TEAM-ANDRO.com

Sehnenriss im Arm

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Schranzfreeq
TA Neuling
 
Beiträge: 59
Registriert: 15 Jun 2008 17:52
Ich bin: keine Angabe

Sehnenriss im Arm

Beitragvon Schranzfreeq » 11 Jul 2008 10:37

Hallo,

hab mir vor ein paar Jahren eine Sehne im rechten Arm gerissen.
Deshalb bekomme ich diesen nicht mehr 100%ig Ausgestreckt.
Hatte damit auch keine Probleme aber seit dem ich trainier kann
ich den Arm besonders nach dem Bizeps Training noch weniger ausstrecken. Hat/hatte von euch jemand ein ähnliches Problem
und wirkte sich dieses negativ auf das Training aus bzw. wie bekomme
ich das in den griff dehne den Arm schon relativ viel aber hab da auch keine sonderlich gute Übung zum dehnen für den Ellenbogen.
Bitte um Hilfe.

thx


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 22910
Registriert: 19 Sep 2006 17:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Beitragvon Runn12 » 11 Jul 2008 10:41

hältst du das für eine gute idee, mit einem sehnen(an)riss zu trainieren ?
Ich weiss das Vertrauen in mich, dem Einen oder Anderen einen Plan erstellen zu können, wirklich zu schätzen; leider bin ich weder ein Guru, noch ein "Coach". Bitte wendet Euch bei solchen Anliegen einfach an die Sportskameraden und -Kameradinnen, die derlei Dienstleistungen anbieten - mein Interesse gilt ausschliesslich dem Training selber, nicht dem Verteilen von kostenpflichtigen Ratschlägen.

( Gross- und Kleinschreibung sind der Autokorrektur geschuldet. Mir fehlt die Lust, die Korrektur zu korrigieren)

Benutzeravatar
Schranzfreeq
TA Neuling
 
Beiträge: 59
Registriert: 15 Jun 2008 17:52
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Schranzfreeq » 12 Jul 2008 10:56

Wenns noch nich so lange her wäre würde ich es für keine gut Idee
halten aber das ist ja jetzt schon mindestens 5 Jahre her da dürfte sich die Sehne doch langsam erholt haben. Damals hab ich auch noch nicht trainiert is mir beim Skateboard fahren passiert.

scratchyban
TA Neuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 16 Mär 2008 20:01
Wettkampferfahrung: Nein
Kampfsport: Nein

Beitragvon scratchyban » 12 Jul 2008 11:30

Deine Sehne wird dir schon sagen wann du lieber aufhören solltest.

Meine Meinung.
Hauptsache XXXL

Benutzeravatar
Pornke
TA Stamm Member
 
Beiträge: 521
Registriert: 14 Okt 2007 14:31
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: KB, BD
Ernährungsplan: Ja
Studio: clever fit OLW

Beitragvon Pornke » 12 Jul 2008 11:44

da solltest du nich hier im forum nachfragen, sondern beim arzt!

Benutzeravatar
Schranzfreeq
TA Neuling
 
Beiträge: 59
Registriert: 15 Jun 2008 17:52
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Schranzfreeq » 13 Jul 2008 18:30

Hab ja schon nen Physiotherapeuten befragt der Meinte solange ich keine Probleme damit hab ist es OK is ja nur leicht mit der "Biegung" die im Arm bleibt wenn ich ihn ausstrecke. Ich dachte ja auch dass vieleich jemand etwas ähnliches hat. Könnte ja sein das es sich negativ aufs Trainig auswirkt.

Benutzeravatar
RP_
TA Member
 
Beiträge: 193
Registriert: 31 Dez 2007 18:27
Wohnort: Wien Umgebung
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Dips.
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon RP_ » 13 Jul 2008 21:58

mir ist ähnliches widerfahren. hab' mir vor ca. 4 jahren bei einem snowboardunfall eine sehne im schultergelenk gerissen (laut arzt die dickste sehne im körper eines menschen - supraspinatus)...aufgrund einer falschen diagnose im spital, die meine verletztung beim röntgen nicht erkannt und als prellung eingestuft haben, hab' ich einen schultergurt bekommen (der natürlich in wirklichkeit völlig sinnlos war) und ca. 1,5 jahre nichts gemacht. als ich nach 1,5 jahren meinen arm jedoch noch immer nicht höher als 90° anheben konnte ohne vor schmerzen zu schreien, hielt ich einen weitereren arztbesuch für sinnvoll der schließich ganz entsetzt und erstaunt den sehnenriss diagnostizierte.

lange rede kurzer sinn: nach meiner O.P. im jahr 2005 hab ich erstmal zur für ein halbes jahr zur "schultertherapie" müssen, jedoch nie irgendwelche übungen gemacht die mir dort nahegelegt wurden. trainiere seit jänner 08, mit der schulter erstaunlicherweise noch keine ernsthaften probleme gehabt. ist zwar schon vorgekommen das ich beim BD einen stich in der schulter gespürt habe, der schmerz war jedoch nicht von langer dauer. ich kann dir nur raten eventuell mal zum arzt zur magnetresonanz vorbeizuschauen, der kann dir dann höchstwahrscheinlich genaueres sagen. eventuell ist deine sehne nie richtig verheilt oder du hast sie dir erneut eingerissen!?

best regards,
RP
Gravity isn't only what makes us fall, it's what makes our muscles strong.

Benutzeravatar
Schranzfreeq
TA Neuling
 
Beiträge: 59
Registriert: 15 Jun 2008 17:52
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Schranzfreeq » 14 Jul 2008 09:44

Danke für deinen Bericht.
Bei mir war das ähnlich als ich mir die Sehne gerissen hatte und erst ein paar Tage später dann am Sonntag ins Krankenhaus gefahren wurde weil mein Arm doch enorm dick wurde haben die mir einen Gips verpasst. Richtiger schwachsinn wie mir der Physiologe bei welchem ich dann war sagte dann wurde mir auch ca. ein halbes Jahr Physiotherapie verordnet wo der Arm dann immer ordentlich gedehnt wurde. War dann auch wieder gut und konnte den Arm wieder fast komplett ausstrecken ohne schmerzen alerdings die "Restbiegung" beträgt ja auch nur ca. 1-2° schätze ich. Schmerzen hab ich aber nie im Arm sonst wäre ich bestimmt zum schon mal zum Arzt gegangen. Werd es einfach mal noch eine Weile weiter probieren mit häufigem dehnen vieleicht bekomm ich den Arm ja dann auch irgendwan wieder richtig gerade. Hab keinen bock auf eine OP wonach ich dann sicherlich länger nicht Trainieren könnte und der Trainer meint ja auch so schlimm sieht das nicht aus vieleicht seh ich das auch aus meiner Sicht nur so schlimm.
Na dann einen schönen Tag noch.

MfG

Schranzfreeq


Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baker, bogatyr92, FozzyBär, kobold28, Nephilim, rvdmgm, schian, Trafel21 und 8 Gäste