TEAM-ANDRO.com

Stechen im Knie!

Das Forum für medizinische Fragen bezüglich typischen Problemen im Bodybuilding.

Moderator: Team Medizin

Peak13
TA Stamm Member
 
Beiträge: 361
Registriert: 26 Mai 2006 16:31
Ich bin: keine Angabe

Stechen im Knie!

Beitragvon Peak13 » 15 Nov 2007 13:09

hallo!

habe seit einiger zeit ein schmerz im linken knie. mittig unterhalb der kniescheibe.

wenn ich länger am pc sitze mit angewinkelten beinen merk ich es auch nach der zeit, wenn ich das bein dann wieder strecke geht es. hatte das früher schonmal, ging dann aber eigentlich wieder weg wenn ich nich mehr so oft am schreibtisch saß.

artzt termin hab ich erst in 3 wochen, meint ihr ich kann beine weiter trainieren bis dahin?

was könnte den schmerz auslösen? evtl eine entzündung?

miniskus ruft stärkere schmerzen hervor oder?

MfG


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Eltharion
TA Member
 
Beiträge: 170
Registriert: 20 Jul 2007 20:14
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 182
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Beitragvon Eltharion » 15 Nov 2007 16:47

Hi,

na darüber könnte man jetzt einen Roman schreiben.
Warte schon auf die Antwort von Platysma, diesmal war ich aber schneller ;)

Aus der Ferne kann man kaum sagen, woher die Schmerzen rühren, dafür bräuchte man auch noch mehr Info (wo genau, bei welcher Bewegung, Belastung etc.)

Eine klinische Untersuchung durch den Artz ist wohl unumgänglich. Vor allem, wenn du dein Knie vor Schaden bewahren willst. Deshalb würde ich dir auch raten, vorerst mit dem Beintraining zu pausieren.
Wenn du nicht schmerzfrei trainieren kannst, lass es lieber. Kommt ja auf ein,zwei Wochen nicht an, oder?

Hoffe für dich, es ist nur eine Kleinigkeit, wünsch dir keine Chondropathia patellae, hab ich nämlich! (Knorpelschaden an der Kniescheiben-Gelenksfläche)
#01#
LG
Eltharion #04#
evidence based is better than empierence based is better than eminence based - aber was soll`s, der Erfolg gibt einem ja immer recht!

Benutzeravatar
Platysma
V.I.P
 
Beiträge: 4152
Registriert: 07 Aug 2007 16:44
Wohnort: Dresden
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Ich bin: am fressen

Beitragvon Platysma » 15 Nov 2007 18:33

da werd ich doch glatt ma meinen senf dazu geben...

also wenn ich das lese, fällt mir anhand der symptomatik als erstes das patellaspitzensyndrom/ springerknie ein...
ist eine überlastung des sehnen-knochenüberganges von kniescheibe zur sehne des rectus femoris.

hast du sicher auch die schmerzen bei belastung??
wird ja nach schweregraden eingeteilt, wobei es am anfang sein kann, dass durch die stoffwechselvorgänge und bewegung der schmerz in bewegung allmählig verschwindet. später ist er dann dauerhaft da.

machst du viel beintraining oder sogar einen sport wo die sprungkraft von nöten ist??
hattest du vorerkrankungen??

Morbus osgood schlatter
patellahochstand
bandschwächen

denke auch, dass du um eine gründliche untersuchung nich drumrumkommen wirst. wenn es möglich ist sofort da der schmerz gerade da ist. es ist nämlich fast unmöglich was zu diagnostizieren was im moment ne da ist.

gruß und gute besserung #04#
Praxishomepage
Bild

abergau hat geschrieben:In dem Musterplan sind die Übungen Kreuzheben, Klimmzüge und Langhantelrudern enthalten - mit diesen kannst du deinen Rücken so "geil" machen, dass das T-Shirt schon beim Überstreifen feucht wird. Mehr Übungen brauchst du nicht.

Benutzeravatar
Eltharion
TA Member
 
Beiträge: 170
Registriert: 20 Jul 2007 20:14
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 182
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Beitragvon Eltharion » 15 Nov 2007 19:43

Ja, wusste ich es doch!
Plati kann es sich nicht verkneifen ;)

Bin ganz deiner Meinung! #04#
evidence based is better than empierence based is better than eminence based - aber was soll`s, der Erfolg gibt einem ja immer recht!

Peak13
TA Stamm Member
 
Beiträge: 361
Registriert: 26 Mai 2006 16:31
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Peak13 » 15 Nov 2007 23:41

hallo,

ja wenn ich kniebeugen oder beinpresse mach hab ich das stechen auch, besser wird es zum ende des trainings etwas, ich denke aber das kommt auch dadurch das die beine dann so voll blut sind.

ich mach einmal die woche beintraining, also jetzt nich so übermäßig viel, habe in letzter zeit kaum noch kniebeuge gemacht sondern mehr beinpresse, früher umgekehrt. vielleicht hängt es auch damit zusammen.

vorerkrankung hab ich soweit keine, bin nur in meiner jugend sehr viel inline skates gefahren und dabei oft sehr hohe sprünge gemacht, lange treppen runter von möglichst hohen objekten eben und half pipe. denke das war auch gift für die knie.

