Sportlicher Beginner

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Nicklas90
TA Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 12 Sep 2017 17:24

Sportlicher Beginner

Beitragvon Nicklas90 » 12 Sep 2017 17:35

Tach Leude,

ich möchte gerne mit dem richtigen Fitnessprogramm beginnen, sprich Kniebeugen/Kreuzheen/Bankdrücken.
Habe nun schon ausführlich darüber Recherchiert und zuhause schon mit dem Besen geübt ;D
Habe jetzt aus diesem Forum hier herausgelesen das der folgende WKM-Trainingsplan für einen Beginner bzw. Beginner in diese Übungen ziemlich gut sein soll.
http://edubily.de/2016/12/wkm-plan-trainingsplan/
Ich spiele regelmäßig Fussball, gehe laufen und mache noch spontan den ein oder anderen Sport
Volleyball/Slackline etc.
Zu meiner Person:
Ich bin 1,87 m Groß, wiege 73 Kg, möchte Gesund trainieren und ein wenig an Masse zunehmen.
Der Fokus liegt wirklich auf den Gesunden Körper und im nach hinein die Ästhetik.
Von den Isolierten Übungen möchte ich nun endlich wegkommen!
Die Grundübungen - Kniebeugen,Kreuzheben und Bankdrücken sollen jetzt erst einmal erlernt und ausgeführt werden!
Daraufhin sollen dann weitere Übungen dazukommen.
Momentan liegt der Fokus auch auf einer Gesunden Ernährung, da ich aber weiß das ich durch essen zunehmen muss, versuche ich beides zu kombinieren indem ich halt jeden Tag mein Gemüse,Beeren,Nüsse etc. esse und auch genügend Kalorien.
Nun zur eigentlichen Frage:
Ist dieser WKM Plan sinnvoll für mich ?
5 Splits á 5 Wiederholungen
Momentan trainiere ich halt isoliert und jeweils 12 Wiederholungen

Schöne Grüße,

Nicklas


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Hansi1985
TA Power Member
 
Beiträge: 1096
Registriert: 21 Okt 2013 23:00
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 179
Bankdrücken (kg): 130
Oberarmumfang (cm): 40

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon Hansi1985 » 12 Sep 2017 18:59

Finde Mark Ripptoe Starting Strengh sehr gut, gerade wenn du die Grundübungen machen willst. Den PLan kann man stur befolgen, hat ein einfaches Wdh. Schema, sinnvolle Aufwärmsätze, jedesmal Kniebeugen und dann gehts los!

Benutzeravatar
MarcYourLife
TA Power Member
 
Beiträge: 1401
Registriert: 11 Aug 2016 00:04
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Trainieren
Kampfsportart: Realtalk
Fachgebiet I: Training
Ich bin: abgefahren

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon MarcYourLife » 12 Sep 2017 21:10

Jop WKM, StartingStrength oder der Grundübungen Plan von DZA hier im Forum sind perfekt.

Benutzeravatar
Nicklas90
TA Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 12 Sep 2017 17:24

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon Nicklas90 » 12 Sep 2017 21:13

Vielen Dank, der Plan sieht gut aus.
Hoffe da kommen noch mehr Meinungen

MerrimanW
TA Elite Member
 
Beiträge: 9689
Registriert: 27 Nov 2013 13:28

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon MerrimanW » 13 Sep 2017 01:09

Nicht viele verschiedene, denn das sind wirklich basics.

Du meinst wsl 5 "Sätze" a 5 Wdh. Und das kann man durchaus als Anfänger machen, wenn man nicht voll auslastet von Satz 1 an und einen alternierenden GK nimmt wie eben WKM (der ausgewogener ist als Starting strength, der mehr auf die klassische KDK-Leistung abzielt (selbst wenn das Ziel "general strength" sei)).

Das Vorgehen, wie man nach einigen Wochen/Monaten den Plan langsam verändert, zeigt sehr gut der FEM-Plan von fitness-experts. Kannst die Artikel zur kostenlosen Version nehmen, die reichen aus.
Bitte alle Fragen, die in einem thread behandelt werden können (also praktisch alle) - in einen thread. Dann haben alle was davon. PN bitte nur wenn unbedingt nötig. Danke!

Grundlagen: http://www.team-andro.com/phpBB3/read-f ... 07724.html

Musterpläne:
http://www.team-andro.com/phpBB3/musterplaene-f124.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s- ... 74520.html

P.S.: "Science. It works, bitches." - R. Dawkins

Hansi1985
TA Power Member
 
Beiträge: 1096
Registriert: 21 Okt 2013 23:00
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 179
Bankdrücken (kg): 130
Oberarmumfang (cm): 40

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon Hansi1985 » 13 Sep 2017 18:36

MerrimanW hat am 13 Sep 2017 01:09 geschrieben:Nicht viele verschiedene, denn das sind wirklich basics.

Du meinst wsl 5 "Sätze" a 5 Wdh. Und das kann man durchaus als Anfänger machen, wenn man nicht voll auslastet von Satz 1 an und einen alternierenden GK nimmt wie eben WKM (der ausgewogener ist als Starting strength, der mehr auf die klassische KDK-Leistung abzielt (selbst wenn das Ziel "general strength" sei)).

Das Vorgehen, wie man nach einigen Wochen/Monaten den Plan langsam verändert, zeigt sehr gut der FEM-Plan von fitness-experts. Kannst die Artikel zur kostenlosen Version nehmen, die reichen aus.


Inwiefern ausgewogener? Wenn man jetzt anstatt Power Clean rudert und optional die Dips bzw. Chinups macht, nimmt sich das ned viel von der Übungsauswahl. (Vorteil sehe ich im Beugen jedesmal in SS)

MerrimanW
TA Elite Member
 
Beiträge: 9689
Registriert: 27 Nov 2013 13:28

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon MerrimanW » 14 Sep 2017 01:27

Gut, Rudern ist schonmal etwas besser bzgl hinterer Schulter und oberen Rücken.

Und abwechselnd Heben und Beugen bisschen ausgewogener bzgl hintere Kette vs Quads.
Bitte alle Fragen, die in einem thread behandelt werden können (also praktisch alle) - in einen thread. Dann haben alle was davon. PN bitte nur wenn unbedingt nötig. Danke!

Grundlagen: http://www.team-andro.com/phpBB3/read-f ... 07724.html

Musterpläne:
http://www.team-andro.com/phpBB3/musterplaene-f124.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s- ... 74520.html

P.S.: "Science. It works, bitches." - R. Dawkins

Hansi1985
TA Power Member
 
Beiträge: 1096
Registriert: 21 Okt 2013 23:00
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 179
Bankdrücken (kg): 130
Oberarmumfang (cm): 40

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon Hansi1985 » 14 Sep 2017 06:30

Wobei Low Bar Beugen, wie es Rip empfiehlt, für die hintere Kette auch nicht verkehrt sind.

Power Clean sollte ich irgendwann mal lernen, dann könnte ich die Übung und ihre Wirkung besser nachvollziehen. : -D

Benutzeravatar
Jck
TA Power Member
 
Beiträge: 1434
Registriert: 04 Jan 2016 11:47
Wohnort: Die Alpen
Geschlecht (m/w): m
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Snatch
Kampfsport: Ja

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon Jck » 14 Sep 2017 14:26

Hansi1985 hat am 14 Sep 2017 06:30 geschrieben:Wobei Low Bar Beugen, wie es Rip empfiehlt, für die hintere Kette auch nicht verkehrt sind.

Power Clean sollte ich irgendwann mal lernen, dann könnte ich die Übung und ihre Wirkung besser nachvollziehen. : -D


Nur zu empfehlen die Übung #04# !
CrossFit Football log

The answer lies above us..

"If your family was kidnapped and you had one month to put 100 pounds on your squat, would you squat just once a week?"

martin12345 hat am 28 Aug 2017 08:33 geschrieben:
Beine sind für seine Ziele unwichtig Wenn man nicht gerade Wettkampf Bodybuilder ist braucht man diese nicht umfangreich zu trainieren wenn man darauf keine Lust hat.
Von wem wird man den im echten Leben bewertet? Außer von ein paar pseudomuskulösen science b*tches.

Benutzeravatar
strict_LIONESS
TA Premium Member
 
Beiträge: 10480
Registriert: 19 Apr 2015 12:31

Re: Sportlicher Beginner

Beitragvon strict_LIONESS » 15 Sep 2017 19:24

gesunder Körper und Ästhetik? viele Wege führen nach Rom, aber ich würde einfach auf einen GK Plan setzen (inkl. Klimmzüge und Rudervariante) und das eben 3x die Woche


Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste