Ernährung

Speedweek in der Vorweihnachtszeit: Fettfrei durch die Festtage?

Macht eine Speedweek vor Weihnachten Sinn?

Speedweek in der Vorweihnachtszeit: Fettfrei durch die Festtage?

Weihnachten steht vor der Tür und während der Großteil der Bevölkerung sich mit einer gewissen Selbstironie bereits auf ein weiteres Loch im Gürtel und 5 Kilogramm mehr auf der Waage mental einstellt, verzweifeln manch (über)ambitionierte Trainierende an dem Gedanken, wie sie die Festtage möglichst fettfrei überstehen sollen. Wäre die Speedweek hierfür eine sinnvolle Option? Und wenn ja, wann wäre der beste Zeitpunkt?
Lieblingsrezepte neu erfunden (III)

Diesmal im Classic Sunday

Lieblingsrezepte neu erfunden (III)

Diesmal im Classic Sunday: Der dritte Teil meiner Lieblingsrezepte hat meine liebste Mahlzeit des Tages zum Thema: Das Frühstück. Wahrscheinlich bin ich da nicht die Einzige, die sich schon beim Schlafen gehen auf den nächsten Morgen freut. Aber ein Problem gibt es da doch! Ich liebe zwar meinen Porridge oder mein Standard Müsli, bloß irgendwann hing auch mir diese Eintönigkeit auf dem Frühstücks-Tellerchen zum Hals raus.
Die 10 Pfund in 10 Tagen Diät

Milchmädchenrechnung

Die 10 Pfund in 10 Tagen Diät

Wenn man nach dem Ziel der Diät fragt, streben viele Trainierende dieses oftmals in Form einer Gewichtsveränderung auf der Waage an. Der folgende Artikel wird nicht nur zeigen, wie man innerhalb von 10 Tagen 10 Pfund und mehr verlieren kann, sondern auch diskutieren, für wen dieses Vorgehen sinnvoll ist und wie sich das verlorene Körpergewicht in der Regel zusammensetzen wird.
Nierenversagen und Krebs durch zu viel Eiweiß?

Die ewige Angst

Nierenversagen und Krebs durch zu viel Eiweiß?

In letzter Zeit gab es vermehrt Diskussionen darüber, in welchem Ausmaß ein zu hoher Eiweißkonsum schädlich sein könnte. Einige meinen, es schädige lediglich die Nieren und wirke sich damit negativ auf die Vitalität aus. Andere gehen sogar so weit zu sagen, dass es die Entstehung von Krebszellen fördert und somit das Krebsrisiko erhöht. Aber was entspricht nun der Wahrheit? Wie gefährlich ist ein zu hoher Eiweißkonsum wirklich?
Speedweek: Die 7-Tage-Diät

Textprobe

Speedweek: Die 7-Tage-Diät

Seit dem Strandfigurprogramm Squatosaurus ist die Speedweek ein treuer Begleiter meiner Programme und entsprechend auch Bestandteil meines Buches "Ernährung für (Kraft-)Sportler", das einen ganzheitlichen und evidenzbasierten Blick aufs Training bieten soll. Die folgende Leseprobe stellt einen Auszug zur Speedweek dar, der die Grundgedanken hinter dieser Woche noch einmal verständlich machen soll.
Gibt es die perfekte Makronährstoff-Verteilung?

Buchauszug

Gibt es die perfekte Makronährstoff-Verteilung?

Oft werden wir nach der "perfekten Makronährstoffverteilung" gefragt. In etwa so: Wie viele Kohlenhydrate, wie viel Protein und wie viel Fett soll ich essen? Was ist am besten geeignet für den menschlichen Körper? Am liebsten würde ich sagen: Studiere die Nährwerte bei McDonald's, dann weißt du, auf was der menschliche Organismus am meisten "steht". Alternativ kannst du zum Bäcker fahren, mal nach dem Rezept für die Teigtaschen und die Käselaugenstange fragen – oder, noch besser, den Dönermann besuchen.
Wie gefährlich ist Wheat Germ Agglutinin (WGA) für Sportler?

Weizen und Sportler

Wie gefährlich ist Wheat Germ Agglutinin (WGA) für Sportler?

Mit der kleinen Textsammlung "Iss mal wieder 'ne Scheibe Brot" veröffentlichte ich vor inzwischen fast einem halben Jahr fünf Texte rund um vermeintliche Ernährungsprobleme, über die sich viele (Hobby-)Sportler immer wieder Gedanken machen. Sei es die biologische Wertigkeit von 0, der Sinn einer Ketose in der Diät oder eben die Frage, ob man nicht ab und an auch einmal zum Brot greifen könne. Im letzten Monat bekam ich – wie im Buch dazu aufgefordert – eine Mail, in der unter anderem folgende Frage gestellt wurde:
Wenn Frauen trotz Diät nicht abnehmen: Ursachen und Lösungen

Für immer dick?

