Die Monate Juli bis Dezember

Der große Team Andro Jahresrückblick 2018 - Teil 2

Und weiter geht es mit unserem Jahresrückblick: In Teil 2 findet ihr die Bodybuilding-Highlights der zweiten Jahreshälfte 2018 – natürlich mit dem Mr. Olympia, bei dem 2018 kein Geringerer als Gunter Schlierkamp für uns vor der Kamera stand.

Hinweis: Folgend findet ihr die Monate Juli bis Dezember. Die erste Jahreshälfte findet ihr hier.





Juli: Geballte Team Andro-Power: Dominik, Pit, Enrico und Manuel

Zu Monatsbeginn beschrieb Thomas seine Erfahrung mit einer speziellen Form der Darmsanierung in einem ausführlichen Tagebuch.

Raffael Gordzielik, der amtierende Deutsche Meister im Strongman nahm uns in einem Trainingsvideo mit zu einer harten Einheit.



Geballte Fachkompetenz gab es dann in Sachen Bodybuilding. Manuel Bauer sprach mit uns über das Phänomen, dass jeder, der einmal auf der Bühne stand sich als kompetenten Vorbereiter sieht.



Enrico Hoffmann holte sich 2017 in Prag die lang ersehnte Pro Card. Gemeinsam mit seinem Coach Manuel Bauer will er 2019 angreifen. In einem ausführlichen Porträt stellten wir euch Enrico vor.



Esst ihr gerne Pilze? Fabian Schniggenberg beschrieb in einem ausführlichen Artikel, welchen Nutzen einzelne Sorten bringen können.

Frank hatte dann noch einen Artikel für all diejenigen parat, deren Rücken einfach nicht wachsen will.

Kreatin ist sicherlich eines der beliebtesten Supplements. Jürgen Gießling widmete der aktuellen Studienlage einen Artikel.

Wie trainiert ihr eigentlich eure Beinbeuger? Manuel Bauer hatte einige wertvolle Tipps für euch und demonstrierte diese auch gleich an seinem Athleten Enrico Hoffmann.



Einmal mehr gaben wir euch die Möglichkeit, bekannten Gesichtern der Szene Fragen zu stellen. Diesmal nahm sich Pit Trenz dieser Fragen an und beantworte sie ausführlich.



Kiffende Sportler? Zunächst einmal klingt das nach einem krassen Widerspruch. Stellt man sich den idealtypischen Kiffer vor, so wird der wohl kaum wie ein Athlet aussehen. Und dennoch ist der Konsum von Cannabis unter Sportlern weiter verbreitet als man denken mag. Dabei spielt der Rausch selbst häufig eine untergeordnete Rolle. Thomas erklärte euch in einem Artikel, warum.

Zum Monatsende kamen dann noch unsere Userin Emilia und Ehrengast Eclipsexx in die mehr oder weniger glückliche Situation, gemeinsam mit Dominik Woywat von Pit Trenz durch ein Beintraining gejagt zu werden.



August: Von Pizzabäckern, der Men’s Physique und Low carb Diäten

Viele hatten es aufgrund der häufigen Auftritte der beiden in den letzten Monaten schon vermutet, nun bestätigten wir es auch offiziell: Enrico Hoffmann und Dominik Woywat waren von nun an offizielle Team Andro-Athleten.

Der Cheat-Day stellt für viele eine Oase in der Wüste der Enthaltsamkeit dar. Nachdem man die gesamte Woche über auf seine Ernährung achtete, möglicherweise sogar aufgrund einer Diät im Defizit war, gibt es diesen einen Tag, an dem alles erlaubt ist. Cheat-Days motivieren, machen Spaß, aber können auch eskalieren. Frank gab euch deshalb acht Tipps an die Hand, mit denen ihr die Kontrolle über eure Cheatdays zurückerlangt.

Viele Cheat-Days sollten Athleten der Men’s Physique nicht einlegen, denn dort kommt es auf die perfekte Form an. Vor ziemlich genau fünf Jahren verfasste Thomas einen Artikel zur Einführung der damals neuen Klasse Men’s Physique in Deutschland. Seitdem ist vieles passiert und klar ist: Die Klasse ist gekommen, um zu bleiben. Zeit für ein Zwischenfazit!

Low Carb ist eines der beliebtesten Konzepte, wenn Diätwillige ihre Ernährung umstellen wollen. Interessanterweise gibt es dabei eine Vielzahl an Grenzen, bei denen man streng genommen von einer Low Carb Ernährung sprechen könnte, die allesamt gewisse Einflüsse auf den Diätverlauf haben. Frank bot in einem Artikel eine Übersicht.

