Galerie

Men's Open Prejudging - Mr. Olympia 2019

von Andreas 232 Bilder 4.554 Album-Aufrufe
Beim Mr. Olympia liegen Prejudging und Finals bekanntlich einen Tag auseinander, was die Sache besonders spannend macht. Zudem finden mehr Vergleiche als in den anderen Klassen statt, was auch mehr Rückschlüsse auf die wahrscheinlichen Platzierungen erlaubt. Werfen wir daher einen Blick auf die Vergleiche zum 2019 Mr. Olympia:

1st Callout

Steve Kuclo (8)
Hadi Choopan (3)
Roelly Winklaar (16)
William Bonac (1)
Brandon Curry (14)
Dexter Jackson (7)

2nd Callout

Cedric McMillan (11)
Luke Sandoe (9)
Lukas Osladil (4)
Akim Williams (15)

3rd Callout

Jonathan DeLaRosa (12)
Juan Morel (13)
Maxx Charles (2)
Patrick Moore (10)
Michael Lockett (5)
Mohamed Shaaban (6)

4th Callout

Lukas Osladil (4)
Dexter Jackson (7)
Steve Kuclo (8)
Akim Williams (15)

Last Callout

Hadi Choopan (3)
Roelly Winklaar (16)
William Bonac (1)
Brandon Curry (14)

Was kann man hieraus folgen? Die Top 4 waren im Last Callout zu sehen. Tendenz: Brandon Curry und William Bonac vorne. Roelly Winklaar war diesmal einen Tick weich. Hadi Choopan vielleicht auf Platz 3.

Im vierten Callout wurden wahrscheinlich die Plätze 5 bis 8 vergeben. Tendenz: Steve Kuclo und Dexter Jackson, die ja auch im 1st Callout waren auf 5 und 6. Akim Williams und Lukas Osladil auf 7 und 8.

Die Top 10 könnten Cedric McMillan und Luke Sandoe komplettieren, die im 2nd Callout auf die Bühne gerufen wurden.

Unser Gesamteindruck:
- Es gab niemanden, der im Vergleich zu den anderen überragend war
- Brandon Curry und William Bonac, die wahrscheinlich den Sieg unter sich ausmachen werden, waren beide gut aber nicht 100 %
- Hadi Choopan, der Dritter werden könnte, wirkt alleine brutal, im Lineup dann aber nicht mehr so. Aber top.
- Roelly hat die Form leider nicht ganz auf den Punkt gebracht. Möglicherweise Platz 4.
- Dexter Jackson hat auch nicht ganz 100 % gebracht. Könnte aber Fünfter werden.

#mrolympia
#mrolympia2019