Beintraining

Beinstrecken



Übungsanleitung Beinstrecken

Ausführung:

  • Man nimmt auf der Maschine Platz und positioniert seine Schienbeine so, dass sie sich unter dem Beinpolster befinden.

  • Optimal ist es, wenn die Rotationsachse des Kniegelenkes mit der des Hebelarmes übereinstimmt.

  • Lehnen Sie sich zurück, umfassen Sie die Griffe, die seitlich der Maschine angebracht sein sollten und stabilisieren Sie Ihren Oberkörper. Dieser sollte sich während der Übung nicht bewegen.

  • Dieser sollte sich während der Übung nicht bewegen.

  • Achten Sie darauf, den Oberkörper während der Übung still zu halten, den Kopf nicht zu bewegen und das eigene Hinterteil auf dem Sitzpolster zu lassen.

  • Am obersten Punkt der Bewegung wird der Quadrizeps kurz angespannt (kontrahiert ); danach wird das Gewicht kontrolliert herabgelassen.

  • Betonen Sie die fließenden Übergänge zwischen Aufwärts- und Abwärtsbewegung und achten Sie darauf, das Gewicht während des Satzes nicht abzusetzen.

Beteiligte Muskulatur:

  • Musculus quadriceps femoris (vierköpfiger Oberschenkelstrecker)

Übungsvariationen:

  • Beinstrecken einbeinig

Sinnvolle Kombinationsübungen:

  • Kniebeugen

  • Frontkniebeugen

  • Beinpresse

  • Hackenschmidt Kniebeugen

  • Sissy Squats

  • Ausfallschritte

Nach oben