Vegan Bodybuilding Erfahrungsthread/Austausch

Stellt Bilder von euch rein und dokumentiert so eure Fortschritte!

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Vegan Atlas
TA Elite Member
 
Beiträge: 7953
Registriert: 21 Dez 2010 22:16
Körpergröße (cm): 172
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: xxVxx

Vegan Bodybuilding Erfahrungsthread/Austausch

Beitragvon Vegan Atlas » 07 Jan 2013 00:14

Das ganze ist mittlerweile ein Erfahrungsthread für alle veganen BBs. Ihr könnt eure Erfahrungen schildern oder Euch über sämtliche Dinge - welche die Thematik betreffen - austauschen. Ihr könnt den Thread nutzen wie ihr wollt (hauptsache Ontopic).
Keine Grundsatzdiskussionen.



Als kleines Beispiel, hier meine persönliche Wandlung, viel Spaß damit:




Hey Leute,

da ich vermehrt nach Bildern oder nem Log gefragt wurde, dachte ich mir mach ich mal nen Thread auf.
Soweit ich weiß gibs hier noch keinen Veganer im Vorher/ Nachherbereich, warum also nicht, bisschen Abwechslung muss ja sein im Forum. Vielleicht motivierts ja den ein oder anderen Veganer, oder Leute die dachten mit Veganer Ernährung geht nichts, bisschen was sollte schon gehen. Vielleicht wird auch der ein oder andere Fleischesser sauer und wird motiviert härter zu trainieren, ist ja auch was, hauptsache wir haben alle was davon. :p :)

Ich trainiere nun seit Sommer 2010, habe vorher immer sporadisch Liegestütze ausgeführt, allerdings nie wirklich Sport gemacht, außer Fußball in jungen Jahren. Angefangen habe ich mit 58kg, ich hatte 2 Jahre zuvor mit einer Magersucht zu kämpfen, mein niedrigstes Gewicht war 45kg. Als ich nicht mehr im Magerwahn war, wurde ich Veganer und habe wieder zugenommen, bis ich bei besagten 58kg gelandet bin. Ein Jahr später habe ich dann mit dem Krafttraining begonnen. Ich habe mittlerweile überhaupt keine Ahnung wie viel ich wiege, es interessiert mich aber auch nicht mehr, ich richte mit mittlerweile einfach nur nach dem Spiegelbild. Allerdings halte ich die Waage als Richtlinie anfangs durchaus für sinnvoll.

Meine höchsten Kraftwerte waren bis jetzt Bankdrücken 10x110kg und Kniebeugen 10x110kg, Oberarmumfang müsste um die 41cm betragen, als ich das letzte mal gemessen habe. Warum meine Beine so unfassbar schwach sind, kann ich mir auch nicht erklären, trainiere sie seit Anfang an, sind allerdings auch meine Schwachstelle. Vorher hatte ich praktisch überhaupt keine Beine, auf 58kg damals kann ich mir durchaus einen Beinumfang von unter 50cm vorstellen.

Loggen werde ich hier nicht, dafür bin ich zu faul. Wenn jemand Fragen oder Anregungen hat, immer raus damit, dafür ist das Forum ja da.

Hier habe ich mal paar Bilder für euch, die Qualität ist teilweise allerdings sehr schlecht, entschuldigung dafür. Ansonsten wünsche ich allen Lesern noch einen schönen Sonntag Abend ;)



Edit:


Hier nochmal warum ich Veganer bin. Da die Frage immer wieder mehrmals aufkommt und ich es immer wieder Beantworten muss, füge ich es mal im Startpost bei:

Zunächst einmal bin ich Veganer aus ökologischen und ökonomischen Gründen. Ich kann und möchte nicht verantworten dass andere Menschen hungern müssen weil wir, die westlichen Industriestaaten ihr Vieh großgemästet haben wollen, mit Lebensmitteln, die für die dritte Welt zur Verfügung stehen könnten. Ebenso möchte ich nicht Teil eines Systems sein welches einen enormen Wasserverbrauch zu verzeichnen hat, nur weil ich etwas bestimmtes auf meinem Teller haben will, sei es aus Dekadenz, Ignoranz oder Faulheit.
Der Punkt, welcher mich aber am allermeisten stört ist die fehlende Freiheit und Versklavung der Tiere, ein Tier ist heutzutage kein Lebewesen mehr, sondern ein Produkt.

