
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 1810
Registriert: 18 Jan 2006 10:17
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA
Ziel Gewicht (kg): 110
Studio: In der Bude
Fachgebiet I: Kampfsport
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: Kampfsportler

Re: Schlecht geworden beim injizieren ?

Beitragvon Istanbul » 08 Apr 2012 13:17

Sergio32 hat geschrieben:Genau das habe ich probiert, jedoch leider nicht geschaft und gedrückt. Ist blöd alleine.
Kann man denn davon ausgehen, das man es richtig injiziert hat? Da kein Blut. Oder..?


ob blut kommt oder nicht...hat keinen zusammenhang...es kann auch blut kommen...wenn du richtig injiziert hast...

meine letzte injektion in den glute spritzte sogar nachdem ich die nadel rausgezogen habe richtig blut raus...kleine fontäine...

aber besser du gibst es auf mit der Delta injektion und nimmst den OS oder den Glute wie andere es empfehlen...da gehts mit dem aspirieren auch viel leichter...und ausserdem mag zwar der delta schon 1ml verkraften aber da nicht besonders grosse muskelgruppe ist es grundsätzlich nicht empfehlenswert ne kur mit delta injektionen zu machen...also zumindest nicht meinerseits...
„Nimm die Dinge, wie sie sind: Schlage, wenn du schlagen musst, tritt, wenn du treten musst.“
– Bruce Lee


Zurück zu AAS und Nebenwirkungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste