TEAM-ANDRO.com

ESN Designer Whey & IsoWhey besonders günstig!

Neu im Andro-Shop!

Body Attack Muscle Creatine Creapure, 1000g Body Attack Muscle Creatine Creapure, 1000g
29,95 €
incl. USt, exkl. Versand
Body Attack Extreme ISO Whey Professional, 1800g Body Attack Extreme ISO Whey Professional, 1800g
59,95 € Ab 2 Stück 54,98 €
incl. USt, exkl. Versand
Walden Farms Caramel Syrup, 355ml Walden Farms Caramel Syrup, 355ml
5,69 €
incl. USt, exkl. Versand

Neueste Texte

31.07.2014von Stephan Korte
Die Metabole Diät (II)
29.07.2014von Jonas Meissner
Körperkultur der Antike im Vergleich zur Moderne (III)
28.07.2014von Philipp Rauscher
Powerbuilding 2.0: 5/3/1-Myo-Reps
25.07.2014von Chris Eikelmeier
Das Ende der artgerechten Ernährung des Menschen? (II)
23.07.2014von Denis Tengler
Kinesiologisches Taping: eine Anleitung
22.07.2014von Jonas Meissner
Körperkultur der Antike im Vergleich zur Moderne (II)
19.07.2014von Andy Leuckert
Kreuzheben: Dies ist kein Versuch!
18.07.2014von Chris Eikelmeier
Das Ende der artgerechten Ernährung des Menschen? (I)
16.07.2014von Jonas Meissner
Körperkultur der Antike im Vergleich zur Moderne (I)
14.07.2014von Alexander Thomas
CrossFit trifft Wettkampfbodybuilding (V)
12.07.2014von Manuel Kara
Review: Werde ein geschmeidiger Leopard
11.07.2014von Denis Tengler
Weak-Point-Training (VII): Sit-Ups, Unterarmcurls und Hyperextensions
10.07.2014von Christina Helmis
Lieblingsrezepte neu erfunden (I)
09.07.2014von Nico Schmidt
Ästhetik: Anleitung zur Ermittlung unserer Schwachstellen
07.07.2014von Alexander Thomas
CrossFit trifft Wettkampfbodybuilding (IV)
06.07.2014von TEAM-ANDRO Redaktion
Team Andro Schreibwettbewerb 2014
05.07.2014von Darlin Liedtke
Das große Fressen nach der erfolgreichen Diät
04.07.2014von Denis Tengler
Weak-Point-Training (VI): Dips
02.07.2014von David Hoffmann
Fazit von David Hoffmann
01.07.2014von Frank-Holger Acker
11 Tipps für mehr Kraft beim Bankdrücken

Die meisten Kommentare

Bodybuilder oder Tittenwunder? Bodybuilder oder Tittenwunder?
Aufrufe: 149970
Dauer: 05:40
#LAReport2014 Gewinnspiel-Beschreibung #foodpornthebattle #LAReport2014 Gewinnspiel-Beschreibung #foodpornthebattle
Aufrufe: 6840
Dauer: 07:19
Haris feat. Brutos Brutaloz Doping Buisness Haris feat. Brutos Brutaloz Doping Buisness
Aufrufe: 106614
Dauer: 03:28
Gewinnspiel Generation Iron (Blu-rays & DVDs) Gewinnspiel Generation Iron (Blu-rays & DVDs)
Aufrufe: 4817
Dauer: 05:55
Posing Gazbgero Blushti Posing Gazbgero Blushti
Aufrufe: 247364
Dauer: 02:11

Umfrage

Zur Zeit sind leider keine Umfragen aktiv.

Archiv

Bericht zum WWE Event vom 14.11.2008

WWE Survivor Series Tour 2008

TheCutMan, 16.11.2008

Versenden Drucken

WWE Survivor Series Tour 2008Gestern war es endlich wieder soweit: World Wrestling Entertainment war mit dem gesamten Smackdown Roster in der Arena Nürnberger Versicherung, um dort eine House Show im Rahmen ihrer Europa Tour abzuhalten.
Ich war für Team-Andro live vor Ort, um exklusiv vom Event zu berichten - mit tatkräftiger Unterstützung meines Bruders Big Poppa Pump.

Zu Beginn der Show kam Carsten Schäfer auf die Rampe. Wieder einmal gab es ohrenbetäubende Buhrufe für den Kommentator. Er las kurz eine Werbung für WWE Smackdown vs Raw 2009 vor, ehe er wieder verschwand.

Nach der Abfuhr für Schäfer begrüßte Smackdown Announcer Justin Roberts das Publikum in der ausverkauften Arena. Dann folgte auch gleich das erste Match des Abends.

WWE Tag Team Championship

Primo & Carlito (c) vs The Miz & John Morrison

Bereits vor dem Match kochte die Stimmung. Vor allem Carlito bekam starke Pops und die Heels zogen einiges an Heat, vor allem durch Miz' seltsames Getanze im Ring.
Der Opener war recht unterhaltsam. Die Faces besiegten die Heels via Frogsplash von Primo und verteidigten somit ihre Tag Team Titel
Sieger: Primo & Carlito

WWE Divas Championship

Michelle McCool (c) vs Natalya (w/ Maryse)


Special Guest Referee: Maria
Dieses Match war zwar an sich nicht schlecht, konnte die Stimmung des Tag Matches allerdings nicht aufrechterhalten.
Michelle gewann letztendlich durch Pinfall nach den Wings of Love.
Siegerin: Michelle McCool

The Great Khali vs Ryan Braddock

Im dritten Match des Abends gab es eine kleine, positive Überraschung: Während Khali in den USA als Face noch nicht so recht over zu sein scheint, bekam er gestern in Nürnberg lauthalse Face Pops - beinahe vergleichbar mit den Publikumsreaktionen eines Matt und Jeff Hardy in meinen Augen. Vor allem bei seinem Einzug jubelten ihm die Zuschauer zu und der "Punjabi Playboy" schien dies sehr zu genießen.
Er squashte seinen Gegner und besiegte ihn letztlich mit der Double Hand Choke Bomb.
Sieger: The Great Khali

WWE United States Championship

Shelton Benjamin (c) vs R-Truth


Ron Killings legte hier eine sehr gute Performance ab. Er unterhielt das Publikum gleich anfangs mit seinem Rap und fand Gefallen am Verhalten der deutschen Zuschauer - Wazzup! Der "Gold Standard" und R-Truth lieferten sich ein technisch gutes Match, das Shelton Benjamin mit dem Pay Dirt für sich entschied.
Nach dem Kampf gaben sich die beiden Kontrahenten die Hand und tanzen miteinander.
Shelton schlug letztlich Ron von hinten nieder, doch dieser rappelte sich wieder hoch und konnte seinen Axe Kick zeigen.
Sieger: Shelton Benjamin

Tag Team Match

Matt Hardy & Finlay (w/ Hornswoggle) vs Mark Henry (w/ Tony Atlas) & Chavo Guerrero

Im letzten Match vor der Pause gab es auch nochmal einige unterhaltsame Szenen. Finlay hatte eine Deutschlandfahne dabei und spätestens damit das Publikum völlig auf seiner Seite. Hornswoggle sorgte für eine witzige Szene, als er Mark Henry mit einer Wasserpistole abspritzte. Hardy und Fit Finlay siegten letztlich nach dem Twist of Fate von Matt gegen Chavo.
Sieger: Matt Hardy & Finlay

The Brian Kendrick (w/ Ezekiel Jackson) vs Kung Fu Naki

Nach der Pause ging es langweilig los. Ein sehr müder Kampf zwischen zwei Leuten, die kaum Publikumsreaktionen hervorrufen konnten. Auffallend war einzig, dass Ezekiel anscheinend kein Bügeleisen mit dabei hatte. Seine Kleidung sah ungefähr so aus, als hätte er sie in seiner Hosentasche nach Deutschland transportiert.
Ach ja, ehe ich es vergesse: Kendrick gewann das Match via The Kendrick.
Sieger: Brian Kendrick

Vladimir Kozlov vs Jeff Hardy

Im vorletzten Match des Abends stieg dann die Stimmung wieder deutlich an. Hardy wurde lautstark bejubelt von den Zuschauern, während der "Moscow Mawler" starke Heat zog. Ein äußerst kurzweiliges Match, in welchem Jeff unter anderem zweimal den Whisper in the Wind zeigte. Das "Charismatic Enigma" gewann durch Disqualifikation, nachdem Kozlov einen Stuhl einsetzte.
Nach dem Match konnte sich Hardy den Stuhl zurückholen und den Russen abfertigen, welcher daraufhin den Ring verließ.
Sieger: Jeff Hardy via DQ

WWE Championship

Triple H (c) vs Big Show

Im Main Event folgte nun das absolute Highlight des Abends. Bereits beim Einzug von HHH hatte ich am ganzen Körper Gänsehaut.
Der "King of Kings" besiegte Big Show via Pedigree und feierte danach seinen Sieg ausgiebig mit den Zuschauern.
Sieger: HHH

Biggest Pops

1. Triple H
2. Jeff Hardy / Great Khali
3. Matt Hardy & Finlay / R-Truth

Biggest Heat

1. Vladimir Kozlov
2. Mark Henry & Chavo Guerrero / Big Show
3. Carsten Schäfer


Die Show war vorbei, doch noch war sozusagen nicht aller Tage Abend.
Bereits vor dem Event umrundeten Big Poppa Pump und ich die Arena, um zu sehen, wo die Busse der WWE geparkt stehen. Wohlwissend, dass die WWE Stars um die Arena sehr dicht abgeschirmt werden, haben wir unser Auto günstig geparkt, um den Bus nach der Abfahr nachzufahren - mit Erfolg.

Die beiden Busse fuhren direkt zum Hilton Hotel, wo wir uns von einigen Stars der WWE noch Autogramme holten. Great Khali, Maria und R-Truth zeigten sich sehr gut gelaunt und redeten noch etwas mit uns. Auch die Hardy Boys - sichtlich erschöpft von der Show - ließen sich noch ein Autogramm ablocken.
So haben wir nun für anstehende Tippspiele im Wrestlingbereich einige signierte Team-Andro Shirts, die der jeweilige Gewinner erhalten wird.

Nach oben