Hoffmann, Benthin und Budesheim im Blickpunkt

Teilnehmer und Livestream für die New York Pro 2019

Die Spannung steigt! Dieses Wochenende werden gleich drei Bodybuilder dafür sorgen, dass es aus deutscher Sicht bei der New York Pro Show 2019 äußerst spannend wird: Team Andro-Athlet Enrico Hoffmann und Steve Benthin werden in der 212-Klasse bis 96,16 Kilo starten, Tim Budesheim zieht es in die offene Klasse. Wir werfen einen Blick auf die drei deutschen Starter, ihre gefährlichsten Konkurrenten und wo ihr das Event am besten verfolgen könnt:

Das deutsche Wettkampf-Highlight der Frühjahrssaison 2019: Die New York Pro Show


TEAM-ANDRO ist live vor Ort in New York


Die deutschen Starter in der 212: Steve Benthin und Enrico Hoffmann


Anders als die Arnold Classic USA im März wartet die New York Pro auch dieses Jahr mit der 212-Klasse auf. Stand 15.05. haben sich bereits 26 Starter aus aller Welt offiziell registriert. Die Teilnehmer müssen sich in das für alle gleich geltende Gewichtslimit von 212 Pfund - umgerechnet 96,16 Kilogramm - zwängen, um für die Bühne zugelassen zu werden. Die Gewichtsmessung geschieht im Rahmen der offiziellen Waage, welche in New York nicht wie bei vielen anderen Profiwettbewerben bereits einen Tag vorher, sondern am Samstagmorgen, dem Wettkampftag, stattfinden wird.

Das kann einen Vorteil für Athleten bedeuten, welche das Gewichtslimit nicht ganz ausfüllen, wie etwa unser Enrico Hoffmann. Während bei vielen Profiwettkämpfen die Zeit zwischen Waage und Prejudging dazu genutzt wird, um mittels kohlehydratreicher Nahrung die Muskulatur zu "laden", also praller und voller zu machen, bleiben bei der 212 der New York Pro nur ein paar Stunden - was für viele Athleten, die kämpfen müssen, um in das Gewichtslimit zu passen, zu kurz ist. Enrico kann mit einem erwarteten Gewicht von etwa 94 Kilogramm bereits zu einem für ihn vorteilhaften Zeitpunkt beginnen, seine Muskeln aufzuladen - ohne fürchten zu müssen, deshalb am Samstagmorgen das Gewichtslimit zu sprengen.

Enrico "The Phoenix" Hoffmann - Traumstart in die Profikarriere


Nur wenige Wochen nach seinem überzeugenden Start in die IFBB-Profi-Laufbahn mit dem dritten Platz bei der 212 Indy Pro Show hat Enrico nun den Ehrgeiz, sich mit den besten 212-Athleten zu messen. Sein Kalkül: Schafft er in New York die Qualifikation für den 212-Mr. Olympia im September, betritt er die Bühne in Las Vegas mit ordentlich Rückenwind.

Bei seinem Profidebüt vor eineinhalb Monaten sicherte sich Enrico Hoffmann bei der Indy Pro einen prächtigen dritten Platz.


Kurzprofil Enrico Hoffmann
Alter: 30
Größe 170cm
Gewicht: ca 94 kg (Wettkampf)
Land: Deutschland
Größte Erfolge: Gesamtsieg EVLS Prague Amateur 2017
3. Platz 212 Indy Pro 2019
Letzter Wettkampf: 3. Platz 212 Indy Pro 2019


Steve "Mr. Masse" Benthin - immer für eine Topplatzierung gut


Noch Ende 2018 sah es so aus, als stünde die Wettkampfkarriere von Mr. M am Scheidepunkt. Gesundheitliche Probleme ließen Steve laut über ein Karriereende nachdenken. Diese scheinen jedoch offensichtlich der Vergangenheit anzugehören, denn seine Masseheit ist zurück und sucht standesgemäß den großen Auftritt: Die 212 New York Pro 2019.

Sein bisher wohl größter Erfolg: Steve Benthins zweiter Platz bei der 212 EVLS Prag Pro 2017.


Kurzprofil Steve Benthin
Alter: 37
Größe 172cm
Gewicht: 95-96 kg (Wettkampf)
Land: Deutschland
Größte Erfolge: Gesamtsieg Internationale Deutsche Meisterschaft des DBFV 2011
2. Platz EVLS Prag Pro 212 2017
6. Platz IFBB New York Pro Men's 212 2018
Letzter Wettkampf: 6. Platz IFBB New York Pro Men's 212 2018


Die offizielle Teilnehmerliste der 212 New York Pro 2019


Die offizielle Teilnehmerliste der 212 New York Pro 2019, Stand 15.05., Teil 1

Die offizielle Teilnehmerliste der 212 New York Pro 2019, Stand 15.05., Teil 2


Das umfangreiche Teilnehmerfeld der 212 mit mindestens 24 Teilnehmern bietet auf der einen Seite viele noch relativ unbeschriebene Namen, andererseits aber einige Bodybuilder, die ihre Klasse bereits nachweisen konnten. Diese 212-Teilnehmer sehen wir als gefährlichste Konkurrenten für Enrico und Steve:
  • Noel Adame (USA): Der Sieger der diesjährigen 212 Indy Pro Show mag nicht die schönste Linie haben, ist jedoch unglaublich muskulös und bringt viel Härte mit.
  • Eduardo Correa Da Silva (Brasilien): Erreichte beim Mr. Olympia 2016 in der 212 bereits einen herausragenden 4. Platz und wird auch dieses Jahr aller Voraussicht nach zum Spitzenfeld gehören.
  • Ahmad Ashkanani (Kuwait): Bisher nicht offiziell bestätigt, doch die Gerüchteküche brodelt und seine Instagram-Stories lassen vermuten, dass der Zweitplatzierte der 212-Mr. Olympias 2016 und 2017 sich in New York die Ehre geben wird. Falls sich sein Start bewahrheitet wird er die wohl im wahrsten Sinne des Wortes dickste Nuss, die es für Enrico und Steve zu knacken gilt.
Ebenfalls das Potenzial, um ganz vorne mitzumischen, haben aus unserer Sicht Mahmood Al Durrah (Canada, Sieger der 212 Vancouver Pro 2018), Ricardo Correia (Portugal, Sieger der 212 EVLS Prag Pro 2017), Junho Kim (Korea, 5. Platz 212 Ireland Pro 2019) und Dwayne Quamina (USA, 10. Platz 212 Mr. Olympia 2018) - natürlich stets vorausgesetzt, die genannten Athleten bringen ihr bestes Paket. Charles Dixon, seines Zeichens Gewinner der 212 Indy Pro 2018, wurde dieses Jahr bis auf Platz 7 durchgereicht, da er seine Form nicht ganz auf den Punkt traf.

Der deutsche Starter in der offenen Klasse: Tim Budesheim


Als Tim Budesheim den Entschluss fasste, bei der New York Pro 2019 zu starten, sah alles nach einem deutschen Trio in der 212 aus. Doch im Laufe seiner Wettkampfdiät wuchs mehr und mehr die Erkenntnis: Das wird eng mit dem Gewichtslimit in der 212-Klasse (96,16 kg). So präsentierte sich Tim bereits sechs Wochen vor New York auf der FIBO in Köln in einer tollen Form - und das bei etwa 108 Kilogramm Gewicht. So erfolgte schließlich der logische Schritt von der 212 in die offene Männerklasse - mit der er bei seinem Profi-Debüt direkt nach dem Gewinn der Pro Card im November 2017 in San Marino bereits gute Erfahrungen gemacht hatte. Damals belegte er als frischgebackener Pro den starken vierten Platz hinter Cedric McMillan, Hadi Choopan und einem gewissen Brandon Curry. Tims aktuelles Profil:

2017 bei der San Marino Pro konnte sich Tim Budesheim bereits mit einigen Hochkarätern messen.


Kurzprofil Tim Budesheim
Alter: 29
Größe 176cm
Gewicht: ca 100-102 kg (Wettkampf)
Land: Deutschland
Größte Erfolge: Gesamtsieg Mr. Olympia Amateur 2017
4. Platz San Marino Pro 2017
Letzter Wettkampf: 4. Platz San Marino Pro 2017


Die offizielle Teilnehmerliste der Men's Open New York Pro 2019


Die offizielle Teilnehmerliste der Men's Open New York Pro 2019, Stand 15.05.


Das Stand 15.05. 19 Starter volle Teilnehmerfeld dürfte aus Tim Budesheims Sicht sehr spannend sein. Die ganz großen Namen, die sich nicht über eine Top 5-Platzierung beim Mr. Olympia 2018 ihre Qualifikation für dieses Jahr sichern konnten, glänzen allesamt durch Abwesenheit: Big Ramy und Dexter Jackson werden sich voraussichtlich erst im August bei der Tampa Pro um einen Mr.O-Startplatz streiten, auch Nathan De Asha und Cedric McMillan werden sich in New York nicht blicken lassen. Damit scheint für eine relativ große Anzahl an Startern die Chance gegeben, mit einem Spitzenpaket eine Topplatzierung erreichen zu können - Tim zählen wir zu diesem Kreis dazu! Seine wohl massigsten Konkurrenten:
  • Akim Williams, Josh Wade, Justin Luis Rodriguez und möglicherweise auch Jonathan Delarosa (noch nicht offiziell bestätigt) waren allesamt schon auf der Mr. O-Bühne zu sehen, wenn auch nicht in der Top 6.
  • Mit Juan Morel tritt der amtierende Arnold Classic South America-Sieger an, der sich etwa gegen Rafael Brandao behaupten konnte.
  • Auch mit James Hollingshead und Milan Sadek ist aus unserer Sicht wohl zu rechnen, wenn es um die direkte Konkurrenz für Tim Budesheim geht.
Außer Quincy Winklaar komplettieren noch etwa 10 hierzulande relativ unbekannte Starter aus aller Welt das Teilnehmerfeld, wobei unserer Einschätzung Tim an einem guten Tag keine zu großen Probleme mit ihnen haben dürfte. Das wird eine sehr spannende Entscheidung am Samstag!


Livestream, Videos und Bilder zur New York Pro


Traditionell gibt es von der New York Pro leider keinen offiziellen Livestream. Es ist allerdings gut möglich, dass einige Leute in der Halle ihr Smartphone zücken werden und es so etwa via Instagram-Live einige Live-Eindrücke (wenn auch in überschaubarer Qualität) geben könnte.
Hochauflösende Bilder der wichtigsten Entscheidungen wirst du hingegen Sonntagmorgen zum Frühstück frisch aus New York präsentiert bekommen - natürlich auf Team-Andro.com. Unser Mann Andreas Volmari wird für euch alles in gewohnt hoher Qualität liefern. Am Wochenende Team-Andro.com immer wieder auf neues Material zu checken, lohnt sich! Dazu werden wir dich eine knappe Woche jeden Tag mit einem Video aus New York versorgen und kurz nach der NY Pro eine sehenswerte Doku veröffentlichen. Mehr Bodybuilding geht nicht!

Nach oben