Mit extra Schärfe-Kick

Kai's Green Curry

Grünes Curry in bodybuildertauglich

Dieses „Greene" Curry würde sogar Kai schmecken - #HalloWortwitz Definitiv das etwas andere Fitness-Rezept, aber die Makros können sich durchaus sehen lassen. Mit diesem asiatischen Curry braucht ihr jedenfalls nicht mehr auf den Asia-Mann auszuweichen, wenn euch mal die Lust überkommt. Für den kleinen Trainingsboost gibts den Extra Ingwer- und Chili-Kick.

Zutaten

  • 75g Basmati Reis (Trockengewicht)
  • 150g Hähnchenbrustfiletstücke
  • 250g Kokosmilch Light
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1TL Kokosöl
  • 75g Brechbohnen
  • ½ Zucchini
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1TL Grüne Curry Paste
  • Salz & Pfeffer
  • Frischer Ingwer oder Ingwerpulver
  • Chilipulver

Zubereitung

  1. Den Reis nach Verpackungsanweisung kochen, die Zwiebel würfeln und den Knoblauch hacken.
  2. Zuerst den Knoblauch und die Zwiebel in Kokosöl andünsten, dann das Hähnchenfleisch dazugeben und anbraten, bis es außen braun geworden ist. Mit allen Gewürzen kräftig würzen, die Currypaste und das restliche Gemüse hinzugeben.
  3. Zusammen für 2min scharf anbraten, dann mit der Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und die Temperatur reduzieren. Bedeckt für 10min köcheln lassen.
  4. Mit dem fertigen Reis servieren und genießen.

Nährwerte

  • 639 KCAL
  • 45g Protein
  • 76g Kohlenhydrate
  • 19g Fett

Nach oben