Low carb – für einen Pizzabäcker eigentlich unmöglich. Wir besuchten Aljoscha, der merhere Pizzerien betreibt und berichtete, wie das als Bodybuilder gelingt.



Nutzt ihr eigentlich Booster? Soul präsentierte euch einen Bauplan, der euch zeigt, wie ihr euch eure Booster selber zusammenstellen könnt.

Stefan van der Hoek stellte uns freundlicherweise seine Bilder der brasilianischen Meisterschaft zur Verfügung, die vom 27. Juli bis zum 29. Juli in Ribeirao Preto im Bundesstaat Sao Paulo stattfand. Über 600 Athleten vergossen Schweiß und Tränen, um an die Spitze des brasilianischen Bodybuildings zu gelangen. (Galerie)

Die brasilianische Meisterschaft 2018.


Als Anfänger Fehler zu begehen, ist keine Schande. Dennoch gibt es einige Fehltritte, die auf dem zukünftigen Weg im Bodybuilding und Fitness sicherlich leicht vermieden werden könnten. Frank stellte sechs populäre Fehler in einem Artikel vor.

Wie geht es eigentlich weiter mit Ronny Rockel? Diese Frage stellten sich viele, sodass wir ihn besuchten und zu seinen weiteren Wettkampfplänen befragten.



Dann waren wir noch bei Bikini-Athletin Aldijana Karaduz-Sejdovic zu Besuch. Sie berichtete aus ihrem Leben mit allen Höhen und Tiefen, von der Vereinbarkeit von Muttersein und Training sowie ihren Plänen.



Zum Monatsende hatten wir noch ein Video mit Enrico Hoffmann über basische Ernährungswochen und Trainingsmotivation im Allgemeinen.



Eine zielführende Ernährung im beruflichen Alltag umzusetzen, fällt vielen Trainierenden in der heutigen Zeit immer schwerer. Während die körperliche Belastung im Training noch auf wenige Stunden in der Woche beschränkt ist und mehr oder weniger leicht eingeplant werden kann, essen wir jeden Tag. Leider oftmals zu viel, falsch oder zumindest nicht so, wie es unseren eigenen Zielen entsprechen würde. Mit dem Eintritt ins Berufsleben fällt die Umsetzung der geplanten Ernährung vielen Menschen offensichtlich nicht leicht. Daher präsentierte Frank seine Strategie für die Ernährung von Berufstätigen.

September: Mr. Olympia, Jay Cutler, EVLS Prague Showdown und Big & Strong

War es über die Sommermonate ein klein wenig ruhiger geworden, endete diese Ruhe im September schlagartig.

Dominik Woywat laborierte seit kurzer Zeit an einer Oberschenkelverletzung und besprach mit uns bei einem Besuch, was das für seine sportliche Zukunft bedeuten könnte.



Nachdem das Summer Camp sich dem Ende näherte, war die Zeit gekommen, euch auch in diesem Jahr mit Big & Strong durch den Winter zu führen. (Aktionsbeschreibung)

365 Tage Coaching im Jahr: Mit Big & Strong durch den Winter.


Vier Teams standen zur Wahl:

Der Fokus bei "Recordbreaker" lag ganz klar auf dem Stärkerwerden in den Grundübungen – insbesondere der Kniebeuge, dem Bankdrücken, Kreuzheben und Schulterdrücken.
Auch 2018 gab es keinen Winterschlaf, denn der Grizzly begab sich zum dritten Mal aus seiner Höhle, um mehr Kraft und Masse aufzubauen.
Wenn es ein System gibt, welches für mich nach Muskelaufbau schreit, dann ist es DoggCrapp. Wenn DoggCrapp für euch interessant erschien, dann gab es für euch nur eine Wahl: Dogg Pound.
Dünne Arme, schwache Beine, schmaler Rücken? Schwachstellen wurden in Kill Your Weak Points Ipt bekämpft.


Seit der ersten Show sind wir jedes Jahr in Prag beim EVLS Showdown dabei. Bevor wir zum Monatsende nach Prag reisten, blickte Thomas in einem Artikel zurück auf die vergangenen Shows.

Manuel Bauer sprach derweil mit uns über das Phänomen, dass sich so genannte "Oldschool Bodybuilder" über jeden neuen Trend erstmal lustig machen, da früher ja prinzipiell alles besser war.



Während Andreas schon auf dem Weg in die USA war, hatten wir noch einen echten Oldschool Bodybuilder für euch, der sich aber keineswegs auf reine Nostalgie beschränkte: Wir besuchten Hubert Metz in Nürnberg.



Teil 2 reichten wir etwas später nach.

Dann war es aber endlich soweit: Der Mr. Olympia 2018 stand vor der Tür und Andreas stand inzwischen in Los Angeles bei keinem geringeren als Gunter Schlierkamp vor der Tür, der mit uns die #mrOweek2018 bestritt.



Während Andreas mit Gunter über dessen Karriere sprach, präsentierten wir euch die spannendsten Athleten der Show in unserem traditionellen Ausblick. Zudem ließen wir Ronny Rockel seine Prognose abgeben. Und auch Manuel Bauer und Pit Trenz gaben sich die Ehre.



Alle Videos zum Mr. Olympia 2018 haben wir euch natürlich in einer Playlist zusammengefasst.

Im Rahmen des Mr. Olympia wurde auch der Kinofilm BIGGER - The Joe Weider Story angekündigt, in dem Calum von Moger die Rolle des Arnold Schwarzenegger spielen wird.

Bigger: The Joe Weider Story - Bildquelle: AMI Events


Dann ging es aber wirklich los in Las Vegas.

#mrOweek2018 mit Gunter Schlierkamp, hier gemeinsam mit Phil Heath und Hany Rambod.


Schon die Pressekonferenz machte mit den üblichen Kabbeleien, Höhen und Tiefen Lust auf mehr.



Wir hatten im Vorfeld übrigens 30 Experten zu den drei wohl spannendsten Fragen dieses Mr. Olympia befragt: Wer schafft es in die Top 5 des Mr. Olympia? Wie schneidet David Hoffmann ab? Und wie schaut es mit mehr Transparenz bei der Wertung der Kampfrichter aus? Die Ergebnisse gab es in unserem Bodybuilding-Szene-Barometer.

Am Freitag fielen schon die ersten Entscheidungen:

In der Fitness-Klasse siegte Whitney Jones und beerbt damit Oksana Grishina. Platz zwei geht an Ryall Graber, Dritte wird Myriam Capes. (Bilder)

Wenn auf der Bühne Gitarre gespielt wird, sind die Mädels der Fitness-Klasse am Werk.


Die Figur-Klasse entschiedt Cidney Gillon für sich, Candice Lewis-Carter wurde zweite – eine knappe Entscheidung, die auch umgekehrt hätte ausfallen können. Platz drei ging an Nadia Wyatt. (Bilder)

Die Top 3 der Figur-Klasse beim Mr. Olympia 2018 v.l.n.r.: Candice Lewis Carter (2.), Cidney Gillon (1.) und Nadia Watts (3.).


In der Classic Physique holte sich wie im Vorjahr Breon Ansley den Titel vor Chris Bumstead. Platz drei ging an George Peterson. Für David Hoffmann wurde es bei seinem Olympia-Debüt der elfte Platz. (Bilder & Bericht)

David Hoffmann wurde bei seinem Debüt beim Mr. Olympia in der Classic Physique 11.


In der 212 gab es vom ersten Moment, als Flex Lewis die Bühne betrat, keine Zweifel, dass er auch bei seinem letzten Wettkampf in dieser Klasse gewinnen würde. (Bilder)

Starkes Feld in der 212 beim Mr. Olympia 2018 mit Derek Lunsford, Flex Lewis und Kamal Elgargni.


Spannend wurde es hingegen in der offenen Klasse: Phil Heath zeigte sich in guter Form, hatte aber wie im Vorjahr seine Mittelpartie nicht unter Kontrolle. Auf den Punkt brachte seine Form diesmal Shawn Rhoden, der damit für den Samstag alle Möglichkeiten hatte, Phil zu beerben. Dahinter kämpften William Bonac und Roelly Winkaar um Platz 3. Enttäuschend: Big Ramy kam deutlich zu schwer und hatte damit schon nach dem Prejudging keine Chancen mehr, in den Kampf um den Sieg einzugreifen. (Bilder)

Nach dem Prejudging des Mr. Olympia 2018 war klar, dass Phil Heath und Shawn Rhoden den Sieg unter sich ausmachen würden, Roelly Winklaar und William Bonac um Platz drei kämpften.


Alle Ereignisse des Freitags haben wir für euch übersichtlich in einem Artikel zusammengefasst. Zudem gab es natürlich das obligatorische Fazit mit unserem Experten Gunter.



Am Samstag ging es dann mit den Entscheidungen weiter:

In der Women's Physique platzierten sich zwei Athletinnen ganz vorne, die letztes Jahr nicht am Start waren. Neuer Champion ist Shanique Grant gefolgt von Natalia Abraham Coelho. Den dritten Platz belegte Daniely Castilho, die sich damit im Vergleich zum Vorjahr um vier Plätze verbessern konnte. (Bilder)

Shanique Grant holte sich den Sieg in der Women’s Physique beim Mr. Olympia 2018.


