Ein schwäbischer Klassiker neu interpretiert

Flex Wiener

Ein schwäbisch angehauchter Kraftsporttopf: Unsere Flex Wiener

Dieses Rezepte macht aus kleinen Würstchen echte Kerle. Ein Eintopf, der ein absoluter Klassiker der (süd-)deutschen Küche ist und schmeckt wie von Oma gemacht. Wem das noch nicht reicht, macht noch Spätzle dazu. Wollt ihr in Zukunft noch mehr deutsche Hausmannskost-Rezepte, angepasst an Kraftsport-Training? Dann lasst uns gerne einen Kommentar im Rezepteforum da.

Zutaten

    • 100g Go Light Wiener Würstchen
    • 100g Teller-Linsen (ungekocht)
    • 1 kleine Süßkartoffel (gewürfelt)
    • 1EL Olivenöl
    • 1 Knoblauchzehe
    • ½ Zwiebel
    • 1 Karotte
    • 650ml Gemüsebrühe
    • 1EL Tomatenmark
    • 1 Schuss Zitronensaft
    • Salz & Pfeffer
    • Frische Petersilie
    • Ein Schuss Essig, wer es schwäbisch mag

    Zubereitung

    1. Die Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen, bevor die Zwiebeln Farbe annehmen.
    2. Die Linsen hinzugeben, das Tomatenmark unterrühren und bedeckt bei mittlerer Temperatur für ca. 20min köcheln lassen. Zwischendurch mit Salz, Pfeffer und einen Schuss Zitronensaft abschmecken.
    3. Jetzt die Kartoffel- und Karottenwürfel hinzugeben und für weitere 20min köcheln lassen. Die letzten 5min die Wiener Würstchen Scheiben unterrühren und bei Bedarf mit Essig abschmecken.
    4. Mit etwas frischer Petersilie servieren und genießen.

    Nährwerte pro Portion

    • 360 Kcal
    • 24g Protein
    • 52g Kohlenhydrate
    • 7g Fett
  • Nach oben