TEAM-ANDRO.com

Die Nutzung von Synthol im Bodybuilding

Nur Öl im Arm?

Die Nutzung von Synthol im Bodybuilding

Bodybuilding ist eine Sportart, bei der im Rahmen der Wettkämpfe die Muskulatur mit einem möglichst geringen Körperfettanteil präsentiert wird. Um dies zu erreichen, werden im Profi-Bodybuilding seit vielen Jahrzehnten die unterschiedlichsten Chemikalien eingesetzt, um Muskelwachstum und Fettverlust zu optimieren. Dieses Vorgehen ist innerhalb der Szene nicht nur etabliert, sondern auch akzeptiert und gemäß der aktuellen rechtlichen Bestimmungen in Deutschland zurzeit strafrechtlich nicht verboten. Eine Substanz, die dagegen innerhalb der Bodybuilding-Community regelrecht in Verruf steht, ist das Öl-Gemisch Synthol.
6 Vorurteile über das Bodybuilding, die sich für mich bestätigt

Alles Egoisten mit Komplexen?

6 Vorurteile über das Bodybuilding, die sich für mich bestätigt

Für den Außenstehenden sind Bodybuilder eine seltsame Randgruppe, die mit allerlei Vorurteilen behaftet ist. Auch ich habe dieses Paralleluniversum einst sehr voreingenommen betrachtet. Nach vielen Jahren mittendrin und diversen persönlichen Kontakten bis in die IFBB-Profiriege kann ich sagen: Der Stereotyp wird tatsächlich herrlich bedient! Hier kommen 6 Vorurteile über das Bodybuilding und seine Vertreter, die sich für mich bestätigt haben.
Tim Budesheim - aus dem Bergwerk auf die Bühne

Vom Bergarbeiter zum Schwergewichtsprofi

Tim Budesheim - aus dem Bergwerk auf die Bühne

Wenn wir über die aktuellen Hoffnungsträger des deutschen Schwergewicht-Bodybuildings sprechen, muss ein Name zwingend fallen: Tim Budesheim. Mit mehr als 14 Jahren Bühnenpräsenz zählt Tim zu den Dauerbrennern der Szene und seine Geschichte ist noch lange nicht zu Ende. Nach einer herausragenden Amateurkarriere will der ehemalige Bergarbeiter jetzt auch bei den Profis ganz vorne mitspielen.
Arnold Schwarzenegger: Der am meisten überschätzte Bodybuilder aller Zeiten?

Ein anderer Blick

Arnold Schwarzenegger: Der am meisten überschätzte Bodybuilder aller Zeiten?

Wer Passanten auf der Straße nach einem ihnen bekannten Bodybuilder fragt, wird garantiert einen Namen zu hören bekommen: Arnold Schwarzenegger. Der Österreicher wird wohl für immer das Symbolbild des Bodybuildings bleiben. Doch unter Kennern sind durchaus kritische Stimmen zu vernehmen: Ist Schwarzenegger nicht nur der berühmteste, sondern auch der am meisten überschätzte Bodybuilder aller Zeiten?
Wie man mit Kraftsport die Seele heilen kann

Mit hartem Training durch harte Zeiten

Wie man mit Kraftsport die Seele heilen kann

Ich denke, man muss nicht allzu fantasievoll sein, um zu bemerken, dass es dem Autor dieser Zeilen derzeit nicht besonders gutgeht. Vor etwa einem halben Jahr drängte mich eine schwerwiegende Infektion von der Überholspur des Lebens und zwang mich auf einen seelischen und körperlichen Rastplatz. Der nahezu vollständige Verlust meiner Sprach-, Denk- und Merkfähigkeiten machte mich zum ohnmächtigen Patienten - vom kraftvollen Schöpfer seines Umfelds zum hilflosen Opfer der Launen der Natur.
Mit Isoclear und Creatine: Kaufe 4, zahle 3 auf ESN!

Code ANDRO für deinen Topdeal

Mit Isoclear und Creatine: Kaufe 4, zahle 3 auf ESN!

Mit dem Code ANDRO kannst du von 21.09.22 18:00 bis 28.09.22 17:59 ein verdammt starkes Schnäppchen machen: Kaufe 4 ESN-Produkte und erhalte das günstigste geschenkt. Beispiel: Beim Kauf von 4 Dosen ESN Isoclear erhältst du eine GRATIS, was also 25% Ersparnis entspricht. Nicht verpassen! Ausgenommen nur ESN Designer Bars. Danke für deinen Support!
Der Trainingspartner: Sinnvolle Unterstützung oder unnützer Ballast?

Ist man ohne besser aufgestellt?

Der Trainingspartner: Sinnvolle Unterstützung oder unnützer Ballast?

Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. Geteiltes Leid ist halbes Leid usw. Der Sprachgebrauch zeigt: Mit einem Partner an der Seite scheint es sich besser zu leben. Aber wie ist das mit dem Trainingspartner aka Gymbuddy? Must-Have oder lästiges Anhängsel? Wie so oft lautet die Antwort: Es kommt drauf an!
BIG & STRONG 2022 startet heute!

Startschuss zum gemeinsamen Aufbau

BIG & STRONG 2022 startet heute!

Du willst groß und stark werden? Top, hier bist du richtig. Bei der Season 9 unseres BIG & STRONG-Coachings hier bei Team Andro hast du die Wahl zwischen zwei Teams mit durchdachten Trainingsplänen in einer motivierten Community. Und ja, alles kostenlos.
Natural Bodybuilding: eine persönliche Einschätzung

Was ist natural möglich?

Natural Bodybuilding: eine persönliche Einschätzung

Wie ich schon im ersten Artikel erwähnt hatte, hat mich die Antwort auf die Frage nach dem naturalen Limit zu Beginn meiner Trainingskarriere auch selbst stark interessiert. Und obwohl dies im Laufe der Jahre für mich persönlich immer mehr an Bedeutung verloren hat, weil ich irgendwann ein recht klares Bild davon hatte, wo für mich persönlich das Ende der Fahnenstange in etwa liegen wird, bilde ich mir doch ein der Antwort inzwischen deutlich näher zu sein als mit Anfang 20.
Die Debatte im Bodybuilding: Natty or Not-Natty

Die Debatte im Bodybuilding: Natty or Not-Natty

Wenn man sich ein wenig mit der Materie auseinandersetzt, kommt man unweigerlich zu dem Schluss, dass es tatsächlich schwer bis unmöglich ist, mit Sicherheit festzustellen, was wirklich ohne chemische Unterstützung möglich bzw. ob eine bestimmte Person natural ist oder nicht. Zwar gibt es Tools wie den FFMI aber auch dieser ist an sich schon problematisch, oft nicht anwendbar und auch nicht einfach zu interpretieren. Und selbst wenn man den FFMI-Wert eines Athleten kennt und dieser sich im natural möglichen Rahmen bewegt, heißt das noch lange nicht, dass dieser Athlet auch wirklich natty ist. Vielen Dank für gar nichts, Wissenschaft!
Erkennt man anhand des FFMIs Natural Bodybuilder?

Ein (weiterer) Klärungsversuch…

Erkennt man anhand des FFMIs Natural Bodybuilder?

„Was ist der Sinn des Lebens?“, „Gibt es einen Gott?“, „Was war zuerst da, das Ei oder das Huhn?“. Es gibt Fragen, die die Menschheit seit Ewigkeiten umtreiben, an denen sich die klügsten Köpfe die Zähne ausbeißen und die, eben weil sie nicht einfach zu beantworten sind, Grundlage nicht enden wollender Diskussionen sind. Seit einiger Zeit hat sich eine weitere Frage zu dieser illustren Runde gesellt, die mindestens so existentiell ist wie die zuvor genannten. Und zwar lautet diese Frage: „Wieviel Muskelmasse kann man natural aufbauen?“
Get Stronger 2022: Woche 1 bis 4

Big and Strong 2022

Get Stronger 2022: Woche 1 bis 4

Das Jahr neigt sich dem Ende und die Zeit, noch etwas Kraft und Muskelmasse aufzubauen, bis die traditionelle Diät zu Jahresbeginn erfolgt, ist somit nicht mehr lang. Das vorliegende Programm soll dabei helfen, die kommenden Wochen so effizient wie möglich zu nutzen und damit eine optimale Basis bis zum Ende des Jahres zu legen. Neben flexiblen Ernährungsvorgaben ist die Besonderheit des diesjährigen Trainingsprogramms eine Intensitätsanpassung, die die individuelle Regeneration der Teilnehmer berücksichtigt. Wer die nächsten Wochen stärker und muskulöser werden will, ist in diesem Programm somit komplett richtig.
Get Bigger 2022: Woche 1 bis 4

Big and Strong 2022

Get Bigger 2022: Woche 1 bis 4

Der Sommer neigt sich dem Ende, Zeit die Kalorien anzuheben und die Muskeln wachsen zu lassen, Zeit für Get Bigger 2022! In den kommenden 16 Wochen werden wir versuchen, das Maximale an Muskelmasse aufzubauen, ohne dabei zu sehr außer Form zu geraten.
100 Tage bis zum Mr. Olympia 2022: ein Ausblick

Big Ramy ist Favorit

100 Tage bis zum Mr. Olympia 2022: ein Ausblick

Der Mr. Olympia 2022 wirft seine Schatten voraus. Nachdem die Veranstaltung bereits 2020 im Dezember durchgeführt wurde, entschied man sich auch in diesem Jahr dazu, den Superbowl des Bodybuildings zum Abschluss des Jahres auszutragen. In diesem Artikel soll ein erster Ausblick auf die wichtigste Bodybuildingveranstaltung des Jahres gegeben werden.
Werden wir immer unsportlicher?

Trotz Fitnesstrend

Werden wir immer unsportlicher?

Die Fitnessstudios quellen über. Die Hersteller von Sportbekleidung, Fahrrädern, Homegym-Equipment und Supplementen können die Nachfrage gar nicht mehr bedienen. Fitness-Influencer sammeln täglich Millionen von Klicks in den sozialen Medien. Wir Deutschen scheinen ein Volk der Aktiven zu sein. Und gleichzeitig schlagen die Statistiken immer wieder Alarm: Wir werden immer unsportlicher! Auch unser subjektives Empfinden suggeriert uns irgendwie diesen Umstand. Was ist eigentlich wahr – oder existierten beide Entwicklungen gar parallel?