Eine faustdicke Überraschung gab es in der Men’s Physique: Seriensieger Jeremy Buendia kam nicht in die Top 3. Den Sieg holte Brandon Hendrickson vor Raymont Edmonds und Ryan Terry. (Bilder & Bericht)

Die Top 3 der Men’s Physique beim Mr. Olympia 2018 v.l.n.r.: Raymont Edmonds (2.), Brandon Hendrickson (1.) und Ryan Terry (3.).


Angelica Teixeira wiederholt ihren Erfolg aus dem Vorjahr und gewann zum zweiten Mal die Bikiniklasse vor der Newcomerin Lauralie Chapados und Janet Layug. Wie in den Vorjahren war die Leistungsdichte in der Klasse enorm, sodass die Judges einiges zu tun hatten, um zu ihrer Entscheidung zu kommen. (Bilder)

Angelica Teixeira wiederholte beim Mr. Oylmpia 2018 ihren Vorjahreserfolg in der Bikini-Klasse.


Wie schon am Freitag abzusehen, holte sich Flex Lewis souverän seinen siebten Titel in der 212. Dahinter setzte sich Derek Lunsford gegen Kamal Elgargni durch. (Bilder)

Siebter und letzter Titel für Flex Lewis in der 212 beim Mr. Olympia 2018.


Und dann wartete alles gespannt auf den Showdown. Shawn Rhoden hatte in der Pressekonferenz angekündigt, dass er hier sei, um zu gewinnen und er hat es geschafft. In der besten Form, in der man ihn jemals gesehen hat, holte er sich den Sieg gegen einen Phil Heath, der alles gab, aber letztlich gegen das Paket des 2018er Shawn Rhoden nichts ausrichten konnte. Dritter wurde Roelly Winklaar vor William Bonac und dem enorm verbesserten Brandon Curry. Big Ramy wurde nur Sechster vor Dexter Jackson. (Bilder Teil 1, Bilder Teil 2 & Bericht)

Der Moment der Entscheidung beim Mr. Olympia 2018: Shawn Rhoden enthront Phil Heath.


Phil zeigte sich trotz der Niederlage als fairer Verlierer und ließ offen, ob er 2019 einen erneuten Angriff auf seinen achten Titel nehmen wird.

Der erste Gratulant: Phil Heath - eines Champions würdig.


Natürlich analysierten wir die Ereignisse dann auch noch mit Gunter und präsentierten euch alle Ereignisse des Samstags in unserer Zusammenfassung.



Von Vegas ging es direkt nach Augsburg, wo Jay Cutler wartete. Im Vorfeld warf Thomas in einem Artikel einen Blick auf Jays eindrucksvolle Karriere.



Der viermalige Mr. Olympia gab sich dann am 22.09.2018 im Eddis Fitness in Augsburg die Ehre. Neben einem VIP-Training gab es ein ausführliches Seminar und ausreichend Zeit, um alle Foto- und Autogrammwünsche zu erfüllen. Besonderer Dank geht an Tobias Rössle und Antonio Murania, die dieses Event, dessen Gewinn zu 100 Prozent an ein Kinderhospitz geht, erst möglich gemacht haben. (Bilder & Video)

Im Rahmen des Seminars in Augsburg holten sich Kathleen Streiber und Manuel Bauer ein Foto mit der Legende Jay Cutler ab.


Im Rahmen des Events führte Thomas ein Interview mit Dominik Woywat und Manuel Bauer, in dem sie unter anderem über die Entscheidungen des vergangenen Mr. Olympia sprachen und das aufgrund der Bewertung der Leistung von David Hoffmann für rege Diskussionen sorgte.



Nach Augsburg ging es dann nach Prag, wo der EVLS Prague Showdown anstand. Sechs Wochen zuvor hatten wir Svenja Siewert in Hamburg besucht und mit ihr über ihren ersten Start in der Women’s Physique in Prag gesprochen.



In Prag reichte es dann für Svenja zu einem starken zweiten Platz. Den Sieg holte die Deutsche Susanna Rubio Hernandez, Platz drei ging an Deepa Muschke, ebenfalls aus Deutschland. (Bilder)

Platz 2 in der Women’s Physique bis 163cm für Svenja Siewert.


Natürlich haben wir für euch auch alle anderen Klassen auf Fotos gebannt und in die Galerien Bikini Amateur, Figur Amateur, Men’s Physique Amateur und Classic Physique geladen.

Gesamtsieg und Pro Card für Kevin Gebhardt in Prag.


Richtig rund lief es für Kevin Gebhardt, der sich zunächst den Klassensieg holte und später im Gesamtsiegerstechen unter anderem die beiden Deutschen Andreas Jall und Alexander Kropp hinter sich ließ und sich zum Gesamtsieger und damit auch zum neuen IFBB Pro krönte. (Bilder



Dann waren die Profis an der Reihe, zu denen nun auch Kevin zählte.

Der Olympia-Dritte Roelly Winklaar gewann erwartungsgemäß die Pro Men's Open vor Nathan DeAsha und Lucas Osladil. Kevin Gebhardt wurde Zwölfter. (Bilder)



Sieger in der 212 wurde Angel Calderon vor Tomas Tabaciar (Bilder), den Titel in der Bikini Pro holt Priscilla Leimbacher vor Jennifer Ronzitti (Bilder) und in der Pro Men's Physique ist Ondrej Kmostak siegreich (Bilder).

Nach ihrem Sieg in Prag konnte sich Priscilla Leimbacher das Strahlen nicht verkneifen.


Alle Videos aus Prag findet ihr in unserer Playlist.

Oktober: Der #Rocktober und die Dennis James Classic

Für Ronny Rockel stand im Oktober ein straffes Reiseprogramm an: Sardinien, China und England. Damit war klar, dass wir den #Rocktober ausrufen und Ronny zu seinen Wettkämpfen begleiten würden. (Foren-Topic & Playlist)

Der #Rocktober auf Team Andro.


Doch bevor es mit Wettkampf-Bodybuilding weiterging, hatte Frank noch etwas für die eher wissenschaftlich interessierten User: eine Übersicht über Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

Dann aber ging es weiter in Sardinien.



Erwartet hatten wir ein Duell zwischen Ronny Rockel und Peter Molnar. Das gab es auch, jedoch nur um Platz zwei und aus diesem Duell ging Ronny als Sieger hervor, doch auf Platz eins schob sich ein anderer Athlet: Roman Gavryshchuk aus der Ukraine gewann die Columbu Championship 2018 auf Sardinien. (Bilder & Bericht)

Leider nur das Duell um Platz zwei auf der Columbu Championship 2018 zwischen Ronny Rockel und Peter Molnar.


Wir haben Ronny am Wettkampftag von Anfang bis Ende begleitet und euch diese Eindrücke in einem maximal authentischen Video zusammengefasst.



Beinpresse oder Kniebeuge? Soul ging in seinem Artikel dieser Frage auf den Grund.

Thomas war derweil in Bayern unterwegs. Zunächst besuchte er Karim Ali, der sich zu dieser Zeit gerade auf die IFBB Weltmeisterschaft vorbereitete. (Bilder)

Karim Ali 4,5 Wochen vor der IFBB Weltmeisterschaft.


Karim wollte unbedingt seine Vorjahresform übertreffen. Gut einen Monat später zeigte sich, dass ihm das vortrefflich gelang: Er wurde Vize-Weltmeister.



Danach ging es nach Deggendorf, wo mit der Internationalen Niederbayern / Oberpfalz Meisterschaft 2018 das erste Event der DBFV-Herbstsaison stattfand. Die Gesamtsieger einer gelungenen zweiten Auflage dieser Meisterschaft hießen Domenico Intermaggio (Bodybuilding), Jaroslaw Cwiklinski (Men's Physique), Selma Güral (Figur) und Kristina Neumaier (Bikini). (Bilder, Ergebnisse & Playlist)

Der Gesamtsieger der Internationalen Niederbayern / Oberpfalz Meisterschaft 2018 Domenico Intermaggio ließ sich feiern.


Aus dem September hatten wir noch Material mit Manuel Bauer zurückgehalten, dass wir euch nun präsentierten.

Brusttraining mit Manuel Bauer.


Dabei befand sich Manuel in bestechender Form. Sollte da noch eine Überraschung kommen? (Bilder)

Im Anschluss nahm sich Manuel noch Zeit, viele eurer Fragen an ihn ausführlich zu beantworten.



Andreas packte derweil seine sieben Sachen und setzte sich mit Ronny Rockel in den Flieger ins ferne China. Die Show lief in vielen Punkten anders ab als gewohnt. Ronny musste sich zunächst einmal in seiner Klasse durchsetzen und damit für das Gesamtsiegerstechen qualifizieren. (Bilder)

Etappenziel erreicht: Ronny Rockel siegte in China in der Over-212lb.-Klasse.


Dort musste er sich dann dem Lokalmatador Lu Chen Hui geschlagen geben, was man sicherlich diskutieren kann. (Bilder & Bericht)



Nach der Show nutzten wir die verbleibende Zeit bis zur Rückreise für ein ausführliches Fazit mit Ronny.



Abseits des Wettkampfgeschehens hatten wir für euch noch spannende Artikel wie Franks Übersicht zum Thema Blutbild für Bodybuilder und Sportler: Kosten, Ablauf und sinnvolle Werte, Christoph Johstens Darstellung des Nutzens von Glutamin: Immunsystem, Säure-Basen-Haushalt und Zellvolumen und Fabian Schniggenbergs Erklärung Warum du Cardio für maximalen Muskelaufbau nicht vernachlässigen solltest.

Aber Saison ist nunmal Saison und ein Highlight jagte das nächste. So zum Beispiel das Comeback von Manuel Bauer auf die Wettkampfbühne. Dieses nahmen wir zum Anlass, uns noch einmal seine Wettkämpfe aus den Jahren 2006 bis 2014 anzuschauen. (Bilder)

Zuvor stand aber noch die Dennis James Classic an. In Frankfurt waren gut 180 Amateure am Start, darunter ein Pärchen, das sich einen Traum erfüllen sollte.

Viola Burk holte sich den Gesamtsieg in der Figur-Klasse und damit ihre Pro Card.


Nachdem seine Freundin Viola Burk sich bereits in sensationeller Form den Gesamtsieg geholt hatte, legte Adolf Burkhard wenig später nach und erfüllte sich seinen Traum von der Pro Card. (Bericht)



Wer dachte, dass die Stimung danach nicht mehr zu toppen gewesen wäre, der irrte sich. Als David Hoffmann die Bühne betrat, bebte die Jahrhunderthalle. David zeigte vor heimischen Publikum eine starke Form und holte sich letztlich völlig verdient den Sieg und damit die Qualifikation zum Mr. Olympia 2019. (Bilder & Bericht)



Alle Ergebnisse und eine Übersicht über die Galerien haben wir euch in einem Artikel zusammengefasst. Alle Videos findet ihr wie gewohnt in unserer Playlist.

Derweil stand für Ronny Rockel in Birmingham ein letztes Training im legendären Temple Gym an. Andreas konnte gesundheitsbedingt leider nicht vor Ort sein, aber Ronnys Kumpel Manuel Voss versorgte uns mit Material. An der Stelle noch einmal danke hierfür.



Beim Wettkampf selbst wurde Ronny erneut Zweiter und komplettierte damit seine Serie von drei zweiten Plätzen im #Rocktober2018.

Platz 2 für Ronny Rockel in Birmingham. Foto: Fivos Averkiou


Das Comeback von Manuel Bauer verlief indes nach Plan: Bei der Deutschen Meisterschaft der NABBA holte sich Manuel den Gesamtsieg. (Bilder &Playlist)



Im Anschluss an den Wettkampf gab uns Manuel dann noch ein ausführliches Interview zu seinen Plänen, dem Verbandswechsel und den Diskussionen um das Interview im Rahmen des Jay Cutler-Seminars im September.



Aus Brasilien erreichten uns dann noch die Bilder des Mr. Olympia Amateur 2018. (Galerie)

Mr. Olympia Amateur 2018 in São Paulo.


Zum Monatsende hatte Frank dann noch wertvolle Tipps in Sachen Kniebeugen für euch parat.

November: Manuel Bauers Comeback und Regionalmeisterschaften en masse

Die meisten Supplements gibt es heute sowohl als Kapseln als auch als Pulver. Worin die Unterschiede liegen und welche Vor- und Nachteile die beiden Darreichungsformen haben, erklärte Christoph Johsten in einem kompakten Artikel.

In Wöllstein fand die Internationale Rheinland-Pfalz Meisterschaft des DBFV e.V. statt. Vor ausverkaufter Hütte gaben über 100 Athleten ihr Bestes. Die Gesamtsiege gingen an Dilara Cakar (Figur), Fatai Odusola Classic Bodybuilding), Manuel Rohm (Men‘s Physique), Ronny Grell (Bodybuilding) und Lisa Maus (Bikini). Alle Bilder haben wir euch in unsere Galerie geladen, alle Ergebnisse zum Download bereitgestellt und alle Videos in eine Playlist geladen.

Ronny Grell und Caroline Iseler bei ihrer Kür auf der Int. Rheinland-Pfalz Meisterschaft 2018.


Worauf gilt es beim Erstellen eines Trainingsplanes zu achten? Philipp Rauscher nannte euch in seinem Artikel die sieben wichtigsten Variablen. Patrick Wyschka zeigte euch derweil in seinem Artikel, wie ihr euer Immunsystem stärkt, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen und Christoph Johsten erklärte euch in seinem Artikel, woran ihr Übertraining erkennt.

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft der NABBA hatten wir die Gelegenheit, einen kurzen Einblick in die deutsche Armwrestling-Szene zu erhalten. Das dabei entstandene Video über diese bemerkenswerte Sportart wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.



In Hockenheim fand der Internationale Rhein-Neckar-Pokal statt. Am Start waren 134 Athleten mit durchgehend hohem Niveau in den Klassen. Im Männer-Bodybuilding waren mit Ronny Grell der Gesamtsieger der Internationalen Rheinland-Pfalz Meisterschaft vom vergangenen Wochenende und mit Domenico Intermaggio der Gesamtsieger der Internationalen Niederbayern-Oberpfalz Meisterschaft dabei. Den Gesamtsieg holte sich am Ende aber ein anderer: Manuel Moisel aus der Männer 3. (Ergebnisse, Bilder Bodybuilding, Men’s Physique & Frauen)

Gesamtsiegerstechen Bikini auf dem Internationalen Rhein-Neckar-Pokal v.l.n.r.: Alessandra Miglietta, Ricarda Lanzillotta (Gesamtsieg), Ana Markovic.


Tags darauf fand die Internationale Bayerische Meisterschaft des DBFV e.V. in Erlangen statt und war mit ca. 140 Startern in 19 Klassen stark besetzt. Herausragend: Die Gesamtsiegerin der Bikiniklassen Andrea Dindova und der Gesamtsieger im Bodybuilding und späterer Gesamtsieger der Internationalen Deutschen Meisterschaft Zoltan Bokor. (Bilder Junioren, Masters, Wellness, Figur & Frauen Physique, Bikini & Men's Physique, Ergebnisse & Playlist)

Gesamtsieger Zoltan Bokor mit Familie Schardt auf der Int. Bayerischen Meisterschaft 2018


Weniger gute News gab es indes von Ronny Rockel. Dieser hatte sich einen Quadrizepsabriss zugezogen. In einem kurzen Clip berichtete er, was vorgefallen ist und wie es weitergeht.



In Birmingham fand die NABBA Universe 2018 statt. Kathleen Streiber zeigte ein sehr starkes Paket und konnte sich den Titel Ms Universe Bikini over 35 sichern. (Bilder) Manuel Bauer holte in einem sehr starken Feld den zweiten Platz. (Bilder)

Bei der NABBA Universe konnte sich Kathleen Streiber den Titel Ms Universe Bikini over 35 sichern. Bild: David France


Weiter ging es mit den Regionalmeisterschaften des DBFV e.V., zeitgleich in Duisburg und Oberursel.

Beim Großen Preis von Hessen gelang Manuel Moisel der nächste Gesamtsieg nach Hockenheim. Auch stark: Andreas Kempf im Classic Bodybuilding, Sina Schlotter in der Bikiniklasse und Michelle Vogelgesang in der Figurklasse. (Bilder Frauen, Physique-Klassen, Bodybuilding-Klassen & Ergebnisse)

Sina Schlotter holte sich beim Großen Preis von Hessen den Gesamtsieg in der Bikiniklasse.


Die Internationale Nordrhein-Westfalen-Meisterschaft war schon immer ein Event mit vielen Teilnehmern: In Duisburg traten über 160 Athleten im Kampf um die Titel und die Qualifikation für die Int. Deutsche Meisterschaft an. Auch die Männer-Bodybuilding-Klassen waren sehr stark besetzt, in der Männer 3 trat der im Forum bekannte Jan Werder">https://www.team-andro.com/phpBB3/janman-s-improvementlog-bigger-than-ever-t275428.html">Jan Werder an und belegte einen tollen dritten Platz. Ganz stark: Die Gesamtsieger Kevin Lux (Classic Bodybuilding) und Peter Baers (Männer), der seinen Sieg mit einem Heiratsantrag kombinierte sowie Anna Migale (Bikini). (Bilder Finale Frauen & Finale Männer, Ergebnisse & Ergebnisse)



Zeitgleich fand dann auch noch die Inernationale Deutsche Meisterschaft des NAC statt, bei der Manuel Bauer den Klassensieg, aber nicht den Gesamtsieg holen konnte. Dieser ging an Andreas Bosse. Erneut erfolgreich: Kathleen Streiber. (Bilder)

Andreas Bosse holte sich den Gesamtsieg bei der Int. Deutschen Meisterschaft des NAC.


Die schönsten Impressionen von der Meisterschaft haben wir euch dann in einem Aftermovie zusammengefasst.



Wer wäre nicht gerne geschmeidig wie Kai Greene? Anna Verena Urbas verriet euch in ihrem Artikel wie holistisches Beweglichkeitstraining eure Leistungsfähigkeit erhöht.

Den Abschluss des Wettkampfjahres feierten wir dann bei der NAC Universe in Hamburg. Die Meisterschaft war mit 250 Athleten aus 25 Nationen nicht nur das Highlight der Wettkampfsaison des NAC, sie war auch ein Event, das uns wirklich überrascht hat: Das Niveau in den Männerklassen war brutal hoch! Den Gesamtsieg holte Thomas van Coppenolle aus Belgien, Manuel Bauer wurde in diesem starken Feld leider nur Fünfter. Bei den Frauen gab es Grund zum Jubeln: Die erfolgreichste deutsche Teilnehmerin war Claudia Heilmann, die sich Klassen- und Gesamtsieg in der Figur holen konnte. Für Kathleen Streiber wurde es der zweite Platz in der Klasse Shape over 30. (Bilder Finale Frauen und Finale Männer & Ergebnisse)

Platz 1 Men Body I und Gesamtsieg Body bei der NAC Universe 2018: Thomas van Coppenolle (Belgien).


Nachdem wir schon im September einen ausführlichen Artikel über eine absolute Legende unseres Sports (Jay Cutler) gebracht hatten, fügte Thomas dieser Artikelreihe mit seinem Porträt über Ronnie Coleman einen weiteren Teil hinzu.

King Coleman im standesgemäßen Bühnenoutfit. Quelle: Mandesager


Zum Erscheinen der limitierten Hardcoverausgabe des biographischen Romans über das Leben von Jusup Wilkosz präsentierten wir euch eine exklusive Leseprobe

Ein Bild aus glanzvollen Zeiten: Jusup Wilkosz und Albert Busek. Bildquelle: Jusup Wilkosz Privatarchiv


Zum Monatsende hatte Frank dann noch einen Artikel zum Thema Kniebandagen und Knorpelgesundheit für euch.

Dezember: Bereit für die Strandfigur 2019?

In Hamburg fand das nächste Forentreffen in Hamburg statt. (Bilder)

Forentreffen in Hamburg im Dezember 2018.


Anlässlich der bevorstehenden Strandfigur 2019 fassten wir euch die wesentlichen Fragen und Antworten zu unseren Coachings in einem übersichtlichen Artikel zusammen, um kurz darauf die Strandfigur 2019 offiziell zu verkünden. (Aktionsbeschreibung)



Die Teams:

Hier wird euch erklärt, wie man effektiv Körperfett abbaut, sodass die Muskeln plastischer hervortreten. Die Krux dabei ist, während der Definitionsphase keine Muskelmasse zu verlieren.
Für den weiblichen Körper gelten in Sachen Fettabbau zwar dieselben Regeln wie für den männlichen, dennoch haben Frauen etwas andere Ansprüche an ein Body-Transforming-Programm als Männer. Auf diese wird hier gezielt eingegangen.
Wenn man seinen Körperfettanteil auf einen einstelligen Prozentsatz absenken und trotzdem voluminös sein will, muss man mit ein paar Tricks arbeiten. Welche das sind, erfahrt ihr hier.
Wer sagt, dass Kraftdreikampf-Athleten „glatt“ sein müssen, wenn sie stark sein wollen? Hier erfahrt ihr, wie man seine Bauchmuskeln sichtbar machen und trotzdem Kraft aufbauen kann.
Powerbuilding ist eine Mischung aus Bodybuilding und kraftorientiertem Powerlifting-Training. Ein Powerbuilding-Programm stellt somit das beste aus zwei Welten dar. Hier erfahrt ihr, wie ihr damit breit, stark und definiert werdet.


Wer bis dahin nicht warten wollte, fand mit Franks Artikel zum Thema Speedweek in der Vorweihnachtszeit Lesestoff.

Einen Monat nach seiner Verletzung besuchten wir Ronny Rockel und sprachen mit ihm über den Stand seiner Genesung.



Zum Jahresende gab es dann noch einen Blog von Helene Fiedler über ihr Projekt #trackingfreehelene, also den Versuch, auch ohne das genaue Zählen der Makronährstoffe und Kalorien, die Form zu wahren.

Damit endet unser Jahresrückblick. Wir hoffen, ihr hattet so viel Spaß wie wir und freut euch auf das Bodybuilding-Jahr 2019 auf Team Andro. In diesem Sinne wünschen wir euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Nach oben