TEAM-ANDRO.com

Training 101: Progression (V)

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Moderator: Team Artikel

Benutzeravatar
Jr_Muscle_Machine
TA Elite Member
 
Beiträge: 3229
Registriert: 07 Jun 2011 18:47
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 110*5
Kniebeugen (kg): 160*4
Kreuzheben (kg): 200*5
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 123
Oberschenkelumfang (cm): 70
Wadenumfang (cm): 44
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 14
Studio: Gympanzee
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Stier

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon Jr_Muscle_Machine » 14 Jul 2012 00:13

Toller Artikel. Wuerde auch gerne mehr zu DC erfahren.

Was du zu Mike Mentzers HD sagst, ist leider dennoch falsch eingeordnet.
*professor*
"Der Weg ist das Ziel", ist man einmal angekommen verliert man schnell den Spaß. ;)
Jaimee hat geschrieben:
xRampagex hat geschrieben:French Press auf Schrägbank (ca. 45° und 23° C)


45° Celsius auf der Schrägbank? Könnte heiß werden.


Mein Log:"Vom Junior zum Mann!"(http://www.team-andro.com/phpBB3/vom-ju ... 22660.html)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Friedhofschiller
Leiter Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23583
Registriert: 09 Nov 2008 14:32

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon Friedhofschiller » 14 Jul 2012 08:52

Jr_Muscle_Machine hat geschrieben:Was du zu Mike Mentzers HD sagst, ist leider dennoch falsch eingeordnet.
*professor*



Nämlich? :)
Dave Tate hat geschrieben:I don't punish myself with drop-sets and high-rep squats to build muscle. I do it to kill my demons.

We all have demons inside of us. Some have more than others, and some guys can deal with them better than the next. That 40-something stressed-out businessman who suddenly snaps and bludgeons the Walmart greeter with a plunger is an example of someone who can't handle his demons. I'm not saying I'm always inches away from committing manslaughter, but I can be a real dick when I let stress get the better of me.

So I smash my demons. I crush them under PR's. And if I'm too fucked up to train heavy, I torch them with extended sets, rip them apart with rest pauses and drop sets, and then chase them away with whatever fucked up finishing exercise I can think of. The demons always come back, mind you, but as long as I have a key to my gym I can stay one step ahead.

grooow
TA Neuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 03 Feb 2007 20:19

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon grooow » 14 Jul 2012 09:29

Friedhofschiller hat geschrieben:[Wollt ihr noch einen DC Artikel? Wenn ja, versuche ich mal ein paar neue Infos reinzupacken, die in den Basics-Artikeln nicht stehen.]


Ja bitte !!!

Benutzeravatar
GeneralHanno
TA Elite Member
 
Beiträge: 5052
Registriert: 15 Sep 2009 09:32
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 168
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: BD
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 10
Studio: FIZ Kiel
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon GeneralHanno » 14 Jul 2012 10:52

einen DC artikel der über die "basics" hinaus geht, würde ich auch sehr gerne lesen ...
BB in vier Worten:
Train! Eat! Sleep! Repeat!

Benutzeravatar
Jr_Muscle_Machine
TA Elite Member
 
Beiträge: 3229
Registriert: 07 Jun 2011 18:47
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 110*5
Kniebeugen (kg): 160*4
Kreuzheben (kg): 200*5
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 123
Oberschenkelumfang (cm): 70
Wadenumfang (cm): 44
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 14
Studio: Gympanzee
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Stier

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon Jr_Muscle_Machine » 14 Jul 2012 11:30

Friedhofschiller hat geschrieben:
Jr_Muscle_Machine hat geschrieben:Was du zu Mike Mentzers HD sagst, ist leider dennoch falsch eingeordnet.
*professor*



Nämlich? :)

Mike Mentzers System basiert fast ausschließlich nur auf Progression. Intensitätstechniken wie statics und negativ Reps, sind für ihn nur etwas für fortgeschrittene Athleten. Sein System basiert darauf, dass du immer das Gewicht erhöhst oder die Wiederholungen oder natuerlich beides. Die allg. Progressionen bei HD sind auch viel krasser als bei Volumentraining. Worauf ich das zurückführe? Auf die Regenerationszeiten für das ZNS und für die Psyche. Mike Mentzer selbst ist auch der Meinung, dass wenn keine Progression zu erkennen ist, 3 Sachen die Folge sein könnten.
1. Es wurde nicht wie nach seiner Epfehlung bis zum 100%en Versagen trainiert und somit der Reiz nicht über den notwendigen Punkt erhoben.
2. Die Regeneration war noch nicht vollständig abgeschlossen und wurde in der Superkompensationsphase, am schlimmsten Fall in der Kompensationsphase abgebrochen.
3. Fall 1. und 2. zu selben Zeit.

In dem Fall ließ er seine Athleten 2. Wochen pausieren. Allg. wurden zwischen den TE.s mehr Pausetage eingeführt.
"Der Weg ist das Ziel", ist man einmal angekommen verliert man schnell den Spaß. ;)
Jaimee hat geschrieben:
xRampagex hat geschrieben:French Press auf Schrägbank (ca. 45° und 23° C)


45° Celsius auf der Schrägbank? Könnte heiß werden.


Mein Log:"Vom Junior zum Mann!"(http://www.team-andro.com/phpBB3/vom-ju ... 22660.html)

Benutzeravatar
Friedhofschiller
Leiter Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23583
Registriert: 09 Nov 2008 14:32

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon Friedhofschiller » 14 Jul 2012 11:36

Wohingegen in seinem ersten Buch das Gewicht als ABSOLUT unnötig beschrieben wird und es nur auf die MOMENTANE zerstörung ankommen soll. aus diesem grunde hatte ich es so aufgefasst
Dave Tate hat geschrieben:I don't punish myself with drop-sets and high-rep squats to build muscle. I do it to kill my demons.

We all have demons inside of us. Some have more than others, and some guys can deal with them better than the next. That 40-something stressed-out businessman who suddenly snaps and bludgeons the Walmart greeter with a plunger is an example of someone who can't handle his demons. I'm not saying I'm always inches away from committing manslaughter, but I can be a real dick when I let stress get the better of me.

So I smash my demons. I crush them under PR's. And if I'm too fucked up to train heavy, I torch them with extended sets, rip them apart with rest pauses and drop sets, and then chase them away with whatever fucked up finishing exercise I can think of. The demons always come back, mind you, but as long as I have a key to my gym I can stay one step ahead.

Benutzeravatar
Jr_Muscle_Machine
TA Elite Member
 
Beiträge: 3229
Registriert: 07 Jun 2011 18:47
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 110*5
Kniebeugen (kg): 160*4
Kreuzheben (kg): 200*5
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 123
Oberschenkelumfang (cm): 70
Wadenumfang (cm): 44
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 14
Studio: Gympanzee
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Stier

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon Jr_Muscle_Machine » 14 Jul 2012 11:43

Friedhofschiller hat geschrieben:Wohingegen in seinem ersten Buch das Gewicht als ABSOLUT unnötig beschrieben wird und es nur auf die MOMENTANE zerstörung ankommen soll. aus diesem grunde hatte ich es so aufgefasst

Bei Mentzer wurde das Programm immer weiterentwickelt. Von dem her ist es sehr schwer zu sagen, wie es zum Beispiel heute aussehen würde. Viper44 ist hier der perfekte Gespraechspartner. Mit der Prpgression usw. wird in seinem Buch: "HIT the Mike Mentzer Way" sehr gut verdeutlicht. Ist zu empfehlen :)
"Der Weg ist das Ziel", ist man einmal angekommen verliert man schnell den Spaß. ;)
Jaimee hat geschrieben:
xRampagex hat geschrieben:French Press auf Schrägbank (ca. 45° und 23° C)


45° Celsius auf der Schrägbank? Könnte heiß werden.


Mein Log:"Vom Junior zum Mann!"(http://www.team-andro.com/phpBB3/vom-ju ... 22660.html)

H_D
TA Premium Member
 
Beiträge: 19225
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon H_D » 14 Jul 2012 14:13

Friedhofschiller hat geschrieben:die Training 101 Reihe soll ja bewusst wertfrei sein,
Wenn es dir reicht, sage ich hier kurz und knapp ein paar Worte.


1. schade dass es wertfrei ist, grad die meinungen von dir und anderer erfahrener athleten (roundtable) hätte mich sehr interessiert und wäre auch für (fortgeschrittene) athleten interessant, da man ja vor lauter system schnell den überblick verliert
2. trotzdem danke für deine bewertung!
3. ein DC-artikel von dir fänd ich auch klasse! kenn zwar die basics hier, aber mir sind dantes artikel und die bisher auf andro erschienenen dc-artikel immer zu reißerisch ("stopf was geht, 500g protein täglich", "du baust 5kg pro monat auf" etc). wär super wenn du einen dc-artikel für normalos schreibst :o und dazu deine persönlichen, evtl. abweichenden, empfehlungen für naturals dazupackst damit sie auch für einen hobbypumper nachvollziehbar sind #10#
"Mit dem Training kommt der Hunger - mit dem Hunger das Gewicht - mit dem Gewicht kommt die Kraft."

"Es ist ganz einfach gesunder Menschenverstand. Einige Menschen machen die Dinge gerne komplizierter als sie wirklich sind, um klüger zu erscheinen, obwohl sie es nicht sind."
Dorian Yates

"Mit dem Training kommt der Hunger, mit dem Hunger das Gewicht und mit dem Gewicht die Kraft"

Ernährung:
http://www.team-andro.com/der-mahlzeite ... asten.html
http://www.team-andro.com/6-schritte-wi ... uerde.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/strand ... -f335.html
http://www.team-andro.com/protein-bodyb ... thema.html

Training:
http://www.team-andro.com/phpBB3/2er-gk ... 30690.html

phlstar
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21 Aug 2007 00:48
Trainingsbeginn (Jahr): 2010

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon phlstar » 14 Jul 2012 15:16

würde mich auch sehr über nen DC Artikel freuen.
überlege gerade dem Ganzen mal ne Chance zu geben..

Aber wieder gut geschrieben!

Benutzeravatar
M4v3
TA Stamm Member
 
Beiträge: 396
Registriert: 26 Apr 2010 13:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 188
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 120
Oberschenkelumfang (cm): 62
Wadenumfang (cm): 42
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH-Schrägbank
Ziel KFA (%): 8
Studio: Easy Fitness
Ich bin: am Wachsen

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon M4v3 » 14 Jul 2012 15:52

H_D hat geschrieben:1. schade dass es wertfrei ist, grad die meinungen von dir und anderer erfahrener athleten (roundtable) hätte mich sehr interessiert und wäre auch für (fortgeschrittene) athleten interessant, da man ja vor lauter system schnell den überblick verliert


Wenn wir schon dabei sind: Wann kommt der nächste Teil der Roundtable-Serie? Die sind nämlich mit das Beste, was Andro zu bieten hat *professor*
"Mache jeden Tag mindestens einen klaren Schritt in Richtung Deines Ziels. Strebe nach Perfektion in allen Belangen, auch wenn diese meist unerreichbar ist. Jener, der nach Perfektion strebt und sich beharrlich bemüht, wird ihr viel näher kommen als der, welcher sie aus Faulheit und Verzagen heraus aufgibt."
- Bruce Lee

stefanco hat geschrieben:Frauen mögen auch Männer, die wenig Körperfett haben, aber keine Männer, die Diät halten :-)

muhkuh123 hat geschrieben:Zur Thematik selbst: drauf geschissen ob BBs 20% schwächer sind als sie aussehen ...Strongmen und Konsorten sind 40% fetter als sie stark sind ...

abergau hat geschrieben:
kes hat geschrieben:ok, dann mach ich halt Testo only

<Zonk> Leider verloren. Aber danke fürs Mitspielen. Mehr Glück beim nächsten Mal, wenn es wieder heißt "Kapieren oder injizieren?" ...!

Die wichtigsten Artikel auf Team-Andro:

http://www.team-andro.com/dont-overanalyze-it.html

http://www.team-andro.com/wie-man-bodyb ... indet.html

Mein Let's Play Channel:

https://www.youtube.com/channel/UCd0Xf_ ... VJOFk4QRUQ

Maikel65
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 19 Nov 2008 11:01
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 167
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon Maikel65 » 14 Jul 2012 16:22

CookinT hat geschrieben:Zum Artikel!

Welche Bedeutung hat die Progression für Euch?



Ohne mögliche Progression würde ich nicht trainieren gehen.

Hier halte ich mich an die HST-Prinzipien: nach einer zwei wöchigen Pause (Dekonditionierung bzw. Entwöhnung) kann ich mit sehr wenig Gewicht erneute Reize setzen und das Gewicht auf 6 - 8 Wochen mit jeder Trainingseinheit erhöhen, wobei es eher schwierig ist sich anfangs zurückzunehmen. Etwa zwei bis drei Wochen laufen höhere Wiederholungszahlen in einem GK-Plan drei mal die Woche und dann wird in ein zweier-Split gewechselt, je zwei mal die Woche. Hier kommen mit der Zeit PITT-Sätze, Super- und Dropsätze zum Einsatz. Mit alternierenden Übungen lässt sich so ein Zyklus noch entsprechend in die Länge ziehen.
Wenn ich mit den Gewichten am Ende bin und sich die Intensität nicht mehr steigern lässt ohne auf die Substanz zu gehen, mach ich wieder Entwöhnungspause ...

Benutzeravatar
D3m0n
TA Power Member
 
Beiträge: 1886
Registriert: 05 Okt 2008 03:57
Wohnort: Deutschland
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 210
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Lieblingsübung: Wallballs
Studio: Unifit Köln

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon D3m0n » 14 Jul 2012 19:54

Es gibt halt leider viele, die sich so sehr auf Gewichtsprogression versteifen, dass es im Endeffekt darin ausartet, dass Wdh. über immer weniger der möglichen ROM ausgeführt werden, was auch nicht Sinn der Sache sein kann. Es bringt nicht viel, wenn man einen Parameter erhöht, dafür dann aber einen anderen Verringert, im Endeffekt steht man wie zu Beginn da. Die Intensität als Kombination verschiedener Faktoren ist die Schraube an der gedreht werden muss.

Und ein klares JA zum DC-Artikel, ich bin fasziniert davon, habe mich aber bis vor einiger Zeit nicht daran getraut und jetzt trainiere ich erstmal 1-2 Jährchen nach PITT! (Zwar mit einem DC Split, aber das ist ja eine andere Geschichte)
"Live more dynamically.
MOVE. MORE."

Ido Portal

Demon´s Log: Gymnastics, Strength, Movement

Abraeumer
TA Member
 
Beiträge: 324
Registriert: 26 Apr 2011 16:34
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 10
Kniebeugen (kg): 10
Kreuzheben (kg): 10
Oberarmumfang (cm): 20
Brustumfang (cm): 60
Oberschenkelumfang (cm): 35
Wadenumfang (cm): 22
Bauchumfang (cm): 95
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon Abraeumer » 15 Jul 2012 10:42

Macht es eigentlich einen Unterschied welchen Trainingsplan ich nehmen muss wenn ich natural trainiere? Ich meine Jim Wendlers 5/3/1, kann doch sicherlich Jeder machen oder?

rolando6853
TA Rookie
 
Beiträge: 134
Registriert: 20 Dez 2007 14:55

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon rolando6853 » 16 Jul 2012 16:53

@ Schiller.
Nicht schlecht deine Artikel und herforregende Arbeit die du machst.
habe mich in den Jahren schon mit DC sowie HIT in den Trainings vertraut gemacht und Erfolge erziehlt.
Meine Frage wäre, warum du PITT aussen vor gelassen hast.
Ist damit, nach deiner Meinung keine Progresion möglich oder ist es zu hart für alte geschundene Gelenke?

Benutzeravatar
Friedhofschiller
Leiter Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23583
Registriert: 09 Nov 2008 14:32

Re: Training 101: Progression (V)

Beitragvon Friedhofschiller » 16 Jul 2012 18:26

Danke Rolando. Mich freut es allgemein, dass die Artikel hier scheinbar ganz gut ankommen. Manche zwar mehr und manche weniger, aber da kann man nichts dran ändern :-)

Also ich muss gestehen, nie WIRKLICH lange nach PITT trainiert zu haben. Karsten ist ein sehr erfahrener Kerl, der auch sehr sympatisch rüberkommt, doch sagt mir das System einfach Null zu. Der Grund wird wohl sein, dass es gegen viele mir vertraute und durch Erfahrung bestätigte Konzepte geht und ich das irgendwie nicht mit dem Trainingsgewissen vereinbaren kann.

Aufgrund der fehlenden Erfahrung mit diesem System wollte ich gar nicht versuchen, es als "Laie" zu thematisieren, da ich 100% Interpretationsfehler begangen hätte, die einen Anfänger sicher verwirrt hätten.
Dave Tate hat geschrieben:I don't punish myself with drop-sets and high-rep squats to build muscle. I do it to kill my demons.

We all have demons inside of us. Some have more than others, and some guys can deal with them better than the next. That 40-something stressed-out businessman who suddenly snaps and bludgeons the Walmart greeter with a plunger is an example of someone who can't handle his demons. I'm not saying I'm always inches away from committing manslaughter, but I can be a real dick when I let stress get the better of me.

So I smash my demons. I crush them under PR's. And if I'm too fucked up to train heavy, I torch them with extended sets, rip them apart with rest pauses and drop sets, and then chase them away with whatever fucked up finishing exercise I can think of. The demons always come back, mind you, but as long as I have a key to my gym I can stay one step ahead.

VorherigeNächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste