Bodybuilder liegt in Indien im Koma

Michael Kocikowski: Wir spenden 15.000 €



Wir - das gesamte Team von Team-Andro, ESN, Fitmart und dem Andro Shop - spenden gemeinsam 15.000 €. Als Bodybuilding-Gemeinschaft sehen wir uns verpflichtet in der aktuellen Situation zu helfen.

Vor wenigen Tagen haben wir die schockierende Nachricht zum Zustand von Michael Koczikowski wahrgenommen. Der ehemalige IFBB Athlet und heutige WBFF-Profi liegt nach einem Suizidversuch in einer indischen Klinik im künstlichen Koma. Michael ist uns persönlich von einigen Wettkämpfen aus der Vergangenheit bekannt. So nahm er noch 2014 an der Deutschen Meisterschaft in Wiesloch im Super-Schwergewicht teil.

In den sozialen Medien wurde diese Nachricht sehr unterschiedlich aufgenommen. Manche reagierten mit Unglauben, und es wurde von einem "Fake" gesprochen.

Gestern haben wir dann ein Video bei Facebook veröffentlicht, welches den kritischen Zustand von Michael in Indien dokumentiert. Als Reaktion auf dieses Video haben bereits viele unserer User für Michael gespendet. DANKE dafür!



Wer sich nun die Frage stellt, wieso wir das öffentlich machen, dem möchten wir hiermit eine kurze Erklärung zu unseren Beweggründen geben.

Patricio Tillan ist der beste Freund von Michael und befindet sich aktuell zusammen mit der Mutter von Michael in Indien. Unser Berichterstatter Matze steht seit einigen Tagen mit Patricio persönlich in Kontakt. Heute Mittag hat Patricio uns dann mitgeteilt, dass noch ca. 30.000 € fehlen um für den Rücktransport von Michael zu sorgen. Sobald es der gesundheitliche Zustand zulässt, soll Michael von Indien nach Deutschland verlegt werden.

Die Kosten für den Transport sind deshalb so hoch, weil eine besondere Ausstattung benötigt wird. Michael kann in seinem Zustand nicht in einem normalen Flugzeug reisen. Es gibt keine Versicherung, die für die Kosten aufkommt. Beate, die Mutter von Michael, befindet sich daher in einer sehr schwierigen Situation. Denn sie hat nicht genug Geld um die Kosten für den Rücktransport alleine tragen zu können.

Wir hoffen, dass sich nach unserer Spende noch weitere Unternehmen finden, die Michaels Mutter ebenfalls mit einer großzügigen Spende unterstützen können. Vielleicht wird so erreicht, dass das benötigte Geld in Kürze komplett zur Verfügung steht.

Auch du kannst der Mutter von Michael mit einer Spende helfen:

Nach oben