TEAM-ANDRO.com

Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Nebenwirkungen von AAS und anderen Substanzen.

Moderator: Team AAS

Cenet
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19 Mai 2012 17:19
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Steroiderfahrung: Ja

Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon Cenet » 19 Mai 2012 17:28

Habe folgendes Problem:
habe nur schon viele kuren hinter mir und mache schon länger bodybuilding.

so, nun nehme ich seit ca 2 monaten sustanon
lief auch alles super.

Wollte am Montag die Dosis erhöhen, also hab ich mir am montag ca 1,5 ml ala 450mg in die linke schulter gespritzt.

Abends hatte ich da so extremen muskelkater, konnte unübertrieben meinen linken arm/schulter nicht bewegen...
Außerdem wurde mir schwindelig und ich bekam übelst fieber ca 38,5 grad.
dies schwächte zum mittwoch ab und am donnerstag konnte ich wieder normal trainieren.

Davor habe ich mir am Donnerstag nochmal 2 ml diesmal in den rechten oberschenkel gespritzt.
also 600mg.
Das ergebnis war fatal, im trainig war alles super wie immer aber abends konnte ich OHNE WITZ
nicht mehr laufen, mein oberschenkel war an der stelle übelst angeschwollen, muskelkater was auch immer
ich konnte mein rechtes bein kaum bewegen und hatte so perverse schmerzen, die ich 2 tage danach also jetzt immer noch habe....

Dazu kam wieder extremes fieber am donnerstag abend 39,5 grad!!!!
lag nur unter der bettdecke habe gezittert und habe gedacht ich muss sterbe

Mein bein ist immer noch angeschwollen und schmerzt, meine linke schulter ist aber jetzt alles normal
denke mein bein erholt sich jetzt auch bis montag oder so.

Was kann das problem sein?
Habe am montag eine neue ampulle angebrochen liegt es daran das da irgendein scheiss drin war?

oder sind 600mg in den oberschenkel einfach zu viel?
und das ganze kommt davon?

havbe davor schon erheblich weniger( die hälfte) gespritzt.
Wollte die Dosis wie gesagt anheben.

Danke für eure Antworten schon mal...


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
DanyD
TA Stamm Member
 
Beiträge: 767
Registriert: 29 Mai 2011 23:27
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsort: Studio
Ich bin: übermotiviert

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon DanyD » 19 Mai 2012 17:43

Ich tippe darauf dass es verunreinigt ist. U-Lab, richtig? ;)
Generell gilt hier ja sowieso:
paolo2003 hat geschrieben:Achja, der Post da oben. War nur mal ein Test, wer in der Lage ist zu diskutieren ohne sich selber in ein Paradoxon zu reiten und mindestens einer hier hat mal aufs Heftigste verkackt ;)

Heiner Geißler hat geschrieben:Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Vlad3. hat geschrieben:
dukommsthiernitrein hat geschrieben:
hulker hat geschrieben:
der kfa ist eigentlich noch hoch

siehe oberkörper



Ist jetzt nicht böse gemeint aber mal ernsthaft. Kommst du dir nicht langsam blöd vor, immer und immer wieder die selbe Pose zu zeigen?

Bist du motorisch beschränkt, dass nur diese möglich ist? Falls ja, vergiss meinen Kommentar wieder. Bei Behinderungen ändert sich die Situation maßgeblich und läßt diese Kritik nicht zu.


:D

Nick3000 hat geschrieben:Eines möchte ich Dir aber gern nahelegen: Wir sind hier zwar nur im Internet, aber bei manchen Lügen wird die Nase so lang, daß man sie sogar hier sehen kann. Man könnte dann also von einer interaktiven Nase, einer Cyber-Nase oder gar von einer www-Nase sprechen.



ElB@rto hat geschrieben:Abergau hat wieder zugeschlagen :-)

abergau hat geschrieben:
I_like_Pain hat geschrieben:Ich weis der Hormonhaushalt stabiliesiert sich erst ab 21, trotzdem reizt es mich.


Mich reizt es auch manchmal, auf einen elektrischen Zaun zu pinkeln ...!
Ich setze mich dann still in eine Ecke und warte, bis es vorbei ist.



[/quote]
Maulkorb hat geschrieben:
nagamond hat geschrieben:Nur bisschen viel würd ich sagen.


Ach was, wieso denn. Er schrieb doch: "bei den oral-turinabol achte ich nicht auf die 17-alpha-Alkylierung." dann ist es doch egal wie lange. Einfach nicht drauf achten, verstehste ? Ist wie beim Gegenverkehr, so lange man nicht darauf achtet, passiert nix.


anylerpol hat geschrieben:
unequipped hat geschrieben:alle übungen im sitzen oder liegen sind grundsätzlich übungen für körperbehinderte, bzw. für leute, die keinen wert auf eine umfassende athletik legen. ausnahmen bestätigen die regel.



Hey unequipped, danke für deinen Rat. Habe da aber eine Frage: Ich führe Bankdrücken im Liegen aus und will nicht mehr als körperbehindert gelten. Mir geht es schon langsam auf die Nerven, wie komisch mich die anderen Leute im Studio angucken und über mich lästern. Wie handhabst du das um auch wirklich die Brust zu treffen? Hab es vorhin im stehen probiert aber musste mein Gewicht gleich um 40 Kilo reduzieren!!! Ging übelst auf die Schultern. Wäre für deinen weisen Rat sehr dankbar! LG rawnylerpol

ad89 hat geschrieben:
Jexter Dackson hat geschrieben:
Tenger hat geschrieben:
MARQUIS10 hat geschrieben:
CB2010 hat geschrieben:karl is son spacken. weil er kein sojafan ist, ist natürlich sojaeis nicht so lecker. aber immer noch leckerer, als das böse milchspeiseeis.



also für mich gibt es nix besseres als das richtige milcheis und nicht irggendwelche mit wasser oder soja oder son zeug...


Für den Ess auch, aber das schweigt er aus und genießt es heimlich. Wie er auch Whey heimlich konsumiert, der Fuchs! :-)

Der Ralf hingegen wurde schon arg tumb gemacht, der haut sich tatsächlich genau das rein was der Großmeister ihm vorgibt.
Unmengen, und die genießt er auch noch stupide dahinsiechend wie ein aus der Herde verstoßener Büffel. Man beschaue nur den Blechnapf aus dem er da frisst! Wie ein Hund es nicht besser kann. Sensationell.
An ihm wird ausgetestet was bei Ess in den Vids dann Sache ist, Ralf hat es binnen kürzester Zeit wirklich geschafft der Mann ohne eigenen Willen zu sein. Mit vollster Überzeugung und in vollstem Vertrauen gibt er sich hin und ist bereit jedes Opfer zu bringen. Motto: Alles für die Karriere!


Du könntest die Reden für Hitler schreiben.



:-)



Belzebub89 hat geschrieben:Weil Frauen es gewohnt sind von klein auf, das sie die meinung von mama und papa etc. mit wimpern klimpern ändern können....
Tja für wimpern klimpern sind sie nunmal zu alt und aus wimpern klimpern wurd in den hintern pimpern, leider aber nicht mit selbigem erfolg wie einst.

Ich lehne die Grundübereinkunft des Gemeinwesens ab, insbesondere die Überbewertung von Besitz!

Cenet
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19 Mai 2012 17:19
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Steroiderfahrung: Ja

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon Cenet » 19 Mai 2012 17:45

ja, aber ich benutzte schon immer ulab sachen, ohne probleme

Benutzeravatar
ChrisX
TA Power Member
 
Beiträge: 2386
Registriert: 28 Jun 2005 20:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 185
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: im Diätmodus

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon ChrisX » 19 Mai 2012 18:26

Schmeiß den Dreck in die Tonne und gut ist.
Du drückst dir da wer weiß was rein.

MfG

Cenet
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19 Mai 2012 17:19
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Steroiderfahrung: Ja

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon Cenet » 19 Mai 2012 18:33

PS: mein Urin ist orange, ist mir ebennoch eingefallen falls es hilft..

