Mr. Olympia 2019-Qualifikation ist gesichert

David Hoffmann gewinnt die Dennis James Classic 2018

Perfekter Abschluss für David Hoffmanns Wettkampfjahr 2018! Frühjahr: Die erfolgreiche Mr. Olympia 2018-Qualifikation bei der New York Pro Show, der IFBB San Marino Pro 2018 und in Alicante bei der IFBB Verónica Gallego Classic Pro 2018. September: Das Debüt beim Classic Physique Olympia 2018 mit einem guten 11.Platz. Und jetzt, nur gute 5 Wochen nach Las Vegas, der Sieg in der Men’s Classic Physique bei der ersten Dennis James Classic in Frankfurt am Main und damit die erfolgreiche Qualifikation für den Mr. Olympia Classic Physique 2019!

So lief der Wettkampf für David Hoffmann

Der Blick auf die Teilnehmerliste der Classic Men's Physique bei der Dennis James Classic zeigte zwar 13 Konkurrenten für David Hoffmann, von denen jedoch keiner wie David auf der diesjährigen Mr. Olympia-Bühne stand. Überraschungen waren also möglich, aber nicht unbedingt zu erwarten, wenn David eines seiner gewohnt guten Pakete auf die Bühne bringen würde. Mit diesen Vorzeichen ging es ins morgendliche Prejudging. David überzeugte mit gewohnter Härte und toller Linie.

David Hoffmann beim vormittaglichen Prejudging

David Hoffmann im Finale

Nach der souveränen Vorstellung im Prejudging stand also Davids Finalteilnahme nie wirklich zur Debatte. Angefeuert vom begeisterten Publikum, das keine Zweifel ließ, wem seine Sympathie gilt, konnte David Hoffmann auch die Kampfrichter von seinem Paket überzeugen: Platz 1! Aus den Händen von Dennis James, Markus Rühl und Dennis Wolf nahm David anschließend seine Trophäen in Empfang.

Ungefährdet: Der Sieg am Abend im Finale

David Hoffmanns Aussichten für den Mr. Olympia 2019

Mit seinem Sieg hat sich David Hoffmann nicht nur für den Mr. Olympia 2019 in Las Vegas qualifiziert, sondern sich obendrein eine sehr gute und deutlich komfortablere Ausgangssituation als 2018 verschafft. Nach dem Mr. Olympia fand (trotz Schnäuzer in Las Vegas) die Meinung Verbreitung, dass David seine beste Form bereits bei den Frühjahrswettkämpfen gezeigt hatte und in Las Vegas nicht mehr ganz so frisch wirkte - wohl der langen Zeit "in Form" geschuldet.
Dieses Problem hat sich mit seiner frühzeitigen Qualifikation erübrigt, da er nun in aller gebotenen Ruhe mit vollem Fokus auf den nächsten September hinarbeiten kann, ohne bei der Vorbereitung Kompromisse eingehen zu müssen.

Die Familie feiert mit


Nach oben