Grüße

Benutzeravatar
Platysma
V.I.P
 
Beiträge: 4152
Registriert: 07 Aug 2007 16:44
Wohnort: Dresden
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Ich bin: am fressen

Beitragvon Platysma » 16 Nov 2007 19:22

kannst du nur beobachten...
wenn das sich häuft wirste wohl ma zu nem doc müssen. und das wie ich schon schrieb nicht gerade wenn nichts ist.

klingt zwar bissl hart aber ich sage immer "knie heilt nie" :(
Praxishomepage
Bild

abergau hat geschrieben:In dem Musterplan sind die Übungen Kreuzheben, Klimmzüge und Langhantelrudern enthalten - mit diesen kannst du deinen Rücken so "geil" machen, dass das T-Shirt schon beim Überstreifen feucht wird. Mehr Übungen brauchst du nicht.

Benutzeravatar
TheCutMan
Admin
 
Beiträge: 11978
Registriert: 29 Aug 2006 09:05
Körpergröße (cm): 180

Beitragvon TheCutMan » 16 Nov 2007 20:42

Platysma hat geschrieben:also wenn ich das lese, fällt mir anhand der symptomatik als erstes das patellaspitzensyndrom/ springerknie ein...


An eben jenes hatte ich hierbei auch gleich gedacht. Sicher ist eine Ferndiagnose schwer, aber von der Symptomatik könnte es in diese Richtung gehen.
Auf jeden Fall vom Facharzt abklären lassen! Ab zum Orthopäden oder Sportmediziner.

Peak13
TA Stamm Member
 
Beiträge: 361
Registriert: 26 Mai 2006 16:31
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Peak13 » 16 Nov 2007 22:13

hallo,

war eben beim doc, ihr hattet recht: patellaspitzensyndrom 8-|

der arzt hat mir jetzt diclofenac und dolobene gel verschrieben. desweiteren 6 mal krankengymnastik und eine bandage. eine woche soll ich noch training sein lassen, danach wieder beginnen, beinpresse soll ich sein lassen, nur kniebeugen und nicht unter 90° gehen.

was meint ihr dazu?

der arzt hat früher selber radsport (sprintrennen) leistungsmäsig gemacht und macht auch jetzt noch kniebeugen mit immerhin 140kg,

MfG

Benutzeravatar
Platysma
V.I.P
 
Beiträge: 4152
Registriert: 07 Aug 2007 16:44
Wohnort: Dresden
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Ich bin: am fressen

Beitragvon Platysma » 16 Nov 2007 22:38

naja, da lagen wir ja doch richtig... :D
und ich war erster... :-)

fein fein. da weiste wenigstens an was du bist.
wüsste nicht, was gegen eine richtig ausgeführte beinpressbewegung sprechen sollte... mit den 90° is allerdings richtig. das gibt nochmal richtig zug auf die sehne. die muss sich dann sehr dehnen da die kniescheibe bei mehr als 90° wie eine umlenkrolle wirkt.

also soweit alles ok.

gruß #04#
Praxishomepage
Bild

abergau hat geschrieben:In dem Musterplan sind die Übungen Kreuzheben, Klimmzüge und Langhantelrudern enthalten - mit diesen kannst du deinen Rücken so "geil" machen, dass das T-Shirt schon beim Überstreifen feucht wird. Mehr Übungen brauchst du nicht.

Peak13
TA Stamm Member
 
Beiträge: 361
Registriert: 26 Mai 2006 16:31
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Peak13 » 17 Nov 2007 13:25

wie soweit alles ok????? :-o
ich bin zu tiefst depressiv gelaunt weil ich die karriere meiner beine schon im nirvana sehe...  ;(

wie ist solch eine diagnose denn einzustufen? denkt ihr ich werd in absehbarer wieder schwer beine trainieren können?

Grüße!

Benutzeravatar
Platysma
V.I.P
 
Beiträge: 4152
Registriert: 07 Aug 2007 16:44
Wohnort: Dresden
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Ich bin: am fressen

Beitragvon Platysma » 17 Nov 2007 20:50

das alles ok war ne auf die erkrankung gemünzt...
ging eher in die richtung der vorgaben vom doc. mit den 90° und em rest. wo ich ne mitgehe wäre die beinpresse. aber das musst du dann sehen.

die diagnose kann man nicht einstufen. kann sein, dass alles wieder i.o. kommt oder auch nicht. und auch alles was dazwischen liegt.
mit dem training musst du eben sehen und selber entscheiden.


gruß #04#
Praxishomepage
Bild

abergau hat geschrieben:In dem Musterplan sind die Übungen Kreuzheben, Klimmzüge und Langhantelrudern enthalten - mit diesen kannst du deinen Rücken so "geil" machen, dass das T-Shirt schon beim Überstreifen feucht wird. Mehr Übungen brauchst du nicht.


Zurück zu Medizinisches Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BY46 und 1 Gast