Ernährung

Intermittent Fasting 2.0: Die 4 grundlegenden Säulen

Wo ist der Unterschied?

Intermittent Fasting 2.0: Die 4 grundlegenden Säulen

Intermittent Fasting ist aktuell in aller Munde und ich habe vermutlich mit meinem Buch "Ernährung für (Kraft-)Sportler: Intermittent Fasting 2.0" ungeplant (m)einen Teil dazu beigetragen, da dies, als die Arbeiten für das Buch begannen, nicht annähernd abzusehen war. Aber was macht "Intermittent Fasting 2.0" überhaupt aus und warum diese Bezeichnung? Diese und andere Fragen waren in der jüngeren Vergangenheit wiederholt Themen, die ohne mich diskutiert wurden, so dass ich dies gerne klären möchte.
Bodybuilding während des Ramadan

Classic Sunday

Bodybuilding während des Ramadan

Diesmal im Classic Sunday: Der Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime und der neunte Monat des islamischen Mondkalenders. Für Muslime ist der Ramadan eine wichtige religiöse Zeit, während dem Fastenpflicht besteht. Und zwar von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Dieser Artikel soll sich jedoch nicht mit dem Ramadan selbst beschäftigen, sondern vielmehr mit den Problemen, mit denen muslimische Sportler – und in unserem Falle nun Fitness-Sportler und Bodybuilder – während dieser Zeit zu kämpfen haben, um auch weiterhin Fortschritte in der Körperentwicklung erreichen zu können, trotz der eingeschränkten Zeiten der Nahrungszufuhr. Vor allem aber wollen wir Lösungen für dieses Problem finden.
Der Ramadan-Fitnessplan von TEAM ANDRO

Ernährung und Training während der Fastenzeit

Der Ramadan-Fitnessplan von TEAM ANDRO

Am 26.05. beginnt der Fastenmonat Ramadan. Wie in allen Fastenzeiten stellt auch diese das Training auf eine besondere Probe. Wie du trotz aller Fastenregeln Ramadan und Training unter einen Hut bekommst, trainierst und dich ernährst, erfährst du in diesem Trainingsplan.
Von Ernährungstrends, Schnelllebigkeit und Essstörungen

Classic Sunday

Von Ernährungstrends, Schnelllebigkeit und Essstörungen

Diesmal im Classic Sunday: Ich bin 27. Seit ich 16 war, gilt meine ganze Aufmerksamkeit dem Sport und vor allem aber der Ernährung. Das sind nun entsprechend 11 Jahre, während denen ich Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln konnte. Angefangen bei "Internetwissen", über diverse Trainerlizenzen, hin zum Studium und schließlich bis zur Arbeit mit Sportlern aller Leistungsklassen und jeder Menge Eigenrecherche. Nein, das soll hier nun kein Text über mich und meinen Lebenslauf werden. Aber ich kann behaupten, dass auch ich nun schon so einige Trends miterlebt habe, mitgemacht habe und auch des Öfteren damit auf die Nase gefallen bin.
Warum du bis jetzt immer falsch aufgebaut hast

Schillers Aufbau-Tipps

Warum du bis jetzt immer falsch aufgebaut hast

Für die Diät gibt es immer eine Menge Richtlinien, die dafür sorgt, dass ein Großteil aller Leute genau weiß wie sie ihr Ziel erreichen und halten können. Geht es dann jedoch in die Aufbauphase, so kriegt man zunächst einmal eine Existenzkrise: Keine Regeln? Keine Vorgaben? Keine Lebensmittel-Beschränkungen? Was mach ich jetzt?
Natürliche Stoffwechselbooster

Der Feinschliff deiner Diät

Natürliche Stoffwechselbooster

Langsam aber sicher kommt der Sommer immer näher und viele Athleten wollen wieder "in Shape" kommen, um im Schwimmbad oder am Strand ihre hart erarbeiteten Muskeln bestmöglich zu präsentieren. Jeder wählt dafür individuell die Diät, die am besten zu ihm passt. Es gibt jedoch einige natürliche Lebensmittel, die man bei fast allen Diätformen benutzen kann und die den Stoffwechsel und die Fettverbrennung nochmal zusätzlich unterstützen können, um maximale Diäterfolge zu erreichen. Im Folgenden wird die Wirkungsweise der verschiedenen Lebensmittel genauer erläutert.
Wichtige Fakten und praktische Tipps zum Fettkonsum

Classic Sunday

Wichtige Fakten und praktische Tipps zum Fettkonsum

Diesmal im Classic Sunday: Betrachtet man die Ernährungsweisen im Bodybuilding und Kraftsport so gehen nirgends die Meinungen so auseinander wie beim Fettkonsum. Viele sind Verfechter von wenig Fett in der generellen Ernährung und auch in der Diät. Dem gegenüber stehen die Anhänger von Low Carb, welche ihre Ernährung mit wenig Kohlenhydraten und dafür meistens viel Fett gestalten. Im nachfolgenden Text wollen wir das Thema Fett etwas genauer betrachten und die verschiedenen Fettquellen in Augenschein nehmen.
Lieblingsrezepte neu erfunden (III)

Diesmal im Classic Sunday

Lieblingsrezepte neu erfunden (III)

Diesmal im Classic Sunday: Der dritte Teil meiner Lieblingsrezepte hat meine liebste Mahlzeit des Tages zum Thema: Das Frühstück. Wahrscheinlich bin ich da nicht die Einzige, die sich schon beim Schlafen gehen auf den nächsten Morgen freut. Aber ein Problem gibt es da doch! Ich liebe zwar meinen Porridge oder mein Standard Müsli, bloß irgendwann hing auch mir diese Eintönigkeit auf dem Frühstücks-Tellerchen zum Hals raus.
Nierenversagen und Krebs durch zu viel Eiweiß?

Die ewige Angst

Nierenversagen und Krebs durch zu viel Eiweiß?

In letzter Zeit gab es vermehrt Diskussionen darüber, in welchem Ausmaß ein zu hoher Eiweißkonsum schädlich sein könnte. Einige meinen, es schädige lediglich die Nieren und wirke sich damit negativ auf die Vitalität aus. Andere gehen sogar so weit zu sagen, dass es die Entstehung von Krebszellen fördert und somit das Krebsrisiko erhöht. Aber was entspricht nun der Wahrheit? Wie gefährlich ist ein zu hoher Eiweißkonsum wirklich?
Speedweek: Die 7-Tage-Diät

Textprobe

Speedweek: Die 7-Tage-Diät

Seit dem Strandfigurprogramm Squatosaurus ist die Speedweek ein treuer Begleiter meiner Programme und entsprechend auch Bestandteil meines Buches "Ernährung für (Kraft-)Sportler", das einen ganzheitlichen und evidenzbasierten Blick aufs Training bieten soll. Die folgende Leseprobe stellt einen Auszug zur Speedweek dar, der die Grundgedanken hinter dieser Woche noch einmal verständlich machen soll.
Gibt es die perfekte Makronährstoff-Verteilung?

Buchauszug

Gibt es die perfekte Makronährstoff-Verteilung?

Oft werden wir nach der "perfekten Makronährstoffverteilung" gefragt. In etwa so: Wie viele Kohlenhydrate, wie viel Protein und wie viel Fett soll ich essen? Was ist am besten geeignet für den menschlichen Körper? Am liebsten würde ich sagen: Studiere die Nährwerte bei McDonald's, dann weißt du, auf was der menschliche Organismus am meisten "steht". Alternativ kannst du zum Bäcker fahren, mal nach dem Rezept für die Teigtaschen und die Käselaugenstange fragen – oder, noch besser, den Dönermann besuchen.
Wie gefährlich ist Wheat Germ Agglutinin (WGA) für Sportler?

Weizen und Sportler

Wie gefährlich ist Wheat Germ Agglutinin (WGA) für Sportler?

Mit der kleinen Textsammlung "Iss mal wieder 'ne Scheibe Brot" veröffentlichte ich vor inzwischen fast einem halben Jahr fünf Texte rund um vermeintliche Ernährungsprobleme, über die sich viele (Hobby-)Sportler immer wieder Gedanken machen. Sei es die biologische Wertigkeit von 0, der Sinn einer Ketose in der Diät oder eben die Frage, ob man nicht ab und an auch einmal zum Brot greifen könne. Im letzten Monat bekam ich – wie im Buch dazu aufgefordert – eine Mail, in der unter anderem folgende Frage gestellt wurde:
Artgerechte Ernährung: Eine Abrechnung mit der DGE?

Classic Sunday

Artgerechte Ernährung: Eine Abrechnung mit der DGE?

Diesmal im Classic Sunday: Vor inzwischen über zwei Jahren bot Team Andro dem Thema der Artgerechten Ernährung eine Plattform. Über ein Jahr hinweg wurde eine umfangreiche Artikelserie zu Themen wie Fleisch, Milch und Kohlenhydraten veröffentlicht, aus der die Leser versuchten Anhaltspunkte für ihre optimale Ernährung zu ziehen. Das Thema selbst war bereits damals keinesfalls noch nie dagewesen oder gar revolutionär, aber dennoch für viele Leser sicherlich neu. Zeit, mit etwas Abstand einen erneuten Blick auf die Thematik zu werfen.
Worauf sollte ich beim Lebensmittelkauf achten?

Classic Sunday

Worauf sollte ich beim Lebensmittelkauf achten?

Diesmal im Classic Sunday: Egal ob Wettkampfathlet oder Freizeitsportler, die Ernährung spielt in unserem Sport eine mindestens genauso große Rolle wie das Training. Selbstverständlich kann man getreu dem Motto "If it fit your macros" einzig die Kalorien und die Makronährstoffverteilung im Auge haben, möchte man die ganze Sache ganzheitlicher angehen, sollte man sich jedoch genauer mit der eigenen Ernährung beschäftigen.
IIFYM vs. clean eating: wissenschaftlich und gesundheitlich betrachtet

Die ewige Diskussion

IIFYM vs. clean eating: wissenschaftlich und gesundheitlich betrachtet

Im Bodybuilding und Kraftsport waren schon immer Extreme gefragt. Noch muskulöser, noch weniger Körperfett, noch stärker und noch intensiveres Training – diese und weitere Forderungen nach dem Extremen, Außergewöhnlichen prägen seit jeher diese zwei Sportarten. Auch im Bereich der Ernährung sind immer wieder Extreme anzutreffen. Sei es Vince Gironda damals mit seiner strikten Trennung von Kohlenhydraten und Fetten bzw. Proteinen oder der junge Bodybuilder von heute, der sich schon fast notorisch nur mehr "clean" ernährt und behauptet gerne auf alles andere zu verzichten.