Benutzeravatar
Malakai
V.I.P
 
Beiträge: 3864
Registriert: 28 Dez 2010 13:40

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon Malakai » 19 Mai 2012 19:33

ChrisX hat geschrieben:Schmeiß den Dreck in die Tonne und gut ist.
Du drückst dir da wer weiß was rein.

MfG

Cenet
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19 Mai 2012 17:19
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Steroiderfahrung: Ja

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon Cenet » 19 Mai 2012 19:42

werde ich machen,

aus reinem interesse, einen medizinischen grund zb zu viel stoff auf einmal in den gleichen muskel iniziert oder soaws gibt es nicht?

CHE XVI
TA Stamm Member
 
Beiträge: 789
Registriert: 16 Jun 2011 17:13
Körpergewicht (kg): 82
Bankdrücken (kg): 155
Kniebeugen (kg): 250
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Zu Hause
Ernährungsplan: Nein

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon CHE XVI » 19 Mai 2012 21:30

Cenet hat geschrieben:werde ich machen,

aus reinem interesse, einen medizinischen grund zb zu viel stoff auf einmal in den gleichen muskel iniziert oder soaws gibt es nicht?

Gott. Nein.
#TeamDonalf_2014+Annani_make_it_happen
Annani hat geschrieben:Auch ist es so, dass leistungsfähige Muskeln eher weich sind. Wenn dann jemand so shredded aussieht, bei dem man die einzelne Muskeln und Stränge sieht, weiß ich nicht, ob diese Person gute Leistungen erzielen würde, was das wirklich Sportliche angeht.

Bild

muhkuh123
V.I.P
 
Beiträge: 8981
Registriert: 11 Sep 2008 13:38

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon muhkuh123 » 21 Mai 2012 11:05

Cenet hat geschrieben:werde ich machen,

aus reinem interesse, einen medizinischen grund zb zu viel stoff auf einmal in den gleichen muskel iniziert oder soaws gibt es nicht?

Doch, das ist häufig der Fall bei Testosteronmixen...
Solche "Nebenwirkungen" hat man auch wenn man sich schlichtweg zuviel Stoff gibt ...wäre auch der Fall wenn du dir auf einmal mehrere Amps T aus der Apotheke injizierst.
Aber zurück zu den Testomixen, das sind auch eindeutige Abwehrmechanismen deines Körpers ...wenig Trägeröl (um viel EO zu realisieren) aber viel BB/BA ist z.B. ein Grund.
Naja und einige Peaks der Wirkstoffe überschneiden sich dann eben teils, womit wir wieder bei dem "zu viel auf einmal" wären ...gerade wenn du dir mehrere ml auf einmal injizierst.
Wenn du mal ein Ulab siehst, dass über 100mg/ml Testosteron-P anbietet, dann ist a) nicht drin was draufsteht b) Kristallbildung oder c) wird die Injektion (inkl. Nachwirkungen) echt übel ...vielen Leuten wäre geholfen wenn sie wüssten wieviel wovon man in was/wieviel lösen kann ...dann würde man auf einige Ulab-Versprechen/-Angaben auch nicht mehr reinfallen.

Es ist auf der anderen Seite aber auch falsch, das nun hier den Ulabs (und evtl. Verunreinigungen) in die Schuhe zu schieben ...es gibt z.B. einen seriösen Hersteller der einen T-Mix mit 350mg/ml anbietet (nicht aus Deutschland). Es ist auch drin was draufsteht aber der Kater, Schwellungen, Rötungen und Schmerzen sprechen dabei halt für sich...
Natural-Schnappschuss-Thread ...Jungs (die paar betroffenen), schämt ihr euch nicht oder gibt das Selbstwertgefühl ggü. den anderen?

Benutzeravatar
Maulkorb
V.I.P
 
Beiträge: 3702
Registriert: 17 Mai 2011 12:39
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 1991
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Sustanon, üblen Muskelkater und fieber

Beitragvon Maulkorb » 21 Mai 2012 11:15

muhkuh123 hat geschrieben:
..es gibt z.B. einen seriösen Hersteller der einen T-Mix mit 350mg/ml anbietet..



Ein "seriöses" Ulab.. *jaja* :-)


Zurück zu AAS und Nebenwirkungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste