TEAM-ANDRO.com

Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Moderator: Team Artikel

Benutzeravatar
martin1986
TA Elite Member
 
Beiträge: 9876
Registriert: 26 Jan 2008 04:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 191
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Lieblingsübung: Reißen
Fachgebiet I: Training

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon martin1986 » 11 Jun 2012 21:12

Friedhofschiller hat geschrieben:klingt interessant. mal schauen wen ich mal als versuchskaninchen drauf ansetze :-)
mach das #04# ich habs längere zeit gemacht und fands super. man kann mit hoher frequenz trainieren und hat trotzdem viel abwechslung, was ja sowohl für eine möglichst komplette muskuläre entwicklung wie auch vor allem die moral nicht das schlechteste ist.. macht einfach mehr spaß, als immer das gleiche.

werbung
Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
Armani42
TA Power Member
 
Beiträge: 1121
Registriert: 29 Jun 2010 22:09
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Oberarmumfang (cm): 39
Brustumfang (cm): 105
Oberschenkelumfang (cm): 59
Wadenumfang (cm): 41
Bauchumfang (cm): 83
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 8
Studio: TGS
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Ehrgeizig

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon Armani42 » 11 Jun 2012 21:55

Sehr schöner Artikel.
Freu mich schon auf den 3er Split Artikel, mal schaun, ob ich irgendwas besser machen kann
nach Schillers Meinung. :)
Mein Log: Armani goes Massive

Bild


Neue Ziele:
Durch trainieren
Nicht krank werden
100 Kg Bankdrücken x 5
130 Kg 8x beugen
Klimmis mit +10Kg x5
8x80 Kg LH Rudern
Mindestens 60er Oberschenkel
40er Oberarm
110cm Brustumfang

JustOne
TA Neuling
 
Beiträge: 69
Registriert: 02 Mär 2010 01:10

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon JustOne » 11 Jun 2012 23:07

BigS hat geschrieben:
Madi hat geschrieben:
"Erst in höheren Splits kann man gezielt Schwachstellen angehen"
?


aus dem einfachen Grund da man in niedirgen splits schon so viel Zeit/Kraft/Energie für die "Basissachen" draufgehen, das man am eben nicht genug Zeit/Kraft/Energie hat um dann noch gezielt auf Schwachstellen einzugehen.

Das geht in höheren Splits besser


Was spricht dagegen, die Basissachen so zu variieren, damit sie die Schwachstellen gezielt treffen und das ganze 2 oder 3-mal pro Woche zu machen? Natürlich kann man auch weiterhin versuchen mit vorgebeugtem Seitheben die hintere Schulter genauso zu entwickeln wie die vordere die bei jeder schweren Drückübung beansprucht wird...

Benutzeravatar
vegata
TA Power Member
 
Beiträge: 1145
Registriert: 05 Jan 2010 04:16
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Brustumfang (cm): 90
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 90
Bauchumfang (cm): 100
Trainingslog: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: FAT AS FUARK

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon vegata » 11 Jun 2012 23:34

Werde das im Artikel beschriebene Wadenheben mal ausprobieren, hab mich direkt angesprochen gefühlt weil Waden mein absoluter Hassmuskel sind.
Das mit dem Strech klingt vorallem interessant weil ich mir dadurch eine Dehnung erhoffe.

Der alte Günther
TA Power Member
 
Beiträge: 1815
Registriert: 10 Okt 2010 18:33
Wohnort: Essen
Körpergröße (cm): 185
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Taekwondo
Studio: FCS
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Supplements

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon Der alte Günther » 12 Jun 2012 00:07

vegata hat geschrieben:Das mit dem Strech klingt vorallem interessant weil ich mir dadurch eine Dehnung erhoffe.

Was willst du uns damit sagen ;)
Die folgenden Lieder wurden von mir komponiert, produziert und eingespielt:
Über Träume
http://www.youtube.com/watch?v=NE-U-JpB ... ata_player

Über Trennung
http://www.youtube.com/watch?v=6-Ywffj9p6M

Über Rassismus
http://www.youtube.com/watch?v=YdwAw0erK4E

BeAwesome
TA Neuling
 
Beiträge: 65
Registriert: 08 Feb 2012 18:05
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 200
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Kreuzheben (kg): 140
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Military Press
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Awesome :)

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon BeAwesome » 12 Jun 2012 02:31

Ja ich finde dehnen auch interessant weil ich mir dadurch eine dehnung erhoffe :)

Benutzeravatar
vegata
TA Power Member
 
Beiträge: 1145
Registriert: 05 Jan 2010 04:16
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Brustumfang (cm): 90
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 90
Bauchumfang (cm): 100
Trainingslog: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: FAT AS FUARK

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon vegata » 12 Jun 2012 07:26

Der alte Günther hat geschrieben:
vegata hat geschrieben:Das mit dem Strech klingt vorallem interessant weil ich mir dadurch eine Dehnung erhoffe.

Was willst du uns damit sagen ;)

Wadden sind etwas ''kurz'' :-)

Benutzeravatar
purerApfelsaft
TA Elite Member
 
Beiträge: 9810
Registriert: 11 Mai 2011 08:20
Körpergewicht (kg): 87
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kabeldrücken
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Training
Ich bin: ein saft.

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon purerApfelsaft » 12 Jun 2012 08:35

Aritkel ist gut, ne zusammenfassung hald.
Werd ich ausdrucken und ein paar leuten vor die nase halten, die dauernd fragen wie man trainieren kann :D


Nach 3 Monaten Gk (oder waren es etwas mehr) wurde mir langweilig und ich bin auf nen 2er split umgestiegen.
Aber mit wesentlich mehr Übungen (bis zu 8), nur 2 Brustübungen wären mir viiieeel zu wenig.
Bild

Benutzeravatar
Friedhofschiller
Leiter Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23536
Registriert: 09 Nov 2008 15:32

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon Friedhofschiller » 12 Jun 2012 09:54

Alles eine frage der Intensität. Selbst im 3er brauche ich nicht mehr als 2 Brustübungen
Dave Tate hat geschrieben:I don't punish myself with drop-sets and high-rep squats to build muscle. I do it to kill my demons.

We all have demons inside of us. Some have more than others, and some guys can deal with them better than the next. That 40-something stressed-out businessman who suddenly snaps and bludgeons the Walmart greeter with a plunger is an example of someone who can't handle his demons. I'm not saying I'm always inches away from committing manslaughter, but I can be a real dick when I let stress get the better of me.

So I smash my demons. I crush them under PR's. And if I'm too fucked up to train heavy, I torch them with extended sets, rip them apart with rest pauses and drop sets, and then chase them away with whatever fucked up finishing exercise I can think of. The demons always come back, mind you, but as long as I have a key to my gym I can stay one step ahead.


FRAGERUNDE TRAININGSSYSTEME

st3p88
TA Member
 
Beiträge: 163
Registriert: 28 Feb 2010 16:14
Körpergewicht (kg): 103
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: genervt

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon st3p88 » 12 Jun 2012 10:28

alternierende 2er (UK/OK, Push/Pull) sind wirklich der überlegende TP mMn (für Leute mit entsprechender Erfahrung), neben Verlagerung von Schwerpunkten (wie von martin1986 auf Seite1 beschrieben) kann man auch sinnvoll verschiede Wiederholungsbereiche in einem TP angehen.

2er Beine/Arme - Oberkörper führt/bedingt nur alibi Beintraining. Wobei zB Dips nun wirklich nicht nur den Trizeps belasten.
Du kannst nicht stark wie ein Powerlifter, schnell wie ein Sprinter und so massiv wie ein Linebacker sein. Nun ja, Du kannst, aber diese Leute sind so selten, dass Teams ihnen Millionen Dollar zahlen und TV Sender Milliarden Dollar Verträge mit ihnen machen um Sachen von ihnen zu veröffentlichen. Sie heißen professionelle Footballspieler und wenn Du einer von ihnen bist, liest Du das hier nicht, da Du zu beschäftigt mit dem Zählen Deines Geldes und dem Einschlagen von Schädeln bist. (JW)

Benutzeravatar
KonGo Jr.
TA Member
 
Beiträge: 216
Registriert: 04 Sep 2011 17:33

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon KonGo Jr. » 12 Jun 2012 19:44

st3p88 hat geschrieben:alternierende 2er (UK/OK, Push/Pull) sind wirklich der überlegende TP mMn (für Leute mit entsprechender Erfahrung), neben Verlagerung von Schwerpunkten (wie von martin1986 auf Seite1 beschrieben) kann man auch sinnvoll verschiede Wiederholungsbereiche in einem TP angehen.



Ich find alternierende Pläne (GKs, 2er und hochfrequente 3er) auch ne feine Sache. Abwechslung und etwas unterschiedliche Reizesetzung etc. und man bleibt tendenziell länger bei den Übungen haften, was eine stetige Progression eher begünstigt (... langfristiger Erfolg etc.).

Benutzeravatar
Saladin
TA Elite Member
 
Beiträge: 6915
Registriert: 15 Aug 2007 19:09
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 105 4x2
Kniebeugen (kg): 135
Kreuzheben (kg): 150
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken/Dip
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Training
Ich bin: außer gefecht

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon Saladin » 12 Jun 2012 19:58

Mein Favorit ist der alternierende 2er Ok/UK:

OK1: Brust + Ruderübungen
UK1: Beine (Kniebeuge) + Bauch
OK2: Schulter + Lat
UK2: Kreuzheben + Bauch

beste wo gibt 8-)
Mein Bilderthread mit Ausführungen zum Training, Ernährung und Diät:

3-jahre-training-bilder-nach-diaetende-t168443.html

TarQuin
TA Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01 Jan 2012 18:34
Wohnort: Berlin

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon TarQuin » 13 Jun 2012 09:11

Ansich ist der Artikel gut geschrieben aber den Abschnitt übers Wadentraining bringt einen (oder nur mich?) ins stolpern. Erst wird geschrieben "pro Satz 10 WH". Dann "Wiederholung mit 30 Sekunden Stretch und eine mit 60 Sekunden, zu einem Total von 12 Wiederholungen". Heißt das jetzt bei 30 Sek stretch 6 WH und bei 60 Sek stretch auch? Auch kommt keine Definition was man unter einer Teilwiederholung zu verstehen hat.
„Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.“ Vincent Willem van Gogh

Schritt 1: Vorstellung im Forum

Ich wäre ja schon lang kein Single mehr, wenn ich wüsste wie man diese verkackte "Duploblume" faltet.

thisismyname
TA Stamm Member
 
Beiträge: 398
Registriert: 17 Mai 2011 19:28

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon thisismyname » 14 Jun 2012 18:35

was genau ist mit beinheben gemeint? hängendes beinheben zb. also für den bauch? im push pull als letzte übung?

Benutzeravatar
Friedhofschiller
Leiter Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23536
Registriert: 09 Nov 2008 15:32

Re: Training 101 – Systeme & Splits: Der 2er-Split

Beitragvon Friedhofschiller » 14 Jun 2012 19:08

TarQuin hat geschrieben:Ansich ist der Artikel gut geschrieben aber den Abschnitt übers Wadentraining bringt einen (oder nur mich?) ins stolpern. Erst wird geschrieben "pro Satz 10 WH". Dann "Wiederholung mit 30 Sekunden Stretch und eine mit 60 Sekunden, zu einem Total von 12 Wiederholungen". Heißt das jetzt bei 30 Sek stretch 6 WH und bei 60 Sek stretch auch? Auch kommt keine Definition was man unter einer Teilwiederholung zu verstehen hat.


nein du machst erst die 10wdh straight mit 15 sekunden stretch. DANACH kommt eine wiederholung mit 30 sekunden stretch und DANACH eine wiederholung mit 60 sekunden stretch. teilwiederholungen sind für mich schnelle kurze wiederholungen in der oberen hälfte des bewegungsumfangs
Dave Tate hat geschrieben:I don't punish myself with drop-sets and high-rep squats to build muscle. I do it to kill my demons.

We all have demons inside of us. Some have more than others, and some guys can deal with them better than the next. That 40-something stressed-out businessman who suddenly snaps and bludgeons the Walmart greeter with a plunger is an example of someone who can't handle his demons. I'm not saying I'm always inches away from committing manslaughter, but I can be a real dick when I let stress get the better of me.

So I smash my demons. I crush them under PR's. And if I'm too fucked up to train heavy, I torch them with extended sets, rip them apart with rest pauses and drop sets, and then chase them away with whatever fucked up finishing exercise I can think of. The demons always come back, mind you, but as long as I have a key to my gym I can stay one step ahead.


FRAGERUNDE TRAININGSSYSTEME

VorherigeNächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste