Ernährung

Dass die richtige Ernährung der Schlüssel zu sichtbarem Trainingserfolg und Muskelaufbau ist, ist bekannt. Bei uns findest du alles, was es zu diesem Thema zu wissen gibt: Ernährungspläne, Erfahrungsberichte, Rezepte, Entlarvung von Halbwahrheiten und einen großen Forenbereich, in dem deine letzten Fragen beantwortet werden.
Coole Snacks für heiße Bodybuilder!

Coole Snacks für heiße Bodybuilder!

Coole Snacks für heiße Bodybuilder!

Wir sind mitten im Sommer, die Temperaturen sind hoch und die Kleidung knapp. Wer sich wochenlang auf den Sommer vorbereitet hat – wie etwa die TeilnehmerInnen der Strandfigur-Aktion - wird sich freuen, jetzt endlich das ein oder andere Eis in der Eisdiele mit den Liebsten oder zu Hause vorm Fernseher genießen zu dürfen.
Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Beef for Beef

Rindfleisch aus artgerechter Haltung

Das Fleisch von grasgefütterten Rindern gilt unter Fleischessern als besonders empfehlenswert. Es stellt einen Balanceakt zwischen dem Anspruch an ein möglichst großes Tierwohl und dem gleichzeitigen Genuss von tierischen Lebensmitteln dar, so dass bereits vor Jahren entsprechende Diskussionen auch in der Bodybuilding-Community geführt wurden. Doch während man damals noch auf den Fleischer um die Ecke angewiesen war, gibt es inzwischen auch für diejenigen, die kein regionales Fleisch kaufen können, die Möglichkeit, online eine Bestellung abzugeben.
Milch-Alternativen für Bodybuilder

Ein nicht ganz wertungsfreier Überblick

Milch-Alternativen für Bodybuilder

Woran erkennt man einen Veganer? Er wird es dir schon erzählen. Aber im Ernst: Im 21. Jahrhundert musst du keine militante Erziehungswissenschaft-Studentin in selbstgeklöppelter Bekleidung mehr sein, um dich zumindest in Ansätzen für eine pflanzliche Ernährung zu interessieren. Immer nur tierische Produkte, das ist, wenn schon nicht aus gesundheitlichen Gründen motiviert, spätestens seit der Fridays for Future-Bewegung eigentlich keine Option mehr.
Diät-Logik: Die fünf Säulen einer erfolgreichen Diät

Grundlage jeder erfolgreichen Diät

Diät-Logik: Die fünf Säulen einer erfolgreichen Diät

Schon einmal eine Diät gemacht? Wenn du diese Zeilen liest, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß und ebenso, dass du im Anschluss daran gescheitert bist, deine Erfolge zu halten. So einfach eine Diät auch zu sein scheint, so schwer tun sich viele Frauen und Männer damit, die grundlegenden Säulen einer Diät zu beachten. Dieser Artikel soll dir helfen, die Diät-Logik besser zu verstehen und Fehler aus der Vergangenheit in Zukunft zu vermeiden.
Leptin: Alles, was du über das Hungerhormon wissen musst!

Hack deine Diät!

Leptin: Alles, was du über das Hungerhormon wissen musst!

Wenn Diäten einfach wären, hießen sie ja Fußball. Je nach Tragweite des gesteckten Ziels sind mit jedem Abnehmvorhaben Verzicht, Verdruss und vielleicht sogar gelegentliches Magenknurren verbunden. Aber: Es gibt immer Mittel und Wege, sich das Leben etwas einfacher zu machen. Zum Beispiel durch das Schmieden von Bündnissen mit unserem Hormonhaushalt. Im ersten Part dieses Zweiteilers war es um Einfluss und Beeinflussung des appetitanregenden Hormons Ghrelin gegangen. Folgerichtig widmen wir uns nun seinem Gegenspieler Leptin - ein Sattmacher, der auch deiner Diät auf die Sprünge helfen kann.
Esst mehr Walnüsse!

Ganz sicher keine hohle Nuss

Esst mehr Walnüsse!

Nüsse haben in vielen Ernährungsplänen von Fitnessportlern einen festen Platz. Sie liefern wertvolle Fette und eine große Zahl an Vitaminen. Eine Nuss, die dabei besonders hervorsticht, obwohl sie eigentlich so völlig alltäglich ist, ist die Walnuss. Walnüsse kleckern nicht, sie klotzen! Auf 100 Gramm Walnüsse kommen rund 650 Kalorien und mehr als 60 Gramm Fett, darüber hinaus über 10 Gramm Kohlenhydrate und rund 15 Gramm Eiweiß. Daher sollte man beim Verzehr durchaus ein Auge auf die gegessene Menge haben, denn sonst hat man fix 1.000 Kalorien oder mehr so ganz nebenbei weggeknabbert.
Zunehmen an Weihnachten? Nicht mit diesen Tricks!

Fettfrei durch die Festtage

Zunehmen an Weihnachten? Nicht mit diesen Tricks!

Zunehmen über Weihnachten lässt sich nicht verhindern? Die Weihnachtstage stehen vor der Tür und die meisten Menschen werden diese vermutlich im Kreise ihrer Lieben an einem reichlich gedeckten Esstisch verbringen. Nachdem du bereits eine Strategie an die Hand bekommen hast, was du im Vorfeld tun kannst, um die Weihnachtstage möglichst fettfrei zu überstehen, soll es in diesem Artikel um Tipps gehen, die dir an den Festtagen selbst helfen werden.
Fettfrei durch die Weihnachtstage

Was du im Vorfeld tun kannst

Fettfrei durch die Weihnachtstage

Die Weihnachtstage stehen vor der Tür und während man sich auf der einen Seite auf Familienessen, Plätzchenbacken und möglicherweise auch das ein oder andere Glas Alkohol im Kreis der Lieben freut, sorgen die zusätzliche Kalorien bei einigen vielleicht schon jetzt für Schweißperlen auf der Stirn. Verzichten wollen wir über die Feiertage nicht, aber ebenso wenig ein halbes Dutzend an Pfunden zunehmen.
Wie du von einem 150 kcal Shake satt wirst

Hol das Optimum aus den Kalorien

Wie du von einem 150 kcal Shake satt wirst

Proteinshakes gehören zum Bodybuilding wie Käse auf den Cheeseburger. Sie versorgen uns nach dem Training mit Aminosäuren, werden in Form von Casein durch viele Trainierende gerne für die Proteinversorgung über Nacht genutzt und können als hochwertige Eiweißquelle geschmackliche Abwechslung in den Ernährungsalltag bringen. Doch insbesondere während Diäten greifen auch Personen, die sonst weniger mit Bodybuilding zu tun haben, gerne zum Eiweiß im Shaker.
Ghrelin: Alles, was du über das Hungerhormon wissen musst!

Hack deine Diät!

Ghrelin: Alles, was du über das Hungerhormon wissen musst!

Die Sache mit dem Essen ist für viele Menschen eine äußerst emotionale Angelegenheit. Diäten werden im Kopf entschieden - Regelverstöße sind in den seltensten Fällen auf echten Hunger, sondern meistens auf andere Umstände wie Frust- oder Stresskompensation zurückzuführen. Die Stellschraube sind also schwer erreichbar, möchte man da annehmen, irgendwo im Arbeits- und Sozialleben verkantet.
Fruchtsaft, Kohlenhydrate und der Flüssigkeitshaushalt

Eine kurze Reise in die Flüssigkeitszufuhr im Training

Fruchtsaft, Kohlenhydrate und der Flüssigkeitshaushalt

Das Thema Fruchtsaft könnte zwei Arten von Trainierende besonders interessieren: Erstens diejenigen, die sich schwer tun, über den Tag hinweg genügend Kalorien zu sich zu nehmen, um möglichst effektiv aufzubauen. Zweitens diejenigen, die während des Trainings gerne etwas mit Geschmack trinken, aber bisher vielleicht noch nie etwas Anderes als ihr BCAA-Wasser ausprobiert haben. Was jedoch im Interesse jedes Athleten und auch Hobbytrainierenden stehen sollte, sind die weiter unten angesprochenen Themen des Flüssigkeitshaushaltes und der Energiebereitstellung.
Low Carb: Wie viele Kohlenhydrate sind erlaubt?

Im Überblick

Low Carb: Wie viele Kohlenhydrate sind erlaubt?

Low Carb ist eines der beliebtesten Konzepte, wenn Diätwillige ihre Ernährung umstellen wollen. Interessanterweise gibt es dabei eine Vielzahl an Grenzen, bei denen man streng genommen von einer Low Carb Ernährung sprechen könnte, die allesamt gewisse Einflüsse auf den Diätverlauf haben. Der folgende Artikel soll eine kleine Übersicht bieten, wie low carb eine Low Carb Ernährung sein kann, Darüber hinaus soll kurz dargestellt werden, wann eine erhöhte Kohlenhydratzufuhr möglicherweise doch sinnvoll ist.
Das Märchen vom eingeschlafenen Stoffwechsel?

Es war einmal…

Das Märchen vom eingeschlafenen Stoffwechsel?

Kennst du auch diese Geschichten aus deinem Bekanntenkreis? Person, häufig weiblich, erkämpft sich mittels wahnwitziger Kaloriendefizite heftigste Gewichtsabnahmen in kürzester Zeit – um dann postwendend wieder alles zuvor Abgenommene zuzulegen, plus noch ein paar Extrakilo obendrauf. Als wollte der Körper sagen: Dummheit muss bestraft werden. Der sagenumwobene "gecrashte Stoffwechsel" schlägt zu. Oder wie es im Frauenmagazin-Jargon heißt: Willkommen im Jojo-Effekt!
Kraftsportgerechte Ernährung für Studenten und Geringverdiener

Ausreden waren gestern

Kraftsportgerechte Ernährung für Studenten und Geringverdiener

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit individuell an die genaue Art des Kraftsports angepassten Parameter durchaus sinnvoll ist. Die in hochwertigen und weitestgehend unverarbeiteten Lebensmittel enthaltenen Mikronährstoffe sind für zahlreiche Stoffwechselprozesse (Muskelaufbau, Fettabbau, Energieverwertung usw.) von überaus großer Bedeutung. Gesunde Ernährung sei teuer, heißt es jedoch immer. Um zu vertuschen, dass man einfach keinen Bock darauf hat, wird dies von vielen als Ausrede genutzt. Außerdem sei es langweilig.
Gibt es gute und schlechte Kohlenhydrate?

Unsinnige oder sinnvolle Unterscheidung?

Gibt es gute und schlechte Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate haben es nicht einfach. Sie sind für den Körper nicht essentiell, je nach aktuellem Trend verkörpern sie den Todfeind von Diätenden, und wenn sie sich etwas Akzeptanz erarbeitet haben, werden sie noch in gute und schlechte Kohlenhydrate unterteilt. Aber wird man den Energieträgern damit gerecht oder führt man nur eine irritierende Unterscheidung durch, die in der Praxis wenig oder sogar gar keine Relevanz hat? Kurz gesagt: Gibt es gute und schlechte Kohlenhydrate?