La Dolce Vita

Lieblingsrezepte neu erfunden (II)

Im zweiten Teil der Lieblingsrezepte-Serie widme ich mich ausschließlich den süßen Versuchungen, denn seien wir doch mal ehrlich: Das ist es, was die meisten von uns sich nur zu ihren Cheatmeals oder Cheatdays erlauben. Natürlich gibt es hier auch ein paar IIFYM’ler, bei denen Schokoriegel und Co. öfters auf dem Essensplan stehen sollen, aber der Rest von euch muss jetzt auch nicht mehr länger darauf verzichten. Neben klassischen Desserts wie Tiramisu, gibt es vor allem Rezept für kleine handliche Snacks, die sich perfekt als Zwischenmahlzeiten eignen. Dazu gehören die BB-tauglichen Varianten der allseits beliebten Schoko-Spezialitäten "Bounty" oder "Peanut Butter Cups", einer meiner Lieblings-Snacks aus der Kindheit, Milchschnitten, und auch ein paar schnelle Schoko-Pralinen.

Viel Spaß beim Nachkochen und beim Genießen der neuen Lieblingsdesserts, diesmal ganz ohne schlechtes Gewissen! Bitte beachtet, dass die angegebenen Nährwerte nur Richtwerte sind und je nach verwendeten Zutaten und Produkten etwas abweichen können.

Protein Peanut Butter Cups (ergibt 6 Stück)


Zutaten:
  • 55 g Proteinpulver (Sorte egal) Peanutbutter oder alternativ Vanille
  • 1 EL ungesüßte Erdnussbutter cremig
  • 2 EL Kokosmehl
  • 60 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 60 g dunkle Schokolade mit > 85% Kakaoanteil
  • außerdem: Silikon-Muffinformen
Zubereitung:
Alle Zutaten außer der Schokolade zu einem festen Teig verarbeiten. Schokolade schmelzen, zum Beispiel in einem Wasserbad. Die Hälfte der geschmolzenen Schokolade auf 6 Silikon-Muffinformen aufteilen und jeweils gleichmäßige Kleckse der Füllung hierauf geben. Mit der restlichen Schokolade bedecken.

Die Cups etwa 30 Min ins Tiefkühlfach stellen und dann aus den Formen herauslösen.
Nährwerte pro Cup:
  • 120 kcal
  • 7 g F
  • 3 g KH
  • 10 g EW

Fitnessschnitte ( Ergibt 9 Stück)


Zutaten für den Teig:
  • 2 Eier
  • 70 g Eiklar
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 10 g entöltes Kakaopulver
  • 30 g Proteinpulver Schokolade (besser Casein oder Mehrkomponenten-Protein verwenden)
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Haferkleie
  • optional Süßstoff / Stevia
  • Silikon-Backmatte in Riegelform
Zubereitung Teil 1:
Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eigelb, Stärke, Haferkleie, Kakao, Proteinpulver und eventuell Süßungsmittel miteinander mischen, so dass eine krümelige Masse entsteht. Eiklar steif schlagen und vorsichtig unterheben, bis die Masse zu einem klebrigen Teig wird. Alles gleichmäßig in den Vertiefungen der Silikon-Förmchen-Backmatte verteilen und glatt streichen – alternativ auf Backpapier verteilen. Den Boden für 15-20 Min backen und anschließend abkühlen lassen.

Zutaten für die Creme:
  • 200 ml Milch 1,5 % Fett
  • 30 g Proteinpulver Joghurt- oder Vanille-Geschmack (Sorte egal)
  • 1 Päckchen Pulver-Gelatine
  • 150 g Magerquark
  • 90 g Frischkäse 5% Fett (0,1% Fett geht auch)
  • optional Vanillearoma, Süßstoff / Stevia
Zubereitung Teil 2:
Die Milch in der Mikrowelle erhitzen. Gequollene Gelatine zur heißen Milch geben und rühren, bis alles gelöst ist.

Proteinpulver, Magerquark und Frischkäse mit einem Handmixer cremig aufschlagen. Das Milch-Gelatine-Gemisch dazugeben und mit Süßstoff und Vanillearoma abschmecken. Circa 2 h stehen lassen, bis die Masse nicht mehr flüssig ist.

Den abgekühlten Biskuitboden halbieren und eine Hälfte umgedreht wieder in Silikonform legen. Milchmasse darauf verteilen und die andere Hälfte des Bodens als Deckel oben auf die Creme setzen. Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
Nährwerte (je Schnitte):
  • 99 kcal
  • 4 g F
  • 3 g KH
  • 12 g EW

Low Carb Mini-Bounty (Ergibt 6 Stück)


Zutaten
  • 25g Proteinpulver Kokos (Sorte egal)
  • 1 EL Kokosmehl
  • 10 g Kokosraspeln
  • 50 - 60 ml Kokosnuss-Drink (alternativ Kokosmilch)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL entöltes Kakaopulver
  • Süßstoff / Stevia
Zubereitung:
Geschmolzenes Kokosöl mit Kakaopulver und Süßungsmitteln verrühren. Die übrigen Zutaten in einer Schüssel mischen und dabei den Kokosnuss-Drink nach und nach zugeben, bis eine formbare, nicht zu feuchte Masse entsteht.

Diese in 6 gleiche Portionen teilen und mit den Händen kleine Riegel daraus formen. Mit der Schokoladenglasur überziehen und kurz ins Tiefkühlfach stellen, bis die Schokohülle fest geworden ist. Wer seine Schokolade nicht selber machen will, kann auch geschmolzene Bitterschokolade verwenden.

Nährwerte (Für 1 Riegel)
  • 55 kcal
  • 3g F
  • 1g KH
  • 5g EW

Tiramisu (Für 3 Portionen)


Zutaten:
  • 160 g Eiklar
  • 30 g Proteinpulver Schokolade (besser Casein oder Mehrkomponenten-Protein verwenden)
  • 25 g Mandelmehl
  • 20 g Frischkäse 5 % Fett
  • 10 g entöltes Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Magerquark
  • 15 g Proteinpulver Tiramisu- oder Vanillegeschmack (Sorte egal)
  • 2 TL Instant-Kaffeepulver
  • Stevia/Süßstoff
Zubereitung:
Ofen auf 170°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Eiklar mit Schoko-Protein, Mandelmehl, Kakaopulver, Backpulver und Süßungsmitteln mit einem Handrührgerät 3 Min auf höchster Stufe verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. In eine Silikonform geben und etwa 15 Min backen, bis der Kuchen noch etwas weich aber nicht mehr flüssig ist.

Eine Espressotasse starken Kaffee mit dem Instant-Pulver aufbrühen und den Kuchenboden damit begießen. Kurz Durchziehen lassen und kalt stellen.

Quark mit dem Proteinpulver und etwas Wasser glatt rühren. Gegebenenfalls süßen. Wenn der Tiramisuboden mit Kaffee vollgesogen ist, die Creme obenauf verteilen. Mit etwas Kakaopulver bestreuen und in drei gleich große Stücke teilen. Am besten über Nacht kalt stellen, damit der Geschmack noch intensiver wird.

Nährwerte (für 1 Portion)
  • 140 kcal
  • 3 g F
  • 3 g KH
  • 23 g EW

Low Carb Schokoladen-Trüffel (ergibt 8 Stück)


Zutaten:
  • 35 g Mandelmehl
  • 2 EL ungesüßte Mandelmilch
  • 2 TL Kokosöl
  • 15 g Proteinpulver Schokolade oder Haselnuss-Geschmack (Sorte egal)
  • 5 g entöltes Kakaopulver
  • Süßstoff / Stevia
Zubereitung:
Die ersten vier Zutaten und opional Süßungsmitel mit einem Löffel zu einem homogenen Teig verarbeiten. Falls die Masse noch zu trocken ist (vor allem, wenn ihr Casein verwendet), teelöffelweise Wasser zufügen. Teig in 8 Portionen teilen und mit den Händen daraus Bällchen formen. In Kakaopulver rollen, so dass die Bällchen gleichmäßig bedeckt sind.

Nährwerte (je Stück)
  • 33 kcal
  • 1,5 g F
  • <1 g KH
  • 8 g EW

Nach oben