Mir persönlich geht es nicht darum, dass ich als Mensch ein Tier nicht töten könnte, wenn ich es selber erledigen müsste, oder weil ich sage alle Gewalt auf der Welt muss um jeden Preis vermieden werden. Gewalt gehört zum Leben dazu, sei es geistige oder körperliche, sie wird immer ein Weg in unser Leben finden, es ist Teil des Lebens, genau wie das geboren werden und das sterben.
Wäre ich ein Ureinwohner in alten Zeiten, würde ich auch Fleisch konsumieren, ich würde Tiere jagen und essen, genau wie die Natur ihren Preis von den Menschen zurückholen würde. Im Urzustand befindet sich der Mensch mit der Natur und den Tieren in einem Nehmen und Geben, es ist ein ökologischer Kreislauf.
Die Situation heutzutage hat aber wenig mit diesem Zustand zu tun, die Tiere werden der Freiheit beraubt und sind nur eine Zahl unter Milliarden, nichts was mit einem natürlichen Zustand zu tun hat. Weshalb sollte ich als Mensch, welcher die Möglichkeit hat, ein erfülltes Leben zu führen, ohne einem anderen Lebewesen dabei das Leben nehmen zu müssen, dies trotzdem machen? Nur aus Gier und Dekadenz? Ich lehne nicht das töten und getötet werden an sich ab, aber in einer Gesellschaft, wo dies nicht notwendig ist, und einer Gesellschaft die mit dem Naturzustand nichts mehr zu tun hat, ist es überflüssig und grausam. Töten, zwischen zwei gleichgestellten und freien Lebewesen, ist etwas anderes als eine gezielte Massenausbeutung eines Unterdrückenden.
Ich werde oft gefragt ob ich ein Tier in der freien Wildbahn töten würde, um zu überleben. Ja, ich würde es. Ich würde als Indianer und Ureinwohner aber genauso Krieg gegen andere Stämme und Menschen führen um zu überleben. In der heutigen Welt, in welcher der Mensch in Luxus und in der modernen Gesellschaft lebt, ist aber weder Mord am Tier noch am Mensch notwendig um zu überleben. Also werde ich persönlich weder das eine, noch das andere in Anspruch nehmen, wenn es doch schlichtweg nicht nötig ist, und es nur aus meinem Egoismus heraus verursache.
Zuletzt geändert von Vegan Atlas am 30 Apr 2017 00:35, insgesamt 12-mal geändert.
Vegan Natural BB Entwicklung + Diskussion/Userinput
http://www.team-andro.com/phpBB3/1-vega ... t=%20vegan

Vegan Atlas
TA Elite Member
 
Beiträge: 7953
Registriert: 21 Dez 2010 22:16
Körpergröße (cm): 172
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: xxVxx

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon Vegan Atlas » 07 Jan 2013 00:14

Vegan Power Guide

Hallo Jungs und Mädels!
Wie schon gesagt, gibts jetzt die große Ankündigung. In letzter Zeit habe ich an einem Buch, dem „Vegan Power Guide“ geschrieben, da ich immer mehr persönliche Nachrichten bezüglich der Thematik bekommen habe und mir dachte, eventuell kann ich alle ungefähren "Richtlinien" und Grundbausteine in einem kurzen Guide beantworten. Mit dem Versuch es somit einfacher für mich und auch für die fragenden Leser zu gestalten.
Ich behandle im Guide sportgerechte vegane Ernährung, meine eigene persönliche Entwicklung, und Krafttraining. Der Guide ist kurz, knackig und günstig, damit jeder der interessiert ist es sich leisten kann. Übrigens nicht nur was für Veganer, sondern auch für Menschen die sich einfach für Training oder Ernährung interessieren oder einen kurzen Einblick in meine Entwicklung werfen möchten!
Der Guide erscheint am 06.06.13. Wenn ich euer Interesse geweckt habe schaut mal auf meiner Facebook Page vorbei:
Facebook.com/veganatlas
Vorbestellungen unter Vegan Atlas (Facebook) oder unter elias@veganatlas.de

Euch allen einen guten Start in die Woche und schöne Feiertage!




https://www.facebook.com/VeganAtlas
Zuletzt geändert von Vegan Atlas am 29 Mai 2013 19:12, insgesamt 2-mal geändert.
Vegan Natural BB Entwicklung + Diskussion/Userinput
http://www.team-andro.com/phpBB3/1-vega ... t=%20vegan

Vegan Atlas
TA Elite Member
 
Beiträge: 7953
Registriert: 21 Dez 2010 22:16
Körpergröße (cm): 172
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: xxVxx

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon Vegan Atlas » 07 Jan 2013 00:15

Platzhalter 2 (siehe Platzhalter 1)
Vegan Natural BB Entwicklung + Diskussion/Userinput
http://www.team-andro.com/phpBB3/1-vega ... t=%20vegan

Benutzeravatar
PrinzPump
TA Premium Member
 
Beiträge: 16810
Registriert: 27 Sep 2010 18:43
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Kampfsportart: Geistiges Duell
Ich bin: KnØlle

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon PrinzPump » 07 Jan 2013 00:15

Bin dabei. Nicht wegen vegan, sondern weil du so ein kleiner Zornigel bist :D

viel erfolg #buhhh#
urbansound hat geschrieben:also im sommer ist es soweit liebe leute.
ripped as fuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaark


Tribulus91 hat geschrieben:Ich trainiere seit 5 Jahren bei Ihm im Studio und seitdem er selbst nicht mehr aktiv ist wird der eine oder andere von Ihm vorbereitet. Und ich habe das Glück einer von denen zu sein die er unter seine Fetische genommen hat.


Friedhofschiller hat geschrieben:ich würd eins meiner eier für 20kg magermasse die ich einfach halten kann geben + ne niere

Ikebana hat geschrieben:Fehlen dir irgendwelche Körperteile Friedhofschiller?

flawle77
TA Power Member
 
Beiträge: 1053
Registriert: 06 Jul 2010 03:08
Körpergewicht (kg): 79
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Trainingslog: Ja

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon flawle77 » 07 Jan 2013 00:21

Guter Mann! #10#

Dass mit den anfänglichen Schwierigkeiten mit deiner Ernährung konnte man glaube ich gar nie lesen. :-o Aber das ist ja Vergangenheit. Ernähre mich selbst seit 1 1/5 Jahren vegan, aber betreibe kein BB mehr. Aber Ernährungsgeschichten, usw. würden mich dennoch interessieren.

Und natürlich super Körper. Hammer Schultern!

Benutzeravatar
W[]|F
TA Stamm Member
 
Beiträge: 363
Registriert: 04 Jan 2010 16:36
Körpergewicht (kg): 110
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 99
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 150
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 205
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon W[]|F » 07 Jan 2013 00:33

sauber, super leistung

achja wär super wenn du mal paar vegetarsiche / vegane eiweißquellen aufzählen könntest. ausser magerquark, linsen und ei fällt mir wenig ein :D
# abergau fan

Jormugandr
 

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon Jormugandr » 07 Jan 2013 01:00

W[]|F hat geschrieben:sauber, super leistung

achja wär super wenn du mal paar vegetarsiche / vegane eiweißquellen aufzählen könntest. ausser magerquark, linsen und ei fällt mir wenig ein :D
magerquark ja schonmal auch nicht...

Benutzeravatar
LordGold
TA Elite Member
 
Beiträge: 3433
Registriert: 17 Jul 2010 17:37

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon LordGold » 07 Jan 2013 01:41

Jormugandr hat geschrieben:
W[]|F hat geschrieben:sauber, super leistung

achja wär super wenn du mal paar vegetarsiche / vegane eiweißquellen aufzählen könntest. ausser magerquark, linsen und ei fällt mir wenig ein :D
magerquark ja schonmal auch nicht...


und ei schon mal gar nicht. Zu Zeiten von Online shops wo jeder bequem von zuhause aus zentnerweise Sojaprotein (sehr hochwertig !), Reisprotein, Erbsenprotein usw. bestellen kann sollte das aber überhaupt kein Problem sein. Müssen ja auch nicht immer 3g/kg sein ;)

Lese hier auch mal mit, auch wenn ich "nur" Vegetarier bin *drehsmilie*

Bilder sehen schon mal gut aus, aber Beine sind definitiv Schwachstelle.

Beispielernährungstage würden mich aber auch interessieren *professor*

Benutzeravatar
howRyouDoin`?
TA Power Member
 
Beiträge: 1099
Registriert: 04 Sep 2009 16:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 185
Steroiderfahrung: Nein
Ernährungsplan: Ja
Studio: elbgym
Ich bin: Arno Nühm

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon howRyouDoin`? » 07 Jan 2013 01:50

sieht gut aus! könntest du noch ein paar aussagekräftigere bilder machen? näher und etwas mehr licht vllt :o(no offense, just curious)

und danke wegen deiner signatur! wegen der scheisse kann ich nachts nicht mehr schlafen :D aber das sollte wahrscheinlich auch der sinn solch einer doku sein *professor*

was ist dein ziel? kg? kfa? oder machst du dir darüber noch keine platte? :)
Santana43 hat geschrieben:Hallo,
habe neuerdings mit einer Testo e Kur angefangen. Mittlerweile gab es die ersten Anzeichen einer erheblichen Kraftstreigerung. Darüber hinaus bin ich dermaßen geil, wie ich es sonst noch nie war. Könnte unkontrolliert schön den Arsch meiner Kommolitonin anfassen und mein Kopf gegen ihre wunderbaren riechenden Arschbacken pressen.. Wasser am Gesicht hat sich auch einwenig angesammelt.

Benutzeravatar
andrew87
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 07 Sep 2011 01:23
Körpergewicht (kg): 110
Körpergröße (cm): 183
Oberarmumfang (cm): 45
Oberschenkelumfang (cm): 66
Wadenumfang (cm): 45
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Kampfsportart: Kickboxen

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon andrew87 » 07 Jan 2013 03:45

Werde mitlesen.
Wie viel kg hattest du auf dem ersten Bild ?

Hatte auch Psychische schäden und ne essstörung wog 2008 46kg, anfang 2007 92kg. Aber vor meiner Krankheit auch schon Kraftsport gemacht.
War ziehmlich lange 2009 wegen mehreren sachen in der Psychatrie, danach ging es aufwärts.
Wog danach 70kg, hab einen monat später meine Frau kennen gelernt und 2010 geheiratet.
Jetzt bin ich 6mal die Woche Pumpen.

Benutzeravatar
SchergeX
TA Power Member
 
Beiträge: 1120
Registriert: 24 Aug 2010 16:32
Lieblingsübung: Sparring
Kampfsport: Ja

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon SchergeX » 07 Jan 2013 07:29

Ah sehr schön - gute Entwicklung!

Bin dabei.
Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.
Alexander Humboldt

Benutzeravatar
BadRaph
TA Rookie
 
Beiträge: 126
Registriert: 29 Sep 2011 21:50
Körpergewicht (kg): 79
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 12x80
Kreuzheben (kg): 12x130
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Ich bin: Ökologe

Vegan Atlas
TA Elite Member
 
Beiträge: 7953
Registriert: 21 Dez 2010 22:16
Körpergröße (cm): 172
Steroiderfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: xxVxx

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon Vegan Atlas » 07 Jan 2013 14:29

Erstmal danke an alle. #04#

flawle77 hat geschrieben:Dass mit den anfänglichen Schwierigkeiten mit deiner Ernährung konnte man glaube ich gar nie lesen. :-o Aber das ist ja Vergangenheit. Ernähre mich selbst seit 1 1/5 Jahren vegan, aber betreibe kein BB mehr. Aber Ernährungsgeschichten, usw. würden mich dennoch interessieren.

Und natürlich super Körper. Hammer Schultern!


Ja, das stimmt, habe es nie erwähnt, weil ich der Meinung bin es gehört oft nicht irgendwo hin, wissen auch nicht allzu viele. Hier passt es aber ja durchaus hin. Warum betreibst du kein BB mehr?

howRyouDoin`? hat geschrieben:sieht gut aus! könntest du noch ein paar aussagekräftigere bilder machen? näher und etwas mehr licht vllt :o(no offense, just curious)

und danke wegen deiner signatur! wegen der scheisse kann ich nachts nicht mehr schlafen :D aber das sollte wahrscheinlich auch der sinn solch einer doku sein *professor*

was ist dein ziel? kg? kfa? oder machst du dir darüber noch keine platte? :)


Ja, wollte ohnehin bessere Bilder machen, allerdings ist meine Cam einfach nur mega scheisse, ich guck mal was sich machen lässt.
Haha, naja wenigstens hastes dir angeguckt :D Finds immer wichtig wenn man weiß was in der Welt so abgeht (egal in welcher Hinsicht).

Mein Ziel war immer 92kg kg mit nem KFA von ca. 12%, das wird natural aber schwer machbar sein. Momentan trainiere ich einfach hart weiter und guck mal wie weit ich ohne Roids noch komme.

andrew87 hat geschrieben:Werde mitlesen.
Wie viel kg hattest du auf dem ersten Bild ?

Hatte auch Psychische schäden und ne essstörung wog 2008 46kg, anfang 2007 92kg. Aber vor meiner Krankheit auch schon Kraftsport gemacht.
War ziehmlich lange 2009 wegen mehreren sachen in der Psychatrie, danach ging es aufwärts.
Wog danach 70kg, hab einen monat später meine Frau kennen gelernt und 2010 geheiratet.
Jetzt bin ich 6mal die Woche Pumpen.


Auf dem ersten Bilds dürftens ca. um die 50kg- 48kg sein, ich weiß es aber nicht mehr genau. Ich war zum Glück nie in der Psychatrie, ich war zwar kurz vor der Einweisung, weiß aber genau das es mir nichts gebracht hätte. Für andere "wie durch ein Wunder" war meine Magersucht vom einen Tag auf den anderen durch mich selbst weg, ich war aber generell schon immer einer der nie viel auf diese Psychologensache gegeben hat. Aber das ist wohl auch nichts für jeden, da alleine raus zu kommen.

LordGold hat geschrieben:
Beispielernährungstage würden mich aber auch interessieren *professor*



W[]|F hat geschrieben:sauber, super leistung

achja wär super wenn du mal paar vegetarsiche / vegane eiweißquellen aufzählen könntest. ausser magerquark, linsen und ei fällt mir wenig ein :D


Also meine hauptsächlichen Proteinquellen sind:

Tofu (Aufschnitt, Block, Würstchen etc.)
Tempeh
Soja
Linsen
Bohnen
Seitan
Erbsen
Leinsamen
Süßlupinenmehl

Ansonsten, Lebensmittel, die ich als sekundäre Proteinquellen "nutze" (und dabei halt auch als Fett oder Quelle mit viel KH), Haferflocken, Quinoa, Nüsse.

Ich esse um die 3200kcal an Trainingstagen, esse alle 3 Stunden und Cycle meine Carbs immer (Frühstück, Pre und Postworkout), alle anderen Mahlzeiten sind Protein + Fett. Früher hatte ich ein extremes Regime, momentan sehe ich es etwas lockerer, esse auch mal alle 4 Stunden und in der vorigen Mahlzeit dann was mehr und generell etwas weniger Eiweiß als früher (früher mind. um die 300g Eiweiß ed), ich merke keinen Unterschied. Kalorien zähle ich auch nicht mehr so akribisch, bewege mich aber instinktiv immer ungefähr an der gewünschten Menge, ansonsten, wenns zu wenig Nahrung war, wird dennoch gestopft, oder wenn man nen hungrigen Tag hat, sich bisschen zurückgehalten.


Hier mal nen Beispieltag (zum Beispiel):

Mahlzeit 1 : 150g Haferflocken, Leinsamen, Süßlupinenmehl, Obst, ggf. etwas Proteinpulver in die Haferflocken
Mahlzeit 2: 200g Tofu mit Walnüssen/ Mandeln und Salat
Mahlzeit 3: 100g Quinoa mit Seitan und Brokkoli, optional noch Obst
Training
Shake
Mahlzeit 4: 200g Linsen, optional noch Obst
Mahlzeit 5: Tofu/ Sojasteaks oder Tempeh mit Nüssen, Leinsamen und Gemüse


Generell gibs eben wie gesagt immer Protein + Fett und Protein + KH Mahlzeiten, zweiteres kommt immer beim Frühstück, vor und Nach dem Training (manchmal Frühstücke ich auch Reis mit Sojageschnetzteltes oder Linsen, stört mich überhaupt nicht). Alle anderen Mahlzeiten sind Protein + Fett Mahlzeiten.
Vegan Natural BB Entwicklung + Diskussion/Userinput
http://www.team-andro.com/phpBB3/1-vega ... t=%20vegan

Benutzeravatar
W[]|F
TA Stamm Member
 
Beiträge: 363
Registriert: 04 Jan 2010 16:36
Körpergewicht (kg): 110
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 99
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 150
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 205
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon W[]|F » 07 Jan 2013 14:52

Jormugandr hat geschrieben:
W[]|F hat geschrieben:sauber, super leistung

achja wär super wenn du mal paar vegetarsiche / vegane eiweißquellen aufzählen könntest. ausser magerquark, linsen und ei fällt mir wenig ein :D
magerquark ja schonmal auch nicht...


LordGold hat geschrieben:
Jormugandr hat geschrieben:
W[]|F hat geschrieben:sauber, super leistung

achja wär super wenn du mal paar vegetarsiche / vegane eiweißquellen aufzählen könntest. ausser magerquark, linsen und ei fällt mir wenig ein :D
magerquark ja schonmal auch nicht...


und ei schon mal gar nicht. Zu Zeiten von Online shops wo jeder bequem von zuhause aus zentnerweise Sojaprotein (sehr hochwertig !), Reisprotein, Erbsenprotein usw. bestellen kann sollte das aber überhaupt kein Problem sein. Müssen ja auch nicht immer 3g/kg sein ;)

Lese hier auch mal mit, auch wenn ich "nur" Vegetarier bin *drehsmilie*

Bilder sehen schon mal gut aus, aber Beine sind definitiv Schwachstelle.

Beispielernährungstage würden mich aber auch interessieren *professor*


also dass ei und magerquark nicht vegan sind, ist mir auch klar^^ deshalb hab ich ja vegetarisch / vegan geschrieben und nicht nur vegan.

xxVxx hat geschrieben:Also meine hauptsächlichen Proteinquellen sind:

Tofu (Aufschnitt, Block, Würstchen etc.)
Tempeh
Soja
Linsen
Bohnen
Seitan
Erbsen
Leinsamen
Süßlupinenmehl

Ansonsten, Lebensmittel, die ich als sekundäre Proteinquellen "nutze" (und dabei halt auch als Fett oder Quelle mit viel KH), Haferflocken, Quinoa, Nüsse.

Ich esse um die 3200kcal an Trainingstagen, esse alle 3 Stunden und Cycle meine Carbs immer (Frühstück, Pre und Postworkout), alle anderen Mahlzeiten sind Protein + Fett. Früher hatte ich ein extremes Regime, momentan sehe ich es etwas lockerer, esse auch mal alle 4 Stunden und in der vorigen Mahlzeit dann was mehr und generell etwas weniger Eiweiß als früher (früher mind. um die 300g Eiweiß ed), ich merke keinen Unterschied. Kalorien zähle ich auch nicht mehr so akribisch, bewege mich aber instinktiv immer ungefähr an der gewünschten Menge, ansonsten, wenns zu wenig Nahrung war, wird dennoch gestopft, oder wenn man nen hungrigen Tag hat, sich bisschen zurückgehalten.


Hier mal nen Beispieltag (zum Beispiel):

Mahlzeit 1 : 150g Haferflocken, Leinsamen, Süßlupinenmehl, Obst, ggf. etwas Proteinpulver in die Haferflocken
Mahlzeit 2: 200g Tofu mit Walnüssen/ Mandeln und Salat
Mahlzeit 3: 100g Quinoa mit Seitan und Brokkoli, optional noch Obst
Training
Shake
Mahlzeit 4: 200g Linsen, optional noch Obst
Mahlzeit 5: Tofu/ Sojasteaks oder Tempeh mit Nüssen, Leinsamen und Gemüse


Generell gibs eben wie gesagt immer Protein + Fett und Protein + KH Mahlzeiten, zweiteres kommt immer beim Frühstück, vor und Nach dem Training (manchmal Frühstücke ich auch Reis mit Sojageschnetzteltes oder Linsen, stört mich überhaupt nicht). Alle anderen Mahlzeiten sind Protein + Fett Mahlzeiten.


ok thx.
Süßlupinenmehl und Tempeh hab ich noch nie gehört. Seitan kenn ich nur vom Namen, muss ich mal schauen.
Wusste gar nicht dass Leinsamen viel Eiweiß hat, habs mir nur mal ne zeitlang an den Magerquark gemacht.
Tofu kannte ich auch noch, soll ja aber wegen dem Östrogen nicht so toll sein, obwohls eigentlich super schmeckt.
Zuletzt geändert von W[]|F am 07 Jan 2013 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
# abergau fan

neila
 

Re: 1. Vegan BB Thread

Beitragvon neila » 07 Jan 2013 14:55

Super, was du erreicht hast!
Ich werde hier ab und zu reingucken. Interessiere mich für die Vegane Ernährung, bin dabei mich darüber zu informieren.

Nächste

Zurück zu Bilder Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jayjayjayjay, rnld und 3 Gäste