Wenn Frauen trotz Diät nicht abnehmen: Ursachen und Lösungen

Frauen und Abnehmen ist nicht nur die Überschrift einer Geschichte, die oftmals voller Missverständnisse ist, sondern für einige Betroffene auch ein zäher Kampf gegen Windmühlen. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben, die im folgenden Artikel thematisiert werden sollen. Stress, Mikronährstoffmangel und eine Dominanz des Hormons Östrogen sind mögliche Gründe für den ausbleibenden Erfolg in einer Diät.
Der Säure-Basen-Haushalt in der Sportlerernährung

Classic Sunday

Der Säure-Basen-Haushalt in der Sportlerernährung

Diesmal im Classic Sunday: Es ist ja schon anstrengend genug: die Berücksichtigung der Kalorienbilanz, die ausreichende Eiweißzufuhr, das Kohlenhydrat-Timing. Und dennoch gibt es in puncto gesunder Ernährung noch einige Nuancen mehr, die wir eigentlich nicht guten Gewissens vernachlässigen dürften. Den Säure-Basen-Haushalt zum Beispiel. Jeder kennt ihn zumindest flüchtig, und viele werden wissen, dass die Thematik besonders in der Sportlerernährung häufig zur Problematik wird – oder besser gesagt werden soll. Was genau hat es damit auf sich?
Artgerechte Ernährung: Eine Abrechnung mit der DGE?

Classic Sunday

Artgerechte Ernährung: Eine Abrechnung mit der DGE?

Diesmal im Classic Sunday: Vor inzwischen über zwei Jahren bot Team Andro dem Thema der Artgerechten Ernährung eine Plattform. Über ein Jahr hinweg wurde eine umfangreiche Artikelserie zu Themen wie Fleisch, Milch und Kohlenhydraten veröffentlicht, aus der die Leser versuchten Anhaltspunkte für ihre optimale Ernährung zu ziehen. Das Thema selbst war bereits damals keinesfalls noch nie dagewesen oder gar revolutionär, aber dennoch für viele Leser sicherlich neu. Zeit, mit etwas Abstand einen erneuten Blick auf die Thematik zu werfen.
Worauf sollte ich beim Lebensmittelkauf achten?

Classic Sunday

Worauf sollte ich beim Lebensmittelkauf achten?

Diesmal im Classic Sunday: Egal ob Wettkampfathlet oder Freizeitsportler, die Ernährung spielt in unserem Sport eine mindestens genauso große Rolle wie das Training. Selbstverständlich kann man getreu dem Motto "If it fit your macros" einzig die Kalorien und die Makronährstoffverteilung im Auge haben, möchte man die ganze Sache ganzheitlicher angehen, sollte man sich jedoch genauer mit der eigenen Ernährung beschäftigen.
IIFYM vs. clean eating: wissenschaftlich und gesundheitlich betrachtet

Die ewige Diskussion

IIFYM vs. clean eating: wissenschaftlich und gesundheitlich betrachtet

Im Bodybuilding und Kraftsport waren schon immer Extreme gefragt. Noch muskulöser, noch weniger Körperfett, noch stärker und noch intensiveres Training – diese und weitere Forderungen nach dem Extremen, Außergewöhnlichen prägen seit jeher diese zwei Sportarten. Auch im Bereich der Ernährung sind immer wieder Extreme anzutreffen. Sei es Vince Gironda damals mit seiner strikten Trennung von Kohlenhydraten und Fetten bzw. Proteinen oder der junge Bodybuilder von heute, der sich schon fast notorisch nur mehr "clean" ernährt und behauptet gerne auf alles andere zu verzichten.
Bodybuilding während des Ramadan

Classic Sunday

Bodybuilding während des Ramadan

Diesmal im Classic Sunday: Der Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime und der neunte Monat des islamischen Mondkalenders. Für Muslime ist der Ramadan eine wichtige religiöse Zeit, während dem Fastenpflicht besteht. Und zwar von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Dieser Artikel soll sich jedoch nicht mit dem Ramadan selbst beschäftigen, sondern vielmehr mit den Problemen, mit denen muslimische Sportler – und in unserem Falle nun Fitness-Sportler und Bodybuilder – während dieser Zeit zu kämpfen haben, um auch weiterhin Fortschritte in der Körperentwicklung erreichen zu können, trotz der eingeschränkten Zeiten der Nahrungszufuhr. Vor allem aber wollen wir Lösungen für dieses Problem finden.
Was Zimt in der Sportlernahrung zu suchen hat

Ja, ist denn heut schon Weihnachten?

Was Zimt in der Sportlernahrung zu suchen hat

"So eine Packung hält bei mir vielleicht eine Woche!" So äußerte sich kürzlich Deutschlands derzeit populärste Bikini-Athletin Sophia Thiel im Team Andro-Interview. Gemeint ist ein Gewürz, das nach und nach seiner recht winterlichen Schublade zu entkommen scheint: Der Zimt. Doch warum findet sich das braune Pulver in immer mehr Sportler-Küchen wieder?
Tipps und Tricks zur Appetit-Kontrolle (I)

Classic Sunday

Tipps und Tricks zur Appetit-Kontrolle (I)

Diesmal im Classic Sunday: Wer kennt dieses Problem nicht. Man ist auf Diät, hat seine Ernährung und seine Kalorien perfekt durchgeplant, und alles wäre gut, wenn da nicht dieser andauernde Appetit wäre. Von echtem Hunger kann meist nicht die Rede sein. Oft ist man nur einfach nicht so satt, dass man nicht noch Gelüste auf irgendetwas Weiteres hätte. Nicht zu unterschätzen ist hierbei auch der Faktor Langeweile. Wenn man nichts zu tun hat, denkt man viel häufiger ans Essen, als wenn man intensiv mit etwas beschäftigt ist.