Trainiere Beine wie nie zuvor!

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
TEAM-ANDRO Redaktion
Info-Account
 
Beiträge: 994
Registriert: 24 Mai 2013 15:35


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Mark1308
TA Elite Member
 
Beiträge: 3328
Registriert: 13 Aug 2008 17:30
Trainingsbeginn (Jahr): 2008

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Mark1308 » 16 Mär 2017 20:38

Und wieder eine glatte 1 an Schiller #04#

Wir haben uns ja schon oft über diese Art des Trainings unterhalten und ich glaube nach wie vor, dass es eine der besten Varianten ist um an Muskulatur zu gewinnen.

Ich selbst habe die meiste Zeit meiner Trainingsjahre mit solchen Systemen trainiert und dadurch für mich die besten Erfolge erzielen können. Deshalb kann ich auch aus Erfahrung sagen, wie wichtig die saubre Technik bei solchen Plänen ist. Wenn man 20 ist, vergibt einem der Körper noch sehr viel. Früher hat mir 1 Warm-Up Satz gerreicht. Daran ist heute nicht mal mehr bei Bizepcurls zu denken.

Meine Schulterverletzung vor 2 Jahren und eine Brustverletzung vor 4 Monaten hat mir das wieder deutlich gezeigt. Ich war einfach zu lange am Limit unterwegs.
Heute mache ich mindestens 4 Warm-Ups pro Übung mit 10-12 WH und steigendem Gewicht. Danach 1-2 Arbeitssätze in unterschiedlichen Bereichen und das wars dann. Für die einen ist das Volumentraining. Für mich zählt aber nach wie vor nur der eine Arbeitssatz. Die anderen Sätze sind Vorbereitung und Feel-In-Muscle.

So, was kann ich also aus Erfahrung hier mitgeben?

Trainiert mit dem schwersten Gewicht, welches ihr sauber aus dem Muskel heraus bewegen könnt. Kein Powerliftig von A nach B, sondern maximales Gewicht in mittlerem WH-Bereich unter Einsatz des Zielmuskels.

Wenn ihr dabei bleibt, euer Logbook schlagt und immer auf eure Gesundheit wert legt, dann wird dieses Training euch ein paar grandiose Muskeln bescheren. #04# #10#

Benutzeravatar
de Hoop
TA Premium Member
 
Beiträge: 10105
Registriert: 26 Jun 2012 21:31
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Studio: WOF

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon de Hoop » 16 Mär 2017 21:22

Ich hätte nie gedacht, dass man mit so kurzen Einheiten wirklich was erreichen kann. Seit ein paar Wochen werde ich eines besseren belehrt und das in der Diät.
Bin gespannt, wie das im Winter im Überschuß aussehen wird.

apmulapmu
TA Elite Member
 
Beiträge: 2741
Registriert: 30 Mär 2016 18:10
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 188
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon apmulapmu » 16 Mär 2017 21:32

Schillertexte sind auf jeden Fall immer lesenswert *upsmilie* Die Investition in ein Logbuch ist gut angelegtes Geld

Benutzeravatar
Friedhofschiller
TA Legende
 
Beiträge: 27638
Registriert: 09 Nov 2008 15:32

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Friedhofschiller » 16 Mär 2017 21:34

Mark1308 hat am 16 Mär 2017 20:38 geschrieben:Und wieder eine glatte 1 an Schiller #04#

Wir haben uns ja schon oft über diese Art des Trainings unterhalten und ich glaube nach wie vor, dass es eine der besten Varianten ist um an Muskulatur zu gewinnen.

Ich selbst habe die meiste Zeit meiner Trainingsjahre mit solchen Systemen trainiert und dadurch für mich die besten Erfolge erzielen können. Deshalb kann ich auch aus Erfahrung sagen, wie wichtig die saubre Technik bei solchen Plänen ist. Wenn man 20 ist, vergibt einem der Körper noch sehr viel. Früher hat mir 1 Warm-Up Satz gerreicht. Daran ist heute nicht mal mehr bei Bizepcurls zu denken.

Meine Schulterverletzung vor 2 Jahren und eine Brustverletzung vor 4 Monaten hat mir das wieder deutlich gezeigt. Ich war einfach zu lange am Limit unterwegs.
Heute mache ich mindestens 4 Warm-Ups pro Übung mit 10-12 WH und steigendem Gewicht. Danach 1-2 Arbeitssätze in unterschiedlichen Bereichen und das wars dann. Für die einen ist das Volumentraining. Für mich zählt aber nach wie vor nur der eine Arbeitssatz. Die anderen Sätze sind Vorbereitung und Feel-In-Muscle.

So, was kann ich also aus Erfahrung hier mitgeben?

Trainiert mit dem schwersten Gewicht, welches ihr sauber aus dem Muskel heraus bewegen könnt. Kein Powerliftig von A nach B, sondern maximales Gewicht in mittlerem WH-Bereich unter Einsatz des Zielmuskels.

Wenn ihr dabei bleibt, euer Logbook schlagt und immer auf eure Gesundheit wert legt, dann wird dieses Training euch ein paar grandiose Muskeln bescheren. #04# #10#


Genau das empfiehlt Dante den Senioren ja heute noch. Ein niedrig gesplitteter Plan, so viele Aufwärmsätze wie nötig und dann ein wirklich schwerer Satz im mittleren Wiederholungsbereich.
Dave Tate hat geschrieben:Cause once the bar is loaded and your set comes around, you find this place that I really can’t explain. From the time you approach the bar to the time the set is over, there’s nothing.

The fight you had with your girlfriend that day? Gone.
Your finals? Gone.
Your work issues? Gone.
Your bills? Gone.
The asshole across the gym? Gone.
The bullies? Gone.
The hurt? Gone.

The mental pain is now replaced with physical pain, but this is pain that you crave, because the load you’ve been carrying all your life in now resting on your back – and you have the power to smash it.

rev0x
TA Rookie
 
Beiträge: 114
Registriert: 16 Nov 2014 08:41
Geschlecht (m/w): m

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon rev0x » 16 Mär 2017 21:35

Sehr interessanter Artikel gefällt mir sehr... Ist dieser progressiven Ansatz auch während einer Diät sinnvoll?

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 3573
Registriert: 18 Jul 2012 13:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Billybob255 » 16 Mär 2017 21:38

@Friedhofschiller Danke für den Plan, und auch den Rücken und Push Artikel.
Werde das nach der Diät ausprobieren!

2 Fragen hätte ich:

1) Wo und wie würdest du Bizeps einbauen? Der kommt in den 3 Artikeln nicht vor :(

2) Wie würdest du die Ernährung während diesem Plan, mit Ziel Aufbau, anlegen? Wird es dazu noch einen Artikel geben? :)

Danke!

Benutzeravatar
Friedhofschiller
TA Legende
 
Beiträge: 27638
Registriert: 09 Nov 2008 15:32

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Friedhofschiller » 16 Mär 2017 21:40

rev0x hat am 16 Mär 2017 21:35 geschrieben:Sehr interessanter Artikel gefällt mir sehr... Ist dieser progressiven Ansatz auch während einer Diät sinnvoll?


Früher hätte ich gesagt NEIN. Heute sage ich DEFINITIV. Ich habe ein paar Leute im persönlichen Coaching, die genau danach trainieren und das auch innerhalb der Diät. Die ersten 6-8 Wochen ist Progression ohne Zweifel möglich. Danach wird es dann ein Kampf gegen die Stagnation, der meistens auch gewonnen wird.

Dies ist mMn der effektivste Weg zum Muskelschutz.

@Billyboy255 :

1) Am Rückentag mit 2 Übungen

2) Kann ich gerne einen Artikel zu machen. Ich bin der Überzeugung, dass ein ganz langsamer Aufbau der Garant für den Erfolg ist. Sprich: 200 Kalorien Überschuss so lange fahren bis die Waage stagniert. Dann wieder 200 Kalorien drauf usw.

Es kann also vorkommen, dass man 12 Wochen die Kalorien alle 2 Wochen erhöhen muss, um weiter langsam aufzubauen.
Dave Tate hat geschrieben:Cause once the bar is loaded and your set comes around, you find this place that I really can’t explain. From the time you approach the bar to the time the set is over, there’s nothing.

The fight you had with your girlfriend that day? Gone.
Your finals? Gone.
Your work issues? Gone.
Your bills? Gone.
The asshole across the gym? Gone.
The bullies? Gone.
The hurt? Gone.

The mental pain is now replaced with physical pain, but this is pain that you crave, because the load you’ve been carrying all your life in now resting on your back – and you have the power to smash it.

rev0x
TA Rookie
 
Beiträge: 114
Registriert: 16 Nov 2014 08:41
Geschlecht (m/w): m

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon rev0x » 16 Mär 2017 21:43

Klasse danke für die Antwort... Werde es mal umsetzen! 🖒

Benutzeravatar
Billybob255
TA Elite Member
 
Beiträge: 3573
Registriert: 18 Jul 2012 13:10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeugen
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: süchtig

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Billybob255 » 16 Mär 2017 21:53

Die 2 Übungen am Rücken Tag im selben Schema? Also ein Satz niedere Wdh und einer mit hohen?

Artikel zur Ernährung wäre top #04# wie oft kontrollierst du Gewicht? Alle 2 Wochen? Täglich? Damit ich weis in welchen Abstände die Kontrolle zur KCAL Erhöhung stattfinden muss.

Benutzeravatar
Friedhofschiller
TA Legende
 
Beiträge: 27638
Registriert: 09 Nov 2008 15:32

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Friedhofschiller » 16 Mär 2017 22:00

Billybob255 hat am 16 Mär 2017 21:53 geschrieben:Die 2 Übungen am Rücken Tag im selben Schema? Also ein Satz niedere Wdh und einer mit hohen?

Artikel zur Ernährung wäre top #04# wie oft kontrollierst du Gewicht? Alle 2 Wochen? Täglich? Damit ich weis in welchen Abstände die Kontrolle zur KCAL Erhöhung stattfinden muss.


Ja genau, selbes Schema.

Gewicht kontrolliere ich jeden Tag bei MyfitnessPal und sehe mir dann den Wochenschnitt an
Dave Tate hat geschrieben:Cause once the bar is loaded and your set comes around, you find this place that I really can’t explain. From the time you approach the bar to the time the set is over, there’s nothing.

The fight you had with your girlfriend that day? Gone.
Your finals? Gone.
Your work issues? Gone.
Your bills? Gone.
The asshole across the gym? Gone.
The bullies? Gone.
The hurt? Gone.

The mental pain is now replaced with physical pain, but this is pain that you crave, because the load you’ve been carrying all your life in now resting on your back – and you have the power to smash it.

apmulapmu
TA Elite Member
 
Beiträge: 2741
Registriert: 30 Mär 2016 18:10
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 188
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon apmulapmu » 16 Mär 2017 22:18

Top, dass du auch bereitwillig auf die Fragen eingehst.

Vermutlich wäre doch ein Kombi-Artikel, wo der komplette Plan (der ja aus den 3 Einzelteilen besteht) + grobe Frequenzempfehlung + dem angesprochenen Ernährungsteil ein ganz runder Abschluss für die Reihe (quasi wie ein Eingangsartikel einer TA-Aktion). So wären die meisten aufkommenden Fragen in einem Rutsch bedient (beinhaltet ja auch so Fragen wie Diät oder Aufbau) :)

Benutzeravatar
MP-Mann
V.I.P
 
Beiträge: 10419
Registriert: 22 Dez 2005 22:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 25
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Bankdrücken (kg): 90
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 200
Oberarmumfang (cm): 42
Oberschenkelumfang (cm): 67
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Rücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Schardt
Ich bin: Bauchbuilder

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon MP-Mann » 16 Mär 2017 22:18

Ich weiß nicht das klingt für mich immer nach dem gleichen zwei Dingen. Du musst Kniebeugen machen und du musst immer stärker werden. Warum Beugen dann nicht alle Profi Bodybuilder 400 kg plus? Was tut man wenn man ein technisch schlechter Beuger ist und noch dazu keine Veranlagung dazu hat KdK mäßige Gewichte bewegen?

Sollte es nicht primär um das Muskelgefühl gehen und nicht um das bewegte Gewicht? Was bringt es wenn ich immer mehr Gewicht auflege dabei aber das Muskelgefühl verliere?
Du bist fort, und dein Platz bleibt jetzt leer. Und die Erinnerung an dich entfacht den Schmerz
Du bist vorgegangen doch ich komm nach. Dann werden wir uns wiedersehen, eines Tages.
Du wirst immer leben, solang ich lebe. In mir drin, glaub mir, bis ich gehe,
gehe und dich voller Hoffnung wiedersehe.

Auf Wiedersehen, mein Freund... RIP Helmut Schardt 1956 - 2017

Benutzeravatar
Friedhofschiller
TA Legende
 
Beiträge: 27638
Registriert: 09 Nov 2008 15:32

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon Friedhofschiller » 16 Mär 2017 22:26

MP-Mann hat am 16 Mär 2017 22:18 geschrieben:Ich weiß nicht das klingt für mich immer nach dem gleichen zwei Dingen. Du musst Kniebeugen machen und du musst immer stärker werden. Warum Beugen dann nicht alle Profi Bodybuilder 400 kg plus? Was tut man wenn man ein technisch schlechter Beuger ist und noch dazu keine Veranlagung dazu hat KdK mäßige Gewichte bewegen?

Sollte es nicht primär um das Muskelgefühl gehen und nicht um das bewegte Gewicht? Was bringt es wenn ich immer mehr Gewicht auflege dabei aber das Muskelgefühl verliere?


Naja irgendwann ist halt Schluss ;)

Aber guck dir mal wirklich krasse Leute an. Rotieren von schweren Übungen. Dallas Mccarver....Jordan Peters...Fouad Abiad, Branch Warren damals. Alles nicht die gesegnetsten sondern die die am schwersten trainieren.
Dave Tate hat geschrieben:Cause once the bar is loaded and your set comes around, you find this place that I really can’t explain. From the time you approach the bar to the time the set is over, there’s nothing.

The fight you had with your girlfriend that day? Gone.
Your finals? Gone.
Your work issues? Gone.
Your bills? Gone.
The asshole across the gym? Gone.
The bullies? Gone.
The hurt? Gone.

The mental pain is now replaced with physical pain, but this is pain that you crave, because the load you’ve been carrying all your life in now resting on your back – and you have the power to smash it.

Benutzeravatar
de Hoop
TA Premium Member
 
Beiträge: 10105
Registriert: 26 Jun 2012 21:31
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Studio: WOF

Re: Trainiere Beine wie nie zuvor!

Beitragvon de Hoop » 16 Mär 2017 22:27

@MP-Mann was bringt viel Muskelgefühl, wenn man nicht mehr weiterkommt? Zudem sind ja i.d.R. die zweiten Sätze in einem höheren Rep-Bereich, was in Kombi mit kurzen Satzpausen eigentlich auch ein gutes Muskelgefühl gibt.

Nächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste