TEAM-ANDRO.com

Training für eine widerspenstige Brust

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.

Moderator: Team Artikel

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 51384
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Goldjunge

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon Thomas » 10 Feb 2010 17:55

Muster 2er?!
Bild

Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinem Profil ausschalten.
 


Benutzeravatar
MichelII
TA Rookie
 
Beiträge: 91
Registriert: 16 Dez 2009 18:00
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon MichelII » 10 Feb 2010 21:45

CookinT hat geschrieben:Muster 2er?!


Den Push/Pull habe ich mir eigentlich auch schon ausgeguckt! Trotzdem kann man sich doch auch links und rechts umgucken, oder? ;) Ich lese ja auch deinen Block um noch was zulernen. Und darum geht es mir ja

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 51384
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Goldjunge

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon Thomas » 11 Feb 2010 09:03

Gegen lesen hab ich auch nie was gesagt. ;)
Bild

Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Benutzeravatar
MichelII
TA Rookie
 
Beiträge: 91
Registriert: 16 Dez 2009 18:00
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon MichelII » 11 Feb 2010 10:54

Und deshalb war ja meine Frage wie ihr das in euer Workout einbaut.

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 51384
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Goldjunge

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon Thomas » 11 Feb 2010 12:59

Und die Antwort für Dich ist: Gar nicht! Bau erstmal Grundlagen auf, dafür eignen sich Grundlagenpläne eben besser.
Bild

Bild
Andro-Shop.com auf Facebook
Team-Andro auf Facebook

Keine kostenlose Individualberatung per PN! Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Kojak10
TA Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 14 Apr 2008 19:59
Wohnort: Osnabrooklyn
Körpergewicht (kg): 108
Körpergröße (cm): 183
Oberarmumfang (cm): 42
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Studio: McFett
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Supa!

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon Kojak10 » 16 Feb 2010 22:54

Namd!
Auch ich habe es nicht leicht, meine Brust aufzubauen.
Rücken, Arme, Schultern gehen recht gut und reagieren aufs Training.
Brust nur seeeeeeehr schleppend!
Ich denke, man muss einfach rumexperimentieren! Die einen finden eher, die anderen später etwas, was für sie funktioniert.
Generell reagiere ich eher auf relativ schweres Training (im Bereich von 6 - 8 Whg), sorge aber denoch für reichlich Abwechslung.
Und ich werde weiterexperimentieren! :)

Benutzeravatar
realfizzy
TA Rookie
 
Beiträge: 80
Registriert: 28 Jun 2007 14:31
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 18
Bankdrücken (kg): 140
Kniebeugen (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 41
Oberschenkelumfang (cm): 65
Wadenumfang (cm): 44
Bauchumfang (cm): 88
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MT,BJJ,MMA
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 7
Studio: Bfit 24h
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: WK-Ambitioniert

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon realfizzy » 05 Mär 2010 12:30

Ich bin auch ein Brust-legastheniker,

eine Übung mir wirklich hilft ist tatsächlich das Bankdrücken mit 3x5 Wdh. Desweiteren führe ich dann doch schrägbankdrücken (pos und neg) aus. Dann folgt eine Übung die als "squeeze-press" bekannt ist. Wer noch nichts davon gehört hat:

1: Du nimmst dir zwei kurzhanteln und legst diese auf der Brust zueinandergerichtet ab. nun drehst Du die ellenbogen nach außen und presst die Hanteln mit voller Kraft gegeneinander, sodass eine Isometrische Spannung in der Brustmuskulatur entsteht. nun führst Du, ohne den Druck nachzulassen ein Bankrückbewegung durch. Dies Übung wird Dir die Brust zum platzen bringen.

Viel Spaß
Der Koerper ist eine Anpassungsmaschine. Man muss ihn lediglich manchmal zur Adaption zwingen!

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 26449
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

theREALtruth
TA Member
 
Beiträge: 216
Registriert: 05 Nov 2011 13:17

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon theREALtruth » 13 Nov 2011 18:55

Es sollte sich mal von HIT, PIT, TRICK & TRACK und wie das alles sich so schimpft getrennt werden und "NACH GEFÜHL" trainiert werden. Zu dem Trennen von diesen ganzen phantastischen Trainingsprinzipien sollte sich auch noch Beäugen der Trainingsgewichte gesellen.....schon wird´s was!

H_D
TA Premium Member
 
Beiträge: 18584
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon H_D » 13 Nov 2011 20:34

meine brust ist ein arschloch und will nicht :-(
"Mit dem Training kommt der Hunger - mit dem Hunger das Gewicht - mit dem Gewicht kommt die Kraft."

"Es ist ganz einfach gesunder Menschenverstand. Einige Menschen machen die Dinge gerne komplizierter als sie wirklich sind, um klüger zu erscheinen, obwohl sie es nicht sind."
Dorian Yates

"Mit dem Training kommt der Hunger, mit dem Hunger das Gewicht und mit dem Gewicht die Kraft"

Ernährung:
http://www.team-andro.com/der-mahlzeite ... asten.html
http://www.team-andro.com/6-schritte-wi ... uerde.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/strand ... -f335.html
http://www.team-andro.com/protein-bodyb ... thema.html

Training:
http://www.team-andro.com/phpBB3/2er-gk ... 30690.html

Benutzeravatar
ffmplayer91
TA Power Member
 
Beiträge: 1376
Registriert: 08 Jun 2008 19:38
Wohnort: Frankfurt
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 152, 5
Kreuzheben (kg): 175
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: dips
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 8
Studio: mcfit
Ich bin: haze buster

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon ffmplayer91 » 13 Nov 2011 21:19

genau mein brustprogramm, nur hab ich die 3 übung in eine verwandelt :D

Benutzeravatar
baboon201
TA Elite Member
 
Beiträge: 2758
Registriert: 15 Mär 2006 15:19
Körpergröße (cm): 196
Trainingslog: Ja
Ich bin: Minimalist

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon baboon201 » 14 Nov 2011 01:11

Kann mich noch an den Artikel erinnern. Trainier die Brust seit damals so :-)

Benutzeravatar
PittisHardcore
TA Member
 
Beiträge: 310
Registriert: 05 Sep 2010 15:29
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Kniebeugen (kg): 117,5
Kreuzheben (kg): 160
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon PittisHardcore » 14 Nov 2011 01:19

Bankdrücken bringt nicht bei jedem was. Ich hab ewig lange Arme und kann deswegen iwie nicht schwer Bankdrücken. In jeder anderen Übung läuft alles, nur beim BD nicht. Da hab ich mich glaub ich in den letzten 3 Jahren um 10kg gesteigert XD Ich wüsste aber eine Lösung: Plate loaded Bandrückmaschinen, davon würde meine Brust sicherlich extrem wachsen, gibts nur leider in meinem Wellness Tempel nicht :(

Winti89
 

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon Winti89 » 14 Nov 2011 01:27

Ich habe lange 2X die Woche Brust trainiert. Flachbank, Brustpresse & Butterfly. Irgendwie war das auf jeden Fall nicht okay...
Inzwischen achte ich sehr auf die Ausführung (Die dümmlichen Fehler zu Beginn). Langsame Negative, Stange bis zur Brust, Schulterblätetr nach hinten, etc.
Außerdem im Programm Schrägbank & negatives Bankdrücken. Hab die letzten Wochen immer ordentlich Muskelkater in der Brust gehabt. Trainier sie jetzt auch nur noch 1X in der Woche mit 4 Übungen à 4 Sätze.

Frage: Sinnvoll, beim BD die Arme nicht ganz durchzustrecken? das letzte Drittel der Bewegung geht doch hauptsächlich auf den Trizeps, oder?
Man macht die Übung quasi nur mit 2/3 der eigentlichen Ausführung.
Berichtigt mich, wenn die Vermutung falsch ist.

Benutzeravatar
BBisArt
TA Elite Member
 
Beiträge: 3302
Registriert: 08 Dez 2006 21:44
Körpergewicht (kg): 1
Körperfettanteil (%): 99
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 999
Ziel KFA (%): 1
Fachgebiet I: Training

Re: Training für eine widerspenstige Brust

Beitragvon BBisArt » 14 Nov 2011 11:04

@ winti89:

Es ist falsch, dass die Belastung von der Brust genommen wird, wenn man die Arme durchstreckt.
Je nachdem was für einen Griff man verwendet ist noch ein guter Teil der Belastung für die Brust vorhanden.

Ich persönlich verwende beim Bankdrücken immer die volle ROM und geschadet hat mir das mit Sicherheit nicht.

Beim Bankdrücken nur 2/3 der ROM zu verwenden, halte ich aber für falsch. Das ist dann ja schon fast Mc-Fit-Bankdrücken.
Die Stange kontrolliert bis zum Brustbein senken (aber nicht abfedern lassen) und anschließend explosiv nach oben drücken bis die Arme (fast) durchgestreckt sind.
Füße dabei stabil auf dem Boden halten und beim Hochdrücken "verwenden", also mit dem ganzen Körper arbeiten.
Schulterblätter nach hinten ziehen wie du selber schon sagtest. Ich denke, das sind so die Basics.

P.S.: Ist dein Bild im Avatar aktuell? Dort passt die Brust nämlich zum Gesamtbild, finde ich.

VorherigeNächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste